AVM: Mit Fritz!Box via UMTS im Internet surfen

Test-Version der Firmware für die Fritz!Box Fon WLAN 7270

12. Januar 2009

Der Berliner Hersteller AVM testet neue Funktionen für die Fritz!Box Fon WLAN 7270. So sollen Kunden damit nun auch Verbindungen über UMTS aufbauen können, teilte der Hersteller mit. Dazu soll einfach ein UMTS/HSPA-Datenstick am USB-Geräteanschluss angeschlossen werden. Dadurch soll das Surfen auch ohne DSL-Verfügbarkeit möglich sein. Die Web-Oberfläche der Fritz!Box soll dabei Rückmeldung über Netzverfügbarkeit, Verbindungsstatus und Übertragungsraten liefern. Die entsprechende FRITZ! Labor-Firmware hat noch Beta-Status und wird derzeit getestet. Der Hersteller weis ausdrücklich darauf hin, dass es bei der Nutzung dieser Funktion derzeit noch zu Fehlfunktionen kommen kann. Wer die neue Firmware ausprobieren möchte, kann diese im Fritz! Labor herunterladen.

Lesen Sie unsere News auch als RSS-Feed

 
+++ Anzeige +++