Service

+++ Anzeige +++

Newsletter 11/2005

+-===================================================================-+
| www.tarif4you.de                                 Newsletter 11/2005 |
| Ihr persnlicher Tarifberater                         20. Mrz 2005 |
+-===================================================================-+

Willkommen zur heutigen Ausgabe unseren Newsletters!

Die CeBIT 2005 ist vorbei und die Aussteller freuen sich ber
die erfolgreiche Messe-Veranstaltung. Wir haben fr Sie in diesem
Newsletter noch einige Highlights zusammengefasst, die in vorherige
Ausgabe nicht mehr gekommen sind.

Auerdem in dieser Ausgabe:
+++ Zahlreiche neue DSL-Angebote +++ Gnstige Preise fr Anrufe ins
Festnetz +++ RegTP: Mehr Schutz gegen Dialer und Telefon-Spam +++
und vieles mehr...

Viel Spa beim Lesen, eine schne Woche und frohe Ostern!

tarif4you.de - Ihr persnlicher Tarifberater

-----------------------------------------------------------------------

FESTNETZ
  - T-Com: Mehr als drei Mio. Kunden fr RechnungOnline
  - 01081: Neue Top-Preise fr ausgewhle Auslandsziele
  - 01056: Neue Call-by-Call Preise fr Auslandsgesprche
  - Ventelo: Neue Preisaktion fr Inlandsferngesprche

INTERNET
  - Q-DSL home jetzt mit Wunschtermin-Aktivierung
  - NGI: DSL-Upstream jetzt mit bis zu 512 kBit/s
  - Tiscali vermartket ab sofort eigene DSL-Anschlsse
  - Strato Maxxi-DSL auch als Business- und Profi-Pakete
  - RegTP: Verschrfte Regeln fr Dialer-Betreiber
  - KDG: Schnellere Internetverbindung ber TV-Kabel

MOBILFUNK
  - E-Plus: Neue optimierte Kundenbetreuung Online
  - F-Secure: Mobile Anti-Virus fr Smartphone Nutzer
  - Navicore macht Navigation per Handy einfach
  - Sagem stellt 1,3-Megapixel-Kamerahandy myX6-2
  - BlackBerry-Dienste bald auf Windows-Mobile PDAs
  - mobilcom: 100-Minuten-Paket jetzt fr acht Euro

SONSTIGES
  - Internetnutzung in Deutschland ber Europa-Durchschnitt
  - RegTP: Fax-Nummer und E-Mail-Adresse fr Spam-Opfer
  - CeBIT 2005: Positive Stimmung bei Ausstellern

-----------------------------------------------------------------------


+-===================================================================-+

 Wer tglich mailt, will mehr:
 
 + Profi-Virenschutz und 7fach-Spamschutz
 + 5 GB Speicher fr Mails und Dateien,
 + 50 FreeSMS bzw. 12 FreeMMS/Monat
 + SMS-Benachrichtigung und Fax-Funktion

 GMX ProMail - Jetzt kostenlos testen!
 http://go.tarif4you.de/go.php?p=GMXpro

 Happy ProMail-Days - GMX ProMail jetzt 66 Tage kostenlos testen!
 Aktion nur bis 24. Mrz 2005! 

+-======================================================= ANZEIGE ===-+



FESTNETZ


>> T-Com: Mehr als drei Mio. Kunden fr RechnungOnline

Der Erfolg von Rechnung Online setzt sich fort: Zum Start der CeBIT
2005 begrte T-Com den 3 333 333 Kunden von Rechnung Online. Mit dem
kostenlosen T-Com Service kann man die papierlose Telefonrechnung ber
das Internet - auch per E-Mail - empfangen, auf dem heimischen PC
ansehen, auswerten und bei Bedarf elektronisch archivieren.    

Pro Jahr verschickt T-Com derzeit nach eigenen Angaben mehr als 430
Millionen Rechnungen auf Papier. Dies entspricht ca. 1,3 Milliarden
Einzelblttern. Pro Million Rechnungen werden jhrlich mehr als 200
Tonnen Papier produziert, bedruckt und versandt. Mit der
elektronischen Alternative zur Telefonrechnung leisten die Nutzer
auch einen aktiven Beitrag zur Entlastung der Umwelt, so T-Com.

Auf Wunsch kann der Rechnungsversand auch per E-Mail beauftragt
werden. Diesen Service nutzen nach Angaben des Unternehmens bereits
ber eine Million T-Com Kunden.

Die Online-Rechnung wird wie die herkmmliche Telefonrechnung einmal
monatlich erstellt und kann mit Passwort und Kennung am PC abgerufen
werden. Dafr steht eine eigene Nutzeroberflche im Internet zur
Verfgung. Umfangreiche statistische Auswertungsfunktionen mit
tabellarischen und grafischen Darstellungen ermglichen eine
detaillierte Analyse der individuellen Telefonnutzung. Alle Daten
sind dabei verschlsselt (128bit-SSL3-Standard) und der Zugang ist
ausschlielich ber eine Authentifizierung mglich.       

Neu: ber eine kostenlose Software sollen die Auswertungsfunktionen
von Rechnung Online den T-Com Kunden Ende des Jahres auch offline
zur Verfgung stehen.

Voraussetzungen fr die Nutzung von Rechnung Online sind ein PC mit dem
Betriebssystem Windows, ein Internet-Zugang sowie eine
Einzugsermchtigung fr die Abrechnung der Telefonkosten. Wer mit
Rechnung Online auch Auswertungen der Einzelverbindungen vornehmen
mchte, bentigt zustzlich die kostenlose Einzelverbindungsbersicht.

Rechnung Online lsst sich im Internet, im T-Punkt oder unter der
Kundenhotline 0800 33 01000 beauftragen.

- http://go.tarif4you.de/go.php?p=RechnungOnline



>> 01081: Neue Top-Preise fr ausgewhle Auslandsziele

Call-by-Call Anbieter 01081 Telecom nderte zum Donnerstag, den
17.03.2005, einige seine Auslandstarife. Diesmal gibt es keine
Gratis-Aktion, allerdings sind mehrere Lnder zum gnstigen
Minutenpreis von nur einem Cent erreichbar. Dazu zhlen Frankreich,
Irland, Israel, Neuseeland, Norwegen, Schweden und die Schweiz. Der
Preis von 1,0 Cent/Minute gilt fr diese Lnder rund um die Uhr und
nur fr Anrufe ins Festnetz des jeweiligen Landes. Auerdem werden
seit Donnerstag 3,0 Cent/Minut fr Anrufe nach Thailand (Festnetz)
berechnet. 01081 rechnet alle Gesprche im Minutentakt ab.

Auch einige Anrifeter aus dem Hause Callax/01030/01058 haben ihre
Preise fr Anrufe in diese Lnder gesenkt. Alle aktuellen Auslands-
tarife finden Sie wie immer unter http://www.tarif4you.de/tarife/ .



>> 01056: Neue Call-by-Call Preise fr Auslandsgesprche

Ab dem 18. Mrz 2005 ndert 01056 die Call-by-Call Preise fr
insgesamt 192 internationale Ziele. Gleichzeitig senkt der Betreiber
des Dienstes, PM2 Telecommunication GmbH, den Preis fr Gesprche zu
allen deutschen Mobilfunknetzen: In der Zeit von Mo-Fr von 08 Uhr bis
18 Uhr, auf 12,6 Cent/Minute. In der restlichen Zeit bleibt es bei
14,5 Cent/Minute, bei Abrechung im 4-Minuten-Takt.

Bei den neuen Auslandstarifengibt es unter anderem diese Highlights
(Preise in Cent/Minute): 
Armenien - 6,0; Australien, Mobil - 12,1; sterreich, Mobil - 15,5;
Bolivien - 5,5; Kroatien - 4,19; Frankreich, Mobil - 11,9;
Griechenland, Mobil - 12,9; Indonesien - 5,1; Italien, Mobil - 16,2;
Lettland - 8,7; Litauen - 6,6; Mexiko - 4,5; Moldawien - 9,6;
Peru - 3,9; Philippinen - 11,3; Polen, Mobilfunk - 14,7;
Rumnien - 7,59; Serbien - 8,19; Spanien, Mobil - 17,3;
Schweiz, Mobil - 19,4; Tunesien - 16,0; Ukraine, Mobil - 9,3.

Bei Auslandsgesprchen ber die Vorwahl 01056 erfolgt die Abrechnung im
60-Sekunden-Takt. Auerdem fhrte 01056 am Freitag die kostenlose
Tarifansage vor jedem Telefonat mit 01056 ein.



>> Ventelo: Neue Preisaktion fr Inlandsferngesprche

Ventelo kndigt fr Samstag, den 19.03.2005, eine neue Tarifaktion
fr Anrufe in das nationale Festnetz an. Nationale Gesprche ber die
Call-by-Call Vorwahl 01040 kosten dann tglich von 21-8 Uhr sowie am
Wochenende rund um die Uhr 0,75 Cent/Minute. Dieses Angebot gilt vom
19.03. bis 24.03.2005 einschlielich. Danach werden wieder
Standard-Preise zu diesen Zeiten berechnet.     

Einige Call-by-Call Anbieter aus dem Hause Callax haben auf diese
Aktion reagiert und ihre Preise fr Anrufe ins deutsche Festnetz
gesenkt: 01030 berechnet jetzt tglich zwischen 08 und 09 Uhr und am
Wochenende von 21 bis 22 Uhr 0,75 Cent/Minute fr Anurfe ins deutsche
Festnetz auerhalb des Ortsnetzes. Bei 01029 werden tglich zwischen
22 und 23 Uhr 0,75 Cent/Minute berechnet. 01077 berechnet 0,75 Cent
pro Minute tglich von 23 bis 24 Uhr sowie am Wochenende von 17 bis
18 Uhr.

Alle genannten Presie werden im Minutentakt ber die Rechnung der
deutschen Telekom abgerechnet.

Weitere aktuelle Call-by-Call Tarife fr Anrufe ins deutsche Festnetz
finden Sie wie immer unter
http://www.tarif4you.de/tarife/ferngespraeche.html bzw.
http://www.tarif4you.de/tarife/ortsgespraeche.html






INTERNET

>> Q-DSL home jetzt mit Wunschtermin-Aktivierung

Die QSC AG kombiniert die aktuell laufende Startaktion mit dem
einmaligen Angebot Wunschtermin: Bis zum 31. Mrz 2005, 24 Uhr,
knnen Q-DSL home Neukunden den Aktivierungstermin fr ihr
ausgewhltes Produkt bei der Bestellung selbst festlegen.

Die Aktivierung des gewhlten Produktes kann nach Wunsch des Kunden
bis zu 200 Tage nach dem Bestelltermin erfolgen. Zugleich profitieren
Neukunden von der Startaktion, bei der die Q-DSL home Aktivierungs-
gebhr entfllt und so bis zu 99 Euro gespart werden kann.

Mit dem Wunschtermin-Angebot reagiert QSC nach eigenen Angaben auf
vielfache Anfragen von potenziellen Kunden, die gerne zu den neuen
Q-DSL home Produkten wechseln und von den Aktionen der QSC profitieren
mchten, jedoch aufgrund von bestehenden Vertragsbindungen noch nicht
bestellen konnten.    

Die Bestellung des Wunschtermin-Angebots erfolgt ber ein auf
www.q-dsl-home.de zur Verfgung gestelltes pdf-Formular, das
ausgefllt per Fax oder Post an die QSC AG gesendet wird.

Q-DSL home ist in ber 70 deutschen Stdten in zwei Produktvarianten
mit bis zu 1536 oder 2560 kBit/s Gesamtbandbreite und jeweils drei
verschiedenen Bandbreitenoptionen verfgbar.

- http://go.tarif4you.de/go.php?p=QDSLhome



>> NGI: DSL-Upstream jetzt mit bis zu 512 kBit/s

NGI ? Next Generation Internet ? erweitert ab sofort das Angebot
im Bereich der ADSL ? Zugnge.

Im neuen Angebot NGI DSL 1 Mbit plus fr 58,00 Euro monatlich wird
eine Flatrate mit bis zu 1.024 kBit/s Downstream und bis zu 512 kBit/s
Upstream angeboten. Der bisherige Tarif NGI DSL 1 Mbit mit bis zu
256 kBit/s Upstream bleibt weiterhin fr 39,- Euro bestehen. Die
einmalige Einrichtungsgebhr betrgt 89,- Euro bei 12 Monaten
Vertragslaufzeit oder 49,- Euro bei 24 Monaten.

Zusatzdienste bleiben auch beim neuen Tarif unverndert: Eine
.de-Domain ist inklusive, genauso wie 10 E-Mail Adressen und DSL-Modem
fr die Dauer der Vertragslaufzeit sowie auch Beschrnkung auf
Einplatz-Nutzung.   

Das Angebot bentigt keinen aktiven Telefonanschluss und auch keinen
T-DSL Anschluss der T-Com, da NGI diesen selbst zur Verfgung stellt.
Der Preis fr den DSL-Anschluss und den Pauschaltarif fr den
Internetzugang ist in den genannten Preisen bereits inklusive.

- http://go.tarif4you.de/go.php?p=NGI



>> Tiscali vermartket ab sofort eigene DSL-Anschlsse

Still und leise ist Tiscali jetzt ind DSL-Resale eingestiegen. Der
Provider bietet nun DSL-Anschlsse der Deutschen Telekom / T-Com auf
eigene Rechnung und unter eigenem Namen an. Zum Start der neuen
Angebote gibt es auch zwei Aktionen fr Einsteiger und DSL-Wechsler.   

Tiscali bietet typische DSL-Anschlsse mit bis zu 1.024 kBit/s,
2.048 kBit/s und 3.072 kBit/s an. Die Kosten fr einen
Tiscali-DSL-Anschluss liegen entsprechend bei 16,99 Euro bzw. 19,99
Euro bzw. 24,99 Euro im Monat und unterscheiden sich damit nicht von
den blichen T-DSL-Anschlusskosten. Die Bereitstellung eines neuen
Tiscali-DSL-Anschlusses kostet einmalig 99,95 Euro. Die Zugangstarife
selbst bleiben unverndert.     

Wer bis zum 31.03.2005 gleichzeitig eine Tiscali-DSL Flatrate 1000
bestellt, spart 50 Euro bei der Einrichtung; bei Tiscali DSL Flatrate
2000 entfllt die Einrichtungsgebhr derzeit komplett. Auerdem gibt
es fr alle DSL-Einsteiger bei Tiscali einen WLAN-Router gratis dazu.

Wer bereits einen T-DSL-Anschluss der T-Com hat, muss allerdings
keinen neuen Tiscali-DSL-Anschluss bestellen und kann auf Wechsler-
Angebote zurckgreifen. Hier gibt es bis zum 31.03.2005 zum Beispiel
100 Euro Startguthaben, das in den ersten drei Monaten verbraucht
werden kann bzw. muss.

- http://go.tarif4you.de/go.php?p=TiscaliDSL
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Strato Maxxi-DSL auch als Business- und Profi-Pakete

Mit zwei neuen Komplettpaketen bietet Strato das neue MAXXI-DSL jetzt
auch speziell fr Profisurfer und Firmen. Der DSL-Anschluss ist
bereits inklusive und es wird kein Bereitstellungspreis berechnet.
Die beiden Angebote sind mit wertvollen Business-Features angereichert
und lassen sich durch eine feste Kosten-Obergrenze besonders einfach
kalkulieren. 

Das neue Paket Strato MAXXI-DSL Business 2000 zum Komplettpreis von
44,95 Euro/Monat umfasst einen schnellen DSL-Anschluss mit bis zu
2.048 kBit/s Downstream und 20.000 MB Freivolumen/Monat. Dazu kommt
ein maximaler Upstream von bis zu 384 kBit/s, eine feste IP-Adresse
und der VoIP-Anschluss STRATO iPhone mit 200 Freiminuten monatlich
ins deutsche Festnetz.

Noch mehr Leistung gibt es fr 64,95 Euro/Monat im Tarif Strato
MAXXI-DSL Business 3000. Neben einem DSL-Anschluss mit bis zu
3.072 kBit/s Downstream und 30.000 MB Freivolumen/Monat profitieren
Business-Kunden von bis zu 512 kBit/s maximalem Upstream und 8 festen
IP-Adressen. Besonders gnstig sind hier die Tarife fr die Telefonie:
So sind in den ersten 3 Monaten smtliche Telefonate ins deutsche
Festnetz komplett kostenlos. Anschlieend sind jeden Monat 300
Freiminuten inklusive.       

In beiden Strato MAXXI-DSL Business-Paketen ist der Profi WLAN-Router
Siemens Gigaset SX541 inklusive. Das 3 in 1 Gert enthlt neben einem
DSL-Modem und WLAN auch VoIP-Funktionen. Zwei analoge Telefone lassen
sich direkt anschlieen und sind dann sofort fr kostenlose
Telefongesprche ber das Internet nutzbar. Auerdem ist bereits eine
persnliche VoIP Rufnummer enthalten. Zu weiteren Features gehrt ein
Hosting-Paket.      

Mit der FlatratePlus-Automatik bietet Strato einen weiteren Vorteil:
Wird der MAXXI-DSL Inklusivtraffic berschritten, surft man mit der
FlatratePlus ohne Limits weiter ? fr 19,90 Euro zustzlich im
jeweiligen Monat. Durch diese Kosten-Obergrenze knnen alle Nutzer
ihren Gesamtaufwand kalkulieren. Fr beide Tarife gilt eine
Vertragslaufzeit von 12 Monaten.

- http://go.tarif4you.de/go.php?s=StratoDSL
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> RegTP: Verschrfte Regeln fr Dialer-Betreiber

Die Regulierungsbehrde fr Telekommunikation und Post (RegTP) hat
die Regelungen im Dialer Bereich verschrft und sorgt damit fr mehr
Verbraucherschutz.

Das vor der Herstellung der kostenpflichtigen Verbindung auf dem
Bildschirm zu erscheinende Dialer-Zustimmungsfenster wird nunmehr
neu fr alle Dialer-Anbieter allgemeinverbindlich festgelegt.
Diese verschrften Vorgaben der RegTP sind am 17. Mrz 2005 fr
Neuregistrierungen in Kraft getreten. Alte Dialer, welche die neuen
Vorschriften nicht erfllen, drfen noch bis zum 16. Juni 2005
bergangsweise verwendet werden, teilte die Behrde mit.  

Das neue Dialer-Zustimmungsfenster muss mindestens ein Drittel und
darf hchstens zwei Drittel der Bildschirmdarstellung einnehmen.

Weiterhin ist es jetzt verpflichtend, auch in den Zustimmungsfenstern
vor Download und Installation/Aktivierung des Dialers den Preis fr
die Inanspruchnahme anzugeben. Auch drfen Formulierungen wie
kostenloses Zugangstool, die eine Kostenfreiheit des Angebots
suggerieren knnten, in den drei Zustimmungsfenstern nicht mehr
verwendet werden. 

Um Nutzer eines Dialers davor zu schtzen, durch eine gleichfrmige
Gestaltung aller drei Zustimmungsfenster getuscht oder verwirrt zu
werden, muss sich die Gestaltung der Zustimmungsfenster vor Download
und Installation/Aktivierung von der Gestaltung des dritten
Zustimmungsfensters deutlich unterscheiden, so die Behrde. Nicht
zuletzt drfen sich Dialer aufgrund der neuen RegTP-Vorgaben nicht
mehr ohne Zustimmung des Nutzers von dessen Rechner entfernen.

Ein Teil der bei der RegTP eingegangenen Beschwerden ber kosten-
pflichtige Dialer htten gezeigt, dass Verbrauchern bei Verwendung
eines Dialers die damit verbundenen Kosten vielfach nicht bewusst
seien, erluterte dazu Matthias Kurth, Prsident der RegTP. Viele
Dialer-Anbieter haben in der Praxis den Preis fr die Inanspruchnahme
ihres Angebots nicht ausreichend deutlich dargestellt. Durch die
verschrften Vorgaben der RegTP muss nunmehr jedem Nutzer eines
Dialers eindeutig angezeigt werden, welche Kosten durch die Verwendung
des Dialers auf ihn zukommen, sagte Prsident Kurth weiter.
Insbesondere werde durch die jetzt vorgeschriebene Preisinformation
dem Ausnutzen der Unerfahrenheit von Kindern und Jugendlichen
entgegengewirkt, zum Beispiel bei deren Inanspruchnahme von Internet-
angeboten wie Malvorlagen und Referate. Andererseits werde aber auch
das Vertrauen des Verbrauchers in Angebote seriser Dialer-Anbieter
gestrkt, so Matthias Kurth in seinen Erluterungen.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=RegTP
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> KDG: Schnellere Internetverbindung ber TV-Kabel

Ab dem 01. April 2005 surfen die Kunden von Kabel Deutschland (KDG)
mit dem Internetanschluss ber das TV-Kabel noch schneller: Der
Kabelnetzbetreiber erhht die Download- und Uploadgeschwindigkeit fr
Kabel Highspeed um bis zu 50 Prozent. Bei gleich bleibenden Preisen
gelangen die Anwender knftig mit bis zu 5,6 MBit/s (Megabit pro
Sekunde) ins Internet.     

Mit dem neuen und deutlich verbesserten Angebot bei Kabel Highspeed
bieten wir eine berzeugende Alternative zu den DSL-Verbindungen der
Telekom. Im Vergleich sind unsere Grundpreise bis zu 32 Prozent
niedriger und der Zugang ist nahezu doppelt so schnell - das sind
entscheidende Vorteile fr unsere Kunden, so Christian Dahlen,
Direktor Kabel Internet bei KDG.

Im Tarif Flat Pro 5600 bietet KDG eine Downloadgeschwindigkeit von
bis zu 5,6 MBit/s und Upload mit bis zu 768 kBit/s an zu einem
Pauschalpreis an: Der Grundpreis betrgt 29,99 Euro/Monat; hinzu kommt
der Preis fr die Flatrate von 69,95 Euro. Dieser Tarif ersetzt den
bisherigen Flat Pro 4000.    

Aus dem bisherigen Flatrate-Tarif mit bis zu 2.048 kBit/s werden
3.200 kBit/s (Download) und bis zu 320 kBit/s (Upload).
Der Flat Pro 3200 kostet 32,99 Euro/Monat zzgl. 16,99 Euro fr
den Anschluss.

Auch bei allen anderen Flatrate- und Volumen-Tarifen wurde die
Bandbreite erhht: Flat Gold sowie die volumenbasierten Tarife
BasicLine, Eco und Classic bieten eine Downloadgeschwindigkeit
von 1,5 MBit/s und einen Upload von 192 kBit/s. Bei einem Downstream
von 256 kBit/s (bisher 192 kBit/s) und einem Upstream von 64 kBit/s
kann man mit Flat Silver unbegrenzt Dateien versenden oder
empfangen. Darber hinaus beinhaltet Classic Power statt 6 knftig
sogar 8 GB (Gigabyte) Freivolumen.

Einen weiteren Preisvorteil erhalten Neukunden whrend der
Frhjahrs-Sonderaktion vom 01. April bis 30. Juni 2005: Bei Buchung
der Tarife Flat Gold, Flat Pro 3200, Flat Pro 5600 und Classic Power
entfallen die Bereitstellungsgebhr und die Kosten fr das Kabelmodem.
Die Installation des Modems fr die schnelle Internetverbindung
bernimmt zudem ein Servicetechniker unentgeltlich.     

Kabel Highspeed, den schnellen Internetanschluss von KDG ber das
TV-Kabel, gibt es bereits jetzt in den Ausbaugebieten von Bayreuth,
Berlin, Leipzig, Mnchen und Saarbrcken. In Krze soll das
Hochgeschwindigkeits-Internet auch in Hamburg verfgbar sein.
Bamberg, Dresden, Gera, Kiel, Koblenz, Neuwied und Regensburg sollen
bis zum Ende des Jahres ausgebaut werden.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=KabelDeutschland
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



+-===================================================================-+

 Handyzubehr ab 0,37 Euro

 90% Sonderrabatt bis 31.03.2005 - Markenware mit Tiefpreisgarantie!

 http://go.tarif4you.de/go.php?s=handyzubehoer

+-======================================================= ANZEIGE ===-+



MOBILFUNK

>> E-Plus: Neue optimierte Kundenbetreuung Online

Die E-Plus Kundenbetreuung Online wurde jetzt durch neue Inhalte und
eine berarbeitete Navigation erneuert. Gleichzeitig prsentiert sich
der Online-Service im aktuellen Corporate Design des Unternehmens.

Ein vereinfachtes Log-In-Verfahren fhrt den Kunden schnell zur
Seitenbersicht. Eine neue, bersichtliche Menstruktur erleichtert
den schnellen Zugriff auf alle Bereiche des Online-Services. Die
wichtigsten Vertragsdaten sieht der Kunde in einem eigenen Fenster
auf jeder Seite und muss sie nicht extra aufrufen. Ntzlich fr den
E-Plus Kunden ist auch der Tarifrechner: anhand des individuellen
Telefonieverhaltens bestimmt er automatisch den besten Tarif.

Wer in einen neuen Tarif wechseln, Vertragsdaten ndern sowie Dienste
bestellen oder streichen mchte, kann dies wie gewohnt in wenigen
Schritten online erledigen. Ebenso lassen sich SIM-Karten online
sperren. Die Dokumentation aller ausgefhrten Auftrge bringt dabei
zustzliche Transparenz.    

Vergleichbar zur monatlichen Rechnungsbeilage finden E-Plus Kunden,
die ihre Rechnung online erhalten, jetzt die aktuellsten E-Plus
Angebote und Informationen in ihrem persnlichen Kundenbereich. Den
Eingang einer neuen Rechnung knnen sie sich auf Wunsch per Mail
oder SMS melden lassen. Schlielich haben auch die FAQs, die meist
gestellten Fragen und ihre Antworten, einen neuen Platz in der E-Plus
Kundenbetreuung Online. Auf jeder Seite werden vier Top-FAQs zum 
jeweiligen Thema der Seite direkt beantwortet.       

- http://go.tarif4you.de/go.php?s=EPlus



>> F-Secure: Mobile Anti-Virus fr Smartphone Nutzer

Smartphone Nutzer knnen ihre mobilen Endgerte mit F-Secure Mobile
Anti-Virus absichern. Die Software und Update-Services sind in
Deutschland ab sofort ber das Portal t-zones von T-Mobile
erhltlich, teilte der Software-Hersteller mit.

F-Secure Mobile Anti-Virus schtzt Smartphones in Echtzeit vor
schdlichen Inhalten und bietet automatische Updates Over-the-Air.
Der Virenschutz luft auf mobilen Endgerten mit dem Betriebssystem
Symbian OS und soll im zweiten Quartal 2005 auch fr Windows Mobile
verfgbar sein.

Obwohl die Bedrohungssituation noch nicht kritisch ist, zeigt das,
dass wir den richtigen Weg eingeschlagen haben, kommentiert Risto
Siilasmaa, President und CEO der F-Secure Corporation.  

F-Secure Mobile Anti-Virus ist im Downloadbereich des Portals t-zones
fr Symbian Series 60 Smartphones verfgbar. Handynutzer knnen sich
den Antivirus-Client Over-the-Air auf ihr Telefon herunter laden und
den Antivirus-Update-Service zunchst kostenlos testen. Nach dem
Testzeitraum lsst sich der Service zum Preis von 1,95 Euro pro Monat
direkt ber das Smartphone abonnieren.

- http://go.tarif4you.de/go.php?p=FSecure



>> Navicore macht Navigation per Handy einfach

Das finnische Unternehmen Navicore bringt seine in Skandinavien
erfolgreich eingefhrte Navigationslsung Navicore Personal jetzt
auch nach Deutschland. Die Navigationssoftware ist auf einer
handelsblichen Speicherkarte (MMC-, RS-MMC-, RS-DV-MMC) gesichert
und wird zusammen mit einem Bluetooth-GPS-Empfnger angeboten.
Navicores Produkt soll ab April zum Preis von 299 Euro (256 MB
Speicherkarte) auf dem deutschen Markt erhltlich sein.

Das Besondere an dieser Lsung ist seine sehr einfache Handhabung,
die als zustzliche Dialogfhrung im Handy arbeitet. Im Gegensatz zu
Konkurrenzlsungen wurde Navicore Personal gezielt fr Mobiltelefone
und nicht auf Basis von PDA-Anwendungen entwickelt, so der Anbieter.
Dadurch ist diese Navigationslsung im Vergleich zu anderen Anbietern
extrem schnell und direkt einsatzbereit.     

Zustzlich kann der Nutzer sowohl Treffpunkte, wie zum Beispiel
Restaurants, als auch seine eigene Position an Freunde und Bekannte
versenden. Das Ganze geht auch umgekehrt und der Anwender empfngt
an ihn gesendete Ortsangaben. Auch Internet-Downloads sind mglich.
So kann der Nutzer beispielsweise die Koordinaten smtlicher
McDonalds-Restaurants abrufen und auf seinem Handy speichern.     

Einen weiteren Service stellt Navicore ber die SMS-Funktion des
Mobiltelefons zur Verfgung: Service Provider, die das SMS-Feature
untersttzen, versorgen den Anwender mit Informationen: Hat der
Anwender zum Beispiel ein Fahrradpanne und schickt das Schlagwort
Fahrrad an seinen Provider, erhlt er umgehend die Adresse des
nchsten Fahrrad-Shops.     

Navicore Personal wurde ab Basis des Handy-Betriebssystems Symbian
der Serie 60 und 80 entwickelt und ist damit kompatibel zu
Mobiltelefonen der Hersteller Nokia und Siemens. Zu den untersttzten
Modellen zhlen beispielsweise Nokias 3630, 7610, Communicator und
N-Gage. Das installierte Kartenmaterial stammt von Teleatlas und
umfasst sehr detaillierte Daten der gesamten Bundesrepublik. Nach
einmaliger Anschaffung entfallen fr jede Routenplanung keine
weiteren Kosten.

Einmal kabellos ber Bluetooth mit dem auf dem Armaturenbrett
befestigten GPS-Empfnger verbunden, ist das System sofort
einsatzbereit. Die Routenanzeige erfolgt sowohl optisch in 2D oder 3D
auf dem Handydisplay, als auch akustisch in deutscher Sprache. Der
Fahrer kann sich damit komplett auf den Straenverkehr konzentrieren
und den auf den Meter genauen Angaben von Navicore Personal folgen.
Natrlich ist diese Lsung auch mobil nutzbar, was den Nutzern
beispielsweise die Orientierung in fremden Stdten oder auf Radtouren
erffnet.

- http://go.tarif4you.de/go.php?p=navicoretech



>> Sagem stellt 1,3-Megapixel-Kamerahandy myX6-2

Sagem stellte auf der CeBIT 2005 in Hannover sein neuestes
Megapixel-Kamera-Phone vor, das in punkto Musik, Foto, Video und
Spiele auch den aktuell hohen Anforderungen gerecht werden soll.
Neben vielen Multimedia-Funktionen bietet es auch als Triband-Handy
ganz normale Telefonie an.

Das mit 110 x 47 x 19 Millimeter kompakte und 104 Gramm leicht myX6-2
hat eine integrierte 1,3 Megapixel-Kamera mit 8-fach Digitalzoom und
bietet die Mglichkeit, Videosequenzen aufzuzeichnen. Der Display
zeigt dabei bis zu 262.000 Farben. Damit lassen sich nicht nur Fotos,
sondern auch Videos im Vollbildmodus betrachten.    

Auch Musik-Downloads sind mit diesem Handy mglich. Der Music-Player
und das mitgelieferte Stereo-Headset sorgen fr guten Klang. Neben
seinem internen Speicher mit einer Kapazitt von 10 MB umfasst dieses
Modell ein Mikro-SD-Kartenlesegert, um die Speicherkapazitt auf bis
zu 256 MB zu erweitern.    

Zu weiteren Funktionen zhlen Multimedia Messaging Services (MMS),
Download von Fotos oder Videos sowie von Spielen und Anwendungen im
JAVA-Standard, WAP 2.0 und auch Bluetooth.

Wann das Handy auf den Markt kommt und wieviel es dann kosten wird,
verriet der Hersteller noch nicht.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=Sagem



>> BlackBerry-Dienste bald auf Windows-Mobile PDAs

High Tech Computer Corp. (HTC) und Blackberry-Hersteller Research In
Motion (RIM) wollen den Vertrieb von BlackBerry Connect auf Windows
Mobile-basierten Gerten von HTC an Mobilfunkanbieter weltweit
erweitern. Zustzlich zu bereits angekndigten Modellen von HTC, wird
auch HTCs aktuelle Generation von Tastatur-basierten Gerten ber
BlackBerry Connect verfgen, teilten die Unternehmen mit.     

BlackBerry Connect fr HTC Gerte basiert auf der Windows Mobile
Plattform und bietet eine Reihe von BlackBerry Funktionen wie sichere,
push-basierte E-Mail und Kalender Synchronisation. BlackBerry Connect
untersttzt dabei sowohl den BlackBerry Enterprise Server fr
Unternehmenskunden als auch den BlackBerry Internet Service fr
private Nutzer und kleinere Unternehmen.

Fr Unternehmenskunden kann die BlackBerry Enterprise Server Software
eng mit Microsoft Exchange und IBM Lotus Domino integriert werden und
arbeitet mit bestehenden Unternehmenssystemen zusammen. Private Nutzer
und kleinere Unternehmen knnen ber ihr Handheld mit dem BlackBerry
Internet Service Zugang zu bis zu zehn unternehmenseignen oder
privaten E-Mail-Konten erhalten, darunter Microsoft Exchange,
IBM Lotus Domino und viele beliebte ISP E-Mail-Konten.

HTC produziert unter anderem Handy-PDA Kombi-Gerte wie MDA fr
T-Mobile oder xda fr o2, sowie VPA fr Vodafone.



>> mobilcom: 100-Minuten-Paket jetzt fr acht Euro

Letzte Woche hat mobilcom einen neuen Minutenpaket-Tarif eingefhrt:
Fr 13 Euro/Monat knnen Kunden 100 Minuten vertelefonieren, was den
rechnerischen Minutenpreis von gnstigen 13 Cent ausmacht. Nun legt
der Serviceprovider noch einmal nach: Bei Vertragsabschluss bis Ende
April spendiert mobilcom zum 13-Cent-Tarif zustzlich ein Sparguthaben
von insgesamt 120 Euro. Damit kostet das Minuten-Paket rechnerisch
gesehen nur noch 8 Euro/Monat. Fr diesen Betrag erhalten Kunden 100
Minuten Gesprchszeit ins nationale Festnetz und alle deutschen
Mobilfunknetze sowie zur eigenen Mailbox. mobilcom liefert mit dem
neuen 13-Cent-Tarif kein Handy mit. Weitere Tarifdetails finden Sie
in unserer News-Meldung vom 08.03.2005:
http://www.tarif4you.de/news/n12344.html 

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=mobilcom
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



+-===================================================================-+

 Surftipp: Oster-Glueck.de

 Jede Woche bis Ostern knnen Sie hier ein Ei knacken und hinter
 jedem Ei warten tolle Gewinne auf Sie. Machen Sie jetzt kostenlos
 mit und gewinnen Reisen, Handys, DVD-Player u.v.m.

 Jetzt mitmachen: http://go.tarif4you.de/go.php?p=OsterGlueck

+-======================================================= ANZEIGE ===-+



SONSTIGES


>> Internetnutzung in Deutschland ber Europa-Durchschnitt

Deutschland hat in Europa bei der Nutzung von Informations- und
Kommunikationstechnologien (IKT) zwar keine Spitzenposition inne,
liegt aber bei der Internetnutzung ber dem europischen Durchschnitt,
so der Prsident des Statistischen Bundesamtes, Johann Hahlen, am
vergangenen Montag auf der CeBIT in Hannover. Im Rahmen einer
Pressekonferenz stellte er dort die neuesten amtlichen Daten zur
IKT-Nutzung durch Unternehmen und die Bevlkerung Deutschlands - auch
im europischen Kontext - vor.

95% der Unternehmen ab 10 Beschftigten in Deutschland hatten im
ersten Quartal 2004 einen Internetzugang. 50% der 16- bis 74- jhrigen
Bevlkerung gingen regelmig, d.h. mindestens einmal pro Woche,
online. Damit lag Deutschland ber dem Durchschnitt der Europischen
Union (EU-15) mit 90% bzw. 47%, aber immer noch unter den
Onliner-Anteilen in skandinavischen Lndern, wie zum Beispiel Schweden
mit 96% bei Unternehmen bzw. 75% bei der Bevlkerung.      

Die deutsche Bevlkerung greift auf die Angebote des E-Government
im Internet strker zu als ihre Nachbarn in der EU: 31% der Deutschen
haben im ersten Quartal 2004 Informationen im Internet-Angebot
ffentlicher Einrichtungen gesucht, der europische Durchschnitt
liegt bei 25%. Hier waren Dnemark und Schweden mit 43% Spitzenreiter.
Der Anteil der deutschen Unternehmen ab 10 Beschftigten, die
entsprechende Informationsangebote nutzten, lag mit 34% dagegen
deutlich niedriger als in der EU-15 insgesamt (43%).

Im ersten Quartal 2004 setzten 84% der Unternehmen in Deutschland -
hier einschlielich kleiner Unternehmen mit weniger als 10
Beschftigten - Computer im Geschftsablauf ein. Im Jahr 2002 waren es
71%. Dabei nutzten 78% das Internet (2002: 62%). Ein besonders starker
Anstieg gegenber 2002 ist bei der Internet-Prsenz der Unternehmen
festzustellen: 59% verfgten 2004 ber eine eigene Homepage oder eine
mehrere Seiten umfassende Webseite, 2002 waren es erst 33%.

Sowohl Einkufe als auch Verkufe ber das Internet (E-Commerce) haben
bei den Unternehmen deutlich zugenommen: Nach 22% im Jahr 2002
bestellten in 2003 bereits 37% aller Unternehmen Produkte ber das 
Internet. Rund 10% der Unternehmen erhielten im Jahr 2003 Bestellungen
via Internet (2002: 8%). Ihr Umsatz ber das Internet hat sich - auf
niedrigem Niveau - gegenber dem Vorjahr 2002 verdoppelt. Insgesamt
haben die Unternehmen etwa 1% ihrer Umstze ber das Internet erzielt.

Der Trend zum Internet hlt auch bei der Bevlkerung Deutschlands
weiter an: 58% aller Personen ab zehn Jahren gingen im ersten Quartal
2004 mindestens einmal ins Internet, sei es fr private oder
berufliche Zwecke. Das waren etwa 42 Mill. Menschen. Zwei Jahre zuvor
waren es 46%. Dabei ist die Internetnutzung stark altersabhngig: 86%
der 10- bis 24-Jhrigen waren online, aber nur 22% der ber
54-Jhrigen. 

Gleiche Internetbeteiligung von Frauen und Mnnern ist bei den
jngeren und mittleren Altersgruppen annhernd erreicht. Bei den ber
54-Jhrigen geht dagegen mit 30% ein doppelt so hoher Anteil der
Mnner online als bei den Frauen (15%).

Informationssuche ber Produkte und Dienstleistungen (82%) und der
E-Mail-Austausch (80%) stehen bei der privaten Internetnutzung im
Vordergrund. 43% der Onliner haben im ersten Quartal 2004 via
Internet eingekauft (E-Commerce). Der Kauf von Bchern und
Zeitschriften rangiert bei den Produkten weiterhin vorn.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> RegTP: Fax-Nummer und E-Mail-Adresse fr Spam-Opfer

Die Regulierungsbehrde fr Telekommunikation und Post (RegTP)
hat eine eigene Fax-Nummer und E-Mail-Adresse fr Verbraucher
eingerichtet, die mit Rufnummern-Spam ber Telefon, Fax, SMS
oder E-Mail belstigt werden.

Verbraucher, die entsprechende, sie belstigende Werbung fr
Rufnummern erhalten, knnen ihre Unterlagen, zum Beispiel die
erhaltenen Faxe oder Werbemails, mit einer kurzen Sachverhalts-
darstellung und der Bitte um Einschreiten der RegTP an folgende
Fax-Nummer senden: 06321 / 934-111, oder sich an die RegTP unter
folgender E-Mail-Adresse wenden: Rufnummernspam@regtp.de

Voraussetzung eines Einschreitens der Reg TP ist dabei die gesicherte
Kenntnis der rechtswidrigen Nutzung von Rufnummern. Der betroffene
Verbraucher darf zudem in keiner Geschftsbeziehung zum Absender
stehen und vorher auch keine Zustimmung erteilt haben.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=RegTP
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> CeBIT 2005: Positive Stimmung bei Ausstellern

Aussteller und Veranstalter freuen sich ber eine erfolgreiche CeBIT
2005, die mit zahlreichen Pluspunkten glnzte: mehr Fachbesucher, mehr
Entscheider, mehr Kontakte, gestiegene Internationalitt sowie mehr
Mittelstndler und Hndler. Insgesamt haben 6.270 Aussteller (Vorjahr:
6.109) ihre Neuheiten in Hannover vorgestellt.    

Mit rund 480.000 Besuchern zeigt sich die CeBIT stabil, melden die
Veranstalter, auch wenn die Besucherzahl unter den 510.000 vom letzten
Jahr liegt. Der Anteil von Fachbesuchern stieg dafr auf ein neues
Rekordniveau von ber 88 Prozent. Die verstrkte thematische
Fokussierung fhrte auch zu erheblich hheren Kontaktzahlen auf den
Messestnden.     

Besuchte der Messegast im Jahr 2004 im Durchschnitt 21 Stnde, so
sind es in diesem Jahr rund 27. Eine klare Tendenz zu mehr Kontakten
auf der CeBIT belegt auch die nach Jahren erstmals erhhte
durchschnittliche Verweildauer des einzelnen Messebesuchers auf
nunmehr zwei Tage.

Die verstrkte Zielgruppenansprache der CeBIT ging voll auf, so die
Veranstalter: So waren ber 70 Prozent aller Anwendungen und Lsungen
der CeBIT 2005 auf die Zielgruppe Mittelstand ausgerichtet, und rund
zwei Drittel aller Fachbesucher kamen aus Betrieben mit bis zu 500
Mitarbeitern. Dabei gehrten ber 54 Prozent aller Fachbesucher
(Vorjahr: 50,6 %) der oberen Fhrungsebene der Unternehmen an.     

Um deutliche sechs Prozentpunkte gestiegen ist der Anteil der
auslndischen Besucher - von 23 auf nunmehr 29 Prozent. Mit rund
3.300 Unternehmen verbucht die Messe das beste Auslandsergebnis in
ihrer Geschichte.

Nach Angaben des BITKOM (Bundesverband Informationswirtschaft,
Telekommunikation und neue Medien e. V.) hat die CeBIT 2005 die hohen
Erwartungen der Aussteller voll erfllt. Die Unternehmen begren die
zunehmende Internationalisierung der Messe und loben die gestiegene
Qualitt der Kontakte. Es ist nirgendwo so einfach wie hier,
internationale Kontakte zu knpfen und Politiker, Investoren und
Anbieter an einen Tisch zu bringen, so der BITKOM in seinem
Abschluss-Statement. Auch mehere Aussteller der CeBIT 2005 uerten
sich sehr zufrieden zum Verlauf ihrer Leitmesse.        

Die nchste CeBIT Hannover findet von Donnerstag, 09., bis
Mittwoch, 15. Mrz 2006, statt.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



----------

Das wars fr diese Woche.
Nchstes Newsletter erscheint voraussichtlich am 27.03.2005

+-===================================================================-+
|  Dies ist kein SPAM! Sie erhalten diesen Newsletter, da Sie oder    |
|  jemand, der Sie kennt, diesen auf Ihre E-Mail-Adresse abonniert    |
|  hat. Sie knnen tarif4you.de Newsletter auf unserer Homepage im    |
|  Bereich Service abonnieren bzw. abbestellen.                     |
+-===================================================================-+
|        Aktuelle Call-by-Call Tarife und weitere News unter:         |
|                      http://www.tarif4you.de/                       |
+-===================================================================-+
|  Copyright (C) 1998-2005, tarif4you.de , Dsseldorf                 |
|  Nachdruck, Verffentlichung und Weitergabe dieses Newsletters ist  |
|  hiermit nur unter Angabe der Quelle (www.tarif4you.de) erlaubt.    |
+-===================================================================-+
|  Alle Angaben ohne Gewhr. Alle Informationen in diesem Newsletter  |
|  wurden sorgfltig recherchiert. Dennoch kann keine Haftung fr     |
|  die Richtigkeit der gemachten Angaben bernommen werden.           |
+-===================================================================-+