O2 TV: IPTV-Angebot startet am 2 Mai

Neues Fernseh-Angebot ab 4,99 Euro

09. April 2019

O2 will demnächst mit einem einem IPTV-Angebot starten. Ab dem 2. Mai 2019 sollen Kunden mit »O2 TV powered by waipu.tv« Live-TV zuhause und unterwegs schauen können, kündigte Telefónica an. Das Fernsehprogramm kann auf unterschiedlichen Geräten, wie Smartphones, Tablets und auch auf den Fernsehern geschaut werden. Hinzu kommen einige Zusatzfunktionen, wie ein Aufnahmespeicher. o2 TV kostet, je nach gewähltem Paket, ab 4,99 Euro im Monat.

O2 TV App + EPG + Live
O2 TV App + EPG + Live (Bild: Telefónica)

Mit O2 TV will Telefónica Schluss mit Kabelanschluss und Satellit machen. Bei dem neuen Angebot arbeitet das Unternehmen mit der EXARING AG zusammen, die den IPTV-Dienst waipu.tv betreibt. Das Angebot soll Mobilfunk- und Festnetz-Prokte von o2 ergänzen, so dass die Kunden Mobilfunk, DSL und TV aus einer Hand erhalten. Ein ähnliches Angebot hat zum Beispiel auch 1&1 seit Ende 2017 im Programm. Auch bei den großen Anbietern wie Telekom, Vodafone und Unitymedia sind ähnliche Pakete erhältlich.

Drei O2 TV Pakete zur Auswahl

O2 TV kommt ohne einer Set-Top-Box aus; die Bedienung erfolgt via App. Neben dem Aufnahmespeicher für bis zu 100 Stunden bietet das neue TV-Angebot einige weitere interessanten Funktionen an. Mit der Pause-Funktion kann das aktuelle Live-Programm angehalten und später fortgesetzt werden. Eine weitere Funktion ist die Live-Vorschau in der App: Während auf dem Fernseher ein Sender läuft, können Nutzer auf ihrem mobilen Gerät per Wischbewegung durch die anderen Sender zappen – und das jeweilige Programm dabei live sehen.

Zur Auswahl stehen drei Pakete ab 4,99 Euro/Monat zur Verfügung, welche jederzeit kündbar sind. Im kleinsten Paket »O2 TV S« für 4,99 Euro können Kunden über 80 TV-Sender anschauen, maximal zwei gleichzeitig, und erhalten 25 Stunden Aufnahmespeicher. Im Tarif »O2 TV M« für 8,99 Euro im Monat sind über 100 Sender enthalten, davon über 70 in HD. Dazu kommen 100 Stunden Aufnahmespeicher und die Möglichkeit, bis vier Programme gleichzeiitg anzuschauen.

O2 TV Tariftabelle
O2 TV Tariftabelle (Bild: Telefónica)

Die beiden Pakete O2 TV M und S können nur im heimischen WLAN-Netzwerk genutzt werden. Eine mobile Nutzung außerhalb des Heimnetzwerkes ist aus lizenzrechtlichen Gründen nur mit eingeschränkter Senderauswahl möglich, so Telefónica. Auch ist eine Datenverbindung nicht Bestandteil von O2 TV M und S. Wer damit also unterwegs TV schauen möchte, verbraucht das Datenvolumen seines Mobilfunkvertrages. Damit ist O2 TV kein »Zero-Rating« Angebot.

Interessant wird es beim »O2 TV L«. Das Paket kostet regulär 9,99 Euro/Monat. Hier sind ebenfalls über 100 Sender enthalten, davon über 70 in HD. auch beinhaltet dieses Paket 100 Stunden Aufnahmespeicher. Der Clou: Der TV-Tarif kann auch mobil genutzt werden, und das auch in der EU. O2-Kunden in bestimmten Tarifen können dieses TV-Paket zudem günstiger erhalten. Wer eines der folgenden Tarife hat, erhält 5 Euro Rabatt auf den monatlichen Grundpreis und zahlt damit 4,99 Euro: O2 Free Unlimited / XL / L; O2 Free L / M Boost; O2 my Data L; O2 my Home XL / L und O2 my Office XL / L.

Weiterhin erhalten Kunden bei Bestellung und Registrierung von O2 TV L bis zum 30.09.2019 die Möglichkeit, das Sky Entertainment Monatsticket ohne Kosten für die ersten drei Monate (danach 9,99 Euro/ Monat) zu bestellen. Hierzu erhält der Kunde nach Aktivierung des Tarifs eine Info-SMS mit Link zur Bestellung und Registrierung. Kündigung des Sky Tickets während der ersten drei Monate jederzeit möglich, danach mit einer Frist von 30 Tagen. Das Angebot gilt nur bei Sky-Registrierung innerhalb von drei Monaten ab Registrierung für O2 TV L.

Zum Marktstart können O2 Bestandskunden und Neukunden alle drei Optionen einen Monat lang kostenlos nutzen. Los geht es ab dem 2. Mai 2019.

Quelle: Mitteilung von Telefónica

Bilder: Telefónica

 
+++ Anzeige +++