Mit ®CallYa Juniorkarte¯ kostenlos Eltern anrufen

Vodafone macht Kinder-Prepaid-Karte attraktiver

01. Juni 2006
Vodafone ändert zum 01. Juni 2006 die Konditionen seiner «CallYa JuniorKarte»: Ab sofort sind alle nationalen Gespr├Ąche zur Hauptkarte der Eltern kostenlos. Damit können Kinder ihre Eltern immer und ├╝berall kostenlos anrufen, auch wenn das Telefonguthaben aufgebraucht ist. Das Angebot gilt ab sofort f├╝r Kunden, welche die CallYa Juniorkarte neu abschlie├čen. F├╝r Kunden mit bestehender Juniorkarte wird die kostenlose Telefonie automatisch eingerichtet.

Vodafone bietet seit ├╝ber einem Jahr mit der «CallYa JuniorKarte», eine spezielle Prepaidkarte f├╝r Kinder und Jugendliche an, die zu jedem Vodafone-Laufzeitvertrag kostenlos hinzugebucht werden kann und mit einem besonders g├╝nstigen «Taschengeld-Tarif» verbunden ist. Am Anfang des Monats werden wahlweise 10, 25 oder 50 Euro auf das CallYa Junior-Konto des Kindes automatisch vom Bankkonto aufgeladen. Der Betrag wird von Eltern festgelegt. Damit soll Kostenkontrolle garantiert werden. Nicht genutztes Guthaben wird in den Folgemonat ├╝bertragen.

Anrufe zur Mailbox, zur Abfrage des Guthabenkontos und zu den Notrufnummern 110 und 112 sind ebenfalls kostenlos. Die Gespr├Ąchsminute f├╝r nationale Standardgespr├Ąche ins deutsche Vodafone-Netz und Festnetz kostet rund um die Uhr 30 Cent, f├╝r Telefonate in andere Mobilfunknetze werden 50 Cent berechnet. Die bei Kindern und Jugendlichen beliebten Kurzmitteilungen kosten bei nationalen Standard-SMS nur 15 Cent.

Außerdem bietet die «CallYa JuniorKarte» eine Vorab-Sperrung kostenpflichtiger Service-Nummern, beispielsweise mit den Vorwahlen 0190, 0900, 0137 und 0138. Der Zugang zu diesen Sprach- und Datenangeboten und auch zu Premium-SMS-Diensten ist damit grunds├Ątzlich nicht m├Âglich und kann nicht ungewollt hergestellt werden. Au├čerdem haben die Eltern die Option, einzelne Sondernummern, Premium-MMS-Dienste, Auslandstelefonie (Roaming), Zugang zum Vodafone live!-Portal zu sperren.

Voraussetzung f├╝r den Erwerb der CallYa JuniorKarte ist, dass die Eltern oder Erziehungsberechtigten ├╝ber einen Laufzeitvertrag bei Vodafone verf├╝gen und dem Lastschriftverfahren zustimmen. Kunden, deren Kinder bereits eine CallYa Karte von Vodafone nutzen, k├Ânnen diese kostenlos unter Beibehaltung der Rufnummer in eine CallYa JuniorKarte umstellen lassen. Pro Hauptkarte k├Ânnen bis zu zwei CallYa JuniorKarten freigeschaltet werden. Die CallYa JuniorKarte hat eine Mindestlaufzeit von 3 Monaten und erfordert eine monatliche Mindestaufladung von 10, 25 oder 50 Euro, die mit einer Frist von 2 Wochen ├Ąnderbar ist.

Hinweis: Wir haben in diesem Artikel Partner-Links (Affiliate-Links) verwendet, die Nutzer auf Websites Dritter f├╝hren. Erfolgt ├╝ber diese Links eine Bestellung, erh├Ąlt tarif4you.de unter Umst├Ąnden eine Provision. F├╝r den Besteller entstehen keine Mehrkosten. Sie k├Ânnen diese Produkte/Dienste auch direkt beim jeweiligen Anbieter oder woanders kaufen. Die hier integrierten Werbelinks sind nur ein Vorschlag und stellen weitere Informationen zur Verf├╝gung. Die Verg├╝tung tr├Ągt dazu bei, dass wir unseren Service f├╝r Sie kostenlos anbieten k├Ânnen. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung oder Platzierungen in Tarifrechnern.

Lesen Sie unsere News auch als RSS-Feed

 
+++ Anzeige +++