callmobile verschenkt 10 Euro Gesprächsguthaben

Starterpaket für 2 Euro inklusive 12 Euro Startguthaben

19. Mai 2010

Der Mobilfunk-Discounter callmobile startet eine neue Aktion für Neukunden. Sie erhalten das Startpaket zum Tarif clever3 oder clever9 derzeit für 2 Euro und kassieren zusätzlich 12 Euro Startguthaben. Die Mitnahme der alten Rufnummer zu callmobile wird außerdem mit weiteren 10 Euro Gesprächsguthaben belohnt.

Im Tarif clever9 telefonieren Kunden in alle deutsche Mobilfunknetze und ins Festnetz für 9 Cent/Minute rund um die Uhr. Auch eine SMS kostet 9 Cent. Im Tarif clever3 werden bei Anrufen zu anderen callmobile-Kunden 3 Cent/Minute und sonst 13 Cent/Minute berechnet; SMS-Versand kostet in diesem Tarif 12 Cent je Kurznachricht. Zusätzlich werden im Tarif clever3 Flatrate-Optionen angeboten: Mit der callmobile 2fach Flatrate für 14,95 Euro telefonieren Kunden kostenlos ins deutsche Festnetz und zu anderen callmobile Kunden sowie zur eigenen Mailbox. Mit der callmobile 1fach Flatrate für 3,95 Euro sind alle Gespräch zu anderen callmobile-Kunden kostenlos.

Die beiden Tarife werden auf Prepaid-Basis angeboten, ohne zusätzliche Grundgebühr. Allerdings: Wer wenig telefoniert, zahlt bei diesen Angeboten dennoch eine Gebühr. So berechnet der Anbieter bei einem Umsatz von weniger als 6,- Euro innerhalb von drei Monaten einen Betrag von 1,- Euro pro Monat »zur Deckung der Kosten für die Kontopflege«.

Hinweis: Wir haben in diesem Artikel Partner-Links (Affiliate-Links) verwendet, die Nutzer auf Websites Dritter führen. Erfolgt über diese Links eine Bestellung, erhält tarif4you.de unter Umständen eine Provision. Für den Besteller entstehen keine Mehrkosten. Sie können diese Produkte/Dienste auch direkt beim jeweiligen Anbieter oder woanders kaufen. Die hier integrierten Werbelinks sind nur ein Vorschlag und stellen weitere Informationen zur Verfügung. Die Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Sie kostenlos anbieten können. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung oder Platzierungen in Tarifrechnern.

Lesen Sie unsere News auch als RSS-Feed

 
+++ Anzeige +++