Service

+++ Anzeige +++

Newsletter 13/2005

+-===================================================================-+
| www.tarif4you.de                                 Newsletter 13/2005 |
| Ihr persnlicher Tarifberater                        03. April 2005 |
+-===================================================================-+

Willkommen zur heutigen Ausgabe unseren Newsletters!

Top-Themen in dieser Ausgabe:
+++ Wieder nderungen fr Anrufe ins deutsche Festnetz +++ Echte DSL
Flatrate knapp 7 Euro +++ Regionale DSL-Angebote mit 6 MBit/s +++ AOL
startet Internet-Telefonie +++ Neue Relax-Tarife bei T-Mobile +++
und vieles mehr...

Viel Spa beim Lesen und eine schne Woche!

tarif4you.de - Ihr persnlicher Tarifberater

-----------------------------------------------------------------------

FESTNETZ
  - 01019: Einheitliche Tarife fr Orts- und Ferngesprche
  - 11 8 93: Neue Telefonauskunft mit gnstigem Preis
  - 01056: Neue Preise und Taktung fr Inlandsgesprche
  - Arcor: Neue Call-by-Call Preise fr Festnetzanrufe

INTERNET
  - 1&1-Preisoffensive: Echte DSL-Flatrate ab 6,99 Euro
  - nordCom: Schneller DSL-Internetzugang ab 6 MBit/s
  - Neue DSL-Flatrate-Preise bei NGI und Schlund+Partner
  - Gelsen-Net: Neue DSL-Anschlsse mit bis zu 6 MBit/s
  - Congster: 15.000 MB DSL-Freivolumen fr knapp 13 Euro
  - AOL startet Internet-Telefonie fr alle DSL-Nutzer

MOBILFUNK
  - o2 LOOP: Aufladung bei der Post und an Geldautomaten
  - T-Mobile: Zweie neue Relax-Angebote ab 01. April

SONSTIGES
  - Internet-Surfen mit XXL ist jetzt kostenpflichtig

-----------------------------------------------------------------------


+-===================================================================-+

 Attraktive Handys bei E-Plus, z.B.:

 Nokia 6670
 mit dem Tarif Time & More 100 Web oder Time & More 100 Web Student (*)
 mit 120 EUR Sparguthaben (*) und 150 Frei SMS/Monat
 fr nur 0,00 Euro! (*)

 http://go.tarif4you.de/go.php?p=EPlusAngebot

+-======================================================= ANZEIGE ===-+



FESTNETZ


>> 01019: Einheitliche Tarife fr Orts- und Ferngesprche

Das Hamburger Unternehmen freenet nderte zum 31.03.2005 seine
Preispolitik fr die Call-by-Call-Vorwahl 01019. Damit will sich
freenet deutlich vom zuletzt sehr turbulenten Call-by-Call-Markt
abgrenzen, der sich durch nahezu tgliche Preisnderungen und eine
Vielzahl von Tarifen und Zeitzonen zu einem unbersichtlichen
Tarifdschungel entwickelte, so der Anbieter.     

Fr Orts- und Ferngesprche ins deutsche Frstnetz gibt es bei 01019
einen einheitlichen Tarif, der an allen Wochentagen auch am Wochenende
gilt. Von 00 bis 12 Uhr werden 1,5 Cent und sonst 2,5 Cent pro Minute
berechnet. Fr Anrufe in deutsche Mobilfunknetze werden rund um die
Uhr 19,9 Cent/Minute berechnet. 

Die neue Preisstruktur ist zwar einfacher. Allerdings gibt es damit
zu vielen Zeiten eine Preiserhhung: Whrend der Minutepreis fr
Ferngesprche bis 09 Uhr von bisher 2,9 Cent deutlich sinkt, wird
es zwischen 15 und 19 Uhr deutlich teurer, gegenber bisherigen
1,35 Cent/Minute bei Fern- bzw. 1,39 Cent/Minute bei Ortsgesprchen.
Auch am Wochenende, wo tagsber 0,9 Cent pro Minute berechnet wurden,
wird es deutlich teurer.

Mit der vereinfachten und transparenten Tarifstruktur grenzen wir uns
klar von den Angeboten der Wettbewerber ab, kommentiert Andreas Sand,
Mitglied der Geschftsleitung und Leiter Call-by-Call, die neue
Preispolitik. Unser Angebot wendet sich an die Call-by-Call-Kunden,
die von einer gnstigen Vorwahlnummer profitieren wollen, ohne sich
stndig ber Preisnderungen informieren zu mssen.     

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/

Alle aktuellen Tarife fr Ortsgesprche finden Sie unter
http://www.tarif4you.de/tarife/ortsgespraeche.html und fr
Ferngesprche: http://www.tarif4you.de/tarife/ferngespraeche.html



>> 11 8 93: Neue Telefonauskunft mit gnstigem Preis

Die 11883 Telecom GmbH schickt ab dem 01. April 2005 die 11893 als
preisgnstigste Telefonauskunft Deutschlands ins Rennen. Der Dienst
soll gnstige 48 Cent pro Minute kosten. Bisher wurden hier 58 Cent
pro Verbindung und 4 Cent pro 10 Sekunden Gesprch berechnet.

Der gnstige Preis wird nach Angaben des Unternehmens durch ein
eingeschrnktes Serviceangebot und eine niedrige Prioritt in den
Call Centern ermglicht, welche zu etwas hheren Wartezeiten fhren
kann. So werden pro Anruf nur zwei Ausknfte erteilt. Auerdem bleiben
Zusatzleistungen wie Telefonnummern per SMS aufs Handy, Hotelbuchungen
und Weckdienst der Mutterauskunft 11883 vorbehalten, die 1,16 Euro pro
Minute fr ihre Dienste berechnet. Eine Auskunftsanfrage per SMS an
die 11883 kostet 0,99 Euro pro SMS.       

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=11883
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> 01056: Neue Preise und Taktung fr Inlandsgesprche

Ab Freitag, den 01.04.2005, werden bei 01056 alle Call-by-Call
Gesprche ins deutsche Festnetz, ebenso wie alle internationalen
Verbindungen, im Minutentakt abgerechnet. Gleichzeitig ndert sich
die Preisliste fr internationale Verbindungen und Gesprche zu
deutschen Mobilfunknetzen werden noch billiger.

Die Preise fr Gesprche zu deutschen Festnetzanschlssen bleiben
von der Taktnderung unberhrt konstant bei 2,3 Cent/Minute tagsber
und 1,8 Cent/Minute von 18-8 Uhr werktags und am Wochenende ganztags.

Gesprche in alle deutschen Mobilfunknetze werden jetzt mit 14,3 Cent
pro Minute von 18 bis 08 Uhr werktags und am Wochenende ganztags und
mit 12,5 Cent/Minute werktags tagsber berechnet. Hier bleibt die
Taktung unverndert beim 4-Minuten-Takt (240/240).   

Im Spezialgebiet der 01056, internationale Verbindungen, finden sich
ab 01. April 2005 ebenfalls neue Spitzenpreise - hier wurden insgesamt
194 Preise gesenkt. Alle Preisnderungen werden so schnell wie mglich
in unsere Tarifbersichten eingepflegt.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Arcor: Neue Call-by-Call Preise fr Festnetzanrufe

Zum 01. April 2005 beendete Arcor die Mrz-Aktion frs Telefonieren
mit der Vorwahl 01070 ins deutsche Festnetz. Ab sofort gelten folgende
Minutenpreise:  

Fr Ortsgesprche werden werktags von 07 bis 19 Uhr 4,5 Cent/Minute
berechnet. Tglich von 21 bis 07 Uhr fallen 1,1 Cent/Minute an.
In der restlichen Zeit werden 0,95 Cent/Minute berechnet.

Bei Ferngesprchen ins deutsche Festnetz gilt tglich von 21 bis 07
Uhr ebenfalls der Minutenpreis von 1,1 Cent. Am Wochenende werden
von 19 bis 21 Uhr 1,03 Cent/Minute und von 07 bis 19 Uhr - 0,93 Cent
pro Minute berechnet. Werktags werden von 19 bis 21 Uhr 1,0 Cent/Min
und von 07 bis 19 Uhr die blich teuren 9,2 Cent/Minute berechnet.
Abrechnung erfolgt wie immer im Minutentakt. 

Ab Montag, den 04. April 2005, bietet Arcor zudem fr alle
Preselection-Kunden Telefonieren ins deutsche Festnetz zum
monatlichen Pauschaltarif an. Fr 19,95 Euro im Monat knnen sie
rund um die Uhr Orts- und Ferngesprche im deutschen Festnetz
fhren. Der Pauschaltarif gilt fr 25 Stunden monatlich. Dies
entspricht einem rechnerischen Minutenpreis von 1,33 Cent. Danach
kostet die Gesprchsminute 3 Cent. Mit Arcor-Preselection fhrt
man automatisch alle Telefonate ber das Arcor-Netz.

- Mehr zu Arcor-Preselection: http://go.tarif4you.de/go.php?s=ArcorPS



INTERNET

>> 1&1-Preisoffensive: Echte DSL-Flatrate ab 6,99 Euro

Mit einer Preisoffensive will die 1&1 Internet AG die Flatrate zum
neuen Standard fr Telefon- und Internet-Nutzer machen. Der Provider
bietet jetzt nur noch Flatrate-Angebot fr Internetzugang via DSL.

In 22 deutschen Stdten bietet 1&1 den schnellen Internetzugang zum
Pauschaltarif von nur 6,99 Euro monatlich an. In vielen weiteren
Anschlussbereichen ist die 1&1 Deutschland-Flat fr nur 9,99 Euro
pro Monat erhltlich. Der Preis gilt unabhngig von der
Geschwindigkeit des DSL-Anschlusses und kann somit auch mit dem bis
zu 3.072 kBit/s schnellen DSL-Anschluss genutzt werden.

1&1 verspricht, dass bei diesen Angeboten weder Geschwindigkeits-
Reduzierungen noch Portdrosselung stattfindet. Dort, wo keine der
beiden Flatrates verfgbar ist, gibt es den Tarif 1&1 DSL Comfort mit
5.000 MB Freivolumen fr 9,99 Euro. Wer auch in diesen wenigen
Gebieten eine Flatrate haben mchte, muss zwischen 5,00 und 7,20 Euro
Aufschlag pro Monat zahlen. Welcher Tarif wo verfgbar ist, lsst sich
online abfragen.

Sowohl in den Flatrates als auch dem Comfort-Tarif ist die auf der
CeBIT 2005 erstmals vorgestellte DSL-Telefonie bereits enthalten.
Vorhandene analoge oder ISDN-Telefone werden dazu einfach an die von
1&1 gelieferte Surf&Phone-Box eingesteckt. Telefonate lassen sich dann
kostengnstig ber das Internet mit Voice over IP (VoIP) fhren. Der
Minutenpreis fr Orts- und Ferngesprche in das deutsche Festnetz 
betrgt rund um die Uhr nur einen Cent pro Minute, Auslandsgesprche
beispielsweise in die USA kosten 1,9 Cent/Minute, Gesprche zu anderen
1&1-Nutzern sind kostenfrei.        

Fr alle, die besonders gern telefonieren, bietet 1&1 die optionale
Phone-Flat zum telefonieren an: Fr eine Pauschale von 9,99 Euro sind
hier beliebig viele Gesprche in das deutsche Festnetz enthalten.
Damit ist eine Flatrate fr DSL-Zugang und Telefonie ins deutsche
Festnetz schon ab 16,98 Euro im Monat mglich, zzgl. Anschlusskosten.

Zu weiteren Funktionen von 1&1 DSL Telefonie zhlen vier gleichzeitige
Gesprche und vier zustzliche Rufnummern, ISDN-Komfort mit
Rufnummernanzeige, Rufweiterleitung, Makeln, Halten, Rckfragen und
Telefon-Konferenzen, Parallelruf, Anrufbeantworter und sogar
Video-Telefonie.    

Die Voraussetzung fr die Nutzung des neuen Angebotes ist ein
DSL-Resale Anschluss von 1&1. Nutzer, die bereits ein DSL-Anschluss
der Deutschen Telekom oder eines anderen Resellers haben, mssen also
wechseln. Der Wechsel ist kostenlos und wird von 1&1 durchgefhrt.
Dabei sparen sie derzeit die Grundgebhr fr die Flatrate in den
ersten Monaten. 

Ein neuer 1&1 DSL Anschluss mit bis zu 1.024 kBit/s wird fr
einmalig 49,95 Euro bereitgestellt und kostet 16,99 Euro/Monat. Damit
ist ein Paket aus DSL-Anschluss, unbegrenzten Internet-Zugang und
Telefon-Flatrate schon ab 33,97 Euro monatlich mglich. 1&1 bietet
auch DSL-Anschlusse mit bis zu 2.048 kBit/s (19,99 Euro/Monat) und bis
zu 3.072 kBit/s (24,99 Euro/Monat) jeweils ohne Einrichtungspreis an.

Die Mindestvertragslaufzeit fr 1&1 DSL Anschluss und -Zugangstarif
betrgt wie bisher 12 Monate.

Wie von bisherigen 1&1-DSL-Angeboten gewohnt, erhalten Kunden auch
eine Homepage mit eigener .de Domain, E-Mail Accounts mit Virenschutz
und Unified Messaging Dienste. Neukunden erhalten die neue FRITZ!Box
Surf & Phone wahlweise als drahtlose WLAN- oder Kabel-Version fr
29,90 Euro statt 249,- Euro (unverbindliche Preisempfehlung des
Herstellers AVM).     

Bestandskunden sollen erst im dritten Quartal 2005 in die neuen
Tarife wechseln knnen, teilte 1&1 auf Anfrage mit. Fr einige Kunden
ndert sich allerdings jetzt schon einiges:

Alle Kunden, die bisher die DSL Phone 100 Option fr 19,90 Euro
nutzten, wurden zum 29.03.2005 auf die DSL Phone Flat fr 9,99 Euro
umgestellt. Das ist knapp 10 Euro gnstiger und erlaubt unbegrenztes
Telefonieren ins Festnetz, statt bisher nur 100 Inklusivstunden.

Gleichzeitig entfallen bei anderen Bestandskunden die 100 Freiminuten,
die im Rahmen einer zeitlich befristeten Aktion bis Ende Januar
angeboten wurden. Dafr bekommen diese Kunden automatisch die neuen
Leistungen von 1&1 VoIP wie Parallel Call, eine Message-Box, die
Mglichkeit, 4 Rufnummern zu beantragen und Video-Telefonie ber
neues Softphone 2.0. Kunden, die von dieser Tarifnderung betroffen
sind, haben trotz neuer Dienste die Mglichkeit zur auerordentlichen
Kndigung ihres Vertrages, so das Unternehmen.

- http://go.tarif4you.de/go.php?s=1u1dsl

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> nordCom: Schneller DSL-Internetzugang ab 6 MBit/s

Internetnutzer in Bremen, Bremerhaven, Achim, Langen und Schiffdorf
drfen sich auf schnelles Internet freuen: Am 01.04.2005 fhrt die
EWE TEL GmbH fr ihre Marke nordCom eine neue DSL-Turbo-Produktlinie
ein. nordCom wird ab April in den fnf Ortsnetzen DSL-Anschlsse mit
bis zu 6 MBit/s einfhren. Upload-Geschwindigkeit soll bei diesem
ADSL-Anschluss bei bis zu 512 kBit/s liegen.     

Weiterhin bietet nordCom DSL-Anschlsse mit bis zu 4 MBit/s Downstream
und 384 kBit/s Upstream sowie bis zu 2 MBit/s Downstream und bis zu
192 kBit/s Upstream an. Je nach gewhlter Anschlussgeschwindigkeit
bewegen  sich die Anschlusspreise zwischen 14,90 Euro und 24,90 Euro.

Neben den drei Anschlussgeschwindigkeiten knnen sich Internetnutzer
insgesamt zwischen vier DSL-Onlinetarifen entscheiden: nordCom
DSL-vario kostet 0 Euro ohne monatliches Freivolumen. Abgerechnet
wird hier mit 1,5 Cent pro Megabyte, auf Kilobyte genau. Fr die
Onlinetarife nordCom DSL-vario 5GB (5 GB Freivolumen monatlich) und
nordCom DSL-vario 10GB (10 GB Freivolumen monatlich) fallen 9,90 Euro
bzw. 14,90 Euro im Monat an. Der Onlinetarif nordCom DSL-fairflat
richtet sich nach der Hhe des Datenaufkommens und kostet zwischen
24,90 Euro und 39,90 Euro.        

Ebenfalls neu: Auch fr Kunden mit einem analogen Telefonanschluss
sind jetzt DSL-Produkte von nordCom erhltlich. Im monatlichen
Grundpreis fr einen Analoganschluss von 19,90 Euro ist zustzlich die
Tarifoption Hallo Nachbar enthalten. Damit telefonieren nordCom-Kunden
untereinander fr 0 Cent rund um die Uhr.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=nordCom



>> Neue DSL-Flatrate-Preise bei NGI und Schlund+Partner

Internetprovider NGI aus dem Hause Axero und Schlund+Partner
(United Internet) haben die Preise fr DSL-Zugnge gesenkt.

Bei NGI werden im Businessbereich smtliche Tarife auf Basis von T-DSL
gnstiger. Die T-DSL 1000 Flatrate kostet jetzt 49,00 Euro, T-DSL 2000
- 69,00 Euro, T-DSL 2000+ mit bis zu 384 kBit/s Upstream kostet jetzt
79,00 Euro und T-DSL 3000 Flatrate - 99,00 Euro. Das entspricht
jeweils einer Preissenkung um 20 Euro/Monat. Alle NGI T-DSL
Businesstarife beinhalten eine feste IP-Adresse und eine kostenlose
Domain (de). Ein vorkonfigurierter Router wird fr die Vertragsdauer
zur Verfgung gestellt.       

Schlund+Partner senkte die Preise fr DSL-Zugnge zum 01. April 2005.
Der Tarif DSL Flat 1.024 kostet knftig 29,90 Euro im Monat, die
DSL Flat 2.048 39,90 Euro, und die DSL Flat 3.072 49,90 Euro. Damit
sind die Flatrat-Tarife um bis zu 25 Prozent billiger als bisher. Bei
allen DSL-Tarifen von Schlund+Partner ist die Internettelefonie
bereits ohne Aufpreis inklusive. Ab April hat der Provider auch die
neue Fritz!Box Fon ISDN WLAN von AVM im Angebot, die DSL-Modem,
Router, WLAN-Access-Point und ISDN-Telefonanlage kombiniert. Das Gert
kostet bei Neubeauftragung eines T-DSL-Anschlusses 29,90 Euro, ohne
T-DSL 49,90 Euro.

- NGI: http://go.tarif4you.de/go.php?a=NGI
- Schlund+Partner: http://go.tarif4you.de/go.php?a=schlund



>> Gelsen-Net: Neue DSL-Anschlsse mit bis zu 6 MBit/s

Immer mehr regionale Telefongesellschaften erhhen die Geschwindikeit
ihrer DSL-Anschlsse auf bis zu 6 Megabit pro Sekunde. Ab 01. April
will auch Gelsen-Net seine Anschlsse in Gelsenkirchen, Bottrop und
Gladbeck schneller machen.   

Gelsen-Net bietet unter den Namen DSL NoLimit 4000 XXL fr 45,99
Euro/Monat bzw. DSL NoLimit 6000 XXL fr 51,99 Euro/Monat zwei neue
DSL-Produkte mit einer bertragungsgeschwindigkeit von bis zu vier
bzw. bis zu sechs MBit/s im Downstream und jeweils bis zu 512 kBit/s
im Upstream an.    

Das DSL-Einstiegsangebot mit einer Downloadrate von bis zu 2 MBit/s
(DSL NoLimit 2000 XXL) gibt es bereits fr 39,99 Euro/Monat. Alle
DSL-Angebote werden als Produktpaket komplett mit ISDN-Zugang,
DSL-Leitung, DSL-Flatrate und der notwendigen Hardware (DSL-Splitter
und -Modem, NTBA) bereitgestellt.

Im Zuge dieser neuen Produkteinfhrungen hat Gelsen-Net das
Tarifmodell bei seinen Sprachprodukten berarbeitet. Die
Gesprchspreise fr Neukunden entsprechen ab April denen
von Call Plus Tarif der Deutschen Telekom.

- http://www.tarif4you.de/anbieter/gelsennet.php

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Congster: 15.000 MB DSL-Freivolumen fr knapp 13 Euro

Congster - die Billig-Marke von T-Online - bietet ab Montag, den
04.04.2005, einen neuen DSL-Tarif mit 15.000 MB Inklusivvolumen fr
gnstige 12,99 Euro/Monat. Der neue Tarif gilt sowohl fr Neu- als
auch fr Bestandskunden.   

Die Bestandkunden des Tarifs 8.000 MB knnen sich ber zustzliche
7.000 MB freuen, denn aus ihrem Tarif wird der neue Tarif 15.000 MB.
Die Kunden mssen nichts tun - das kostenlose Upgrade ist ab dem
04.04.2005 automatisch wirksam. Auerdem senkt Congster zum Montag
den Preis fr jede zustzliche Megabyte von 1,39 Cent auf 1,20 Cent.

Neukunden bekommen beim Beauftragen des neuen Tarifes zustzlich
einen Gutschein von 15 Euro, der mit der Grundgebhr fr den Zugang
verrechnet werden kann. Dazu muss man whrend der Anmeldung den
Aktionscode Cool83 eingeben. Der Kunde bekommt dann nach wenigen
Tagen Surfgutscheine im Wert von 15 Euro per E-Mail und kann diese
bei Congster einlsen. Die Zugangsdaten fr den DSL-Zugang werden
schon innerhalb von Minuten per E-Mail zugesendet.

Die Mindestvertragsdauer betrgt wie bei allen Congster-Tarifen drei
Monate bei 30 Tagen Kndigungsfrist zum Ende des Kalendermonats.
Voraussetzung fr die Nutzung der Congster DSL-Tarife ist ein
bestehender T-DSL Anschluss, durch den die dem Kunden bekannten
Kosten entstehen.

- http://go.tarif4you.de/go.php?p=Congster

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> AOL startet Internet-Telefonie fr alle DSL-Nutzer

AOL startet mit seinem Voice-over-IP-Angebot AOL Phone. Ab sofort
knnen alle Internetuser, die ber einen DSL-Anschluss verfgen,
auch diesen Dienst nutzen.

Durch eine speziell entwickelte, technische Lsung wird eine zweite
PPPoE Session erffnet. Dadurch wird bei Gesprchen mit AOL Phone
unter Einsatz der zertifizierten AOL Hardware ein so genanntes
Doppelbilling ausgeschlossen. Berechnet wird nur der entsprechende
AOL Phone Tarif und nicht zustzlich die Online Zeit beziehungsweise
das Volumen whrend des Gesprchs, die ca. 1,5 MB pro Minute betrgt.
So sind Gesprche zwischen AOL Phone Kunden unter der Voraussetzung,
dass die zertifizierte AOL Phone Hardware genutzt wird, wirklich
kostenlos. Dies gilt sowohl fr Internetnutzer die mit AOL surfen,
als auch fr Kunden anderer Provider.

AOL Phone beinhaltet viele ISDN Funktionen und Zusatzleistungen,
wie eine Mailbox, Rufnummernanzeige, Anrufweiterleitung, Anklopfen
oder Makeln. Dank tagesaktuellem online Einzelverbindungsnachweis ist
jederzeit volle Kostenkontrolle gewhrleistet. Abgerundet wird das
Angebot von der Kindersicherung mit Wahlsperre und individuell
einstellbaren Filtern fr ein- und ausgehende Telefonate.     

AOL Phone Kunden bekommen zustzlich zu ihrer bestehenden
Festnetz-Telefonnummer eine neue AOL Phone Nummer, die auf Wunsch auch
im ffentlichen Telefonbuch eingetragen wird. Dabei stehen smtliche
der bekannten 5.200 Ortsnetzvorwahlen in Deutschland zur Verfgung.   

Kunden, die ber einen AOL Internetzugang verfgen, nutzen AOL Phone
ohne Grundgebhr. Fr Kunden anderer Internet Service Provider fllt
nach dem ersten Monat eine monatliche Grundgebhr von 2 Euro an. Fr
Gesprche in das deutsche Festnetz gilt deutschlandweit ein Tarif rund
um die Uhr: 1,5 Cent pro Minute. Fr Vieltelefonierer bietet AOL
zustzlich zwei individuelle Tarifoptionen. Mit AOL Phone Flat knnen
AOL Phone Kunden fr 19,90 Euro pro Monat unbegrenzt ins deutsche
Festnetz telefonieren. Bei AOL Phone FreeWeekend telefonieren sie fr
6,90 Euro pro Monat an jedem Wochenende und an bundeseinheitlichen
Feiertagen unbegrenzt in das deutsche Festnetz.         

Gesprche von AOL Phone Anschlssen in die deutschen Mobilfunknetze
kosten einheitlich 20 Cent pro Minute; bereits ab 4,5 Cent pro Minute
kann man internationale Gesprche fhren. Eine Auflistung der Gebhren
fr Gesprche in die verschiedenen Lnder steht unter
www.aol.de/aolphone zur Verfgung.    

Als Hardware fr AOL Phone bietet der Provider eine spezielle Box an,
die an das bestehende externe DSL-Modem angeschlossen wird. Telefon
und PC wiederum werden an die AOL Phone Box angeschlossen. Nutzer, die
nur ein Gert installieren mchten oder neu in DSL einsteigen, haben
die Wahl zwischen einem externen DSL Modem mit AOL Phone (AVM
FRITZ!Box Fon), das bereits ab 0 Euro bei AOL erhltlich ist oder zwei
WLAN Routern mit AOL Phone (ZyXEL Prestige 2602HWL, AVM FRITZ!Box Fon
WLAN) ab je 29,90 Euro.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



MOBILFUNK

>> o2 LOOP: Aufladung bei der Post und an Geldautomaten

Seit 01. April 2005 knnen o2 LOOP-Kunden ihr Guthaben auch in
Filialen der Deutschen Post AG aufladen. Der gewnschte Betrag wird
sofort auf das Guthabenkonto gebucht und steht dem Nutzer umgehend
zur Verfgung. Bereits seit Dezember letzten Jahres ist eine Aufladung
des Guthabens am Bankautomat aller teilnehmenden Volks- und
Raiffeisenbanken mglich.     

Eine schnelle Aufladung ihres Handy-Guthabens knnen o2 LOOP-Kunden in
ber 9.000 teilnehmenden Postfilialen durchfhren. Der Nutzer bezahlt
in der Postfiliale den gewnschten Aufladebetrag, gibt die Rufnummer
seines o2 LOOP-Handys in das PIN-Pad ein und besttigt den angezeigten
Betrag mit der erneuten Eingabe seiner Handy-Nummer. Der gewnschte
Betrag in Hhe von 10, 20 oder 30 Euro wird sofort auf das
Guthabenkonto gebucht und der Kunde erhlt eine Besttigungs-SMS.
Daneben bleiben die Auflademglichkeiten mit der o2 LOOP-up-Karte,
per berweisung, Dauerauftrag oder Kreditkarte weiter bestehen.

Am Geldautomaten der Deutschen Sparkassen sowie Volks- und
Raiffeisenbanken ist die Aufladung ebenso einfach wie am Postschalter.
Dazu gibt der Nutzer seine Bank-/EC-Karte sowie seine PIN in den
Automaten ein. Zustzlich zu den bisherigen Funktionen Auszahlung,
Kontostand etc. ist auf dem Bildschirm zuknftig die Funktion
Handy aufladen sichtbar. Der Kunde whlt in diesem Menpunkt o2
bzw. o2 LOOP aus und gibt zweimal die Rufnummer des o2 LOOP-Handys
ein, auf die das Geld aufgeladen werden soll. Anschlieend kann er
den gewnschten Ladebetrag in Hhe von 10, 20 oder 30 Euro auswhlen.
Neben einer Besttigung am Bildschirm erhlt der Kunde eine SMS fr
die erfolgreiche Aufladung. Der Betrag ist sofort als Telefonguthaben
auf dem entsprechenden Handy verfgbar und auf dem Kontoauszug der
jeweiligen Bank verzeichnet. Neben der Aufladung am Bankautomat ist
ein Aufbuchen auch ber das Internet-Banking der Volks- und
Raiffeisenbanken mglich. Die Anbindung weiterer Banken ist
fr Ende 2005 geplant.

- http://go.tarif4you.de/go.php?s=O2
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> T-Mobile: Zweie neue Relax-Angebote ab 01. April

Ab 01. April 2005 bietet T-Mobile zwei neue Relax-Tarife an:
Relax eco und Relax Start. Wer sich fr Relax eco entscheidet,
verzichtet auf ein neues Handy und erhlt dafr einen bis zu
50-prozentigen Rabatt auf den monatlichen Paketpreis. Relax Start
lockt Relax-Einsteiger mit gnstigem Paketpreis.    

Das neue Angebot Relax eco knnen alle die Kunden nutzen, die
sich bei Abschluss oder Verlngerung eines T-Mobile Vertrages mit
24-monatiger Laufzeit fr einen der Relax-Tarife - Relax 50,
Relax 100, Relax 200 oder Relax 500 - entscheiden und gleichzeitig
auf ein neues, vergnstigtes Handy verzichten.

Wer zum Beispiel Relax 50 eco whlt, zahlt einen monatlichen
Paketpreis von nur 7,50 Euro - die Hlfte des regulren Paketpreises
von 15 Euro. Damit lsst sich bereits ab 15 Cent die Minute mobil
telefonieren.

Der monatliche Paketpreis fr Relax 100 eco betrgt 15 Euro statt
25 Euro und fr Relax 200 eco - 37,50 Euro statt 50 Euro. Fr
Relax 500 eco schlielich zahlen die Kunden einen monatlichen
Paketpreis von 85 Euro statt regulr 100 Euro. 

Mit einem monatlichen Paketpreis von nur 7,50 Euro ist Relax Start
ideal fr alle, die in der Regel eher wenig telefonieren, aber dennoch
nicht auf ein neues Handy verzichten wollen. Im Relax Start-Paket
stehen fnf aktuelle T-Mobile Handy-Modelle zum attraktiven Preis zur
Auswahl. Das Angebot gilt bei Abschluss eines Vertrages mit einer
Laufzeit von 24 Monaten.     

Im monatlichen Paketpreis sind bereits 20 Gesprchsminuten enthalten.
Angerechnet wird dasGesprchspaket auf Inlandsgesprche innerhalb des
deutschen T-Mobile Netzes, ins deutsche Festnetz und zur Mobilbox
innerhalb der Tarifzeiten Weekend und Freetime. Das bedeutet am
Wochenende von Freitag 20 bis Sonntag 24 Uhr oder nach Feierabend von
Montag bis Freitag 20 bis 8 Uhr. Auerhalb dieser Zeiten und nach
Verbrauch der Inklusivminuten werden innerhalb des deutschen T-Mobile
Netzes 40 Cent pro Gesprchsminute berechnet. Inlandsgesprche in
andere Mobilfunknetze kosten 60 Cent je angefangener Minute.
SMS knnen fr 19 Cent je Kurznachricht versendet werden.

- http://go.tarif4you.de/go.php?s=TMobile
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



SONSTIGES

>> Internet-Surfen mit XXL ist jetzt kostenpflichtig

Bisher konnten nur noch T-Com Kunden mit dem Tarif XXL sunday
sonntags kostenlos im Internet surfen. Dafr mussten sie die
Schmalbandverbindung ber eine der sogenannten lokalen Rufnummern
herstellen. Damit ist es nun vorbei.

Ab April 2005 berechnet T-Com fr solche Verbindungen auch fr diese
Kunden die gleichen Preise, wie fr Anrufe ins deutsche Festnetz.
Befindet sich die Internet-Einwahlnummer im Citybereich, fallen
1,6 Cent pro Minute an. Bei Einwahlnummern in anderen Festnetz-
-Bereichen werden 2,6 Cent pro Minute fllig.

Um die Orstnetz-Einwahlnummern zu berechnen, pflegt die T-Com eine
sogenannte Blacklist. Alle auf dieser Liste gefhrten Nummern werden
von nun an auch im XXL sunday Tarif kostenpflichtig. Bisher galt
diese Einschrnkung nur fr Kunden mit dem XXL Weekend Tarif.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/


----------

Das wars fr diese Woche. Nchstes Newsletter erscheint am 10.04.2005

+-===================================================================-+
|  Dies ist kein SPAM! Sie erhalten diesen Newsletter, da Sie oder    |
|  jemand, der Sie kennt, diesen auf Ihre E-Mail-Adresse abonniert    |
|  hat. Sie knnen tarif4you.de Newsletter auf unserer Homepage im    |
|  Bereich Service abonnieren bzw. abbestellen.                     |
+-===================================================================-+
|        Aktuelle Call-by-Call Tarife und weitere News unter:         |
|                      http://www.tarif4you.de/                       |
+-===================================================================-+
|  Copyright (C) 1998-2005, tarif4you.de , Dsseldorf                 |
|  Nachdruck, Verffentlichung und Weitergabe dieses Newsletters ist  |
|  hiermit nur unter Angabe der Quelle (www.tarif4you.de) erlaubt.    |
+-===================================================================-+
|  Alle Angaben ohne Gewhr. Alle Informationen in diesem Newsletter  |
|  wurden sorgfltig recherchiert. Dennoch kann keine Haftung fr     |
|  die Richtigkeit der gemachten Angaben bernommen werden.           |
+-===================================================================-+