Service

+++ Anzeige +++

Newsletter 37/2006

+-==================================================================-+
| www.tarif4you.de                                Newsletter 37/2006 |
| Ihr persnlicher Tarifberater                   17. September 2006 |
+-==================================================================-+

Willkommen zur heutigen Newsletter-Ausgabe!

Top-Themen in dieser Newsletter-Ausgabe:
+++ Viele neue Call-by-Call Tarife +++ Zahlreiche nderungen bei
Internet-by-Call Zugngen +++ Neue und verlngerte Aktionsangebote
fr Handy-Gesprche +++ und vieles mehr...

Viel Spa beim Lesen und eine schne Woche!

tarif4you.de - Ihr persnlicher Tarifberater

----------------------------------------------------------------------

FESTNETZ
  - Neue Call-by-Call Preise fr Inlandsgesprche
  - Neue Preise fr Anrufe in deutsche Handy-Netze
  - Gigaset S450 IP fr Festnetz- und Internettelefonie

INTERNET
  - 1click2surf: Neue Einwahlnummern fr Internet-by-Call
  - Skype: Videogesprche jetzt auch fr Macintosh-Nutzer
  - freenet ermglicht SMS-Versand vom Desktop aus
  - Mehrere Preisnderungen bei Internet-by-Call
  - Zwei neue knUUt Internet-by-Call Tarife
  - Ventelo: nderungen bei Internet-by-Call Zugngen

MOBILFUNK
  - The Phone House: Auslandsgesprche ab 9 Cent
  - easyMobile: 15 Euro Guthaben bei Rufnummermitnahme
  - BlackBerry Pearl Smartphone ab Oktober erhltlich
  - Nokia 6085: Neues Kamera-Handy im Klapp-Format
  - o2 verlngert mehrere Sonderaktion fr Neukunden

SONSTIGES
  - Regulierungsverfgung fr den IP-Bitstrom-Zugang
  - ARD: 5,52 Euro Rundfunkgebhr fr Internet-PCs
----------------------------------------------------------------------



+-==================================================================-+

 12 Monate blau.de von Blau Mobilfunk

 blau.de, der gnstige Discount-Handytarif, wird ein Jahr alt oder
 auch 12 Monate! Ein Jubilum, das im wahrsten Sinne des Wortes
 gebhrend gefeiert werden muss. Die Geschenke kommen in diesem Fall 
 von Blau Mobilfunk:

 Jetzt gibts das blau.de-Startpaket fr geburtstagsmige 12,00 Euro.
 Im Kaufpreis enthalten ist ein auf 12,00 Euro erhhtes Startguthaben,
 somit ist die SIM-Karte von blau.de kostenlos.

 Zustzlich erhalten alle Neukunden, die die automatische
 Aufladefunktion fr ihre blau.de-Karte bis zum 30.09.06 einstellen,
 fr die ersten sechs Wochen 12% Aufladebonus. Feiern Sie mit!

 http://go.tarif4you.de/go.php?p=blau-de

+-====================================================== ANZEIGE ===-+



FESTNETZ

>> Neue Call-by-Call Preise fr Inlandsgesprche

Wie blich, haben mehrere Call-by-Call Anbieter in den vergangenen
Tagen ihre Preise fr Anrufe ins deutsche Festnetz gendert. Dabei
wurde einige Minutenpreise sprbar gesenkt, wodurch Sie jetzt noch
gnstigere Orts- und Ferngesprche ins deutsche Festnetz fhren
knnen. hier haben wir alle nderungen der vergangenen Woche fr Sie
zusammengefasst.

Die 01075 Telecom GmbH nderte zu Mittwoch, dem 13. September 2006,
die Preise fr ihr Call-by-Call Dienst ber die Vorwahl 01075. Montags
bis Freitags von 21 bis 22 Uhr sowie Samstag, Sonntag und Feiertags
von 09 bis 11 Uhr, 16-18 Uhr und 21-22 Uhr kosten deutschlandweite
Festnetzgesprche nur noch 0,91 Cent/Min. Montags bis Freitags von 09
bis 11 Uhr und von 14 bis 16 Uhr werdne 1,33 Cent/Min fr Anrufe ins
nationale Festnetz berechnet. In der gesamten restlichen Zeit fallen
vergleichsweise teure 3,79 Cent/Min an.

Der Call-by-Call Anbieter 01050.com fhrte zum Mittwoch, den 13.09.,
diese neue Minutenpreise fr Anrufe ins deutsche Festnetz ein: Tglich
zwischen 00 und 09 Uhr 2,9 Cent werden berechnet, von 18 bis 19 Uhr -
3,9 Cent pro Minute. Bisher waren zu diesen Zeiten gnstige 0,7 Cent
pro Minute fllig. Dafr sinkt der Minutenpreis zwischen 21 und 23 Uhr
tglich von 3,9 auf 0,9 Cent pro Minute.

Ab dem 14. September 2006 senkte Tele2 den Preis fr Ferngesprche
ber die Vorwahl 01013. Werktags in der Zeit von 19 bis 21 Uhr werden
nur noch 0,82 Cent/Min fr Anrufe ins deutsche Festnetz berechnet. In
der Zeit von 21 Uhr bis 21 Uhr kosten deutschlandweite Telefonate
werktags jetzt 0,93 Cent. Bei Ortsgesprchen hat Tele2 die gnstige
Zeitspanne um eine Stunde verlngert - die gilt jetzt von 19 bis 08
Uhr statt bisher bis 07 Uhr. Telefonate kosten morgens demnach eine
Stunde lnger gnstige 0,92 Cent/Min. Eine weitere nderung bei Tele2:
Bei Ortsgesprchen ber die Vorwahl 01013 ohne Anmeldung kosten 
Telefonate jetzt wochentags von 07 bis 19 Uhr nun 3,90 Cent/Min.
Bisher waren es 3,49 Cent/Min.

01038 berechnet aktuell fr Ortsgesprche werktags von 09 bis 18 Uhr
gnstige 1,45 Cent/Min und von 21 bis 24 Uhr 0,89 Cent/Min. Auch am
Wochenende kosten Ortsgesprche rund um die Uhr 0,89 Cent/Min.
Fr Ferngesprche ins deutsche FEstnetz berechnet 01038 aktuell
werktags von 18 bis 19 Uhr 0,89 Cent/Min und 19-21 Uhr 0,79 Cent/Min.
Am Wochenende werden zwischen 0,89 und 0,92 Cent/Min berechnet.

01045 berechnet fr Ortsgesprche werktags von 18 bis 21 Uhr 0,89 Cent
pro Minute. sonst kosten Ortsgesprche hier teure 3,9 Cent/Min. Bei
Ferngesprchen ins deutsche Festnetz werden werktags von 09 bis 18 Uhr
Minutenpreise zwischen 1,32 und 1,39 Cent berechnet. Abends zwischen
21 und 24 Uhr fallen gnstige 0,87 Cent/Min an.

01058 Telecom verlangt fr Ortsgesprche an allen Wochentagen rund um
die Uhr gnstige 1,45 Cent/Min.

VoipGO (010-057) berechnet werktags von 16 bis 18 Uhr 1,3 Cent/Min,
von 18 bis 21 Uhr 0,78 Cent/Min und von 21 bis 24 Uhr - 0,87 Cent/Min
fr Anrufe ins deutsche Festnetz. Am Wochenende fallen von 21 bis 24
Uhr 0,88 Cent/Min an.

Pennyphone (010-058) berechnet diese Minutenpreise fr Anrufe ins
deutsche Festnetz: tglich zwischen 21 und 24 Uhr - 1,99 Cent.

Bei Ventelo (01040) werden fr Anrufe ins deutsche Festnetz Montags
bis Freitags von 21 bis 24 Uhr gnstige 0,88 Cent/Min berechnet. Am
Wochenende wurde der Minutenpreis wieder auf 4,1 Cent erhht.

Bei star79 (01079) kosten Ortsgesprche jetzt tglich rund um die Uhr
1,46 Cent/Minute.

Neue Minutenpreise gibt es auch bei 01019:
Orts- und Ferngesprche kosten jetzt Montags bis Freitags  zwischen 09
und 12 Uhr 2,5 Cent/Min, statt bisher 1,7 bzw. 1,35 Cent/Min. Zwischen
18 und 21 Uhr sinkt der Minutenpreis auf 0,9 Cent.


Alle genannten Preise sind inkl. MwSt. und werden im Minutentakt ber
die Anschluss-Rechnung der Deutschen Telekom / T-Com abgerechnet.

Eine aktuelle Tarifbersicht aller Call-by-Call Preise fr Anrufe ins
deutsche Festnetz finden Sie wie immer auf unserer Website unter:
http://www.tarif4you.de/tarife/ferngespraeche.html

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Neue Preise fr Anrufe in deutsche Handy-Netze

Viele neue Minutenpreise gibt es jetzt auch fr Anrufe in deutsche
Mobilfunknetze. So kosten jetzt Anrufe in alle deutsche Mobilfunknetze
bei Ventelo (01040) und Pennyphone (010-058) einheitlich gnstige
10,6 Cent pro Minute.

Weitere nderungen:

Tele2 hat seine Preise fr Anrufe in deutsche Mobilfunknetze jetzt
vereinheitlicht. Jetzt werden 23,99 Cent/Min fr Anrufe in alle
deutsche Handy-Netze berechnet. Bisher wurden 22 Cent pro Minute fr
Anrufe in D-Netze (T-Mobile/D1, Vodafone D2) und 25 Cent/Min fr
Anrufe in E-Netze (E-Plus, o2) berechnet. 

01073 berechnet 10,8 Cent/Min fr Anrufe ins Vodafone D2 Netz.

Starcomm berechnet 9,9 Cent/Min fr Anrufe ins T-Mobile / D1 Netz ber
die Call-by-Call Vorwahl 01094.

3U verlangt fr Anrufe in deutsche Handynetze ber die Vorwahl 01078
jetzt 11,3 Cent/Min rund um die Uhr.

Alle aktuelle Call-by-Call Preise fr Anrufe in deutsche
Mobilfunknetze finden Sie unter:
http://www.tarif4you.de/tarife/mobil.html

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Siemens Gigaset S450 IP vereint Festnetz- und Internettelefonie

Siemens stellt ein neues Schnurlos-Telefon vor, das neben
Festnetz-Telefonie auch Gesprche ber das Internet untersttzt.
Das Gigaset S450 IP bietet einem LAN-Anschluss sowie einen analogen
Festnetzanschluss und lsst sich wie ein herkmmliches Telefon
bedienen. Als kleine Telefonanlage untersttzt das Gigaset S450 IP
bis zu vier VoIP-Nummern und zwei gleichzeitige Telefongesprche.

Die Installation und Konfiguration des gigaset S450 IP kann auch ohne
Zuhilfenahme eines PCs erfolgen. Die Providereinstellungen fr die
Internet-Telefonie werden direkt ber das Mobilteil des Telefons
abgerufen und automatisch geladen. Ist das Telefon an beide Netze
angeschlossen, also an das Internet und ans Festnetz, lsst sich vor
jedem Gesprch per Tastendruck einstelln, ob der nchste Anruf ber
das Internet oder das Festnetz gefhrt werden soll.      

Am Giaset S450 IP lassen sich bis zu sechs Mobilteile nutzen. Dabei
knnen bis zu vier Rufnummern zugeordnet werden. Zwei Nutzer knnen
gleichzeitig ber das Internet telefonieren. Das groe Farbdisplay
(128 x 128 Pixel) zeigt nicht nur die blichen Telefon-Datan an
sondern kann auch den Betreff und Absender neu eingegangener E-Mails
anzeigen. Dazu lassen sich Messaging-Funktionen direkt vom Mobilteil
aus nutzen, wie beispielsweise Buddy-Listen und Instant Messages.    

Darber hinaus untersttzt das Gigaset S450 IP die blichen
Telefonie-Funktionen wie Anrufweiterleitung, Wahlwiederholung und
Rckruf sowie Dreierkonferenzen. Im Telefonbuch haben bis zu 150
Eintrge Platz. Auerdem ist eine Freisprecheinrichtung integriert.
Zustzlich lsst sich ein Mono-Headset (als Zubehr erhltlich)
anschlieen.     

Das Gigaset S450 IP kommt ab Oktober 2006 in der Farbe Platinum
in den Handel und kostet 129,95 Euro inklusive 555 Freiminuten von
Sipgate.  

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=SiemensGigaset
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



INTERNET

>> 1click2surf: Neue Einwahlnummern fr Internet-by-Call


Der Hamburger Internetprovider 1click2surf nder seine
Internet-by-Call Tarife Sonne und Mond. Neben neuen Preisen gibt
es auch neue Einwahlnummern. Wer die bishierigen Einwahldaten weiter
nutzt, muss sich auf deutlich hhere Preise einstellen.   

Ab Donnerstag, den 14.09.2006 werden im Tarif Sonne 1 tglich von 08
bis 20 Uhr 0,64 Cent/Min berechnet. Die neue Einwahlnummer lautet 0191
933 38, Benutzername ist sonne1@1click2surf.de und Passwort sonne1. Im
Tarif Mond 1 fllt der gleiche Minutenpreis tglich zwischen 20 und
08 Uhr an. Die neue Einwahlnummer in diesem Tarif ist 0191 933 36,
Benutzername mond1@1click2surf.de und das Passwort mond1. Bei diesen
zwei Tarifen wird keine Einwahlgebhr berechnet.      

Im Tarif Sonne 2 werden tglich von 08 bis 20 Uhr 0,34 Cent/Min
berechnet. Die Einwahlnummer hier ist jetzt 0191 933 39, Benutzername
sonne2@1click2surf.de und das Passwort sonne2. Beim Tarif Mond 2
werden 0,34 Cent/Min tglich von 20 bis 08 Uhr fllig. Die
Einwahlnummer hier lautet 0191 933 37, Benutzername
mond2@1click2surf.de und das Passwort mond2. In diesen beiden Tarifen
wird zustzlich eine Einwahlgebhr von 9,99 Cent pro Verbindung
berechnet.       

Auerhalb der genannten Zeitfenster werden die Internet-Verbindungen
in allen vier Tarifen mit jeweils 2,99 Cent/Minute berechnet. Fr die
Tarife gilt eine Preisgarantie bis zum 31.12.2006. Die Abrechnung
erfolgt in allen Tarifen im Minutentakt, abgerechnet wird ber die
Telefonrechnung der Deutschen Telekom AG.    

Die bisherigen Einwahlnummern in den Sonne- und Mondtarifen bleiben
vorerst weiterhin nutzbar. Der Minutenpreis betrgt hier ab dem
15.09.2006 einheitlich 2,99 Cent/Minute.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=1click2surf
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Skype: Videogesprche jetzt auch fr Macintosh-Nutzer

Skype hat die Betaversion seiner Kommunikationssoftware Skype for Mac
2.0 herausgebracht. Damit knnen die Mac-Nutzer ber das Internet 
kostenlose Videogesprche mit anderen Skype-Nutzern fhren –
unabhngig davon, ob sie auch Mac oder Windows verwenden.   

Bei Videogesprchen auf einem Mac kann der Nutzer seinen
Gesprchspartner entweder im Skype-Fenster oder auf dem gesamten
Bildschirm sehen. Skype Video for Mac enthlt auch ein kleines
Fenster, auf dem die Nutzer sehen knnen, wie sie bei ihrem
Anrufpartner aussehen. Auerdem sind auch bliche Sprachverbindungen
ber das Internet mit Skype mglich: Nutzer von Skype for Mac 2.0
knnen kostenfreie Gesprche mit anderen Nutzern von Skype fhren,
gleichgltig, wo sie sind. Anrufe bei traditionellen und mobilen
Telefonen knnen gegen den normalen Skype-out Gebhren gemacht werden.

Um Videogesprche mit Skype for Mac OS X 2.0 zu fhren, brauchen User
einen Macintosh-Computer mit Mac OS X v10.3.9 Panther oder neuer,
einen G4-, G5- oder Intel-Prozessor mit mindestens 800 MHz, 512 MB
RAM, 40 MB freien Speicherplatz und eine Internetverbindung.   

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=Skype
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> freenet ermglicht SMS-Versand vom Desktop aus

freenet bietet ab sofort eine neue Software fr den Versand von
SMS-Nachrichten mit dem PC an. Der Dienst steht allen
freenetMail-Nutzern zur Verfgung, denn die Software fragt
freenetMail-Login und -Passwort ab.   

Kunden, die das freenetMail Power- oder Premium-Paket abonniert
haben, erhalten monatlich kostenlos 120 SMS. freenetMail Plus-Kunden
verschicken monatlich 60 SMS kostenfrei, freenetMail Basic-Kunden
monatlich 3 SMS. Ist das jeweilige Kontingent erschpft, sind zwei
Pakete buchbar: SMS 25 kostet 2,50 Euro und enthlt 25 SMS
Nachrichten. Das zweite buchbare Paket SMS 50 kostet 4,50 Euro 
und enthlt 50 SMS. Der Vorteil dieser Pakete ist: das SMS-Guthaben
verfllt nicht.       

Die Software bietet neben komfortableren Eingabe des Nachrichtentextes
aus rund 5.000 SMS-Sprche aus den Kategorien Liebe & Flirt,
Fies & Gemein, Witze & Zitate oder Kluges & Weisheiten zur Auswahl.
Diese knnen dann direkt aus der Software heraus versendet werden.
Zustzlich stehen Funktionen wie zeitversetztes Senden oder
Gruppen-SMS sowie eine Anbindung an das freenetMail Adressbuch zur
direkten bernahme der Mobilfunknummer zur Verfgung. Bei eingehenden
E-Mails wird der User zudem direkt ber die SMS-Software
benachrichtigt.        

Die Software selbst ist kostenlos und steht unter
http://sms-software.freenet.de zum Download bereit. Der SMS-Versand
ist in alle deutsche Mobilfunknetze mglich.  

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Mehrere Preisnderungen bei Internet-by-Call

01019.net

Die 01019 Telefondienste GmbH nderte zum Freitag, den 15. September
2006, ihre Schmalband-Tarife AA1-Surf, AA2-Surf, AA3-Surf, AA5-Surf
und AA6-Surf. Dabei werden Minutenpreise in den gnstigen Zeitfenstern
leicht gesenkt. Eine Verschiebung von Zeitfenstern findet nicht statt.
Insgesamt bietet 01019 jetzt Internetzugang ber analogen Modem oder
ISDN fr ab 0,41 Cent/Min ohne Einwahlgebhr oder ab 0,28 Cent/Min
zzgl. 9,99 Cent Einwahlgebhr an.
- http://go.tarif4you.de/go.php?a=01019net


ActiviNet

Neue Internet-by-Call Tarife gibt es auch bei ActiviNet. Ab Freitag,
den 15.09.2006, werden hier in den Tarifen Activi-Step (Einwahlnummer
0193 524 94) und Activi-Stride (Einwahlnummer 0193 524 95) rund um
die Uhr 1,99 Cent/Min berechnet. In den Tarifen Energy 1 bis 3,
Speed1, Speed2, Magic1, Magic2, Time1 bis Time3, sowie Bounce1 und
Bounce2 werden nun 4,99 Cent/Min fr dne Internetzugang berechnet.
Neu sind die Tarife Activi-Drive (Einwahlnummer 0193 524 90) und
Activi-Motion (Einwahlnummer 0193 524 91). Hier werden in
abwechselnden Zeitfenstern zwischen 0,25 und 0,35 Cent/Min bzw. 2,99
Cent/Min, jeweils zzgl. 4,99 Cent fr jede Einwahl berechnet.         
- http://go.tarif4you.de/go.php?a=ActiviNet


Cybergate

Cybergate berechnet jetzt bei den Tarifen CyberGlow 1 (Einwahlnummer
0193 524 30) und CyberGlow 2 (Einwahlnummer 0193 524 31) in den
gnstign Zeitfenstern 1,99 Cent/Minute fr den Internetzugang.
Bei den Tarifen CyberGlow 3 (Einwahlnummer 0193 524 32) und
CyberGlow 4 (Einwahlnummer 0193 524 33) werden in gnstigen
Zeitfenstern 0,09 Cent/Minute zzgl. 4,99 Cent pro Einwahl berechnet.
In den Tarifen CyberGlow 5 (Einwahlnummer 0193 524 34) und
CyberGlow 6 (Einwahlnummer 0193 524 35) sind es 0,08 Cent/Minute
zzgl. 8,99 Cent fr jede Verbindung.
Im neuen Tarif CyberGlow 9 (Einwahlnummer 0193 524 38) werden rund
um die Uhr 0,79 Cent/Min ohne Einwahlgebhr berechnet.
Bei CyberGlow 10 (Einwahlnummer 0193 524 39) sind es 0,85 Cent/Min,
ebenfalls ohne Einwahlgebhr, allerdings im Sekundentakt (1/1-Takt).
diese zwei neue Tarife sollen bis zum 01.02.2007 gelten.
- http://go.tarif4you.de/go.php?a=Cybergate


Surf-N-Save

Komplett neue Tarife hat Internetprovider Surf-N-Save eingefhrt.
Bei den Tarifen ohne Einwahlgebhr ist der Internetzugang ab 0,49 Cent
pro Minute mglich. Bei 9,9 Cent pro Einwahl fallen die Preise auf
0,19 Cent/Min. Bei 5,9 CEnt pro Einwahl sind Minutenpreis ab 0,29 Cent
mglich. Mit 98 Cent fr jede Verbindung fallen in drei Stunden kurzen
Zeitfenstern keine weitere minutenabgngige Preise an.
In den bisherigen Tarifen werden die Minutenpreise teilweise auch
gendert. Dateils erfahren Sie auf den Internetseiten des Anbieters.
- http://go.tarif4you.de/go.php?a=SurfNSave


Abrechnung erfolgt bei allen genannten Angeboten, soweit nichts
anderes vermerkt, im Minutentakt (60/60). Genaue Tarif- und
Einwahldaten finden Sie auf den Internet-Seiten des jeweiligen
Anbieters. 

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Zwei neue knUUt Internet-by-Call Tarife

Internetprovider avivo erweitert das Tarifangebot bei der Marke
knUUt um zwei neue Tarife. Ab sofort ist die Einwahl zu den beiden
neuen Tarifen Guten Tag und Guten Abend mit einem analogen Modem
oder ber ISDN mglich.

Bei knUUt Guten Tag werden ber die Einwahlnummer 0191 931 89
Montags bis Freitags von 08 bis 18 Uhr 0,62 Cent/Minute und sonst
1,99 Cent/Min berechnet. Im Tarif knUUt Guten Abend werden 0,62
Cent/Min Monatgs bis Freitags von 18 bis 08 Uhr berechnet. In der
restlichen Zeit fallen 1,99 Cent/Min an. Die Einwahlnummer fr
diesen Tarif ist 0191 931 90.

Eine Einwahlgebhr wird in den beiden Tarifen nicht berechnet.
Benutzername und Kennwort fr die Einwahl in beiden Tarifen lauten
jeweils: knuut.  

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=avivo
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Ventelo: nderungen bei Internet-by-Call Zugngen

Ventelo hat bei mehreren seinen Internet-by-Call Angeboten neue
Preise angekndigt. So kostet eine Online-Minute mit dem neuen Angebot
Voip-star surf9 (Einwahlnummer 0192 195 224) an allen Wochentagen
rund um die Uhr 0,24 Cent. Der Benutzername lautet voip-star und
das Passwort surfen.

Ebenfalls neu sind die Tarife Smart97 surf8 (Einwahlnummer
0192 195 244) und Smart97 surf9 (Einwahlnummer 0192 195 245).
Hier werden in den gnstigen Zeitfenstern (00-06 Uhr und 12-18 Uhr
bei surf8 bzw. 06-12 Uhr und 18-24 Uhr bei surf9) 0,17 Cent/Min fr
den Internetzugang berechnet. In der jeweils restlichen Zeit fallen
2,99 Cent/Min an. Der Benutzername in diesen Tarifen lautet smart97
und das Passwort surfen.

Auerdem wurden bei einigen bisher gnstigen Tarifen die PReise
erhht. So werden im Tarif Smart97 surf7 (Einwahlnummer 0192 195
243) jetzt rund um die Uhr 1,29 Cent/Min berechnet. Im Tarif Smart91
surf9 (Einwahlnummer 0192 195 238) und Smart91 surf8 (0192 195 237)
sind es je nach Tageszeit 1,39 bzw. 2,98 Cent/Min. Damit werden, wie
bei Ventelo-Internet-by-Call Marken blich, alte Angebote deutlich
teurer, whrend neue gnstigere Tarife ber andere Einwahlnummern
eingefhrt werden.       

Eine Einwahlgebhr wird in keinem der genannten Tarife erhoben. Alle
Preise sind inkl. MwSt. Die Abrechnung erfolgt im Minutentakt.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



+-==================================================================-+

 Neu bei 1&1: 3 DSL!
 DSL-, Telefon- und Movie-FLAT
 zum Einfhrungspreis von 19,99 EUR/Monat*
 inklusive dem schnellsten DSL-Anschluss,
 der Ihnen zur Verfgung steht - bis 16.000 kBit/s*

 Jetzt bestellen: http://go.tarif4you.de/go.php?s=1u1dsl

+-====================================================== ANZEIGE ===-+



MOBILFUNK

>> The Phone House: Auslandsgesprche ab 9 Cent


The Phone House senkt die Preise fr Telefonate ins Ausland mit dem
Prepaid-Tarif Just Talk International. Bei 23 Lndern zahlen Kunden
jetzt fr Gesprche ins Festnetz 9 Cent/Min statt zuvor 99 Cent/Min.
Dazu gehren unter anderem Italien, Spanien, Portugal, Frankreich,
Griechenland, Ungarn, sterreich, Schweiz, Grobritannien und die USA.
Fr Mobilfunkverbindungen in die genannten Lnder werden jetzt 29
Cent/Min anstatt zuvor 99 Cent/Min fllig. Insgesamt werden gnstige
Minutenpreise fr Anrufe mit dem Handy 44 europische und
auereuropische Lnder angeboten. Zudem verlngert The Phone House
die Gltigkeit des 10 Euro-Startguthabens von sechs auf zwlf Monate.

Der Tarif Just Talk International wird im E-Plus Netz angeboten.
Gleiche Preise bieten im E-Plus Netz auch Anbieter blauworld und
OrtelMobile an.

- The Phone House: http://go.tarif4you.de/go.php?a=PhoneHouse
- blauworld: http://go.tarif4you.de/go.php?p=blauworld
- OrtelMobile: http://www.ortelmobile.de/

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> easyMobile: 15 Euro Guthaben bei Rufnummermitnahme

Der Hamburger Mobilfunkanbieter easyMobile.de startet ab sofort eine
neue Neukunden-Aktion. Wer zwischen 11. und 20. September 2006 zu
easyMobile wechselt und seine bisherige Mobilfunkrufnummer mitnimmt,
bekommt ein bonusguthaben von 15 Euro. Damit gibt es beim Starterpaket
von easyMobile fr 16 Euro 10 Euro Gesprchsuthaben und weitere 15
Euro Wechselgutaben. Das Guthaben kann fr Telefonie (14 Cent/Min in
alle deutsche Netze) und SMS-Versand (11 Cent/Kurznachricht) verwendet
werden.       

Nach zehn Monaten seit dem Start in Deutschland hat der Mobilfunk-
discounter seine Kundenzahlen verffentlicht. Rund 125.000 Kunden
sollen die Dienste von easyMobile nutzen. Die Muttergesellschaft
TDC Mobile International ist laut ihrem Prsident Henning Vest mit
der Entwicklung von easyMobile.de sehr zufrieden.

- http://go.tarif4you.de/go.php?p=easyMobile
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> BlackBerry Pearl Smartphone ab Oktober erhltlich

Mit dem BlackBerry Pearl, auch als BlackBerry 8100 bekannt, bietet
Research in Motion (RIM) ein neue Smartphone an, das neben E-Mail Push
auch eine integrierte Kamera und einen Mediaplayer mitbringt. Das neue
Gert im Handy-Look soll ab Anfang Oktober 2006 bei T-Mobile
erhltlich sein.    

Das BlackBerry Pearl gehrt mit einem Gewicht von etwa 89 Gramm und
den Abmessungen 107 x 50 x 14,5 Millimetern zu den leichten und
kleinen Smartphones. Das Gert bringt eine integrierte 1,3 Megapixel
Kamera mit. Damit geschossene Fotos lassen sich per E-Mail oder MMS
verschicken. Nutzer knnen sie auch im Bild-Telefonbuch mit Rufnummern
verknpfen. Zu weiteren Multimedia-Funktionen gehren ein Player fr
Musik im MP3-Format und MPEG4 Videos. Fr Bilder, Sounds und andere
Daten steht intern ein 64 Megabyte-Speicher zur Verfgung. Als
zustzlicher Speicher sind microSD-Karten einsteckbar. 

Bei der Telefonie bringt das Smartphone mehr Komfort mit der
integrierten Freisprecheinrichtung, Kurz- und Sprachwahl und
Untersttzung fr Konferenzgesprche. dabei funkt das Quad-Band Gert
in den GSM-Netzen 850, 900, 1.800 sowie 1.900 MHz und untersttzt GPRS
und EDGE. Ihr Headset knnen Nutzer kabelfrei per Bluetooth
anschlieen.     

Das neues Navigationskonzept ber einen Trackball sowie die
SureType-QWERTZ Tastatur, bei der jede Buchstabentaste mit nur zwei
Schriftzeichen belegt ist, sollen fr einfachere Bedienung sorgen.
Das 240 x 260 Pixel groe Farbdisplay zeigt Mens, Texte, Bilder und
Internetseiten an. Damit sich das BlackBerry Pearl auch bei Dmmerung
und Dunkelheit bequem einsetzen lsst, passt sich die Helligkeit der
Display- und Tastaturbeleuchtung automatisch dem Umgebungslicht an.  

Wesentliches Leistungsmerkmal des BlackBerry Pearl ist die
Untersttzung des E-Mail Push-Service. Damit kommen Mails von bis zu
zehn verschiedenen E-Mail Adressen wie zum Beispiel T-Online, web.de,
gmx, AOL usw. automatisch aufs Display des Gerts. Auch Mail-Anhnge
lassen sich auf Wunsch ffnen und anzeigen. Als Option BlackBerry
Webmail gibt es den E-Mail Push-Service bei T-Mobile ab 4,95 Euro
im Monat.

- BlackBerry: http://www.blackberry.com
- T-Mobile: http://go.tarif4you.de/go.php?s=TMobile
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Nokia 6085: Neues Kamera-Handy im Klapp-Format

Nokia stellte am Mittwoch das neue Nokia 6085 Mobiltelefon im
Klapp-Format vor. Das Handy bringt eine integrierte Kamera,
moderne Technik und ein modernes Design mit und soll durch den
Preis-Leistungs-Verhltnis berzeugen. Das Nokia 6085 untersttzt
Quadband-Betrieb in GSM 850/900/1800/1900-Netzen und wird (ohne
Steuern und ohne Mobilfunkvertrag) voraussichtlich 175 Euro kosten.
Das Mobiltelefon soll im Verlauf des vierten Quartals 2006 erhltlich
sein.       

Das Nokia 6085 Mobiltelefon ist mit einem groen Farbdisplay mit
262.144 Farben ausgestattet, auf dem sich Texte besonders gut ablesen
lassen. Auf dem kleinen Display mit blauer Hintergrundbeleuchtung auf
der Vorderseite sieht der Nutzer auf einen Blick, wer gerade anruft,
wie spt es ist und wie hoch die Akkukapazitt ist, ohne das Telefon
aufklappen zu mssen.     

Die integrierte Kamera kann Fotos und Videos aufnehmen. Fr
Musikbegeisterte bietet das Nokia 6085 Mobiltelefon einen integrierten
Musik-Player und ein UKW-Radio sowie Untersttzung fr Audio-Streaming
ber Bluetooth Funktechnik, so dass Musikgenuss auch bequem ber
Bluetooth Headsets mglich ist. Die Bluetooth-Schnittstelle ermglicht
auch die Kommunikation mit anderen Gerten – beispielsweise zum
Synchronisieren von Daten zwischen Telefon und PC oder zum bertragen
von Fotos.       

Fotos, Videos und Musik lassen sich auf bis zu 2 Gigabyte groen
microSD-Speicherkarten speichern und ber diese mit anderen teilen.
Das Nokia 6085 Mobiltelefon ist mit einem Hot-Swap-fhigen
Kartensteckplatz ausgestattet, so dass Speicherkarten im laufenden
Betrieb gewechselt werden knnen.    

Zu den blichen Mobiltelefonie-Funktionen zhlen Mitteilungs- und
Sprachfunktionen wie darunter MMS-Mitteilungen, Nokia
Xpress-Audio-Mitteilungen, E-Mail-Funktionen und Push-to-talk. ber
den integrierten XHTML-Browser lassen sich zum Beispiel die aktuellen
Nachrichten abrufen oder Fotos und Videos hochladen. Fr schnelle
Datenverbindungen sorgt die Untersttzung fr EDGE-Netze. Weiterhin
gehren zum Funktionsumfang von Nokia 6085 Sprachaufzeichnung,
Sprachbefehle, integrierte Freisprechfunktion und Macromedia Flash
Player 2.0.        

Das Nokia 6085 Mobiltelefon soll Sprechzeiten von bis zu fnf Stunden
und bis zu 10 Tage Stand-by-Zeit bieten, so der Hersteller.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=Nokia
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> o2 verlngert mehrere Sonderaktion fr Neukunden

Der Mobilfunknetzbetreiber o2 Germany hat mehrere seine aktuelle
Aktionen fr Neukunden verlngert. So gilt das International-Roaming
Angebot My Europe noch bis zum 31. Dezember 2006. Die aktuelle LOOP
Alltime-Kampagne bis zum 27. November 2006 und die Angebote aus der
o2 Genion-Sommerkampagne sind noch bis zum 26. Oktober zu haben.

Mit o2 My Europe knnen Prepaid- und Vertragskunden in allen Netzen
aller EU-Lnder sowie Andorra, Schweiz, Liechtenstein, Norwegen und
der Trkei zu einem einheitlichen Minutenpreis von 59 Cent nach
Deutschland und innerhalb des besuchten Landes telefonieren und auch
Anrufe entgegennehmen. o2-Vertragskunden knnen sich fr diese
kostenlose Tarifoption anmelden. Prepaid-Kunden nutzen im Ausland
automatisch diesen Tarif.

Bei der o2 LOOP Alltime-Kampagne zahlen Prepaid-Kunden von o2 Germany
anstatt den bisherigen 39 Cent pro Minute nur 25 Cent pro Minute bei
Gesprchen ins nationale Festnetz, ins Netz von o2 Germany oder andere
deutsche Mobilfunknetze. Zudem erhlt der Kunde bei Erwerb einer
o2 LOOP-Card ein Startguthaben von 5 Euro und monatlich 10 Frei-SMS
fr ein Jahr. Ldt der Kunde sein o2 LOOP Konto einmalig mit 30 Euro
auf, reduziert er den Minutenpreis einen Monat lang sogar auf 15 Cent
pro Minute. Der Preis fr Standard-Inlands-SMS reduziert sich dann
ebenfalls von 19 Cent auf 12 Cent pro SMS. Bei einer erneuten
Aufladung von 30 Euro innerhalb dieses Zeitraums verlngert sich das
Angebot ab dem Zeitpunkt der Aufladung um einen weiteren Monat. Der
Beginn und das Ende des Zeitraums der vergnstigten Minuten- bzw.
SMS-Preise werden dem Kunden per SMS bermittelt. Bei Nichtaufladung
gilt danach wieder der bliche Preis von 25 Cent pro Minute bzw. 19
Cent pro SMS.         

Bei der Genion-Aktion bekommen Kunden bei Abschluss eines 24-Monate
Mobilfunkvertrags im Tarif o2 Genion und gleichzeitiger Zubuchung
der Genion-Flatrate bis einschlielich 26. Oktober 2006 aktuelle
UMTS-Handys zu gnstigen Preisen, zum Beispiel das Nokia 6233
zusammenmit o2 Genion und Genion Flatrate fr 9,99 Euro oder das
Samsung SGH Z400 fr 19,99 Euro.

Einige Sonderangebote hat o2 Germany auch fr Geschftskunden im
Programm. Geschftskunden, die zwischen 16. September und 27. November
2006 einen 24 Monatsvertrag in den Tarifen o2 Genion, o2 Genion Profi
oder o2 Genion-Card abschlieen oder verlngern, knnen mit der
kostenlosen Office-Option 24 Monate lang fr 0 Cent pro Minute zu
einer definierten Festnetznummer telefonieren. Bei Abschluss von
mindestens 3 Vertrgen erhlt der Kunde zustzlich einen Rabatt von
15 Prozent auf die Grundgebhr, ab 6 Vertrgen sogar 30 Prozent.

Zum Oktoberfest bietet o2 Germany auch in diesem Jahr wieder einige
Vergnstigunen an: Bei Abschluss eines 24-Monatsvertrags im Tarif
o2 Genion mit zugebuchter Genion Flatrate sparen Kunden die
Anschlussgebhr und erhalten zustzlich die Handys mit Megapixel
Digitalkamera Xda neo von o2 und LG Chocolate zum Mapreis von je
7,20 Euro. Die Aktion luft parallel zur Wiesn vom 16. September bis
zum 02. Oktober 2006 in allen o2 Shops in Mnchen, Dachau,
Frstenfeldbruck, Germering und Freising.       


- http://go.tarif4you.de/go.php?s=O2

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



+-==================================================================-+

 Am 28.09. ist Dankeschntag!

 Sagen Sie den besonderen Menschen in Ihrem Leben
 mit den zauberhaften Geschenken von Valentins Danke.
 Einfach Lieblingsangebot auswhlen und bei der Bezahlung
 Ihren persnlichen Gutscheincode Geschenke2238 eingeben.
 Sie sparen 10%! (gltig bis 30.09.2006)

 Mit Valentins verschenken Sie ganz einfach und bequem
 zauberhaft duftende Blumenbouquets, geschmackvolle Weinprsente
 und liebevoll zusammengestellte Geschenk-Sets.

 http://go.tarif4you.de/go.php?p=ValentinsAngebot
 
+-====================================================== ANZEIGE ===-+



SONSTIGES

>> Regulierungsverfgung fr den IP-Bitstrom-Zugang

Die Bundesnetzagentur hat am Mittwoch eine Regulierungsverfgung
bekannt gegeben, mit der die Deutsche Telekom AG verpflichtet wird,
Wettbewerbern auf deren Nachfrage einen entbndelten Breitbandzugang
auf der Basis des Internetprotokolls, den sogenannten IP-Bitstrom
Zugang, zu gewhren. Der IP-Bitstrom versetzt Wettbewerber in die
Lage, Endkunden insbesondere breitbandige Internetzugnge anzubieten
und hat vornehmlich den Massenmarkt im Blick.

Aufgrund der heutigen Entscheidung zum IP-Bitstrom werden die
Verbraucher knftig eine noch grere Auswahl an qualitativ
hochwertigen und preisgnstigen Breitbandangeboten haben. Dadurch
werden die Breitbandpenetration und -nutzung in Deutschland weiter
gefrdert, sagte der Prsident der Bundesnetzagentur, Matthias Kurth.

Die Deutsche Telekom AG muss den IP-Bitstrom-Zugang zu
nicht-diskriminierenden Bedingungen gewhren und sich die Entgelte
fr diese Zugangsleistung vorab von der Bundesnetzagentur genehmigen
lassen. Dabei wird die Hhe der Preise nach Kosten der effizienten
Leistungsbereitstellung bemessen.    

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=Bundesnetzagentur
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> ARD: 5,52 Euro Rundfunkgebhr fr Internet-PCs

Die Intendanten der ARD-Landesrundfunkanstalten haben sich auf
ihrer Sitzung in Schwerin auf eine Gebhr fr internetfhige Rechner
ab Januar 2007 geeinigt. Nutzer sollen fr diese neuartige
Rundfunkempfangsgerte dann eine Gebhr von 5,52 Euro Monatlich
entrichten.    

Bisher war sogar die volle Rundfunkgebhr in Hhe von 17,03 Euro im
Gesprch. Fr eine Gebhrenpflicht neuartiger Rundfunkempfangsgerte
sollte nach Ansicht der Intendanten allerdings der Stand der
technischen Entwicklung magebend sein: Whrend ber das Internet
derzeit bereits fast smtliche ffentlich-rechtlichen und
kommerziellen Radioangebote live empfangbar sind, sieht die Situation
beim so genannten Video-Streaming von Fernsehprogrammen gnzlich
anders aus. Die jetzt vorgeschlagene Gebhr entspricht also einer
Gebhr fr ein Radio-Empfangsgert. Das soll allerdings solange
gelten, bis sich das duale Rundfunksystem fr ein Fernsehangebot
ber Internet nicht ansatzweise abbildet.

Mit einer Rundfunkgebhr fr neuartige Gerte wird ohnehin nur
belastet, wer nicht einmal ein herkmmliches Radiogert angemeldet
hat. Dies drfte in Privathaushalten, aber auch im gewerblichen
Bereich eher die Ausnahme sein, so der ARD-Vorsitzende Thomas Gruber.

Jetzt mssen noch die Lnder diesem Vorschlag zur Auslegung
gebhrenrechtlicher Vorschriften folgen. Die Rundfunkkommission
der Lnder kommt am 21./22. September zu einer Sitzung zusammen.

BITKOM kritisiert ARD-Beschluss zu PC-Rundfunkgebhren

Der Beschluss der ARD-Intendanten zur Rundfunkgebhr fr Computer
stt in der Hightech-Branche auf scharfe Kritik. Mit diesem faulen
Kompromiss wird ein lngst berholtes Inkasso-Modell zementiert,
bemngelt Bernhard Rohleder, Hauptgeschftsfhrer des Bundesverbandes
Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (BITKOM).
Diese Ideen stammen aus der Steinzeit des Online-Zeitalters,
kritisiert Rohleder.      

Die nun angedachten 5,52 Euro seien zwar weniger als der zunchst
befrchtete Fernseh-Tarif von 17,03 Euro. Doch die Chance, eine
moderne Gebhrenstruktur einzufhren, sei vertan worden. Die
Rundfunkgebhr wird mit knstlichen Argumenten auf immer mehr Gerte
ausgeweitet. Der BITKOM pldiert stattdessen fr eine niedrige
Abgabe, die alle Haushalte und Unternehmen zahlen.     

Mit der geplanten Regelung wrden vor allem berufliche Internet-Nutzer
bestraft, betont der BITKOM. Viele von ihnen profitieren nicht von
einer Ausnahmeregel, die bisherige GEZ-Kunden von der neuen Gebhr
befreit. Freiberufler und Kleinbetriebe nutzen in ihren Bros oft
kein Rundfunkgert und werden nun fr ihre PCs abkassiert, bedauert
BITKOM-Hauptgeschftsfhrer Rohleder. Und das, obwohl sie den Rechner
nur fr E-Mail, die Pflege ihrer Webseite und die elektronische
Steuererklrung brauchen.       

Zudem befrchtet der Hightech-Verband, dass die Funkhuser nach einer
bergangszeit den vollen Fernseh-Tarif von 17,03 Euro einfordern. Der
BITKOM fordert deshalb die Ministerprsidenten auf, die GEZ-Plne zu
stoppen. Ohne die Zustimmung der Bundeslnder wird die Regelung nicht
wirksam. Ein gutes Zeichen sei es, dass sich in mehreren Lndern die
Politiker parteibergreifend gegen die PC-Gebhr aussprechen. Als
Beispiel nannte Rohleder die schleswig-holsteinischen
Landtagsfraktionen. Sie pldieren dafr, die Einfhrung um mindestens
zwei Jahre zu verschieben.

- ARD: http://www.ard.de
- BITKOM: http://go.tarif4you.de/go.php?a=BITKOM
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



----------

Das war es fr diese Woche.
Nchtes Newsletter erscheint am 24. September 2006.

+-==================================================================-+
| Dies ist kein SPAM! Sie erhalten diesen Newsletter, da Sie oder    |
| jemand, der Sie kennt, diesen auf Ihre E-Mail-Adresse abonniert    |
| hat. Sie knnen tarif4you.de Newsletter auf unserer Homepage im    |
| Bereich Service abonnieren bzw. abbestellen.                     |
+-==================================================================-+
|       Aktuelle Call-by-Call Tarife und weitere News unter:         |
|                     http://www.tarif4you.de/                       |
+-==================================================================-+
| Copyright (C) 1998-2006, tarif4you.de , Dsseldorf                 |
| Nachdruck, Verffentlichung und Weitergabe dieses Newsletters      |
| ist hiermit nur unter Quellenangabe (www.tarif4you.de) erlaubt.    |
+-==================================================================-+
| Alle Angaben ohne Gewhr. Alle Informationen in diesem Newsletter  |
| wurden sorgfltig recherchiert. Dennoch kann keine Haftung fr     |
| die Richtigkeit der gemachten Angaben bernommen werden.           |
+-==================================================================-+