Service

+++ Anzeige +++

Newsletter 05/2006

+-===================================================================-+
| www.tarif4you.de Newsletter 05/2006 |
| Ihr persnlicher Tarifberater 05. Februar 2006 |
+-===================================================================-+

Willkommen zur heutigen Ausgabe unseren Newsletters!

Unsere Top-Themen heute sind:
+++ Stndig neue Call-by-Call Tarife fr Inlandsgesprche ins Festnetz
und zu Handys +++ Neue Schmalband-Internet-Angebote +++ Neue Angebote
fr DSL- und Kabel-Internetzugnge +++ Neue Dienste und Gerte fr
INternet-Telefonie kommen +++ Aktionsangebote fr Handy-Tarife +++
Daten-Flatrate bei T-Mobile +++ und vieles mehr...

Viel Spa beim Lesen und eine schne Woche!

tarif4you.de - Ihr persnlicher Tarifberater

-----------------------------------------------------------------------

FESTNETZ
  - osnatel: Neue Telefonie- und DSL-Pakete
  - Neue Call-by-Call Preise fr Anrufe ins Festnetz
  - Neue Minutenpreise fr Anrufe in Mobilfunknetze
  - klarmobil.de startet mit einem Festnetz-Angebot

INTERNET
  - meOme ndert weitere Schmalband-Tarife
  - Strato baut DSL-Angebot zum 01. Februar um
  - Faventia: Internetzugang fr Harz IV Empfnger
  - Gelsen-Net: 20 MBit/s in der Emscher-Lippe-Region
  - Kabel BW: Flatrate fr Gesprche ins deutsche Festnetz
  - Neue Internet-by-Call Preise bei smart91 und smart97

VOICE OVER IP
  - Vortel: Internet-Telefonie-Flatrates zu 21 Lndern
  - snom 300: VoIP-Telefon mit Verschlsselung
  - Sipgate: Neue Dienste und Tarife fr VoIP kommen
  
MOBILFUNK
  - E-Plus berarbeitet Prepaid-Tarif Free & Easy
  - o2: 5 Euro Gesprchsguthaben im Tarif Genion-Card
  - T-Mobile bringt Flatrate fr mobile Datenbertragung
  - debitel-light Pakete bei Plus fr 9,99 Euro
  - Motorola L2: Neues Flach-Handy aus SLVR-Reihe

SONSTIGES
  - Bundesnetzagentur widerruft Auskunftsrufnummer 11869
  - Mobiltelefonieren im Januar 2006 ber 10% gnstiger

-----------------------------------------------------------------------



+-===================================================================-+

 Exklusiv und nur online:
 Das Arcor Komplett-Paket zum DSL-Surfen & Telefonieren
 inkl. einen neuen ipod zum Best-Price ab 129,- EUR*

 + Endlos surfen
 + Endlos telefonieren ins deutsche Festnetz
 + DSL-Grundgebhr
 + ISDN-Grundgebhr

 Und das alles zum Komplettpreis von nur 44,85 EUR*

 Jetzt online bestellen!
 http://go.tarif4you.de/go.php?s=ArcorAngebot

+-======================================================= ANZEIGE ===-+



FESTNETZ

>> osnatel: Neue Telefonie- und DSL-Pakete

Regionalanbieter osnatel bringt neue Pakete mit Flatrates und
Telefonoptionen auf den Markt. Kunden, die bei osnatel sowohl einen
DSL- als auch einen Telefonanschluss beauftragen, knnen somit einiges
sparen.   

Die Anschlusspakete umfassen jeweils einen DSL- sowie einen
Telefonanschluss – wahlweise als Analog- oder ISDN-Anschluss zum
gleichen Preis. Der osnatel DSL-TURBO 2000 inklusive Telefonanschluss
kostet 29,90 Euro, der osnatel DSL-TURBO 4000 ist fr 34,90 Euro und
der osnatel DSL-TURBO 6000 fr 39,90 Euro erhltlich. Damit sparen
osnatel Kunden monatlich rund 10 Euro bei ihren Anschlussgebhren.
Reiner Telefonanschluss (Analog oder ISDN) kostet bei osnatel
einheitlich 19,90 Euro monatlich.       

Mit der DSF-FLAT surfen osnatel Kunden fr 4,90 Euro im Monat ohne
Einschrnkungen im Internet. Dieser Preis gilt fr alle Bandbreiten.
Die Internet-Flat fr den Schmalband-Internetzugang kostet 14,90 Euro.
Beim Telefonieren ermglicht die Telefonn-Flat fr monatliche 14,90
Euro unbegrenzte Telefongesprche ins deutsche Festnetz, ausgenommen
Sonderrufnummern. Fr beide Flatrates als Doppel-Flat zahlen osnatel
Kunden zusammen nur 14,90 Euro fr DSL + Telefonie bzw. 24,90 Euro fr
die Variante Telefon + Internet und sparen so noch einmal knapp 5 Euro
monatlich.        

Damit sind bei den Paket-Angeboten smtliche Internetkosten sowie alle
Standardgesprche ins deutsche Festnetz abgedeckt. Alle Gesprche
zwischen osnatel Kunden sind mit dem standardmigen Telefontarif
osnaFON PLUS innerhalb des gesamten osnatel Festnetzes kostenlos. Fr
alle anderen Gesprche im eigenen Ortsnetz und ins deutsche Festnetz
fallen ohne Telefonie-Flatrates 3,00 Cent/Min an. Jede Gesprchsminute
zu bestimmten Zielen im Ausland wird ab 8,00 Ct/Min. berechnet. Alle
Verbindungen in deutsche Mobilfunknetze kosten 21,00 Ct/Min. Die
Option Hallo Mobil senkt zustzlich fr einen monatlichen Festpreis
von 3,90 Euro die Verbindungsentgelte in alle deutschen Mobilfunknetze
auf 16,00 Cent/Min. Auslandsverbindungen gibt es mit der Option Hallo
Ausland fr monatliche 2,90 Euro ab 3,00 Cent/Min.

Die neuen Paket-Angebote sind sowohl fr Neu- als auch fr
Bestandskunden verfgbar.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=osnatel
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Neue Call-by-Call Preise fr Anrufe ins Festnetz

Die Welle der Preisnderungen im Festnetz reit nicht ab. Mehrere
Call-by-Call Anbieter haben bisher tglich neue Preise angekndigt.
Das Ergebnis: Telefonate ins deutsche Festnetz sind tagsber wieder
teurer geworden. Und auch in den spten Abendstunden sind die Preise
auf ber einem Cent pro Minute geklettert.

Wir haben die letzten nderungen und die aktuellen Preise fr Sie
hier zusammengefasst. Alle aktuellen Inlandstarife finden Sie wie
immer unter: http://www.tarif4you.de/tarife/ortsgespraeche.html
bzw. http://www.tarif4you.de/tarife/ferngespraeche.html
Der zu einer Tageszeit gnstigster Anbieter ist dort grn markiert,
der zweit gnstigster - gelb.


01029 berechnet werktags von 08 bis 09 Uhr 0,65 Cent/Minute, von 09
bis 11 Uhr 3,5 Cent/Minute und sonst 2,9 Cent/Minute fr Ferngesprche
ins deutsche Festnetz. Am Wochenende werden von 09 bis 11 Uhr und von
13 bis 16 Uhr 0,99 Cent/Min berechnet, von 11 bis 13 Uhr 1,8 Cent/Min,
von 21 bis 24 Uhr 1,09 Cent/Min und sonst 2,9 Cent/Min.

01030 berechnet ab sofort werktags von 09 bis 13 Uhr 1,63 Cent/Minute
und sonst 2,5 Cent/Minute fr Anrufe ins detusche Festnetz. Samstags
und Sonntags werden von 11 bis 13 Uhr und von 16 bis 18 Uhr 0,70
Cent/Min berechnet. Von 18 bis 06 Uhr fallen 1,9 Cent/Min und n der
restlichen Zeit 2,5 Cent/Min an.

Callax berechnet ber die Vorwahl 01077 jetzt werktags von 13 bis 15
Uhr 1,63 Cent/Min und sonst 2,7 Cent/Min fr Festnetzgesprche. Am
Wochenende werden von 00 bis 11 Uhr 1,9 Cent/Min und von 11 bis 24 Uhr
2,7 Cent/Min berechnet.

01045 inteliFON berechnet fr Inlandsferngesprche ins Festnetz jetzt
werktags von 00 bis 09 Uhr 0,65 Cent/Minute. Von 18 bis 21 Uhr werden
1,45 Cent/Min berechnet. In der restlichen Zeit und am Wochenende
kosten Festnetzgesprche 3,9 Cent/Min. Anrufe innerhalb des Ortsnetzes
kosten bei 01045 jetzt werktags 1,49 Cent/Min von 09 bis 18 Uhr,
0,97 Cent/Min von 21 bis 24 Uhr und 3,9 Cent/Min sonst.

01038 berehcnet werktags von 09 bis 18 Uhr 1,63 Cent/Minute fr
Ferngesprche ins deutsche Festnetz. Abends von 21 bis 24 Uhr fallen
1,08 Cent/Min an. In der restlichen Zeit sind es 3,88 Cent/Minute.
Fr Ortsgesprche werden werktags von 00 bis 07 Uhr 0,97 Cent/Min und
von 07 bis 09 Uhr 1,44 Cent/Min berechnet.

callandoFON (01075) berechnet Montags bis Freitags von 20 bis 22 Uhr
und Samstags und Sonntags von 09 bis 18 Uhr jetzt 0,99 Cent/Min fr
Anrufe ins deutsche Festnetz. Werktags von 09 bis 12 Uhr und von 16
bis 20 Uhr werden 1,67 Cent/Min berechnet. In der restlichen Zeit
fallen teure 3,79 Cent/Min an.

01026 berechnet jetzt 2,1 Cent/Min rund um die Uhr fr Arnufe ins
deusche Festnetz.

Bei 01035 fallen Montags bis Freitags von 00 bis 18 Uhr 2,1 Cent/Min
und sonst (auch am Wochenende) 1,8 Cent/Min fr Inlandsgesprche an.

Alle genannten Preise werden im Minutentakt (60/60)
ber die Rechnung der Deutschen Telekom AG abgerechnet.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Neue Minutenpreise fr Anrufe in Mobilfunknetze

Neue Minutenpreise gibt es auch fr Call-by-Call Gesprche in
deutsche Mobilfunknetze. Wir haben die aktuellen nderungen fr Sie
zusammengefasst:

01038 berechnet jetzt 12,57 Cent/Minute rund um die Uhr.

Bei 01029 sind es aktuell 12,58 Cent/Minute.

01026 berechnet aktuell 12,6 Cent/Minute fr Anrufe zu Handys.

OneTel (01086) verlangt aktuell 12,7 Cent/Minute fr Arnufe in alle
deutsche Mobilfunknetze rund um die Uhr.

ber die Vorwahl 01055 werden fr Anrufe in die Netze von
T-Mobile (D1) und Vodafone (D2) 12,6 Cent/Min berechnet und in die
Netze von E-Plus und o2 unverndert 21,5 Cent/Min.

Bei 01073 werden fr Arnufe ins Mobilfunknetz von T-mobile 12,50
Cent/Min, 22,0 Cent/Min fr Anrufe zu Vodafone-Anschlssen und
24,0 Cent/Min fr Arnufe zu E-Plus und o2 Handys berechnet.

Alle diese Preise werden im Minutentakt aberechnet.

010012 Telecom hat den Mintuenpreis fr Anrufe in deutsche
Mobilfunknetze unverndert bei 12,75 Cent gelassen, rechnet allerdings
jetzt im ungnstigen 5-Minuten-Takt (300/300) ab. So werden pro
Gesprche jetzt mindestens 63,75 Cent fllig.

Bei Centalk (0900-50) werden fr Gesprche in deutsche Mobilfunknetze
rund um die Uhr 8,6 Cent/minute im 5-Minuten-Takt (300/300) berechnet.

Callax (01077) verlangt fr Anrufe in deutsche Mobilfunknetze tglich
von 18 bis 08 Uhr 9,87 Cent/Min und sonst 10,8 Cent/Min, im 5-Minuten-
-Takt (300/300).


Alle Preise gelten, solange nichts anderes vermerkt, fr Anrufe in
alle deutsche Mobilfunknetze.

Alle aktuellen Tarife fr Anrufe in deutsche Mobilfunknetze finden Sie
wie blich unter: http://www.tarif4you.de/tarife/mobil.html

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> klarmobil.de startet mit einem Festnetz-Angebot

Mobilfunk-Discounter klarmobil.de startet ein eigenes Festnetz-Tarif.
Realisiert wird dieser auf Basis eines Preslection-Vertrages, der
jedoch keine Grundgebhr, keinen Mindestumsatz und keine
Vertragslaufzeit hat.   

Fr Gesprche ins deutsche Festnetz zahlen klarphone-Kunden 2,8 Cent
pro Minute rund um die Uhr. Anrufe in deutsche Mobilfunknetze kosten
17,0 Cent/Minute. Die Abrechnung erfolgt im 60/60-Takt. Die Preise
sind zwar einheitlich und klar, jedoch im Vergleich zu aktuellen
Call-by-Call Angeboten um einiges teurer.    

Das Preslection-Angebot wird ber die 01019 Telefondienste GmbH
realisiert. Damit ist die Nutzung der Call-by-Call Vorwahl 01019
mit deren eigenen Preisen bei klarphone nicht mehr mglich. Andere
Call-by-Call angebote knnen Problemlos genutzt werden.

- http://go.tarif4you.de/go.php?p=klarphone
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



INTERNET

>> meOme ndert weitere Schmalband-Tarife

Internetprovider meOme gab in der vergangenen Woche mehrere nderungen
seiner Schmalband-Tarife bekannt. Betroffen waren die Tarife smart9
und 2x-treme zum 31.01.2006 und aktiv9, x-treme, smart24 und mega24
zum 02.02.2006.

Im Tarif smart9 werden von 05 bis 09 Uhr und von 17 bis 21 Uhr
0,58 Cent/Min berechnet, ohne Einwahlgebhr. Beim Tarif 2x-treme
werden tglich von 08 bis 12 Uhr 0,33 Cent/Min und von 20 bis 24 Uhr
0,34 Cent/Min, jeweils zzgl. 9,85 Cent pro Verbindung berechnet. In
der jeweils restlichen Zeit fallen 2,99 Cent/Min an.

Bei den Tarifen aktiv9 und x-treme wurden jetzt wieder gnstige
Zeitfenstern eingefhrt. Je nach Tageszeit werden hier 0,58 bzw.
0,59 bzw. 0,34 Cent pro Minute berechnet. Auerhalb der gnstigen
Zeitfenstern fallen 2,99 Cent/Min an. Auerdem werden beim Tarif
x-treme 9,85 Cent pro Einwahl berechnet. 

Internet-Zugang mit den Tarifen smart24 und mega24 ist jetzt teuer:
Rund um die Uhr werden hier 2,99 Cent/Min berechnet. Bisherige
gnstige Zeitfenster mit zwischen 0,34 und 0,59 Cent/Min entfallen.
Zuletzt wurden diese beide Tarife vor rund einem Monat gendert.

Die Abrechnung erfolgt in allen diesen Tarifen im Minutentakt.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=meOme
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Strato baut DSL-Angebot zum 01. Februar um

Strato hat sein DSL-Angebot zum 01. Februar 2006 umgebaut. Zu den
Highlights gehren ein gnstigererer DSL 2000 Anschluss fr jetzt
19,95 Euro/Monat und die einzeln hinzubuchbaren DSL-Module Doppelter
Upstream, Fastpath und eigene IP-Adresse.   

Der Strato DSL-Anschluss 2000 mit bis zu 2.048 kBit/s kostet ab
01. Febuar 19,95 Euro im Monat, statt bisher 21,95 Euro. Damit senkt
Strato den Grundpreis fr diesen DSL-Resale-Anschluss auf das Niveau
von anderen DSL-Anbietern. Auerdem bietet Strato jetzt optional
doppelte Upstream-Geschwindigkeit fr den 2000er Anschluss an: Fr
weitere 1,99 Euro/Monat knnen Kunden mit diesem Anschluss mit bis zu
384 kBit/s Daten versenden. Bei Bestellung der DSL-Telefonie-Flatrates
PhoneFlat Family oder PhoneFlat Europe ist der doppelte Upstream
bei DSL 2000 ohne Aufpreis inklusive.        

Als weitere Optionen bietet Strato die Fastpath-Funktion fr Online-
Spieler. Das Modul Fastpath kostet 0,99 Euro/Monat. Firmen und
IT-Profis bekommen mit dem Modul eigene IP-Adresse fr 4,99 Euro
pro Monat eine feste IP-Adresse und knnen damit zum Beispiel eigene
Mail-Server im DSL-Netz betreiben. zu beachten ist, dass fr diese
zwei Optionen jeweils eine Aktivierungsgebhr von 29,90 Euro berechnet 
werden. Wer beide Optionen bucht, muss somit einmalig 59,80 Euro
zalen. 

Auerdem bietet Strato jetzt Paket-Angebote fr DSL-Zugang an. Wer
nur gelegentlich online ist, soll laut Strato das Wenig-Surfer-Paket
whlen: Fr 19,95 Euro/Monat sind ein Strato DSL 2000 Anschluss,
2000 MB Traffic, eine AVM FRITZ!BoxSL und ein Cervis-Installations-
-Gutschein in Hhe von 20 Euro inklusive.
Wer viel Zeit online verbringt, sollte sich fr das Paket Power
Surfer entscheiden. Hier werden fr 29,85 Euro/Monat ein Strato DSL
6000 Anschluss inklusive der STRATO DSL Flatrate angeboten.
Im Best-Preis-Paket fr 34,75 Euro/Monat hat Strato den DSL 2000
Anschluss, die DSL Flatrate fr 4,90 Euro/Monat in allen verfgbaren
Anschlussgebieten, die PhoneFlat Family fr 9,90 Euro/Monat und die
Fritz!BoxFon7050 fr 0,- Euro zusammengefasst.           

Strato Kunden erhalten weiter die neue DSL-Flatrate fr nur 2,90 Euro
im Monat - zum Fixpreis fr alle verfgbaren Anschlussbereiche, egal
ob City oder Umland. Diese echte Flatrate ohne Portbeschrnkungen ist
fr alle STRATO DSL-Geschwindigkeiten bestellbar (1000, 2000 und 6000)
und gilt fr das volle erste Jahr bei einer Vertragslaufzeit von zwei
Jahren.

- http://go.tarif4you.de/go.php?s=StratoDSL
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Faventia: Internetzugang fr Harz IV Empfnger

Internet-Provider Faventia erweitert seine Internetzugang-Angebote
fr Arbeitslose Nutzer. Ziel des Angebotes das bereits seit einem
Jahr luft, sei kostengnstige Mglichkeit fr tgliche Recherche
im Internet nach neuen Arbeitsstellen. Gerade diejenigen, die einen
Arbeitsplatz verloren haben, mssen mit jedem Euro rechnen, so der
Anbieter.     

Das bisherige Angebot wird nun erweitert: Im Tarif Hartz IV DSL
bietet Faventia jetzt 5 statt bisher 4 GB Freivolumen monatlich. Beim
Schmalband-Tarif Hartz IV ISDN/Analog werden jetzt 20 Freistunden
monatlich angeboten. Bestandskunden werden automatischumgestellt.   

In beiden Tarifen wird eine Grundgebhr von 1,99 Euro/Monat berechnet,
bei 4 Euro einmalige Einrichtungsgebhr. Das Angebot gilt nur bei
vorliegender Bescheinigung der Arbeitslosigkeit durch die
Bundesagentur fr Arbeit, die dem Provider als Kopie zugeschickt
werden muss.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=faventia
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Gelsen-Net: 20 MBit/s in der Emscher-Lippe-Region

Am 01. Februar 2006 startete Regionalanbieter Gelsen-Net mit den
schnellen ADSL2+ Anschlssen in der Emscher-Lippe-Region. Das neue
DSL-Angebot umfasst zwei Tarife: Der DSL flatrater 20000 mit einem
monatlichen Preis von 69,98 Euro verfgt ber eine Bandbreite von bis
zu 20 MBit/s. Im Paketpreis enthalten sind der DSL-Zugang und die
DSL-Flatrate, der ISDN-Anschluss sowie die Bereitstellung. Das ADSL2+
Modem wird whrend der Vertragslaufzeit kostenfrei zur Verfgung
gestellt. Mit dem DSL flatrater 16000 fr 59,98 Euro monatlich sind
bertragungsraten von bis zu 16 MBit/s mglich.        

ADSL2+ ist technisch gesehen eine Weiterentwicklung der DSL-Norm,
die vor allem die Datenraten und Reichweiten einer DSL-Verbindung
verbessern. Mit den hheren Datenraten werden neue Dienste wie
hochauflsendes Fernsehen (HDTV) oder Video-Abruf in Echtzeit ber
das Internet ermglicht.

Gelsen-Net bietet die neuen ADSL2+ Zugnge in Gelsenkirchen, Bottrop
und Gladbeck an.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=GelsenNet
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Kabel BW: Flatrate fr Gesprche ins deutsche Festnetz

Kabel BW bietet jetzt fr seine Kabel-Kunden in Baden-Wrttemberg
einen Internetzugang ber TV-Kabel mit bis zu 6.000 MBit/s zusammen
mit einer Telefonie-Flatrate an. Das Paket des baden-wrttembergischen
Kabelnetzbetreibers kostet 49,90 Euro im Monat und ermglicht
unbegrenztes Internet-Surfen und Telefonieren ins deutsche Festnetz
ohne Zusatzkosten.     

Beim Internetzugang ber TV-Kabel von Kabel BW ist ein Telefonie-
-Anschluss mit bis zu zwei gleichzeitigen Gesprchen immer inklusive.
Ab Kabel Internet 6.000 (6 MBit/s Download, 768 kBit/s Upload) ist
jetzt auerdem die Kabel Telefon FLAT kostenfrei dabei - und zwar so
lange, wie der Vertrag luft.

Fr alle, die noch schneller im Internet surfen wollen, bietet Kabel
BW auch Surfgeschwindigkeiten mit 10 MBit/s (1 MBit/s Upload) und
20 MBit/s (2 MBit/s Upload) an - fr 89,90 Euro bzw. 189,90 Euro
monatlich. Auch hier ist jetzt die Telefon FLAT bereits inklusive.
Mit langsameren Internet-Anschlussen kostet die Kabel Telefon Flat
14,90 Euro/Monat.

Die neue Aktion mit der inklusiven Telefonie-Flatrate luft bei Kabel
BW bis zum 30.04.2006. Auerdem entfllt noch bis 31.03.2006 der
einmalige Einrichtungspreis von 99,90 EUR. Bestandskunden knnen
ebenfalls von der neuen Aktion profitieren, wenn Sie auf eine Kabel
Internet Flatrate mit mindestens 6 MBit/s upgraden. Zudem knnen sich
die Kunden wahlweise fr einen kostenlosen W-LAN Router oder einen
MP3-Player inklusive dreimonatigem Zugang zur Music-Flatrate Napster
To Go entscheiden.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=KabelBW
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Neue Internet-by-Call Preise bei smart91 und smart97

Zwei Marken aus dem Hause QSC/Ventelo haben ihre Preise fr
Internet-by-Call Zugnge zum heutigen Samstag, den 04.02.2006,
gendert. Bei smart97 wird der Schmalband-Internetzugang im Tarif
surf4 (Einwahlnummer (0192 195 142) deutlich teurer: Statt bisher
0,26 bis 0,52 Cent/Minute, berechnet der Anbieter jetzt in diesem
Tarif 1,29 Cent/Minute rund um die Uhr.     

Gleichzeitig fhrt eine andere Marke - smart91 - einen gnsigen
Internet-by-Call Tarif ein. Der Internet-Zugang ber die Einwahlnummer
0192 195 141 kostet tglich von 00 bis 06 Uhr 0,56 Cent/Minute und
sonst 0,29 Cent/Minute. Der Benutzername fr diesen Tarif lautet
smart91 und das Kennwort surfen.    

Die Abrechnung erfolgt bei beiden Angeboten im Minutentakt.
Eine Einwahlgebhr wird nicht berechnet.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



+-===================================================================-+

 Am 14.02. ist Valentinstag!
 Blumen und Geschenke mit KUSS-Garantie:
 http://go.tarif4you.de/go.php?p=Valentins

+-======================================================= ANZEIGE ===-+



VOICE OVER IP

>> Vortel: Internet-Telefonie-Flatrates zu 21 Lndern

Vortel GmbH startet mit neuen Angeboten zu Internet-Telefonie (Voice
over IP, VoIP) auf dem Markt. Dabei setzt das Unternehmen auf
Internettelefonie mit traditionellen Telefonen. Damit soll
VoIP-Telefonie auch Menschen zugnglich werden, die sich nicht mit
Technik auskennen oder beschftigen mchten. Im Angebot sind neben
Prepaid-Nutzung auch Flatrates fr Anrufe in die Festnetze (und einige
Mobilnetze) von 21 Lndern weltweit, darunter Deutschland, USA, Kanada
sowie zahlreiche europische Staaten.       

Auer zur Anmeldung brauchen Kunden keinen PC fr Einrichtung oder
Nutzung, so Vortel. Bentigt werden ein DSL-Internetanschluss und ein
Router. Das Vortel Starter-Kit beinhaltet einen Linksys-VOIP-Adapter
und ein herkmmliches Telefon. Nach dem Einstpseln des Adapters in
den Router ist das erste Telefonat mglich. Das Starter-Kit ist ber
die Vortel-Website sowie ber ausgewhlte Fachhndler zum Preis von
79,95 Euro erhltlich.      

Wie bei PC-basierten Lsungen sind Telefonate zwischen Vortel-Kunden
kostenlos. Vortel bietet lokale Telefonnummern fr 100 deutsche
Stdte, die fr Prepaid-Kunden einmalig 4,95 Euro kosten. Somit ist
der Kunde von Festnetz- oder Mobilanschlssen erreichbar. Neben
Guthaben-basierten Abrechnung (Prepaid) bietet Vortel eine deutsche
Flatrate fr 12,95 Euro/Monat und eine internationale Flatrate fr
Telefonate in 21 Lnder fr 29,95 Euro/Monat. Die Einrichtung einer
Festnetznummer ist fr Flatrate-Nutzer brigens kostenlos. Gesprche,
die nicht von der Flatrate abgedeckt werden, werden ebenfalls im
Prepaid-Verfahren abgerechnet. So kosten zum Beispiel Anrufe ins
deutsche Festnetz ohne die Flatrate 1,7 Cent/Minute, Anrufe in
deutsche Mobilfunknetze 19,5 Cent/Minute.

Neukunden bekommen bei allen gewhlten Tarifen 5 Euro Startguthaben.
Als Zusatzdienste bietet Vortel Anrufbeantworter, Konferenzschaltungen
und Rufweiterleitungen, die online verwaltet werden.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=Vortel
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> snom 300: VoIP-Telefon mit Verschlsselung

Die snom technology AG will auf der CeBIT (09.-15.03.2006) das neue
SIP-basierende VoIP-Telefon snom 300 zeigen, das sich an kleine und
mittlere Unternehmen richtet und auch fr den HomeOffice-einsatz
eignet. Das Besondere an diesem Modell: Gesprche ber das Internet
(Voice over IP, VoIP) werden mit diesem Telefon verschlsselt
bertragen.     

Nutzer, Administratoren oder VoIP-Carrier knnen bei diesem
Einstiegsmodell selbst die sechs freien Funktionstasten mit den
bentigten Menfunktionen belegen oder ihnen wahlweise Amtsleitungen
zuweisen. Zwei Amtsleitungen bietet snom kostenfrei - weitere zwei
oder vier Leitungen sind mglich.    

Fr sichere VoIP-Gesprche untersttzt das snom 300 SRTP und SIPS.
Als herkmliches Telefon bietet das snom 300 alle notwendigen
Office-Funktionalitten, wie zum Beispiel Wahl der Amtsleitung,
Statusanzeige, Gruppenleitungen, Besetzt-Option oder Heranholen von
Gesprchen. Zustzlich bietet das Gert ein zweizeiliges Display
(2x16Zeichen), 27 Tasten, sieben LEDs, zwei Ethernet Ports und einen
Headset-Anschluss.      

- http://www.snom.com/
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Sipgate: Neue Dienste und Tarife fr VoIP kommen

Internet-Telefonie-Anbieter sipgate will seine Dienste zur kommenden
CeBIT 2006 (09.-15.03.2006) erweitern. Zum einen sollen neue Tarife
kommen, zum anderen erweitert das Unternehmen sein VoIP-Angebot um
einige interessante Dienste.

Rechtzeitig zur CeBIT 2006 startet sipgate seine neue Tarifwelt.
Knftig werden sipgate-Kunden unter den Tarifen sipgate-Standard,
sipgate-Plus und sipgate-Flat whlen knnen. Zudem wird sipgate
bei den Tarifen sipgate-Plus und sipgate-Flat seinen Neukunden
subventionierte Hardware anbieten.    

Im Tarif sipgate-Plus telefonieren Kunden gegenber sipgate
Standard-Nutzern zu deutlich verbilligten Minutenpreisen in das
deutsche Festnetz. Auerdem sind die neuen Dienste German-Home und
Web-Fax (s. unten) inklusive. So knnen ber den sipgate-Account
knftig beliebig viele Rufnummern aus dem jeweiligen Ortsnetz
verwaltet und bis zu vier unterschiedliche Telefone – auch an
verschiedenen Orten - angebunden werden. Die Abrechnung des
sipgate-Plus-Tarifs erfolgt erstmals im Postpaid-Verfahren und 
detailliert nach Nebenstelle. sipgate-Plus ist ber eine monatliche
Grundgebhr buchbar und unterliegt einer vertraglichen Mindestlaufzeit.         

Mit der Tarifoption sipgate-Flat will sipgate eine eigene
Telefon-Flatrate starten, die gegen eine monatliche Grundgebhr alle
Anrufe in das deutsche Festnetz abdeckt. Die monatliche Grundgebhr
fr die Flatrate sol sich an bereits bestehender Angebote anderer
Wettbewerber orientieren. Die Tarifoption wird an eine
Mindestvertragslaufzeit gebunden sein. Die Abrechnung soll im
Postpaid-Verfahren erfolgen.      

Die neue Flatrate ersetzt den bisherigen Tarif sipgate1000.
Zeitgleich stellt indigo networks - Betreiber von sipgate - sein
bisheriges Flatrate-Produkt nufone ein. sipgate bietet nufone-Kunden
an, kostenlos in den neuen sipgate-Flat-Tarif zu wechseln.   

Mit dem neuen Fax-Dienstes Web-Fax erhalten sipgate-Kunden knftig
die Mglichkeit, ber ihren sipgate-Account via VoIP auch Faxe zu
versenden und zu empfangen. Zum Empfang wird eine separate Rufunummer
bereitgestellt. Fax-Dokumente werden ber den sipgate-Account im
PDF-Format versendet und empfangen und von sipgate beim bergang ins
Festnetz entsprechend umgewandelt. sipgate stellt damit seinen Kunden
einen vollwertigen Fax-Dienst zur Verfgung, der die uneingeschrnkte
Kommunikation mit herkmmlichen Faxgerten erlaubt. Durch die
Bereitstellung des T.38-Protokolls wird zudem der Anschluss
bestehender Faxgerte zum Beispiel via VoIP-Adapter an den
sipgate-Anschluss ermglicht.          

Der neue Dienst sipgate German-Home soll in Krze den Kunden Zugriff
auf zustzliche Rufnummern aus ihrem Ortsnetz bieten. Diese werden
gegen einer einmaligen Aktivierungspauschale geschaltet und
verursachen laut Anbieter keine fortlaufenden Kosten.   

Mit sipgate-Crypto bietet sipgate die Verschlsselung der
bertragenen Sprachdaten sowie der Rufnummern beim Gesprchsaufbau –
innerhalb des sipgate-Netzes bis zum bergang ins Festnetz sowie zu
Telefonanschlssen anderer VoIP-Anbieter. Zur Verschlsselung der
Sprachdaten verwendet sipgate das Protokoll SRTP (Secure Real Time
Protocol), das die bertragenen Datenpakete durch einen
Verschlsselungs-Algorithmus sichert. Zustzlich verschlsselt sipgate
die Rufnummern beider Gesprchsteilnehmer beim Gesprchsaufbau durch
die Verwendung des TLS-Protokolls (Transport Layer Security). Um
sipgate-Crypto einzusetzen, ist ein Einsatz von VoIP-Telefonen
erforderlich, die das SRTP- und TLS-Protokoll untersttzen wie
beispielsweise derzeit das GXP-2000 von Grandstream und das
Snom-Modell 360.            

Die Dienste sollen Ende Februar bzw. Anfang Mrz 2006 starten.
Die genauen Preise will sipgate zeitgleich bekann geben.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=sipgate
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



MOBILFUNK

>> E-Plus berarbeitet Prepaid-Tarif Free & Easy

Mobilfunkanbieter E-Plus hat seinen Prepaid-Tarif Free & Easy
berarbeitet. Jetzt telefonieren Nutzer dieses Tarifes rund um
die Uhr zu einheitlichen Preisen.

Mit dem neuen Free & Easy Tarif telefonieren Kunden rund um die Uhr
fr 29 Cent/Minute ins deutsche Festnetz und die Mobilfunknetze.
SMS-Versand kostet 19 Cent. Da sind einige Discount-Angebote, die
ebenfalls im E-Plus Netz angeboten werden, teilweise deutlich
gnstiger. Der Anruf bei der eigenen Mailbox ist im neuen Tarif
kostenlos.     

Das Starter-Paket kostet 19,90 Euro. Zehn Euro Guthaben sowie 150
Bonusminuten fr Gesprche von E-Plus zu E-Plus sind darin bereits
enthalten. Weitere Bonusminuten knnen die Kunden hinzu verdienen:
Bei einer Guthabenaufladung von 15 Euro werden 50 Minuten fr
Gesprche von E-Plus zu E-Plus gutgeschrieben. Ldt der Kunde 30 Euro
auf seine Karte auf, darf er sich ber 150 Minuten fr freie Gesprche
zu anderen E-Plus Teilnehmern freuen. Nicht verbrauchte Bonusminuten
verfallen nach 30 Tagen. Das Bonusminuten-Angebot gilt nur fr
Neukunden, die sich bis zum 31. April 2006 fr den Prepaid-Tarif
entscheiden.         

Ab 01. Februar 2006 knnen die Kunden in den E-Plus Shops neben dem
Starterpaket ohne Handy auch Pakete mit dem Sony Ericsson K300i fr
99,90 Euro, dem Samsung SGH-X660 fr 129,90 Euro und dem Nokia 6020
fr 149,90 Euro whlen.

- http://go.tarif4you.de/go.php?s=EPlus
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> o2: 5 Euro Gesprchsguthaben im Tarif Genion-Card

Kunden, die im Zeitraum von 01. Februar 2006 bis zum 02. Mai 2006
einen 24-Monats-Vertrag im Tarif o2 Genion-Card abschlieen, erhalten
monatlich bis zu 5 Euro Gesprchsguthaben.

Damit knnen Kunden von o2 Germany gleich doppelt sparen: Sofern sie
ihr aktuelles Handy weiternutzen, zahlen sie statt 9,99 Euro nur noch
4,99 Euro Grundgebhr im Monat und erhalten zustzlich das monatliche
Gesprchsguthaben.

Der Tarif o2 Genion-Card entspricht dem normalen Genion-Tarif mit
der Homezone fr Festnetzgesprche. Auch die Genion-Flatrate ist auf
Wunsch zubuchbar. Es wird lediglich kein subventioniertes Handy mit
angeboten. Mehr zum Tarif o2 Genion finden Sie bei o2 oder im
o2 Online-Shop.

- http://go.tarif4you.de/go.php?s=O2
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> T-Mobile bringt Flatrate fr mobile Datenbertragung

T-Mobile will im Marz eine Flatrate fr die mobile Datenbertragung
einfhren. Zum Monatspreis von 35 Euro und einem Tagesnutzungs-Entgelt
von 1 Euro knnen Geschfts- und Privatkunden beliebig lang und oft im
Internet surfen, E-Mails samt Anhngen empfangen und verschicken oder
auf Anwendungen im Firmennetz zugreifen.    

Die Flatrate gilt fr den Datenaustausch sowohl ber GPRS als auch
ber UMTS. Zur CeBIT (09.-15.03.2006) will T-Mobile den Startschuss
fr Highspeed UMTS auf Basis der HSDPA-Technik geben. Dann gilt die
Flatrate whrend der Einfhrungsphase bis zum 31.05.2006 auch ber
HSDPA.    

Neu- und Bestandskunden von T-Mobile knnen die Datenoption
DataFlatrate zum Preis von 35 Euro zu den T-Mobile Laufzeittarifen
hinzubuchen. Zu beachten: Wer die Daten-Flatrate tglich nutzt, zahlt
am Ende des Monats bis zu 66 Euro: 35 Euro Grundpreis plus tglich
einen Euro Tagesnutzungsentgelt. Die Mindestlaufzeit fr Data Flatrate
betrgt drei Monate. Das Angebot Data Flatrate ist zunchst bis zum
30. September 2006 befristet. Alle Preisangaben verstehen sich
inklusive Mehrwertsteuer.

- http://go.tarif4you.de/go.php?s=TMobile
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> debitel-light Pakete bei Plus fr 9,99 Euro

Lebensmittel-Discounter Plus hat vor einigen Tagen angekndigt,
Starter-Pakete der Mobilfunk-Karte von debitel-light zm gnstigen
Preis anzubieten. Nun haben beide Partner den Verkaufsstart vorgezogen
und bieten die SIM-Karte inklusive 10 Euro Startguthaben fr insgesamt
9,99 Euro ab sofort im Online-Shop von Plus an. Der Verkaufsstart fr
die 2.800 bundesweiten Plus Filialen bleibt unverndert der
06.02.2006.      

Das Discount-Angebot von debitel-light ermglicht Mobilfunk-Gesprche
in alle Netze deutschlandweit fr 16 Cent/Minute rund um die Uhr und
SMS-Versand fr 11 Cent pro Kurznachricht. Mehr Details zum Tarif
finden Sie auf den Internetseiten der beiden Discounter.

- Plus OnlineShop: http://go.tarif4you.de/go.php?a=Plus
- debitel-light: http://go.tarif4you.de/go.php?p=debitelLight
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Motorola L2: Neues Flach-Handy aus SLVR-Reihe

Mit SLVR prsentiert Motorola eine Handy-Reihne mit sehr flachen
Gerten im klassischen Format. Das Design-Handy bernimmt die flache
Metall-Tastatur des Klapp-Handys RAZR V3 und bringt zudem viele
Features mit. So bietet das 113,5 x 49 x 11,5 mm kleines Handy einen
MP3-Player, VGA-Kamera, 176 x 220 Pixel groen Display mit 262.144
Farben und Bluetooth-Untersttzung. Das Quad-Band-Handy SLVR ist ab
sofort fr 279 Euro im Handel erhltlich.      

Zum Marktstart des SLVR-Handys hat Motorola auch zwei andere Gerte
aus der selben Reihe vorgestellt - L6 und L2, die mit 10,9 mm noch
etwas flacher sind. Beide Gerte liefern dem Nutzer die alle
Funktionen, ohne die ein modernes Mobilfunkgert nicht mehr auskommt:
Bluetooth, groes Farbdisplay und 10 MB interner Speicher. Das L2, mit
klassischem Tastaturfeld und silberfarbenem ueren, verzichtet extra
fr den Businessnutzer auf eine Kamera.      

Beim L6 ist mit der glatten und blau beleuchteten Tastatur die
Verwandtschaft zum SLVR klar zu erkennen. Eine 4-fach-Zoom VGA-Kamera
erweitert hier die Multimedia-Mglichkeiten des Handys. Das L6 ist fr
249 Euro bereits im Handel erhltlich, das L2 soll ab April fr 159
Euro angeboten werden. Alle genannten Preise verstehen sich inklusive
Mehrwertsteuer und ohne Kartenvertrag.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=Motorola
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



SONSTIGES

>> Bundesnetzagentur widerruft Auskunftsrufnummer 11869

Die Bundesnetzagentur (BNetzA) hat mit sofortiger Wirkung
die Auskunftsrufnummer 11869 widerrufen. Der Anbieter der 11869 hat
unter der Auskunftsrufnummer 11869 keinen regulren Auskunftsdienst
betrieben und damit gegen die Nutzungsbedingungen fr
Auskunftsrufnummern verstoen, so die Bundesnetzagentur.    

Auskunftsdienste mssen nach den einschlgigen Regelungen in der Lage
sein, Rufnummern anzusagen. Eine Weitervermittlung zu einer
nachgefragten Rufnummer ist zulssig, es muss aber mglich sein, dem
Anrufer die Rufnummer anzusagen, zu der vermittelt wird. Mit der 11869
wurden hingegen direkt Premium Dienste angeboten, heit esseitens
der BNetzA. Die eigentlichen Rufnummern der beworbenen Premium Dienste
konnten bei Anwahl der Auskunftsrufnummer jedenfalls nicht angesagt
werden. Mit dem Widerruf der Rufnummer ist der Zuteilungsnehmer nicht
mehr zur Nutzung der Auskunftsrufnummer 11869 befugt.        

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Mobiltelefonieren im Januar 2006 ber 10% gnstiger

Nach Mitteilung des Statistischen Bundesamtes lagen die Preise fr
das Mobiltelefonieren im Januar 2006 um 10,6% unter dem Niveau des
entsprechenden Vorjahresmonats. Gegenber dem Vormonat fielen die
Preise um 1,5%. Damit setzte sich der seit August 2005 rcklufige
Preistrend fort, so das Statistische Bundesamt.    

Der Preisindex fr Telekommunikationsdienstleistungen insgesamt
(Festnetz, Mobilfunk und Internet) lag aus Sicht der privaten
Haushalte im Januar 2006 im Vergleich zum Januar 2005 um 2,8%
niedriger. Gegenber dem Vormonat sank der Gesamtindex um 0,3%.   

Der Preisindex fr Telefondienstleistungen im Festnetz blieb im
Januar 2006 auf dem Vorjahresniveau. Whrend sich Gesprche vom
Festnetz in die Mobilfunknetze (- 1,0%) und Auslandsgesprche (- 0,4%)
verbilligten, verteuerten sich die Ortsgesprche und die
Inlandsferngesprche um 0,4% beziehungsweise um 0,3%. Die Anschluss-
und Grundgebhren blieben im Januar 2006 im Vergleich zum
entsprechenden Vorjahresmonat unverndert.      

Gegenber Dezember 2005 stieg der Preisindex fr das Telefonieren im
Festnetz um 0,1%. Ortsgesprche und Ferngesprche verteuerten sich um
0,3% beziehungsweise um 0,7%. Die Anschluss- und Grundgebhren, die
Preise fr die Gesprche vom Festnetz in die Mobilfunknetze und fr
Auslandsgesprche blieben im Januar 2006 im Vergleich zum Vormonat
stabil.     

Die Internet-Nutzung verbilligte sich zwischen Januar 2005 und
Januar 2006 um 5,1%. Im Vergleich zum Vormonat sanken die Preise
fr die Internet-Nutzung um 1,2%.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



----------

Das war es fr diese Woche.
Nchste Newsletter-Ausgabe erscheint am 12.02.2006.

+-===================================================================-+
|Dies ist kein SPAM! Sie erhalten diesen Newsletter, da Sie oder|
|jemand, der Sie kennt, diesen auf Ihre E-Mail-Adresse abonniert|
|hat. Sie knnen tarif4you.de Newsletter auf unserer Homepage im|
|Bereich Service abonnieren bzw. abbestellen. |
+-===================================================================-+
|Aktuelle Call-by-Call Tarife und weitere News unter: |
|http://www.tarif4you.de/ |
+-===================================================================-+
|Copyright (C) 1998-2006, tarif4you.de , Dsseldorf |
|Nachdruck, Verffentlichung und Weitergabe dieses Newsletters|
|ist hiermit nur unter Quellenangabe (www.tarif4you.de) erlaubt.|
+-===================================================================-+
|Alle Angaben ohne Gewhr. Alle Informationen in diesem Newsletter|
|wurden sorgfltig recherchiert. Dennoch kann keine Haftung fr |
|die Richtigkeit der gemachten Angaben bernommen werden. |
+-===================================================================-+