Service

+++ Anzeige +++

Newsletter 29/2008

+-=================================================================-+
| www.tarif4you.de                               Newsletter 29/2008 |
| Ihr persnlicher Tarifberater                       20. Juli 2008 |
+-=================================================================-+

Willkommen zur heutigen Ausgabe unseres Newsletters!

Top-Themen in dieser Ausgabe:
+++ Preisndeurngne und neue Angebote bei Call-by-Call +++ Preis-
erhhungen bei Internet-by-Call Zugngen +++ Aktionen fr Mobilfunk-
Neukunden +++ und vieles mehr...

Viel Spa beim Lesen und eine schne Woche!

tarif4you.de - Ihr persnlicher Tarifberater

---------------------------------------------------------------------

FESTNETZ
  - Call-by-Call: Neue Preise fr Anrufe in Mobilfunknetze
  - 01085: Neuer Call-by-Call Anbieter gestartet

INTERNET
  - akus: Preisnderungen bei Internet-by-Call
  - dumpnet: Preiserhhungen bei Internet-by-Call Tarifen

MOBILFUNK
  - Vodafone bietet Spezialtarif fr junge Menschen an
  - Aktuelle Aktionen fr Mobilfunk-Neukunden
  - HSWCOM: Dual-SIM-Handys DSTW1 und G777 jetzt verfgbar

SONSTIGES
  - Statistik: Handys ersetzen Festnetzanschlsse
  - EU-Kommission will Preissenkung bei SMS im Ausland
  - Behrden gehen gegen Klingelton-Anbieter vor

---------------------------------------------------------------------


FESTNETZ

>> Call-by-Call: Neue Preise fr Anrufe in Mobilfunknetze

Mehrere Call-by-Call Anbieter haben in der vergangenen Woche neue
Preise fr Anrufe in deutsche Mobilfunknetze angekndigt. Die
wichtigste nderung: 010018 beendete seine Preisaktion fr Anrufe
in deutsche Mobilfunknetze und berechnet seit Mittwoch, den 16.07.,
wieder vergleichsweise teure 29,9 Cent/Minute rund um die Uhr fr
Anrufe zu Handys. Zuletzt waren es 8,14 Cent/Minute.

Dafr gibt es einen neuen Anbieter, der einen gnstigen Minutenpreis
fr Anrufe zu Handys garantiert. Bei 01054 aus dem Hause Callax
sollen bis zum 1. August 2008 maximal 9,2 Cent/Min fr Anrufe in die
Mobilfunknetze berechnet werden. Eine Tarifansage vor dem Gesprch
besttigt den Preis.

Bei 01067 wird aktuell ein Minutenpreis von 8,88 Cent rund um die
Uhr fr diese Gesprche berechnet. Beide Anbieter schalten zudem eine
Tarifansage vor dem Gesprch.

Beim Anbieter 01037 aus dem Hause Callax werden aktuell 8,8 Cent/Min
berechnet. Allerdings werden hier weder eine Preisgarantie noch eine
Tarifansage angeboten.

Alle genannten Preise sind inkl. MwSt und gelten an allen Wochentagen
rund um die Uhr. Abrechnung erfolgt bei allen genannten Angeboten im
Minutentakt (60/60-Takt) ber die Rechnung der Deutschen Telekom.
Aktuelle Preise fr Anrufe in deutsche Mobilfunknetze finden Sie in
unserer Tarifbersicht.    


- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> 01085: Neuer Call-by-Call Anbieter gestartet

Die 01085 GmbH startete am vergangenen Mittwoch, den 16. Juli 2008,
einen neuen Call-by-Call Dienst. Ber die Vor-vorwahl 01085 knnen
Kunden fr 1,9 Cent pro Minute rund um die Uhr ins deutsche Festnetz
telefonieren. Ortsgesprche sind allerdings nicht mglich. Anrufe in
deutsche Mobilfunknetze kosten derzeit 9,9 Cent/Minute rund um die
Uhr. Auslandsgesprche sind fr ab 1,9 Cent/Min mglich. Alle
Gesprche werden im Minutentakt (60/60-Takt) ber die Rechnung der
Deutschen Telekom abgerechnet. Eine Tarifansage vor dem Gesprch
soll ber den aktuellen Preis informieren. 01085 gehrt zu den
Unternehmen, die Call-by-Call Dienste ber die Vorwahlen 01094,
01095 und 01072 anbieten.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



+-=================================================================-+

 Aktuelle Call-by-Call Tarife fr Anrufe ins deutsche Festnetz:

 Ortsgesprche: http://www.tarif4you.de/tarife/ortsgespraeche.html
 Ferngesprche: http://www.tarif4you.de/tarife/ferngespraeche.html

 Inlandstarife fr Anrufe ins deutsche Festnetz und in deutsche
 Mobilfunknetze in einer praktischen Tagesbersicht zum Drucken:
 http://www.tarif4you.de/tarife/inland.html

+-=================================================================-+



INTERNET

>> akus: Preisnderungen bei Internet-by-Call

Die akus AG ndert zum Freitag, den 18.07.2008 sowie zum 1. August
2008 die Preise fr einige Angebote ihrer Internet-by-Call Dienste.
Bestroffen sind Schmalband-Internettarife der Marken Avego, 1net und
Surf25.   

So werden ab dem 18.07.2008 ber die Einwahlnummern 0192 821 28
(Avego XVIII, 1net sun1), 0192 821 19 (Surf25 Tarif A), 0192 821 20
(Avego XV, 1net happy 2, Surf25 Tarif B) und 0193 518 86 (Avego,
1net4you, surf25 jeweils power 1) rund um die Uhr 9,99 Cent/Min zzgl.
9,99 Cent pro Verbindung berechnet.

Gleiche Preiserhhungen gelten ab dem 01.08.2008 auch fr folgende
Einwalnummern und Tarife: 0193 518 90 (Avego, 1net4you, surf25
jeweils power 2), 0193 518 91 (Avego, 1net4you, surf25 jeweils
power 3).

Desweiteren werden zu Freitag, den 18.07.2008, folgende Tarife
gendert: ber die Einwahlnummer 0192 821 22 (Tarifnamen: Avego XVII,
1net happy 4, Surf25 Tarif D) werden samstags und sonntags 09-12 Uhr
0,34 Cent/Min und in der restlichen Zeit sowie wochentags rund um die
Uhr 4,99 Cent/Min jeweils im Minutentakt berechnet. Eine
Einwahlgebhr wird in diesen Tarifen nicht verlangt.     

Der Anbieter weist darauf hin, dass diese Tarife nicht ohne
ausdrckliche und schriftliche Erlaubnis der akus AG in Least Cost
Router (LCR) Software aufgenommen drfen.

- aakus: http://go.tarif4you.de/go.php?a=aakus
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> dumpnet: Preiserhhungen bei Internet-by-Call Tarifen

Der Internetprovider creatos nderte zu Samstag, den 19.07.2008,
die Preise fr zwei Internet-by-Call Tarife seiner Marke dump:net.
Im Tarif Super07 steigt der Minutenpreis in der gnstigen Zeit
(tglich 06-24 Uhr) von bisher 0,11 Cent auf 0,25 Cent. In der
restlichen Zeit gelten unverndert 9,99 Cent/Minute. Abrechnung
erfolgt unverndert im Sekundentakt. Der Benutzername fr die Einwahl
in diesem Tarif ist: dpsuper07 und das Passwort: internet. Weiterhin
steigt der Minutenpreis im Tarif Meistersurf von bisher 0,12 Cent auf
knftig 0,29 Cent rund um die Uhr. Die Abrechung erfolgt in diesem
Tarif im Minutentakt. Benutzername fr die Einwahl ist: dpmeistersurf
und das Passwort: internet.

Alle Tarife von dump:net sind ber die Einwahlnummer 0192 820 27
erreichbar. Fr den Wahl eines Tarifes sind Benutzername und Passwort
entscheidend. Es ist daher wichtig, auf richtige Daten zu achten,
denn bei falscher oder unvollstndiger Eingabe des Benutzernamens
berechnet der Anbieter 1,49 Cent/Min im Minutentakt rund um die Uhr.

- dumpnet: http://go.tarif4you.de/go.php?p=dumpnet
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



MOBILFUNK

>> Vodafone bietet Spezialtarif fr junge Menschen an

Das dsseldorfer Telekommunikations-Unternehmen Vodafone bietet
Studentenkonditionen ab sofort allen jungen Menschen zwischen 18 und
25 Jahren an. Neu ist, dass neben Studenten auch Schler, Wehr- und
Zivildienstleistende sowie Auszubildende und junge Berufsttige den
Spazialtarif erhalten.    

So kostet zum Beispiel die mobile Sprachflatrate Vodafone SuperFlat
mit Studentenvorteil ber die gesamte Vertragslaufzeit von 24 Monaten
nur 19,95 Euro pro Monat statt regulr 29,95 Euro. Fr zustzlich
fnf Euro pro Monat erhalten alle Kunden monatlich 60 Minuten in
andere deutsche Mobilfunk-Netze dazu. Bei KombiPaketen Wochenende mit
einem subventionierten Handy zahlen Kunden mit Studenten-Konditionen
ebenfalls bis zu fast 50 Prozent weniger. So kostet das KombiPaket
Wochenende 60 12,50 Euro/Monat statt 24,95 Euro. Das Paket mit 120
Inklusivminuten an werktagen und einer Flatrate ins deutsche
Vodafone- und Festnetz am Wochenende kostet 22,50 Euro/Monat statt
34,95 Euro. Fr KombiPaket Wochenende 60 zahlen jnge Kunden 37,50
Euro/Monat statt 49,95 Euro, fr KombiPaket Wochenende 480 57,50
Euro/Monat statt 69,95 Euro und fr KombiPaket Wochenende 1200
72,50 Euro/Monat statt 89,95 Euro.             

Zustzlich bietet Vodafone seinen jngen Kunden in Rahmen einer
Aktion das SMS-Paket 40 fr die ersten 24 Monate kostenlos an.
Voraussetzung ist der Abschluss eines Laufzeitvertrages mit
Studentenvorteil bei Vodafone bis zum 7. Oktober 2008.

Das Studenten-Angebot gilt fr alle Neukunden, Vertragsverlngerer
oder Kunden, die von CallYa in einen der Laufzeitvertrge mit
Studentenrabatt wechseln. Wie bisher knnen auch alle Studenten,
Schler, Zivil- und Wehrdienstleistende im Alter von 26-30 Jahren die
Studentenkonditionen in Anspruch nehmen. Voraussetzung hierbei ist
die Vorlage einer entsprechenden Bescheinigung, zum Beispiel Schler-
oder Studentenausweis.      

- Vodafone: http://go.tarif4you.de/go.php?s=Vodafone
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Aktuelle Aktionen fr Mobilfunk-Neukunden

Mobilfunkanbieter versuchen immer wieder neue Kunden mit
verschiedenen Aktionen fr sich zu gewinnen. Dabei bekommen Kunden
mehr Startguthaben, mehr Inklusiv-Leistungen oder knnen auch an
Gewinnspielen teilnehmen. Wir haben die aktuellen Aktionen fr Sie
zusammengefasst.

Beim Mobilfunkdiscounter callmobile erhalten Neukunden, die sich
bis 31. Juli anmelden, das Starterpaket fr einen der Prepaid-Tarife
clever3 fr fnf statt regulr 16 Euro. Zustzlich gibt es zehn
Euro Startguthaben. Den clever9-Tarif gibt es ebenfalls fr fnf
Euro, inklusive fnf Euro Gesprchsguthaben. Wer seine alte Rufnummer
mitnimmt, bekommt weitere zehn Euro als Guthaben. Beim Tarif
clever3 telefonieren Kunden rund um die Uhr fr drei Cent mit
anderen callmobile-Kunden und fr 13 Cent in andere deutsche Netze.
Mit clever9 reden und simsen die Kunden fr neun Cent in alle
deutschen Netze.

- callmobile: http://go.tarif4you.de/go.php?p=callmobile


Auch der Mobilfunkdiscounter simply bietet sein Starterpaket
gnstiger an: Wer sich bis zum 4. August fr den simply easy oder
simply partner Tarif entscheidet zahlt fr das Starterpaket mit der
Handy-karte nur 2,95 Euro, statt regulr 9,95 Euro. Wer zustzlich
seine bisherige Rufnummer zu simply mitnimmt, bekommt weitere zehn
Euro Gesprchsguthaben. Mit simply easy telefonieren Kunden man fr
8,5 Cent/Minute rund um die Uhr in alle deutsche Netze. Bei simply
partner zahlen simply-Kunden untereinander drei Cent pro Minute. Bei
beiden Tarifen zahlen die Kunden entweder am Ende des
Abrechnungszeitraumes (Postpaid) oder via Handyaufladung (Prepaid).

- simply: http://go.tarif4you.de/go.php?p=simply


E-Plus wiederholt aktuell die Time & More All in 1000 Aktion. Alle
Neukunden erhalten vom 17. bis zum 21. Juli den Time & More All in
1000 Tarif fr die gesamte Vertragslaufzeit zum vergnstigten Preis
von 39,99 Euro statt blicherweise 57,50 Euro pro Monat. Die 1.000
Inklusiv-Einheiten knnen flexibel sowohl fr SMS als auch Gesprche
in alle deutsche Netze genutzt werden. Bei Teleofnaten entspricht
eine Einheit einer angefangenen Gesprchsminute. Nicht genutzte
Inklusiveinheiten knnen in den nchsten Monat bernommen werden.
Der Tarif kann in allen E-Plus Shops, Partnershops, ber den
Geschftskundenvertrieb sowie im Handel gebucht werden.         
Wer einen der Time & More AllIn Tarife online unter www.eplus.de
bucht, bekommt noch bis zum 21. Juli 2008 doppelt so viel
Inklusiveinheiten zum gleichen Preis. So gibt es fr 17,50 Euro/Monat
300 Einheiten statt 150, fr 27,50 Euro/Monat 500 Einheiten statt
250, fr 42,50 Euro/Monat 1.000 Einheiten statt 500 und fr 57,50
Euro/Monat 2.000 Einheiten statt 1.000. Jede weitere Einheit kostet
in allen All in-Tarifen 29 Cent, entweder pro Minute oder pro SMS.
Time & More All in Tarife haben eine Mindestvertragslaufzeit von
24 Monaten und einen einmaligen Anschlusspreis von 25 Euro.

- E-Plus: http://go.tarif4you.de/go.php?s=EPlus


Eine weitere Aktion bietet der Mobilfunk-Shop sparhandy.de. Wer hier
einen BASE2-Vertrag zu den blichen Konditionen der E-Plus
Flatrate-Marke abschliet (25 Euro/Monat, kostenlose Gesprche in die
Mobilfunknetze von BASE und E-Plus sowie ins deutsche Festnetz),
nimmt an einer Verlosung von einem VW Fox teil. Das Auto hat laut
sparhandy.de einen Wert von rund 13.000 Euro und bietet Klimaanlage,
hhenverstellbare Lenksule, Servolenkung, elektronisches
Stabilisierungsprogramm (ESP) inklusive Bremsassistenten,
Einstiegshilfe Easy Entry sowie Airbags fr Fahrer und Beifahrer.
Jeweils einer von hundert Neukunden soll das Fahrzeug gewinnen, so
der Anbieter.          

- sparhandy.de: http://go.tarif4you.de/go.php?a=sparhandy


- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> HSWCOM: Dual-SIM-Handys DSTW1 und G777 jetzt verfgbar

HSWCOM Telecommunications, der exklusive Europa-Distributor des
US-amerikanischen Mobilfunkgerteherstellers General Mobile, bringt
jetzt zwei seiner auf der CeBIT 2008 prsentierten Dual-SIM-Handys,
das DSTW1 und das G777, auf den deutschen Markt.

Das DSTW1 ist ein Dual-SIM PDA mit Windows Mobile Betriebssystem.
Es bietet Zugriff auf gngige Bro-Anwendungen wie MS Office, E-Mail,
Telefon, Internet, Chat und mehr. Durch die Dual-SIM Technologie ist
es mglich, zwei SIM-Karten in einem Gert zu nutzen. Zur Ausstattung
gehren weiterhin Video-Player, Musik-Player und 2,0-Megapixel Kamera
mit LED-Licht. Das DSTW1 hat eine unverbindliche Preisempfehlung von
549,- Euro. Mehr ber das DSTW1 lesen Sie in unserem CeBIT-Special:
http://www.tarif4you.de/cebit/2008/products_generalmobile.php
 
Weiterhin bringt General Mobile das G777 Handy in den Handel. Mit
der zugehrigen Videobrille sowie den an der Brille befestigten
Kopfhrern knnen Nutzer mit dem Handy Filme anschauen oder Ebooks
lesen. Das G777 kommt mit einer unverbindlichen Preisempfehlung (UVP)
von 399,- Euro in den Handel.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=GeneralMobile



SONSTIGES

>> Statistik: Handys ersetzen Festnetzanschlsse

Das Handy ersetzt in Europa zunehmend den Festnetzanschluss.
Im Jahr 2007 verfgten durchschnittlich 24 Prozent der Haushalte
in den Lndern der Europischen Union ausschlielich ber einen
Mobilfunkanschluss. Das teilte der Bundesverband
Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (BITKOM)
mit. Spitzenreiter sei Tschechien - dort wird in 
64 Prozent der Haushalte ausnahmslos mit dem Handy telefoniert.
Es folgen Finnland mit einem Anteil von 61 Prozent der Haushalte
und Litauen mit 53 Prozent. In Deutschland nutzen dagegen weiterhin
viele Menschen auch das Festnetz - nur 11 Prozent der Haushalte
telefonieren ausschlielich mit dem Handy, so der Verband.          

Der Anteil der Nur-Handy-Haushalte ist besonders in den
osteuropischen Lndern hoch. Allerdings liegt es oft nicht daran,
dass Mobiltelefone in diesen Lndern besonders beliebt oder
besonders gnstig sind. Der BITKOM nennt schlechtere Ausbau des
Festnetzes als einen der Grnde. Im Land mit der hchsten Nur-Handy-
Nutzung - Tschechien - hatten nach neuesten Daten der europischen
Statistikbehrde Eurostat im Jahr 2007 lediglich 31 Prozent der
Haushalte einen Festnetzanschluss, so BITKOM. In Ungarn seien es
42 Prozent und in Polen - 62 Prozent. Zum Vergleich: In Deutschland
verfgen 83 Prozent der Haushalte ber ein Festnetztelefon. Das sind 
drei Prozentpunkte weniger als vor zwei Jahren.          

Eine der Ursachen fr die anhaltend hohe Festnetzdichte in
Deutschland ist die Verbindung der Telefonanschlsse mit schnellen
Internetverbindungen per DSL. Telefon und Internetanschluss werden
in der Regel preiswert im Paket angeboten. Der Preisvorteil fr reine
Internetangebote sei gering. Dennoch verliere das Festnetz auch in
Deutschland gegenber dem Handy an Boden: Im Jahr 2007 ist das
Gesprchsvolumen im Festnetz um 3,4 Prozent im Vergleich zum
Vorjahr auf 169 Millionen Minuten gesunken. Gleichzeitig htten
Nutzer in Deutschland mit dem Handy im gleichen Zeitraum telefoniert
68 Millionen Minuten - 20 Prozent mehr als im Vorjahr.

- BITKOM: http://go.tarif4you.de/go.php?a=BITKOM
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> EU-Kommission will Preissenkung bei SMS im Ausland

SMS-Versand im europischen Ausland soll demnchst billiger werden.
Die EU-Brger sollten grenzbergreifend SMS versenden knnen, ohne
dabei unverhltnismig zur Kasse gebeten zu werden, erklrte die
fr Telekommunikation zustndige EU-Kommissarin Viviane Reding am
heutigen Dienstag. Da die Mobilfunkanbieter der Aufforderung zu
freiwilligen Preissenkungen bisher nicht nachgekommen sind, mssen
sie nun mit einer Regulierung der Preise rechnen. Darber hinaus
mchte die EU-Kommissarin die Preise fr mobile Internetnutzung im
EU-Ausland senken.        

Der durchschnittliche Endkundenpreis fr das Versenden von
Textnachrichten innerhalb der EU ist seit Februar, als Kommissarin
Reding die Branche zu freiwilligen Preissenkungen aufforderte,
unverndert geblieben. Derzeit kostet eine SMS, die im EU-Ausland
verschickt wird, durchschnittlich 29 Cent (ohne Mehrwertsteuer).
Die Preisspanne liege nach den von der Europischen Kommission
verffentlichten Zahlen bei 6 Cent fr Roaming-Kunden aus Estland
oder 12 Cent aus Lettland bis hin zu 50 Cent fr Reisende aus
Grobritannien oder 80 Cent fr Kunden aus Belgien. Die Preise seien
damit bis zu 25-Mal so teuer wie inlndische Textnachrichten, so die
Komission. Nach Ansicht der Gruppe Europischer Regulierungsstellen
(ERG) wre eine Obergrenze zwischen 11 und 15 Cent pro SMS
angemessen. 

Roaming-Datendienste kosten laut EU-Komission noch immer zwischen 25
Cent pro Megabyte (MB) und mehr als 16 Euro pro MB. In Bezug auf das
Daten-Roaming werden wir ... die Notwendigkeit einer zustzlichen
Regulierung weiter prfen mssen. Wir fordern die Branche auf, bei
der Festlegung ihrer Preise fr das Daten-Roaming sehr umsichtig
vorzugehen, damit eine Preisregulierung knftig ausgeschlossen werden
kann, so Dniel Pataki, Vorsitzender der ERG und Leiter der
nationalen ungarischen Telekommunikationsbehrde.

Mit Gesetzesvorschlgen der Kommission an das Europische Parlament
und den Rat wird fr den Frhherbst gerechnet. 

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Behrden gehen gegen Klingelton-Anbieter vor

Im Rahmen einer europaweiten Kampagne hat das Bundesamt fr
Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) Angebote von
Mobilfunkanwendungen im Internet auf ihre Rechtmigkeit mit
Verbraucherschutzgesetzen hin berprft. Untersucht werden
Internetseiten, die Inhalten fr Mobiltelefone anbieten, also etwa
Klingeltne, Logos oder Spiele. Besonders kritisch sollen Angebote
untersucht werden, die sich an die besonders stark betroffene und
verwundbare Kundengruppe - Kinder und Jugendliche - richten. Bei
zwei Dritteln der kontrollierten Seiten seien Anhaltspunkte fr
Rechtsverste gefunden worden, so die Behrde. Diese mssen nun
von den Unternehmen abgestellt werden.

In Deutschland hat das BVL in Zusammenarbeit mit dem
Verbraucherzentrale Bundesverband und mit der Wettbewerbszentrale
insgesamt 30 verschiedene Websites unterschiedlicher Anbieter von
Klingeltnen, Logos und Spielen unter die Lupe genommen. Diese wurden
mithilfe von Suchbegriffen ausfindig gemacht, die auch von
Verbrauchern auf der Suche nach gnstigen Angeboten verwendet wrden,
so das BVL. Seiten von 20 Anbietern wiesen laut BVL Anhaltspunkte fr
Rechtsverste auf. Die hufigsten Verste betreffen irrefhrende
Angaben zu Preis und Leistungsmerkmalen des angebotenen Dienstes oder
fehlenden Angaben zur Identitt des Anbieters.

So wrden einige dieser Angebote fr den Verbraucher als kostenfrei
beworben, obwohl versteckte Kosten fr ein Abonnement anfallen. Die
Vertragsbedingungen seien oft unauffindbar oder auch in einer fremden
Sprache abgefasst. Mchte der Verbraucher sich schlielich
beschweren, wird es auch schwierig, da die Anbieter ihre
Kontaktdaten verschleiern, kritisiert das Bundesamt in seiner
Mitteilung.      

Die Verfolgung der gefundenen Verste habe bereits begonnen und die
Unternehmen seien bereits zur Einstellung ihrer unrechtmigen
Praktiken abgemahnt worden, so das Bundesamt. Notfall will das BVL
auch vor Gericht ziehen.   

- BVL: http://www.bvl.bund.de/
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



----------

Das war es fr diese Woche.
Nchtes Newsletter erscheint am 27. Juli 2008.

+-=================================================================-+
| Dies ist kein SPAM! Sie erhalten diesen Newsletter, da Sie oder   |
| jemand, der Sie kennt, diesen auf Ihre E-Mail-Adresse abonniert   |
| hat. Sie knnen tarif4you.de Newsletter auf unserer Homepage im   |
| Bereich Service abonnieren bzw. abbestellen.                    |
+-=================================================================-+
|       Aktuelle Call-by-Call Tarife und weitere News unter:        |
|                     http://www.tarif4you.de/                      |
+-=================================================================-+
| Copyright (C) 1998-2008, tarif4you.de , Dsseldorf                |
| Nachdruck, Verffentlichung und Weitergabe dieses Newsletters     |
| ist hiermit nur unter Quellenangabe (www.tarif4you.de) erlaubt.   |
+-=================================================================-+
| Alle Angaben ohne Gewhr. Alle Informationen in diesem Newsletter |
| wurden sorgfltig recherchiert. Dennoch kann keine Haftung fr    |
| die Richtigkeit der gemachten Angaben bernommen werden.          |
+-=================================================================-+