Service

+++ Anzeige +++

Newsletter 07/2007

+-==================================================================-+
| www.tarif4you.de                                Newsletter 07/2007 |
| Ihr persnlicher Tarifberater                     18. Februar 2007 |
+-==================================================================-+

Willkommen zur heutigen Ausgabe unseres Newsletters!

Top-Themen in dieser Ausgabe:
+++ nderungen bei Call-by-Call Preisen +++ Viele neue Handys +++ Neue
Angebote und Gerte rund um Internet-Telefonie +++ 10-Cent-Tarif auch
in D-Netzen +++ und vieles mehr...

Viel Spa beim Lesen und eine schne Woche!

tarif4you.de - Ihr persnlicher Tarifberater

----------------------------------------------------------------------

FESTNETZ
  - Neue Call-by-Call Inlandstarife bei 01050 und 01074
  - Arcor: Mit 01070 bereits ab 0,78 Cent telefonieren
  - Neue Call-by-Call Preise fr Anrufe zu Handys

INTERNET
  - Strato: Internet-Telefonie jetzt auch mit lokaler Rufnummer
  - innovaphone IP305 - VoIP-Gateway und PBX in einem

MOBILFUNK
  - Nokia stellt drei neue Smartphone der Eseries vor
  - o2: Fr 39 Cent pro Minute im Ausland telefonieren
  - Sagem my800C: Neues UMTS-Handy im Klapp-Format
  - BlackBerry 8800: Smartphone mit GPS-Empfnger
  - callmobile: Fr zehn Cent in alle Netze telefonieren
  - 10-Cent-Tarif im D-Netz auch bei klarmobil.de und simply
  - T-Mobile und Vodafone bauen EDGE-Untersttzung aus
  - Vodafone stellt PDA-Handy mit GPS-Mudul vor

----------------------------------------------------------------------



+-==================================================================-+

 Nur bis 28.02.2007: 3DSL Einfhrungsangebot bei 1&1

 3DSL Highspeed-Netzanschluss mit bis zu 16.000 kbit/s
 inklusive Internet-FLAT + Telefon-FLAT + Movie-FLAT
 6 Monate zum sensationellen Einfhrungspreis von 19,99 EUR/Monat!*

 Mehr Infos hier: http://go.tarif4you.de/go.php?s=1u1dsl

+-====================================================== ANZEIGE ===-+



FESTNETZ

>> Neue Call-by-Call Inlandstarife bei 01050 und 01074


Nach 01024 und 01019 ndern nun zwei weitere Anbieter aus dem Hause
freenet ihre Call-by-Call Tarife fr Anrufe ins deutsche Festnetz.

01050 berechnet seit Mittwoch, den 14.02.2007, Montags bis Freitags
von 00 bis 09 Uhr 0,99 Cent/Min und von 18 bis 19 Uhr 0,60 Cent/Min
fr Anrufe ins nationale Festnetz. Am Wochenende werden in den
gleichen Zeitfenstern jeweils 0,73 Cent/Min berechnet. Zwischen 09
und 18 Uhr fallen tglich teure 9,5 Cent/Min fr Anrufe ins deutsche
Festnetz, abends von 19 bis 24 Uhr sind es ebenfalls teure 3,9 Cent
pro Minute.

Auch die tellfon GmbH (Vorwahl 01074) ndert zu Mittwoch die Preise
fr Ferngesprche ins deutsche Festnetz. Montags bis Freitags werden
zwischen 12 und 13 Uhr sowie 15-16 Uhr 1,05 Cent/Min berechnet, von
21 bis 24 Uhr - 0,73 Cent/Min. am Wochenende werden in den gleichen
drei Zeitfenstern jeweils 0,60 Cent/Min fllig. In der restlichen Zeit
verlangt 01074 tglich 2,9 Cent/Min fr Anrufe ins deutsche Festnetz.
Fr Gesprche in alle deutsche Mobilfunknetze werden nun tglich rund
um die Uhr 19,9 Cent/Min berechnet.       

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Arcor: Mit 01070 bereits ab 0,78 Cent telefonieren

Mit der Call-by-Call Vorwahl 01070 von Arcor knnen Kunden mit einem
T-com Telefonanschluss ab sofort Ortsgesprche montags bis freitags
in der Zeit von 19 bis 24 Uhr fr nur noch 0,78 Cent pro Minute
fhren. Am Wochenende kosten Ortsgesprche mit 01070 rund um die Uhr
0,87 Cent/Minute. Ferngesprche ins deutsche Festnetz kosten jetzt
montags bis freitags von 19 bis 24 Uhr 0,94 Cent/Min, am Wochenende -
0,87 Cent/Min rund um die Uhr.

Weiterhin startete Arcor am Donnerstag, den 15.02., eine Aktion fr
Ortsgesprche ber die 01070. Montags bis Freitags sollen tagsber
von 07 bis 19 Uhr gnstige 1,5 Cent/Minute berechnet werden. Diese
Aktion ist bis 15. Mrz 2007 befristet. Danach werden zu dieser
Tageszeit wieder 4,5 Cent/Min fllig.

Fr Telefonate mit Arcor Call-by-Call die 01070 vor der eigentlichen
Vorwahl whlen. Bei Ortsgesprchen einfach die 01070 direkt vor die
Rufnummer setzen. Arcor Call-by-Call bentigt keine Anmeldung oder
Registrierung und wird im Minutentakt (60/60) abgerechnet.   

Zu beachten ist auch, dass Arcor bei den Auslandstarifen eine Aktion
am Freitag, den 16.02., beendet und eine neue gestartet hat. Die
aktuellen Auslandstarife finden Sie wie immer in unserer
Tarifbersicht auf http://www.tarif4you.de/tarife/

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Neue Call-by-Call Preise fr Anrufe zu Handys

Der stndige Preiswechesel bei Anrufen zu Handys geht weiter. Auch in
den vergangenen Tagen haben mehrere Anbieter ihre Preise gendert. Wir
fassen die nderungen und den aktuellen Preisstand fr Sie zusammen.

010-090 ist nach mehreren Zwischenschritten zuletzt bei 7,5 Cent/Min
rund um die Uhr fr Anrufe in alle deutsche Mobilfunknetze angekommen.

Pennyphone (Vorwahl: 010-058) hat den Mintenpreis fr Anrufe zu
deutschen Handys von zuletzt 7,35 Cent auf nun 15 Cent erhht.

01037 hat die Preiszonen fr Anrufe in deutsche Mobilfunknetze
aufgeteilt. Montags bis Freitags werden zwischen 09 und 18 Uhr teure
18 Cent/Min berechnet. In der brigen Zeit sind es aktuell 7,49 Cent
pro Minute, was zu diesen Zeiten, also Montags bis Freitags von 18 bis
09 Uhr sowie am Wochenende rund um die Uhr der gnstigste Minutenpreis
ist.

01073 hat die Preise fr Anrufe zu Handys wieder komplett neu
gestalltet. Fr Anrufe in das Netz von t-Mobile (D1) werden jetzt
9,2 Cent/Min berechnet, fr Anrufe ins Vodafone-Netz (D2) - sogar
gnstige 7,7 Cent/Min. Anruf ein die Netze von E-Plus und o2 kosten
vergleichsweise teure 22,5 Cent/Min.

Neue Preise fr Anrufe zu Handys hat auch 01049:
Gesprche in die Netze von T-Mobile (D1), Vodafone (D2) und E-Plus
kosten 21,9 Cent/Min, ins deutsche Mobilfunknetz von o2 - 7,7
Cent/Min.

Discount Telecom mit der Call-by-Call Vorwahl 01017 hat den Preis
fr Anrufe in deutsche Mobilfunknetze auf 19,9 Cent/Min angehoben.

Alle aktuellen Preise fr Anrufe in deutsche Mobilfunknetze finden
Sie wie immer in unserer Tarifbersicht:
http://www.tarif4you.de/tarife/mobil.html

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



INTERNET

>> Strato: Internet-Telefonie jetzt auch mit lokaler Rufnummer

Strato seinen DSL-Kunden ab sofort auch bis zu drei echte
Ortsnetzrufnummern fr die Telefonie ber das Internet an. Die
Rufnummern sollen laut Anbieter in jedem deutschen Vorwahlbereich
zu haben sein. Mit diesen Rufnummern knnen Strato-Kunden gnstig
angerufen werden.    

Bei Strato DSL ist das Internet-Telefonie (Voice over IP, VoIP)
Angebot iPhone immer inklusive. Zustzlich bietet Strato allen,
die gnstig telefonieren mchten und schon einen DSL-Anschluss haben,
das providerunabhngige VoIP-Produkt iPhone Basic. Vor allem Kunden
von Vollanschluss-Anbietern wie Arcor oder Alice, die kein
Call-by-Call erlauben, knnen so beim Telefonieren sparen. Fr Strato
iPhone Basic gibt es keine Grundgebhr, keinen Mindestumsatz und
keine Mindestvertragslaufzeit. Es wird allerdings eine einmalige
Einrichtungsgebhr von 9,90 Euro berechnet. Anrufe ins deutsche
Festnetz kosten bei iPhone Basic 1,5 Cent/Min. Strato-DSL Kunden
telefonieren fr 1,2 Cent/Min ins deutsche Festnetz.          

Alle iPhone Kunden erhalten je nach Tarif bis zu drei
Ortsnetzrufnummern kostenlos inklusive. Neukunden erhalten sie
nach der Bestellung, Bestandskunden knnen sie im Strato DSL
Kundenservicebereich aktivieren. Strato-Webhostingkunden erhalten
im Monat 100 Freiminuten ins deutsche Festnetz. Alle iPhone Nutzer
telefonieren untereinander kostenlos ? zum Beispiel auch in das
Netz der freenet.de AG.

- Strato DSL: http://go.tarif4you.de/go.php?s=StratoDSL
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> innovaphone IP305 - VoIP-Gateway und PBX in einem

Mit der IP305 stellt der Sindelfinger IP-Spezialist innovaphone AG
ein multifunktionelles Gateway vor, das gleichermaen als preiswertes
Media-Gateway, als ISDN-Adapter sowie als eigenstndige innovaphone
PBX eingesetzt werden kann. Die IP305 untersttzt die wichtigsten
Protokolle wie SIP, H.323 und T.38 (Fax). Weiterhin bedient die IP305
auf zwei ISDN-Leitungen gleichzeitig bis zu vier Gesprche zum
klassischen Telefonnetz.      

Da die magebenden VoIP-Protokolle untersttzt werden, kann man sich
klassisch ber ISDN oder modern ber Internet-Provider ins Netz
einwhlen. Via ENUM kann festgestellt werden, ob der Anruf ber IP
oder ber das klassische Telefonnetz gehen soll. Dabei wird auch
bei geringer Bandbreite eine optimale Sprachqualitt erreicht.

Das Gert eignet sich insbesondere auch fr den Einsatz in
Zweigstellen, die in einen komplexen Anlagenverbund integriert sind.
Hier kann die IP305 sowohl als eigenstndige Telefonanlage fungieren
wie auch als Nebenstelle, die mit einer Zentrale gekoppelt ist.
Mglich ist auch der Einsatz als ISDN-Terminal Adapter. Als solcher
kann die IP305 mit anderen ISDN-Gegenstellen und mit analogen Modems
oder Faxgerten kommunizieren. Kombiniert man eine IP305 mit Zugang
zum Amt mit einer zweiten Box mit Zugang zum Endgert, erhlt man eine
ISDN-Verlngerung, die weltweite Verbindungen ermglicht. Durch
Aufspielen der entsprechenden Lizenz kann die IP305 jederzeit zu
einer kompletten Telefonanlage erweitert werden.

Die IP305 ist ab sofort ber den bekannten Vertriebschannel der
innovaphone AG in der gnstigsten Ausbaustufe inclusive
Softwarelizenzen zum Preis von 460,00 Euro (Endkundenpreis zzgl. MwSt)
verfgbar.   

- http://www.innovaphone.com/
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



+-==================================================================-+

 Die Zehnsation: 10 Ct./Min. in alle Netze!*
 Jetzt online bestellen und
 + bis zu 50 Frei-SMS sichern!
 + Anschlusspreis sparen!
 http://go.tarif4you.de/go.php?s=EPlusTarife

 * 10 Euro/Monat Mindestumsatz
+-====================================================== ANZEIGE ===-+



MOBILFUNK

>> Nokia stellt drei neue Smartphone der Eseries vor

Nokia stellte auf dem 3GSM World Congress 2007 in Barcelona neue
Gerte und Dienste vor, die durch die Verbindungsmglichkeiten mit
dem Internet einen Wandel in der privaten und beruflichen Nutzung von
mobilen Anwendungen bewirken sollen. Das Unternehmen kndigte drei
neue Nokia Eseries Gerte fr professionelle Nutzer an. Weiterhin hat
Nokia sein erstes Mobiltelefon mit integrierter Navigationsfunktion
fr den Massenmarkt vorgestellt - das Nokia 6110 Navigator.

Nokia Eseries

Zu den neuen Gerten der Eseries gehren das schlanke, speziell fr
E-Mail-Funktionen optimierte Nokia E61i Business-Smartphone, das Nokia
E65 Business-Smartphone zum Aufschieben sowie den Nokia E90
Communicator, eine Weiterentwicklung des Communicator zu einem
All-inclusive-Business-Gert mit fortschrittlicher Technik wie HSDPA
und integrierter GPS-Funktion.     

Das neue Nokia Communicator E90 ermglicht Verbindungen per WLAN und
HSDPA. Der neue Display stellt Webseiten in voller Breite und mit bis
zu 16 Millionen Faraben dar. Das Gert basiert auf der Nokia S60
Platform und verfgt zustzlich ber einen GPS-Empfnger und Nokia
Maps als Navigationslsung. Zu weiteren Funktionen zhlen ein
integriertes FM-Radio, ein Audio und ein Video-Player, eine
3,2-Megapixel-Kamera mit Autofokus und Blitz sowie eine weitere
Kamera fr Video-Konferenzen.

Das E61i ist speziell fr mobile E-Mail-Nutzung optimiert. Das Gert
bietet eine vollstndige Tastatur fr einfachere Text-Bearbeitung und
untersttzt mehrere mobile E-Mail Lsungen, darunter auch
Exchange-Mail und Blackberry. Weiterhin gehren eine
2-Megapixel-Kamera sowie ein Audio- und Video-Player zu Ausstattung.    

Das Nokia E65 ist ein Handy mit einer Schiebe-Tastatur. Die
wichtigsten Funktionen sind auch bei geschlossener Tastatur ber
spezielle Tasten erreichbar. So sind neben Anrufe-Funktionen auch
Kontakte und diverse Applikationen mit einem Klick erreichbar.

Das Nokia E65 ist jetzt schon in ausgewhlten Mrkten erhltlich und
wird im ersten Quartal 2007 in weiteren Mrkten eingefhrt. Das Nokia
E61i wird im zweiten Quartal 2007 erhltlich sein. Erste
Auslieferungen des Nokia E90 Communicator sind fr das zweite Quartal
2007 geplant, eine weltweite Verfgbarkeit ist fr das dritte Quartal
2007 vorgesehen.

Nokia 6110 Navigator

Dank integrierter GPS-Funktionen knnen Nutzer von nokia 6110
Navigation schnell und mhelos ihren aktuellen Standort auf der Karte
ermitteln, nach einem bestimmten Ziel suchen, Routen berechnen oder
nach interessanten Orten wie Restaurants, Hotels oder Geschften in
der Nhe suchen. Die 3D-Navigation mit sprachbasierten oder visuellen
Richtungsanweisungen fhrt den Nutzer zum Ziel.     

Im Lieferumfang des Nokia 6110 Navigator ist eine auf der
Speicherkarte vorinstallierte digitale Karte der betreffenden Region
enthalten, die sofort genutzt werden kann. Weitere Karten und Inhalte,
beispielsweise Verkehrsinformationen, Wetterdienste und Reisefhrer,
knnen zustzlich ber das Internet erworben werden. Zusatzkarten
lassen sich ber die im Lieferumfang enthaltene Anwendung Nokia Map
Manager auf das Mobiltelefon bertragen.      

Das Nokia 6110 Navigator wird voraussichtlich ab dem zweiten Quartal
2007 erhltlich sein. Der Verkaufspreis soll ohne Vertrag und ohne
Mehrwertsteuer bei ca. 450 Euro liegen.  

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=Nokia
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> o2: Fr 39 Cent pro Minute im Ausland telefonieren

o2 Germany bietet mit My Europe Top ab sofort neue gnstige Preise
fr Telefongesprche im europischen Ausland an. Die neue Tarif-Option
richtet sich an Kunden mit Laufzeitvertrag, die das Handy intensiv im
europischen Ausland einsetzen.

Fr 8,- Euro monatlichen Grundpreis bekommen Kunden 100 Frei-Minuten
fr im Ausland ankommende Gesprche. Weitere ankommende Gesprche
kosten einheitlich 39 Cent/Minute. Der gleiche Minutenpreis fllt
auch fr Anrufe aus einem My Europe Top Land nach Deutschland sowie
innerhalb desselben Landes. Zu den My Europe Top Lndern gehren
Belgien, Dnemark, Frankreich, Griechenland, Grobritannien, Irland,
Italien, Monaco, Niederlande, Norwegen, sterreich, Polen, Portugal,
Schweiz, San Marino, Spanien, Tschechien, Ungarn und Vatikanstadt.       

Kunden knnen die Tarifoption zunchst fr einen Monat buchen. Danach
ist die Option auch lnger buchbar. Kunden knnen die Option im
Internetportal von o2 unter www.o2online.de oder beim Customer Service
(0179 o2help) buchen. Nach Ablauf der Buchungsdauer erhlt der Kunde
automatisch die EU-Option, bei der er fr 59 Cent pro Minute im
europischen Ausland telefoniert und erreichbar ist.     

Auch fr die Lnder auerhalb Europas vereinfacht o2 Germany die
Tarife. Das Unternehmen fhrt ab 01. Mrz 2007 fr alle Kunden mit
Mobilfunklaufzeitvertrag drei Weltzonen ein. In jeder Weltzone gelten
einheitliche Preise fr SMS, Datenbertragung und Telefonie. So kosten
Gesprche innerhalb der Zone 1 immer 69 Cent/Min. Gleicher
Minutenpreis gilt auch fr ankommende Gesprche im Ausland. Eine SMS
kostet hier 39 Cent. Zu der Zone 1 gehren die meisten europischen
Lndern. Die USA, Kanada, Balkan-Lndern und die Trkei gehren
allerdings zur zone 2. Hieraus kosten Gesprche nach Deutschland und
innerhalb des Landes 1,59 Euro/Minute. Fr eingehende Anrufe werden
auch hier 69 Cent/Min berechnet, fr SMS-Versand - 49 Cent. Fr alle
anderen Lnder, mit denen o2 Germany ein Roaming-Abkommen hat, gilt:
2,99 Euro/Min fr Anrufe nach Deutschland, 1,59 Euro/Min fr
ankommende Gesprche und 59 Cent pro SMS.             

- http://go.tarif4you.de/go.php?s=O2
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Sagem my800C: Neues UMTS-Handy im Klapp-Format

Sagem stellte auf der 3GSM World in Barcelona sein neues UMTS-Handy
my800C. Das Gert vereint moderne Technik mit Untersttzung von
EDGE-Technologie fr mobile Datenbertragung und UMTS in einem flachen
Klappen-Gehuse.

Das neue Handy ist nur 16 Millimetern flach und wiegt leichte 95
Gramm. Das Display auf der Auermseite meldet wichtige Informationen
wie den Namen des Anrufers, das laufende Musikstck und eingegange
Nachrichten. Fr mobile Kommunikation untersttzt das my800C UMTS
und EDGE, GSM Tri-Band fr nahezu weltweiten Einsatz sowie die
Bluetooth-Technologie. Das Gert verfgt weiterhin ber 16 MB
internen Speicher, das durch eine microSD-Karte erweitert werden kann.
Der QVGA-Display stellt 262.000 Farben dar.

Das SAGEM my800C soll ab dem zweiten Quartal 2007 erhltlich sein und
wird ohne Kartensubvention voraussichtlich unter 300 Euro kosten.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=Sagem
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> BlackBerry 8800: Smartphone mit GPS-Empfnger

Research In Motion (RIM) hat auf der 3GSM world in Barcelona ein neues
modells seines Smartphones vorgestellt - das BlackBerry 8800. Neben
den bekannten Business-Funktionen wie automatischem E-Mail-Empfang,
Kalender- und Adressverwaltung hat der BlackBerry 8800 erstmals auch
einen GPS-Empfnger an Bord.    

Der BlackBerry 8800 verfgt ber ein 320x240 Pixel groes Farbdisplay,
das bis zu 65.536 Farben darstellen kann. Zur komfortablen Texteingabe
ist er mit einer vollstndigen QWERTZ-Tastatur mit Hintergrund-
beleuchtung ausgestattet. Zustzlich ermglicht der zentral
positionierte Trackball die bequeme Bedienung mit einer Hand.

Dank der integrierten Freisprecheinrichtung haben die Nutzer bei
Bedarf auch whrend des Telefonats die Hnde frei. Verbindungen zu
anderen Gerten, etwa zum Headset oder der Kfz-Freisprechanlage,
lassen sich kabellos via Bluetooth herstellen. ber den integrierten
Multimedia-Player ist es mglich, Audio- und Videodateien abzuspielen.
Der interne Speicherplatz des BlackBerry 8800 fasst 64 Megabyte und
lsst sich durch Einsatz von microSD-Speicherkarten individuell
erweitern.       

Weiterhin bietet das 134 Gramm schweres Gert Untersttzung fr
Quadband-GSM (850, 900, 1.800 und 1.900 MHz) sowie fr
Datenbertragung per GPRS, EDGE und WLAN. Der migelieferte Akku soll
eine Standby-Zeit von bis zu 360 Stunden und eine Sprechzeit von bis
zu 270 Minuten bieten.    

Die deutschen Mobilfunknetzbetreiber T-Mobile und Vodafone haben
bereits angekndigt, dass das neue Gert voraussichtlich ab Mrz 2007
verfgbar wird. Beide unternehmen haben auch passende
Navigationslsung fr den neuen BlackBerry 8800 im Angebot:T-Mobile
will dazu die Online-Navigationslsung T-Mobile NaviGate anbieten,
bei Vodafone soll eine hnliche Lsung Vodafone Navigator angeboten
werden. Der BlackBerry 8800 soll bei T-Mobile 179,95 Euro in
Verbindung mit einem 24 Monate Laufzeitvertrag im Tarif Relax 100
kosten.        

- http://www.rim.net/
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> callmobile: Fr zehn Cent in alle Netze telefonieren

Der Mobilfunk-Discounter callmobile fhrt ab sofort einen neuen Tarif
clever&entspannt ein. Bei einem monatlichen Mindestumsatz von zehn
Euro knnen die callmobile-Kunden mit diesem Tarif fr nur 10 Cent pro
Minute in alle deutsche Netze telefonieren.   

Die Abrechnung erfolgt im neuen Tarif im 60/1-Takt - die erste minute
wird immer voll berechnet, danach wird sekundengenau abgerechnet. Eine
Standard-SMS in alle deutsche Fest- und Mobilfunknetze kostet 20 Cent.
Im Gegensatz zum weiterhin erhltlichen Prepaid-Tarif, muss beim
clever&entspannt ein Vertrag mit 24 Monaten Mindestvertragslaufzeit
abgeschlossen werden. Eine Grundgebhr wird dabei nicht berechnet.     

Den clever&entspannt Tarif von callmobile gibt es ab sofort
fr einen einmaligen Preis von 16 Euro. Darin sind bereits 10 Euro
Startguthaben enthalten, die fr Telefonie, SMS, MMS,
GPRS-Datenbertragung angerechnet werden knnen. Wer seine alte
Rufnummer mitnehmen mchte, erhlt bis zum 18. Februar 2007
zustzliche 15 Euro Wechselbonus. Die SIM-Karte kann ber das
Internet bestellet werden und kommt dann per Post nach Hause.

Mit dem clever&entspannt Tarif bietet callmobile praktisch die
gleichen Konditionen, wie E-Plus im Zehnsation-Tarif anbietet,
dann allerdings im D1-Netz von T-Mobile.

- http://go.tarif4you.de/go.php?p=callmobile
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> 10-Cent-Tarif im D-Netz auch bei klarmobil.de und simply

E-Plus hat es mit dem Zehnsation-Tarif vorgemacht, jetzt ziehen immer
mehr kleinere Anbieter mit hnlichen Tarifen auch in D-Netzen nach.
callmobile hat bereits einen entsprechenden Tarif angekndigt (s.
vorherige Meldung). Jetzt ziehen klarmobil.de und simply nach.

klarmobil.de startet mit 10 Cent-Aktion einen Tarif mit einem
Minutenpreis von 10 Cent - rund um die Uhr und in alle deutschen
Netze. Eine SMS kostet in diesem Tarif 20 Cent. Genauso wie bei E-Plus
mssen Kunden hier 10 euro monatlichen Mindestumsatz leisten. Der
Tarif mit einer 24-monatigen Vertragslaufzeit und einmaligen 25 Euro
fr die Bereitstellung soll ab Donnerstag, den 15. Februar 2007, bei
klarmobil.de zu buchen sein. Im Gegensatz zu E-Plus und callmobile
rechnet klarmobil.de allerdings alle Gesprche im Minutentakt
(60/60-Takt) ab.        

Weiterhin im klarmobil.de-Angebot ist der Normaltelefonierer-Tarif
als Prepaid-Paket ohne Vertragslaufzeit und ohne Mindestumsatz. Hier
kostet die Telefonminute rund um die Uhr in alle deutsche Netze 17
Cent. Das Gesprch mit anderen klarmobil.de-Kunden kostet nur 5 Cent
pro Minute, eine SMS in alle deutsche Mobilfunknetze ist fr 12 Cent
zu haben. Die Abrechnung erfolgt in diesem Tarif im 60/10-Takt - nach
der ersten Minute wird im 10-Sekunden-Takt abgerechnet.      
Im Langtelefonierer-Tarif von klarmobil.de liegt der Minutenpreis
fr Telefongesprche sowie der SMS-Preis rund um die Uhr und in alle
deutschen Netze bei 14 Cent. Telefonate zwischen klarmobil.de-Kunden
kosten hier nur 4 Cent pro Minute. Die Gesprchsabrechnung erfolgt
allerdings minutengenau (60/60-Takt).    

Auch Mobilfunkdiscounter simply startet am 15. Februar 2007 ein neues
Tarifangebot. Bei simply ten kosten alle Gesprche mit dem Handy
rund um die Uhr 10 Cent pro Minute ins deutsche Festnetz und in alle
deutschen Mobilfunknetze (ohne Sonderrufnummern und Mehrwertdienste).
Dabei wird pro Monat, wie auch bei anderen solchen angeboten, ein
Mindestumsatz von 10 Euro fllig, der vollstndig abtelefoniert werden
kann. Eine SMS kostet 20 Cent, abgerechnet wird nach der ersten Minute
sekundengenau (60/1-Takt). Eine Anschlussgebhr berechnet simply
nicht. Es gilt eine Vertragslaufzeit von 24 Monaten.        

Der simply prepaid-Tarif wird auch weiterhin angeboten. Hier kostet
eine Minute ins deutsche Festnetz oder in deutsche Mobilfunknetze
rund um die Uhr 14 Cent, eine SMS - 11 Cent. Anrufe zu anderen
simply-Kunden werden mit 4 Cent/Min berechnet. In diesem Tarif gibt
es keine Grundgebhr, keine Vertragsbindung und kein Mindestumsatz.

Wie auch callmobile, bieten klarmobil.de und simply ihre Dienste im
Netz von T-Mobile an. 

- klarmobil.de: http://go.tarif4you.de/go.php?p=klarmobil
- simply: http://go.tarif4you.de/go.php?p=simply
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> T-Mobile und Vodafone bauen EDGE-Untersttzung aus

T-Mobile Deutschland will sein Mobilfunknetz weiter optimieren. Neben
der flchendeckenden Bereitstellung der mobilen Breitbandtechnik EDGE
wird Deutschlands fhrender Mobilfunkbetreiber damit auch die
Netzqualitt erneut sprbar erhhen. T-Mobile plant dazu technische
Erneuerung von mehr als 5.000 Sende- und Empfangsanlagen (BTS, Base
Transceiver Station). Diese Basisstationen sollen mit modernster Hard-
und Software ausgestattet und so fr die schnelle mobile
Datenbertragung fit gemacht werden. Der Technik-Austausch soll
gleichzeitig zur Verbesserung der Leistung und Qualitt des GSM-Netzes
von T-Mobile beitragen. Das Modernisierungsprojekt soll bis Ende 2007
abgeschlossen werden.          

Die Netzmodernisierung soll unter anderem auch Verfgbarkeit von
EDGE-Technologie flchendeckend machen. EDGE (Enhanced Data Rates for
GSM Evolution) beschleunigt die mobile Datenbertragung auf bis zu 220
Kilobit pro Sekunde und ist damit fast viermal so schnell wie ISDN im
Festnetz. Darber hinaus fhrt die neue Technik zu einer Senkung des
Energieverbrauchs der Basisstationen um rund 30 Prozent.     

Die Umschaltung der Basisstationen von der bisherigen Ausstattung auf
die neuen Komponenten soll nachts erfolgen. Strungen der
Kundenkommunikation ber das T-Mobile Netz seien daher nicht zu
erwarten, so das Unternehmen.   

Parallel zu Weiterentwicklung des GSM-Netzes betreibt T-Mobile den
Ausbau der Netzinfrastrukturen fr UMTS und W-LAN. So hat T-Mobile das
gesamte UMTS-Netz in Deutschland mit HSPDA-Technik ausgestattet. Der
High Speed Downlink Packet Access bietet bertragungsraten von bis zu
3,6 Megabit pro Sekunde; weitere Steigerungen der Bandbreite sind fr
die Zukunft vorgesehen. Das UMTS/HSDPA-Netz von T-Mobile deckt ber 60
Prozent der deutschen Bevlkerung ab. Um Kunden praktisch immer und
berall schnellstmgliche Mobilfunkverbindungen zu bieten, baut
T-Mobile auch das Public W-LAN Angebot HotSpot konsequent aus und
bietet derzeit zusammen mit T-Com mehr als 20.000 HotSpots an.         

Auch Vodafone modernisiert sein Mobilfunknetz. Dabei ersetzt Vodafone
bundesweit veraltete Basisstationen durch neue, die auf dem
aktuellsten Stand der Technik sind. Auerdem wird das Mobilfunknetz in
den lndlichen Gebieten mit EDGE ausgestattet. Damit erweitert
Vodafone die Verfgbarkeit von Datendiensten in den lndlichen
Bereichen, in denen keine UMTS-Broadband Versorgung aufgebaut ist.

Vodafone erreicht mit UMTS-Broadband nach eigenen Angaben rund 80
Prozent der Bevlkerung. Aktuell stehen Vodafone-Kunden
bertragungsraten in der Spitze von bis zu 1,8 MBit/s im kompletten
UMTS-Broadband versorgten Bereich zur Verfgung. In allen
Ballungsgebieten sind jetzt schon bis zu 3,6 MBit/s verfgbar - eine
Bandbreite, die bis Mitte 2007 im gesamten UMTS-Netz von Vodafone
ausgebaut werden soll.      

- T-Mobile: http://go.tarif4you.de/go.php?s=TMobile
- Vodafone: http://go.tarif4you.de/go.php?s=Vodafone
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Vodafone stellt PDA-Handy mit GPS-Mudul vor

Vodafone hat ein neues Gert vorgestellt, das mobiles Telefonieren,
Internet-Surfen, Navigieren, Fotografieren und Fernsehen ermglicht.
Der neue VPA compact GPS hat einen GPS-Empfnger fr mobile
Navigation integriert. Auerdem ist das Smartphone fr die schnelle
Datenbertragung mit bis zu 3,6 MBit/s im UMTS Broadband-Netz von
Vodafone vorbereitet.     

Die UMTS Broadband Funktionalitt wird allerdings erst ber ein
Software Update fr den VPA compact GPS voraussichtlich im zweiten
Quartal 2007 zur Verfgung gestellt. Aktuell kann das Gert mit bis
1,8 MBit/s Daten ber das Mobilfunknetz bertragen. Vodafone bietet
UMTS-Netzversorgung mit Datenraten von 1,8 MBit/s nach eigenen Angaben
bereits in 2.000 deutschen Stdten. In fast allen Ballungsgebieten
knnen bei Nutzung von geeigneten Endgerten wie dem VPA compact GPS
die Datenraten von 3,6 MBit/s erreicht werden. Bis Sommer will
Vodafone das komplette UMTS-Netz mit 3,6 MBit/s versorgt haben.        

Durch den integrierten GPS-Empfnger wird das kompakte Gert auch
gleich zum vollwertigen mobilen Navigationsgert. Zustzliche
Hardware, wie ein externer GPS-Empfnger, sind bei dieser Lsung
berflssig. Nutzer knnen so zum Beispiel auf Tastendruck den Service
Vodafone-Navigator nutzen. Der VPA compact GPS wird bereits mit der
ntigen Software ausgeliefert. Dabei handelt es sich um ein so
genanntes Offboard-Navigationssystem. Fr die Routenplanung werden
also Informationen genutzt, die auf einem zentralen Server
bereitstehen. Die verwendeten Daten sind also stets auf dem neuesten
Stand, auch aktuelle Verkehrsbehinderungen knnen bei der
Routenplanung bercksichtigt werden. Wahlweise lsst sich der
VPA compact GPS auch mit einem vorinstallierten Onboard-System mit
statischem Kartenmaterial nutzen - etwa der TomTom-Navigator 5/6
Lsung von Vodafone.             

Der neue VPA compact GPS arbeitet mit dem Betriebssystem Windows
Mobile 5 Pocket-PC Phone Edition. Der VPA compact GPS untersttzt
auch die E-Mail Push-Dienste, Blackberry und Windows Mobile E-Mail
von Vodafone. Anwender knnen E-Mails hiermit automatisch empfangen
und direkt bearbeiten sowie auf Wunsch eventuelle Mail-Anhnge
herunterladen. Dateianhnge in gngigen Formaten, wie unter anderem
etwa Microsoft Word, Excel und PowerPoint oder PDF knnen mit dem
VPA compact GPS geffnet beziehungsweise bearbeitet werden.

Der integrierte Windows-Mediaplayer untersttzt gngige Video- und
Audioformate, etwa MPEG4 und MP3. Mit der integrierten
2-Megapixel-Digitalkamera knnen nicht nur Fotos geschossen, sondern
auch Videoclips aufgezeichnet werden. Eine zweite Kamera macht den VPA
compact GPS fit fr die Videotelefonie. Auerdem ist das VPA compact
GPS als Quadband-GSM und Triband UMTS-Gert ausgelegt, das nahezu
weltweit auf Empfang bleibt. Die Kommunikation mit anderen Gerten,
etwa zur Synchronisation von Kalenderdaten, oder der Anschluss eines
entsprechenden Headsets, erfolgt via USB oder kabellos ber Bluetooth.

Das neue VPA compact GPS ist voraussichtlich Mitte Februar ab einem
Preis von 299,90 Euro erhltlich. Dieser Preis gilt bei Abschluss
eines Vodafone-Kundenvertrages im Tarif Vodafone 200 in Verbindung
mit einer Datentarifoption mit 24-monatiger Mindestlaufzeit.

- http://go.tarif4you.de/go.php?s=Vodafone
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



----------

Das war es fr diese Woche.
Nchtes Newsletter erscheint am 25. Februar 2007.

+-==================================================================-+
| Dies ist kein SPAM! Sie erhalten diesen Newsletter, da Sie oder    |
| jemand, der Sie kennt, diesen auf Ihre E-Mail-Adresse abonniert    |
| hat. Sie knnen tarif4you.de Newsletter auf unserer Homepage im    |
| Bereich Service abonnieren bzw. abbestellen.                     |
+-==================================================================-+
|       Aktuelle Call-by-Call Tarife und weitere News unter:         |
|                     http://www.tarif4you.de/                       |
+-==================================================================-+
| Copyright (C) 1998-2007, tarif4you.de , Dsseldorf                 |
| Nachdruck, Verffentlichung und Weitergabe dieses Newsletters      |
| ist hiermit nur unter Quellenangabe (www.tarif4you.de) erlaubt.    |
+-==================================================================-+
| Alle Angaben ohne Gewhr. Alle Informationen in diesem Newsletter  |
| wurden sorgfltig recherchiert. Dennoch kann keine Haftung fr     |
| die Richtigkeit der gemachten Angaben bernommen werden.           |
+-==================================================================-+