Service

+++ Anzeige +++

Newsletter 49/2009

+-=================================================================-+
| www.tarif4you.de                               Newsletter 49/2009 |
| Ihr persönlicher Tarifberater                   06. Dezember 2009 |
+-=================================================================-+

Willkommen zur heutigen Ausgabe unseres Newsletters!

Top-Themen in dieser Newsletter-Ausgabe:
+++ Call-by-Call Preisaktion für Auslandsgespräche +++
Preisänderungen für Internet-by-Call Zugänge +++ Aktionen
für günstiges mobiles Surfen +++ und vieles mehr...

Viel Spaß beim Lesen und eine schöne Woche!

tarif4you.de - Ihr persönlicher Tarifberater

---------------------------------------------------------------------

FESTNETZ
  - 01074: Telefonieren ins Ausland für garantiert 0,9 Cent

INTERNET
  - 01019 und meOme mit neuen Schmalband-Internettarifen
  - Preisänderungen bei Dumpnet und Dial24
  - Dezember-Angebote der Festnetz- und DSL-Anbieter

MOBILFUNK
  - solomo: Mobiles Surfen für einen Cent pro Megabyte
  - Vodafone erweitert SuperFlat Internet Tarife
  - o2 bietet Handy-Surf-Flatrate für 6,80 Euro an
  - Samsung S9110 Uhren-Handy ab Dezember im Handel

SONSTIGES
  - 73% der privaten Haushalte haben einen Internetzugang
  
---------------------------------------------------------------------



FESTNETZ
¯¯¯¯¯¯¯¯
>> 01074: Telefonieren ins Ausland für garantiert 0,9 Cent

Der Call-by-Call Anbieter 01074tellfon bietet seinen Kunden eine neue
Aktion mit günstigen Preise zum Telefonieren mit Vor-Vorwahl 01074.
Seit Freitag, den 4. Dezember 2009, kosten Gespräche in sämtliche
deutsche Mobilfunknetze 7,40 Cent/Minute. Telefonate in das Festnetz
von zehn ausgewählten Ländern werden mit 0,90 Cent/Minute berechnet.
Dazu gehören Australien, Griechenland, Italien, Niederlande,
Österreich, Polen, Portugal, Schweden, Ungarn und die USA.
Die Aktionspreise gelten an allen Wochentagen rund um die Uhr
und werden bis einschließlich 22. Dezember 2009 garantiert.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



+-=================================================================-+

 Aktuelle Call-by-Call Tarife für Anrufe ins deutsche Festnetz:
 Ortsgespräche: http://www.tarif4you.de/tarife/ortsgespraeche.html
 Ferngespräche: http://www.tarif4you.de/tarife/ferngespraeche.html

 Preise für Anrufe ins deutsche Festnetz und in deutsche
 Mobilfunknetze als praktische Tagesübersicht zum Ausdrucken:
 http://www.tarif4you.de/tarife/inland.html

 Aktuelle Top-Preise für Gespräche ins Ausland:
 http://www.tarif4you.de/tarife/ausland.html
 
+-=================================================================-+



INTERNET
¯¯¯¯¯¯¯¯
>> 01019 und meOme mit neuen Schmalband-Internettarifen

freenet änderte in der Nacht zum 1. Dezember 2009 ihre
Schmalbandtarife der Marke 01019.net. Bestroffen sind die Tarife
AA1-Surf, AA2-Surf, AA4-Surf, AA5-Surf und AA6-Surf. Der Provider
führt in allen diesen Tarifen neue Zeitzonen ein. Küntig weden in
zwei Stunden kurzen Zeitfenstern abwechselnd günstige (zwischen
0,63 und 0,75 Cent) und teure (2,99 Cent) Minutenpreise für den
Internetzugang berechnet. In den Tarifen AA4-Surf, AA5-Surf und
AA6-Surf fällt zusätzlich eine einwahlgebühr von 9,99 Cent an.       

Auch bei meOme ändern sich in der Nacht zum 1. Dezember 2009 die
Preise für den Internetzugang via Modem oder ISDN. In den Tarifen
smart9, smart24 und aktiv9 gibt es künftig drei Stunden kurze
Zeitfenster mit 0,77 bzw. 0,78 Cent/Minute. In der restlichen Zeit
werden 2,99 Cent/Minute verlangt. In den Schmalbandtarifen mega24,
x-treme und 2x-treme werden in den ebenfalls drei Stunden kurzen
Zeitfenstern 0,43 Cent/Minute und sonst 2,99 Cent/Minute jeweils
zzgl. 9,97 Cent pro Verbindung berechnet.       

Genaue Tarifzeiten und Einwahldaten finden Sie auf den Internetseiten
der beiden Anbieter:

- 01019.net: http://tarif4you.de/goto/a/01019net
- meOme: http://tarif4you.de/goto/a/meOme

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Preisänderungen bei Dumpnet und Dial24

Der Internetprovider creatos ändert zum Freitag, den 04.12.2009, die
Preise für Internet-by-Call Zugang über seine Marken Dumpnet und
Dial24. Die Änderungen betrifft bei Dumpnet den Tarif DUMP09 sowie
bei Dial24.de den Tarif DIALSUMMERSUN.

Beim Dumpnet DUMP09 werden zie günstigen und teuren Zeiten
vertauscht. Jetzt werden täglich 02-04, 06-08, 10-12, 14-16,
18-20 und 22-24 Uhr 0,09 Cent/Minute und sonst teure 10,9 Cent je
Online-Minute berechnet.Der Abrechnungstakt bleibt unverändert bei
2-Minuten-Takt (120/120), womit immer mindestens 0,18 Cent fällig
werden. ein Mindestumsatz oder eine einwahlgebühr werden in diesem
Tarif nicht berechnet. Die Einwahlnummer für diesen Tarif ist
019282027, Benutzername: dpdump09, Passwort: internet.

Bei Dial24 DIALSUMMERSUN werden jetzt täglich zwischen 01 und 04 Uhr
günstige 0,15 Cent/Minute und in der restlichen Zeit teure 9,99 Cent
pro Minute für den Internetzugang berechnet. Bisher kostete eine
Online-Minute in diesem Tarif rund um die Uhr 0,15 Cent. Die
Abrechnung erfolgt unverändert im 2-Minuten-Takt (120/120). Ein
Verbindungsentgelt wird nicht berechnet. Die Einwahlnummer für
diesen Tarif ist 019282029, Benutzername: dialsummersun, Passwort:
dial24. 

- Dumpnet: http://tarif4you.de/goto/p/dumpnet
- Dia24: http://tarif4you.de/goto/p/dial24

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Dezember-Angebote der Festnetz- und DSL-Anbieter

Im Dezember locken viele Unternehmen neue Kunden mit besonderen
Angeboten. Auch im Markt der Festnetz- und DSL-Anschlüssen ist es
nicht anders. Je anch Anbieter und Wohnort können Kunden derzeit ein
günstiges Komplett-Paket mit einigen Extras bekommen. Wir haben
einige der aktuellen Aktionen für Sie zusammengefasst.

Der Telekommunikationsanbieter Versatel bietet allen Neukunden bei
gleichzeitiger Beauftragung eines DSL-Anschlusses sowie seinen
Bestandskunden als Weihnachtsaktion ein Netbook HP Mini 5101 Notebook
PC für 399,90 Euro an. Gleichzeitig haben die Düsseldorfer die Preise
für zwei Fritz!Box-Modelle dauerhaft gesenkt: Die Fritz!Box Fon WLAN
7270 kostet beim Einzelkuaf statt 149,90 Euro jetzt 124,90 Euro. Die
Fritz!Box Fon WLAN 7170 gibt es bereits für 99,90 Euro. Zusammen mit
einem DSL-Anschluss kosten die beiden Geräte zum Beispiel 50,- Euro
(Fritz!Box Fon WLAN 7170 mit DSL 6000 Anschluss).

- Versatel: http://tarif4you.de/goto/a/Versatel


Bei EWE TEL erhalten Neukunden bei Vertragsabschluss eines der
DSL-Pakete das Lenovo IdeaPad S10-2 Netbook für einmalig nur 9,90 
Euro in Kombination mit einer monatlichen Zuzahlung von 10 Euro.
Alternativ ist das Netbook auch in Verbindung mit dem Mobilfunktarif
Data pro für 39,95 Euro monatlich und einmalig 9,90 Euro erhältlich.
Das Angebot ist auf 999 Stück limitiert und gilt für alle Neu- und
Bestandskunden der Marken EWE TEL, nordcom, Teleos und osnatel.

- EWE TEL: http://tarif4you.de/goto/a/EWETEL
- nordcom: http://tarif4you.de/goto/a/nordCom
- Teleos: http://tarif4you.de/goto/a/Teleos
- osnatel: http://tarif4you.de/goto/a/osnatel


Auch bei Kabel-Internet können Neukunden einiges sparen. Kabel BW
bietet seine CleverKabel Pakete mit bis zu 120 Euro Gutschrift an.
Alle Neukunden, die sich im Dezember für CleverKabel 50 entscheiden,
erhalten das Entertainment-Paket mit bis zu 50 MBit/s schnellem
Internetzugang im ersten Jahr weiterhin zum Sonderpreis von 30
Euro/Monat (danach 49,90 Euro/Monat) und zusätzlich einen
Digital-Rekorder. Neukunden, die sich im Dezember für CleverKabel 25
entscheiden, erhalten neben einer Gutschrift von 120 Euro einen
Interaktiv-Receiver für den digitalen TV- und Radioempfang. Das Paket
beinhaltet zum Preis von 29,90 Euro/Monat eine Internet-Flatrate mit
bis zu 25 MBit/s und eine Telefon-Flat für Gespräche ins deutsche
Festnetz. Bei Buchung der Pakete CleverKabel Internet (Internet-Flat
mit bis zu 20 MBit/s und Telefonanschluss) und CleverKabel Telefon
(Telefon-Flatrate ins deutsche Festnetz) für 19,90 Euro/Monat
erhalten Neukunden 60 Euro Gutschrift.              

- Kabel BW: http://tarif4you.de/goto/a/KabelBW

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



MOBILFUNK
¯¯¯¯¯¯¯¯¯
>> solomo: Mobiles Surfen für einen Cent pro Megabyte

Der Mobilfunk-Discounter solomo bietet seinen Kunden auch in diesem
Jahr günstigen mobilen Internetzugang an. Alle Neu- und
Bestandskunden surfen im Dezember für nur einen Cent pro übertragenem
Megabyte mobil im Internet. Dabei ist es egal, ob die Kunden den WAP
oder Internet Zugang nutzen. Die Aktion läuft vom 1. Dezember bis zum
Jahreswechsel 2009/2010. Eine vorherige Anmeldung oder Registrierung
ist nicht erforderlich, da alle Kunden automatisch von dem
Aktionspreis profitieren sollen. solomo behält sich lediglich die
Sperrung des Dienstes bei missbräuchlicher Nutzung vor, so der
Anbieter. Die Aktion gilt sowohl im Allround-Tarif »solomo pro« als
auch im Discount-Tarif »solomo 0/8/5-Cent«.

- solomo: http://tarif4you.de/goto/p/solomo

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Vodafone erweitert SuperFlat Internet Tarife

Vodafone bietet seinen Mobilfunkkunden einige neue Leistungen an, die
sie mit den SuperFlat Internet-Varianten ohne Aufpreis nutzen können.
So sind alle SuperFlat Internet-Tarife durch die kostenlose
Erweiterung um die BlackBerry Internet-Services auch für die Nutzung
von BlackBerry-Smartphones geeignet. Möglich wird dies durch die
kostenlose Aufnahme von Volumenpaketen für die Anwendung von
Datendiensten über den Zugangspunkt blackberry.net - zusätzlich 5 bis
500 MB pro Monat je nach SuperFlat Internet-Tarif. Nach Überschreiten
des Inklusivvolumens wird zusätzlich benötigtes Datenvolumen über den
BlackBerry-APN mit 2,27 Euro pro MB berechnet.         

Außerdem stattet Vodafone jetzt seinen Einsteiger-Tarif SuperFlat
Internet Wochenende mit einer Datenflatrate für das Surfen auf dem
Handy aus - ohne zusätzliche Kosten. Ab einem Datenvolumen von 200 MB
pro Monat wird die Surfgeschwindigkeit allerdings auf 64 kBit/s
gedrosselt. Zum darauf folgenden Abrechnungsmonat steht dann wieder
die volle Bandbreite zur Verfügung.     

Zur Nutzung von Instant Messaging, Peer-to-Peer oder VoIP-Anwendungen
buchten Vodafone-Kunden mit der SuperFlat Internet Wochenende in der
Vergangenheit für zusätzlich 29,95 Euro pro Monat die Option
InternetPlus mit einem Datenvolumen von 500 MB hinzu. Jetzt ist bei
gleichem monatlichen Basispreis die Buchung der InternetPlus Flat mit
einem Inklusivvolumen von 1 GB möglich.     

Die Änderungen gelten automatisch für Vodafone-Bestandkunden mit
SuperFlat Internet Tarifen. 

- Vodafone: http://tarif4you.de/goto/s/Vodafone

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> o2 bietet Handy-Surf-Flatrate für 6,80 Euro an

Neukunden des Münchener Mobilfunkanbieters o2 können derzeit in
Rahmen einer Aktion die Handy-Surf-Flatrate »Internet-Pack-M« für
dauerhaft 6,80 Euro/Monat buchen. Voraussetzung dafür ist, dass
ein neuer Mobilfunktarif (o2 o, o2 Mobile Flat oder o2 Inklusiv
Paket) und die Surf-Option gleichzeitig im Online-Shop des Anibeters
bestellt werden. Dabei müssen Mobilfunkvertrag und Handy-Surf-
Flatrate gleichzeitig im Warenkorb sein und mit einem Vorgang
angefordert werden. Das Angebot gilt noch bis zum 4. Januar 2010.
Regulär kostet das »Internet-Pack-M« 10 Euro/Monat. 

Die Mindestlaufzeit des »Internet-Pack-M« beträgt drei Monate.
Bis zu einem monatlichen Datentransfer von 200 MB surft der Kunde
maximal mit HSDPA-Geschwindigkeit von bis zu 7,2 MBit/s mobil im
Netz. Ab 200 MB können die Kunden mit verminderter Geschwindigkeit
(max. GPRS) weitersurfen. zusätzliche Kosten für weitere Nutzung
fallen allerdings nicht an. Im neuen Abrechnungsmonat kann wieder
mit voller Download-Geschwindigkeit gesurft werden.

- o2: http://tarif4you.de/goto/s/o2

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Samsung S9110 Uhren-Handy ab Dezember im Handel

Bereits im Sommer hat Samsung das das Uhrenhandy S9110 vorgestellt.
Nun soll es endlch in den deutschen Handel kommen. Das 11,9 mm flache
Gerät soll sich beim Tragekomfort nicht von einer konventionellen
Armbanduhr unterscheiden, so der Hersteller. Die Bedienung erfolgt
über einen 1,76 Zoll großen Touchscreen, der 262.144 Farben
darstellt. Auch Telefonnummern und SMS werden so eingetippt.
Gehärtetes Glas soll das S9110 gegen Kratzer und Beschädigungen
schützen. Zu weiteren Funktionen gehören Spracherkennung und eine
Memofunktion sowie PC-Synchronisation für Kontakte und Termine.        

Für eine bequeme Nutzung der Telefonfunktion liegt zudem das
Bluetooth-Headset WEP870 im Lieferumfang bei. Dieser bietet bis
zu 6 Stunden Gesprächszeit. Eine LCD-Anzeige verrät den Akku- und
Betriebsstatus. Wer das Headset nicht nur zum Telefonieren nutzen
möchte, kann es mit dem enthaltenen Stereo-Headset-Adapter auch zum
drahtlosen Musikhören nutzen.     

Das Samsung S9110 ist im Set mit dem Samsung Bluetooth-Headset WEP870
ab Dezember in Deutschland erhältlich. Der empfohlene Verkaufspreis
ist 649 Euro.

- Samsung: http://tarif4you.de/goto/a/Samsung

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



SONSTIGES
¯¯¯¯¯¯¯¯¯
>> 73% der privaten Haushalte haben einen Internetzugang

In Deutschland nimmt die Zahl der privaten Haushalte mit
Internetzugang weiterhin zu - sie ist von 27 Millionen Haushalten
im Jahr 2008 auf 29 Millionen im Jahr 2009 gestiegen. Das zeigen
die aktuellen Ergebnisse der Erhebungen des Statistischen Bundesamtes
(Destatis) zur Nutzung von Informations- und
Kommunikationstechnologien (IKT) in privaten Haushalten.

Im Jahr 2009 verfügten demnach 73% der privaten Haushalte über
einen Internetanschluss. Im Vorjahr war der Anteil mit 69% um vier
Prozentpunkte geringer gewesen. Ebenfalls weiter angestiegen - auf
knapp 23 Millionen - ist 2009 die Zahl der privaten Haushalte, die
einen Breitbandanschluss besitzen. Von allen Haushalten mit
Internetzugang verfügten damit 82% über einen Breitbandanschluss
(2008: 73%), teilte Destatis mit.

Nach wie vor verwenden die meisten privaten Haushalte als Gerät für
den Internetzugang einen stationären Computer, auch wenn der Trend
rückläufig ist. Setzten 2008 noch 81% der Haushalte mit
Internetzugang einen stationären Computer für den Internetzugang ein,
waren es in diesem Jahr 76%. Zunehmend beliebter wird dagegen der
Internetzugang über mobile Computer (Laptop, Notebook) einschließlich
Handheld Computer (Palmtop, PDA). Der Anteil der Haushalte mit
Internetzugang, die solche Geräte verwendeten, ist im Vergleich zum
Vorjahr um 9 Prozentpunkte auf 56% gestiegen (2008: 47%).
Vergleichsweise selten wird dagegen das Handy für den Internetzugang
in Privathaushalten verwendet (2009: 17%, 2008: 16%).          

Als Zugangsart zum Internet ist der DSL-Anschluss am weitesten
verbreitet. 75% der Haushalte mit Internetanschluss nutzten im Jahr
2009 diese Art des Breitbandanschlusses, so das Statistische
Bundesamt. Andere Breitbandanschlüsse (zum Beispiel Internet über
TV-Kabel, UMTS, WiMAX) wurden laut Erhebungen in 9% der Haushalte
mit Internetzugang verwendet. Stark rückläufig ist der Einsatz von
analogen Modems oder ISDN-Modems und ISDN-Karten: 2009 nutzten nur
noch 16% der Haushalte mit Internetzugang diese Geräte für das
Surfen im Internet, während im Jahr 2006 der Anteil noch bei 54%
gelegen hatte.

Neben der Ausstattung der Haushalte mit Informations- und
Kommunikationstechnologien (IKT) ist auch die Internetnutzung weiter
anwachsend. So nutzten 73% der Personen im Alter von zehn Jahren und
älter im ersten Quartal 2009 das Internet. Im gleichen Zeitraum des
Vorjahres hatte der Anteil noch bei 71% gelegen. Ebenso ist eine
Steigerung der Nutzungshäufigkeit bei den Internetnutzern zu
verzeichnen. Der Anteil der Internetnutzer (ab zehn Jahren), die
jeden Tag oder fast jeden Tag online waren, erhöhte sich im Vergleich
zum ersten Quartal 2008 von 66% auf 70%.        

Trotz des hohen Anteils der Bevölkerung an der Internetnutzung
insgesamt gibt es weiterhin Bevölkerungsschichten, die zu großen
Teilen nicht online sind. Dies betrifft Personen in der Altersgruppe
ab 65 Jahren und hierbei insbesondere Frauen. Im ersten Quartal 2009
nutzten nur 17% der Frauen ab 65 Jahren das Internet, während Männer
in der gleichen Altersgruppe einen Anteil von 39% erreichten. Bei
Personen zwischen 45 und 64 Jahren ist der Unterschied zwischen
Frauen und Männern bei der Internetnutzung relativ gering (männlich:
76%, weiblich 68%), bei Personen in den Altersgruppen unter 45 Jahren
sind praktisch keine Unterschiede auszumachen (10-15 Jahre: männlich:
96%, weiblich: 96%; 16-24 Jahre: männlich: 98%, weiblich 97%; 25-44
Jahre: männlich: 94%, weiblich 92%).

Quelle: Statistisches Bundesamt
- http://tarif4you.de/goto/a/Destatis

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/




----------

Das war es für diese Woche.
Nächtes Newsletter erscheint am 13. Dezember 2009.

+-=================================================================-+
| Dies ist kein SPAM! Sie erhalten diesen Newsletter, da Sie oder   |
| jemand, der Sie kennt, diesen auf Ihre E-Mail-Adresse abonniert   |
| hat. Sie können tarif4you.de Newsletter auf unserer Homepage im   |
| Bereich «Service» abonnieren bzw. abbestellen.                    |
+-=================================================================-+
|       Aktuelle Call-by-Call Tarife und weitere News unter:        |
|                     http://www.tarif4you.de/                      |
+-=================================================================-+
| Copyright (C) 1998-2009, tarif4you.de , Düsseldorf                |
| Nachdruck, Veröffentlichung und Weitergabe dieses Newsletters     |
| ist hiermit nur unter Quellenangabe (www.tarif4you.de) erlaubt.   |
+-=================================================================-+
| Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Informationen in diesem Newsletter |
| wurden sorgfältig recherchiert. Dennoch kann keine Haftung für    |
| die Richtigkeit der gemachten Angaben übernommen werden.          |
+-=================================================================-+