Service

Unser Newsletter



Newsletter-Archiv

+++ Anzeige +++

Newsletter 42/2014

+-=================================================================-+
www.tarif4you.de ~ Newsletter 42/2014 ~ 19. Oktober 2014
+-=================================================================-+

Willkommen zur heutigen Ausgabe unseres Newsletters!

Es war eine Woche mit vielen Neuigkeiten auf dem Telekommunkations-
markt. Die Deutsche Telekom hat neue Festnetz-Tarife gestartet und
Google hat die neue Android-Version 5.0 sowie Nexus 6 Smartphone und
Nexus 9 Tablet vorgestellt. Dazu kommen neue Aktionen und
Preisnderungen fr Call-by-Call Telefonie und Internetzugnge sowie
einige interessante neue Handys und Smartphones. All dies finden Sie in
diesem Newsletter.

Viel Spa beim Lesen und eine schne Woche!

tarif4you.de - Ihr persnlicher Tarifberater


---------------------------------------------------------------------

Die Themen in dieser Ausgabe:

FESTNETZ
 - Swissvoice: Neue DECT-Telefone Avena 439 und 479
 - 01024: Auslandsgesprche mit Tarifgarantie ab 0,5 Cent/Minute
 - Telekom startet neue Magenta Zuhause Festnetz-Tarife
 - Magenta Zuhause: Neue Preise fr Telefonieren ins Ausland

INTERNET
 - o2: DSL-Drosselung erst ab November
 - Neue IbC-Tarife bei Surfgiganten, Platinsurf und 1click2surf

MOBILFUNK
 - Skype Qik: Neue App fr Video-Messaging gestartet
 - Motorola Moto E mit 400 MB Smartphone-Tarif fr 7,95 Euro im Monat
 - Google stellt Nexus 6 und Android 5 Lollipop offiziell vor
 - Google Nexus 9 Tablet von HTC offiziell vorgestellt
 - McSIM: Allnet-Flatrate mit 1 GB Datenvolumen fr 14,95 Euro
 - Kazam Tornado 348: Das weltweit dnnste Smartphone
 - Primo 405 by Doro: Neues Senioren-Handy im Klappformat
 - Huawei plant Einfhrung der 4.5G Technologie in 2016
 - 1&1 All-Net-Flat Tarife mit doppeltem Highspeed-Datenvolumen
 - DeutschlandSIM LTE-Tarife im ersten Jahr 5 Euro gnstiger


---------------------------------------------------------------------
Folgen Sie tarif4you.de auch bei Twitter und Google+:
https://twitter.com/tarif4you und https://google.com/+tarif4you
---------------------------------------------------------------------



FESTNETZ

>> Swissvoice: Neue DECT-Telefone Avena 439 und 479

Der Spezialist fr einfach zu bedienende Schnurlostelefone Swissvoice
hat zwei neue Modelle Avena 439 und Avena 479 vorgestellt. Die beiden
DECT-Telefone im schlichten Design sollen vor allem einfach zu bedienen
sein und werden auch jeweils in einer Variante mit Anrufbeantworter
angeboten.

Die beiden DECT-Telefone von Swissvoice sollen vor allem eine einfache
Bedienung, guten Klang und groe Ausdauer haben. Das Swissvoice Avena
439 ist mit einem hinterleuchteten monochromen Punktmatrix-LC-Display
sowie einem Telefonbuch fr 50 Eintrge ausgestattet. Beim Avena 479
erhalten Nutzer ein Vollmatrix-Farbdisplay mit Symbolen und einer
4-Wege-Bedienung sowie 200 Speicherpltze im internen Telefonbuch.

Mit dem Eco-Modus sollen die Schnurlostelefone fr weniger Strahlung
und Energieverbrauch sorgen. Im Ruhezustand wird die Strahlung der
DECT-Telefone auf Null reduziert. Whrend eines Telefonats misst die
Basisstation laufend die Verbindungsqualitt und sendet mit geringster
Leistung, die eine exzellente Gesprchsbertragung garantieren soll,
erklrt der Hersteller. Mit einer Akkuladung sollen Nutzer bis zu
10 Stunden lang telefonieren knnen. Auerdem kann das Mobilteil mehr
als 100 Stunden gesprchsbereit bleiben.

Beide Schnurlostelefone gibt es auch mit integriertem digitalem
Anrufbeantworter. Das Avena 439T zeichnet bis zu 15, das Avena 479T bis
zu 30 Minuten lang Sprachnachrichten auf. Alle vier Telefone sollen ab
sofort erhltlich sein. Das Avena 439 kostet 29,99 Euro, das Avena 439T
mit integriertem digitalem Anrufbeantworter 39,99 Euro. Das Avena 479
ist fr 49,99 Euro, das Avena 479T mit integriertem digitalem
Anrufbeantworter fr 59,99 Euro erhltlich.



>> 01024: Auslandsgesprche mit Tarifgarantie ab 0,5 Cent/Minute

Der Call-by-Call Anbieter 01024 startet am Donnerstag, den 16. Oktober,
eine neue Aktion fr Call-by-Call Gesprche ins Ausland. Dabei knnen
Nutzer in vier ausgewhlte Lnder fr maximal 0,5 Cent/Minute
telefonieren. Telefonate ins Festnetz sechs weitere Lnder kosten
0,7 Cent/Minute.

Der gnstige Minutenpreis von 0,5 Cent gilt fr Telefongesprche in
das Festnetz dieser Lnder: Irland, Italien, Niederlande, Schweden.

Fr 0,7 Cent/Minute telefonieren Nutzer der Vor-Vorwahl 01024 in das
Festnetz folgender Lnder: Griechenland, Kroatien, Litauen, Norwegen,
Rumnien, Slowakei.

Zu beachten ist, dass die gnstigen Preise nur fr Anrufe in das
Festnetz des jeweiligen Landes gelten. Fr Anrufe in die Mobilfunknetze
dieser Lnder werden andere, teils deutlich hhere Preise berechnet.

Die Tarifaktion startet am Donnerstag, den 16. Oktober und gilt bis
einschlielich Montag, 27. Oktober 2014. Die Aktionspreise gelten in
dieser Zeit tglich rund um die Uhr. Die Abrechnung erfolgt im
Minutentakt (60/60-Takt) ber die Rechnung der Deutschen Telekom.



>> Telekom startet neue Magenta Zuhause Festnetz-Tarife

Die Deutsche Telekom bietet ab sofort neue Festnetz-Tarife an. Das neue
Angebot Magenta Zuhause ersetzt die bisherigen Call & Surf Pakete und
beinhaltet einen IP-Telefonanschluss mit einer Flatrate zum
Telefonieren ins deutsche Festnetz sowie einen
Breitband-Internetanschluss. Zur Auswahl stehen drei Tarife Magenta
Zuhause S, M und L. Diese unterscheiden sich, wie auch die neuen
Magenta Mobil Mobilfunktarife, durch die Internetgeschwindigkeit.

Die drei neuen Magenta Zuhause Pakete beinhalten einen All-IP
Anschluss mit 2 Leitungen und 3 Rufnummern, eine Telefonie-Flatrate ins
Festnetz sowie einen Internetanschlus mit Flatrate. Auerdem sind 25 GB
Online-Speicher im Mediencenter, Hometalk App, SprachBox Pro App, WLAN
TO GO und Kinderschutz-Software in den neuen Tarifen enthalten. Neu
ist, dass bei allen drei Angeboten optional das IPTV Angebot Entertain
dazu gebucht werden kann.

Alle Details zu den neuen Magenta Zuhause Tarifen lesen Sie in unserer
News-Meldung unter:
http://www.tarif4you.de/news/n18448.html



>> Magenta Zuhause: Neue Preise fr Telefonieren ins Ausland

Mit den neuen Magenta Zuhause Tarifen hat die Deutsche Telekom auch
einige Preise fr das Telefonieren gendert. So gilt in den neuen
Tarifen eine neue Aufteilung in Lndergruppen so dass Anrufe ins
Ausland zum Teil gnstiger werden.

Auslandsverbindungen vom deutschen Festnetz ins auslndische Festnetz
kosten in den neuen Magenta Zuhause Tarifen einheitlich in allen
Tarifen ab 2,9 Cent/Minute (Lndergruppe 1) bzw. 9,9 Cent/Minute
(Lndergruppe 2) bzw. 99 Cent/Minute (Lndergruppe 3). Fr Anrufe in
die Mobilfunknetze werden entsprechend 31,9 Cent/Minute (Lndergruppe
1) bzw. 38,9 Cent/Minute (Lndergruppe 2) bzw. 128,0 Cent/Minute
(Lndergruppe 3) berechnet. In den bisherigen Call & Surf Tarifen wurde
je nach Land ein unterschiedlicher Zuschlag auf den Festnetz-Preis bei
Anrufen zu auslndischen Handys fllig.

Gleichzeitig sind so Anrufe in einige Lnder gnstiger und in andere
teurer geworden. So gehren jetzt zum Beispiel Lnder wie Bulgarien,
Estland, Finnland, Kroatien, Neuseeland, Rumnien, Slowakei, Slowenien
und Zypern zu der Lndergruppe 1. Damit kosten Anrufe in das Festnetz
dieser Lnder in den neuen Magenta Zuhause Tarifen 2,9 Cent/Minute. In
den Call & Surf Tarifen werden 4,9 Cent/Minute berechnet.

Dafr sind viele der Lnder, fr die in den bisherigen Tarifen
4,9 Cent/Minute fr Festnetz-Gesprche berechnet wurden, jetzt in
die Lndergruppe 2 gekommen, wo mindestens 9,9 Cent/Minute berechnet
werden. Dazu gehren zum Beispiel Argentinien, Brasilien, Chile, China,
Georgien, Hongkong, Israel, Japan, Russland, Sdafrika, Taiwan und
Trkei. Alttrarife behalten die bisherigen Lndergruppen bei.

Durch die Anpassung der Lndergruppen haben sich teilweise auch die
Tarifoptionen Country Flat 1 und Country Flat 2 gendert. Die
nderungen ergeben sich hauptschlich bei Anrufen in die Mobilfunknetze
einiger Lnder, bei denen die Preise in den neuen Tarifvarianten
vereinheitlicht werden. Zudem werden Telefonate nach San Marino
Mobilfunk von der neuen Country Flat 1 (1.5) nicht mehr abgedeckt,
whrend in der bisherigen Tarifvariante Country Flat 1.4 diese
Gesprche noch inklusive sind. Bei den bisherigen Tarifen bleiben
die Lndergruppen unverndert. Bei einem Wechsel auf die neuen Tarife
entfllt zunchst die vorhandene Country Flat Option. Wer zu einem der
neuen Magenta Zuhause Tarife wehcselt, muss also die neue Variante der
beiden Tarifoptionen - Country Flat (1.5) bzw. Country Flat (2.5) - neu
buchen.



+-=================================================================-+

Aktuelle Call-by-Call Tarife fr Anrufe ins deutsche Festnetz:
Ortsgesprche: http://www.tarif4you.de/tarife/ortsgespraeche.html
Ferngesprche: http://www.tarif4you.de/tarife/ferngespraeche.html

Preise fr Telefonate ins deutsche Festnetz und in deutsche
Mobilfunknetze als praktische Tagesbersicht zum Ausdrucken:
http://www.tarif4you.de/tarife/inland.html

Aktuelle Top-Preise fr Anrufe ins Ausland:
http://www.tarif4you.de/tarife/ausland.html

Aktuelle Preisgarantien fr Call-by-Call Gesprche:
http://www.tarif4you.de/tarife/preisgarantie.html

+-=================================================================-+



INTERNET

>> o2: DSL-Drosselung erst ab November

O2 hat bereits vor einem Jahr die Drosselung von DSL-Anschlssen
angekndigt. Allerdings wurde die Fair-Use-Mechanik bisher nicht
aktiviert und immer wieder verschoben. Wer viel Datenvolumen
verbraucht, sollte gedrosselt werden. Wer weiter mehr Geschwindigkeit
bentigt, kann diese gegen Aufpreis erhalten. Nun hat O2 den Start der
Drosselung wieder verschoben - auf Anfang November.

Fair-Use-Mechanik kurz erklrt

Mit der Fair-Use-Mechanik reduziert Telefnica bei o2 DSL die
Download-Geschwindigkeit, sobald eine bestimmte Menge an Datenvolumen
verbraucht wird. Die Grenze liegt bei 300 GB im Monat in den Tarifen O2
DSL All-in M/L/L Family bzw. bei 500 GB im Tarif O2 DSL All-in XL. Wird
diese Grenze in drei aufeinanderfolgenden Abrechnungsmonaten
berschritten, reduziert sich die bertragungsgeschwindigkeit in allen
nachfolgenden Abrechnungsmonaten ab einem erneuten Verbrauch von 300 GB
Nutzungsvolumen auf bis zu 2.000 KBit/s fr den Rest des jeweiligen
Abrechnungsmonats.

Diese Regelung gilt bei den im Oktober 2013 gestarteten o2 DSL Tarifen
fr Privatkunden. Auch bei den neuen Angeboten fr Geschftskunden gibt
es eine hnliche Fair-Use-Regelung.

Drosselung-Regelung greift erst ab November

Eigentlich sollte diese Drosselung-Regelung schon ab dem 01. Oktober
2014 greifen. Doch Telefnica hat den Start der Fair-Use-Mechanik
wieder verschoben. Nun soll diese ab dem 03.11.2014 greifen.

Bei der Festlegung der Datenvolumen-Grenze geht o2 von durchschnittlich
22 GB pro Nutzer im Monat und bezieht sich dabei auf die Zahlen der
Bundesnetzagentur. Die Grenze von 300 GB bzw. 500 GB entspreche also
dem 14-fachen bzw. 23-fachen dieses Durchschnittsverbrauchs, erklrt
o2. Gleichzeitig haben Nutzer, die mehr Datenvolumen verbrauchen, die
Mglichkeit, das Datenvolumen jederzeit ber die Buchung von
Datenpaketen zu erweitern. Fr 4,99 Euro/Monat sollen weitere 100 GB
angeboten werden. Wer komplett ohne Drosselung surfen mchte, kann
14,99 Euro jeden Monat zahlen, zustzlich zum regulren Tarif-Preis.
Diese Optionen sind monatlich kndbar.

Mit der Fair-Use-Machanik gehrt Telefnica zu den ganz wenigen
Anbietern in Deutschland, die Drosselung bei DSL-Anschlssen einsetzen
bzw. einsetzen wollen.

- o2 DSL: http://tarif4you.de/goto/s/o2dsl



>> Internet-by-Call: Neue Tarife bei Surfgiganten, Platinsurf und 1click2surf

Der Hamburger Internetanbieter 1click2 hat fr Freitag, den 17.10.2014,
neue Schmalband-Internet angekndigt. Die nderungen betreffen die
Internet-by-Call Angebote unter den Marken Surfgiganten.de,
Platinsurf.de 1click2surf.de. Dabei werden die Mitte September
eingefhrten Tarife gendert: Die bisherigen Konditionen gelten knftig
ber neue Einwahlnummern; bisherige Einwalhnummern werden mit deutlich
hheren Preisen belegt.

Neue Internet-by-Call Tarife bei Surfgiganten

Bei der Marke Surfgiganten gelten ab dem 17.10.2014 folgende neue
Internet-by-Call Tarife: 

* billo 15 (019193178): tglich rund um die Uhr 0,39 Cent/Minute; ohne
Einwahlgebhr. 

* balu 15 (019193288): tglich rund um die Uhr 0,29 Cent/Minute plus
9,99 Cent pro Einwahl.

* harold 15 (019193425) Mo-Fr 10-23 Uhr 0,19 Cent/Minute, sonst sowie
am Wochenende 19,99 Cent/Minute; 9,99 Cent pro Einwahl. 

* rotate 15 (019193447) tglich 09-12 Uhr, 15-18 Uhr und 21-24 Uhr:
0,26 Cent/Minute, sonst 9,99 Cent/Minute, ohne Einwahlgebhr. 

* alternate 15 (019193762): tglich 06-09 Uhr, 12-15 Uhr und 18-21 Uhr:
0,26 Cent/Minute, sonst 9,99 Cent/Minute, ohne Einwahlgebhr. 

* ring 9 (019193764) tglich 09-12 Uhr, 15-18 Uhr und 21-24 Uhr: 0,18
Cent/Minute, sonst 9,99 Cent/Minute, 9,99 Cent pro Einwahl. 

* circle 9 (019193770): tglich 06-09 Uhr, 12-15 Uhr und 18-21 Uhr:
0,18 Cent/Minute, sonst 9,99 Cent/Minute, 9,99 Cent pro Einwahl. 


Neue Internet-by-Call Tarife bei Platinsurf

Auch bei Platinsurf gelten ab dem 17.10.2014 zwei neue Internet-by-Call
Tarife. Die Preise entsprechen den bisherigen Angeboten, knnen jedoch
nur ber genderte Einwahlnummern genutzt werden:

* safer 15 (019193771): tglich rund um die Uhr 0,33 Cent/Minute plus
9,99 Cent pro Einwahl; Preisgarantie bis zum 17.11.2014.

* securer 15 (019193776): tglich rund um die Uhr 0,43 Cent/Minute ohne
Einwahlgebhr; Preisgarantie bis zum 17.11.2014. 

* hammer 2 (019193441): tglich rund um die Uhr 0,19 Cent/Minute ohne
Einwahlgebhr; keine Preisgarantie. 

Neuer Schmalband-Tarif bei 1click2surf

Bei der Marke 1click2surf gelten ab Freitag ebenfalls neue
Internet-by-Call Preise fr die Nutzung mit einem analogen Modem oder via ISDN:

discus 5 (019193290): tglich rund um die Uhr 0,20 Cent/Minute ohne
Einwahlgebhr. 


Preiserhhungen fr bisherige Tarife

ltere Tarife mit den folgenden Einwahlnummern und Tarifnamen werden ab
dem 17.10.2014 wie folgt abgerechnet:

* 019193775 (securer 14), 019193117 (billo 14), 019193445 (rotate 14),
019193761 (alternate 14), 019193442 (hammer 1) einheitlich mit 19,99
Cent/Minute.  

* 019193768 (safer 14), 019193196 (balu 14), 019193424 (Harold 14),
019193763 (ring 8), 019193769 (circle 8) einheitlich mit 19,99
Cent/Minute und einer EWG von 9,99 Cent/Minute.

* 019193174 (discus 5) einheitlich mit 20,00 Cent/Minute.

Alle hier genannten Tarife knnen Interessenten mit jedem Analog oder
ISDN/Universal-Anschluss der Deutschen Telekom AG nutzen. Bei
ISDN-Anschlssen ist auch Kanalbndelung mglich. Die Abrechnung
erfolgt im Minutentakt ber die Telefonrechnung der Deutschen Telekom.
Eine Anmeldung ist fr diese Tarife nicht erforderlich. Es fallen keine
zustzlichen Grundgebhren oder Mindestumsatz an.

- Surfgiganten: http://tarif4you.de/goto/a/surfgiganten
- Platinsurf: http://tarif4you.de/goto/a/Platinsurf
- 1click2surf: http://tarif4you.de/goto/a/1click2surf




MOBILFUNK

>> Skype Qik: Neue App fr Video-Messaging gestartet

Mit Skype Qik reagiert Skype darauf, wie das Kommunikationsverhalten
bei manchen Menschen sich in letzter Zeit verndert hat. Die neue
Messaging-App ermglicht den Austausch von Videobotschaften. Und zwar
nur diesen. Keine Telefonie, keine Chat-Nachrichten. Dafr sollen
Videos sich nach zwei Wochen selbst lschen und so eine Art
Privatsphre bieten.

Die Idee hinter Skype Qik war es, eine neue mobile App fr Videochats
zu entwickeln. Dabei sollte diese so spontan wie Kurznachrichten und
gleichzeitig so intim wie Anrufe sein, schreibt Skype in seinem Blog.
Mit Skype Qik knnen die Nutzer ein kurzes Video aufnehmen und dieses
an andere Nutzer oder auch Nutzer-Gruppen schicken. Wenn die anderen
Nutzer kein Qik haben, wird eine SMS verschickt, mit Informationen, wie
die Empfnger an das Video dran kommen knnen.

Es gibt auch die Mglichkeit, das verschickte Video wieder zu lschen;
auch unabhngig davon, ob der Empfnger das Video bereits angeschaut
hat. Auerdem: Jedes Video besteht fr genau zwei Wochen, so Skype.
Danach wird das Video automatisch gelscht.

Weiterhin bietet Skype Qik eine Art Filter-Funktion an: Wenn ihr von
jemandem keine Videos erhalten wollt, knnt ihr diesen Kontakt auf
eurem Android Smartphone oder Windows Phone blockieren. Auf dem iPhone
soll diese Funktion in den kommenden Monaten verfgbar werden.

Neben den bis zu 42 Sekunden langen Videos bietet Skype Qik auch die
Mglichkeit, kurze schnelle Sequenzen aufzunehmen und zu versenden.
Diese so genannten Qik Fliks sind dann nur 5 Sekunden kurz und knnen
auch gespeichert und spter mit einem Klick versendet werden. Dieses
Feature ist verfgbar fr Android und iPhone und in einigen Monaten
auch fr Windows Phone.

Skype Qik ist kostenlos; es fallen nur die Kosten fr die mobile
Datenbertragung an. Die App steht im jeweiligen App-Store fr Android,
iPhone und Windows Phone zum kostenlosen Download bereit.




>> Motorola Moto E mit 400 MB Smartphone-Tarif fr 7,95 Euro im Monat

Die aktionsplattform crash-tarife.de hat ein neues Angebot gestartet.
Derzeit wird der Tarif Allnet-Starter von klarmobil im Paket mit dem
Motorola Moto E Smartphone angeboten. Dafr sollen 7,95 Euro monatlich
statt regulr 9,95 Euro bei einer Mindestvertragslaufzeit von 24
Monaten berechnet werden.

Der Tarif bietet 100 Telefonie-Minuten und 100 Inklusiv-SMS im Monat.
Jede weitere Minute und SMS kosten 9 Cent. Fr mobiles Internet werden
aktuell 400 MB ungedrosseltes Datenvolumen angeboten, statt der
blichen 200 MB. Das doppelte Datenvolumen wird allerdings nur whrend
der ersten 24 Monaten gewhrt.

Das Smartphone Motorola Moto E gibt es fr einen einmaligen
Anschaffungspreis von 1,- Euro dazu. Das einfache Smartphone kommt mit
einem 4,3-Zoll (10,9 cm) groen Display mit 540 x 960 Pixeln Auflsung,
einem 1,2 GHz Qualcomm Snapdragon 200 Dual-Core-Prozessor, UMTS/HSPA+
Untersttzung mit bis zu 21 MBit/s und Android 4.4.2 als
Betriebssystem.

Einmalig wird das Starterpaket fr 9,95 Euro fllig. Ab dem 25. Monat
kostet der Tarif dann wieder die regulren 9,95 Euro/Monat. Wie immer
bei crash-tarife.de ist das Angebot nur vorbergehend und in
limitierter Anzahl zu haben.

- crash-tarife: http://tarif4you.de/goto/p/crash



>> Google stellt Nexus 6 und Android 5 Lollipop offiziell vor

Nach langer Wartezeit und vielen Gerchten hat Google das neue Nexus 6
Smartphone nun offiziell vorgestellt. Das neue Google Smartphone wird
von Motorola produziert und kommt mit dem neuen Betriebssystem Android
5 alias Lillipop.

Das neue Google Smartphone ist noch grer geworden: Das Nexus 6 kommt
mit einem 5,96-Zoll groen Display mit QHD-Auflsung von 1.440 x 2.560
Pixeln, was eine Pixeldichte von 493 ppi bedeutet. Das Gehuse des
neuen Smartphones ist 82,98 x 159,26 x 10,06 mm gro und damit nicht
nur grer sondern auch etwas dicker als das vom Vorgnger Nexus 5
(69,17 x 137,84 x 8,59 mm). Dafr hat das Smartphone einen
Aluminium-Rahmen. Ob das neue Motorola Nexus 6 mit seinen Maen immer
noch handlich genug und sich einfach bedienen lsst, muss sich in der
Praxis zeigen. Bereits im Vorfeld der Vorstellung gab es viele
kritische Stimmen im Bezug auf die Gre des neuen Smartphone.

Details zum neuen Smartphone und zur neuen Android Version erfahren Sie
in unserer News-Meldung unter:
http://www.tarif4you.de/news/n18451.html



>> Google Nexus 9 Tablet von HTC offiziell vorgestellt

Neben dem neuen Nexus 6 Smartphone hat Google gleichzeitig auch das
Nexus 9 Tablet vorgestellt. Das Gert hat ein 8,9-Zoll groes Display
im 4:3 Format und wird von HTC produziert.

Details zum neune Nexus 9 erfahren Sie in unserer News-Meldung unter:
http://www.tarif4you.de/news/n18452.html



>> McSIM: Allnet-Flatrate mit 1 GB Datenvolumen fr 14,95 Euro

Wer einen gnstigen neuen Tarif fr sein Smartphone sucht, sollte die
aktuelle Aktion bei McSIM anschauen. Der Mobilfunk-Discounter bietet
derzeit eine Allnet-Flatrate zum Telefonieren, Simsen und Surfen fr
14,95 Euro pro Monat an.

Der Tarif Flat XM 1000 plus beinhaltet eine Flatrate fr Anrufe ins
deutsche Festnetz und alle deutschen Handy-Netze und eine SMS-Flatrate
in alle deutschen Netze. Weiterhin sind im Tarif enthalten 1 GB
ungedrosseltes Datenvolumen, welche mit bis zu 14,4 MBit/s im o2-Netz
genutzt werden knnen.

Die Dreifach-Flatrate kostet regulr 19,95 Euro monatlich. In Rahmen
einer Aktion bietet McSIM diesen Tarif fr Neukunden fr 14,95
Euro/Monat an. Der Tarif hat keine lange Vertragsbindung und kann bei
Bedarf monatlich gekndigt werden. Der Aktionspreis gilt fr Neukunden
dauerhaft. Die Aktion gilt noch bis Ende des Monats, also bis zum 31.
Oktober 2014.

- McSIM: http://tarif4you.de/goto/p/McSIM


>> Kazam Tornado 348: Das weltweit dnnste Smartphone

Der Londoner Smartphone-Hersteller Kazam hat ein neues Smartphone
vorgestellt, welches nach eigenen Angaben das weltweit dnnste
Smartphone sein soll. Mit 5,15 mm Bauhhe und 95,5 Gramm gehrt das
neue Kazam Tornado 348 auf jeden Fall zu den dnnsten und leichtesten
Smartphones. Dabei bietet das Display mit 4,8-Zoll Diagonale genug
Platz fr Informationen und Multimedia-Inhalte. Mit seiner Rckseite
aus Glas, welche wahlweise in Schwarz oder Wei zu haben ist, soll das
Smartphone auch als modisches Accessoire dienen knnen.

Beim Display setzt Kazam auf ein 4,8-Zoll (12,2 cm) groes
AMOLED-Display von Samsung, welches eine Auflsung von 720 x 1.280
Pixeln liefert. Im Inneren des Smartphones arbeitet ein 1,7 GHz
8-Kern-Prozessor, dem 1 GB Arbeitsspeicher (RAM) zur Verfgung stehen.
Der interne Speicher ist insgesamt 16 GB gro und kann mit microSD
Speicherkarten um bis zu 32 GB erweitert werden.

Das Kazam Tornado 348 ist mit einer 8 Megapixel Hauptkamera mit
Autofokus und Fotolicht und einer mit 5 Megapixel auflsenden
Frontkamera ausgestattet. Videos lassen sich in Full HD 1.080p
aufnehmen. Der fest verbaute Lithium-Polymer-Akku mit 2.050 mAh soll
fr eine Stand-By-Zeit von bis zu 384 Stunden oder bis zu 6 Stunden
Gesprchszeit sorgen. Als Betriebssystem kommt Android 4.4.2 zum
Einsatz.

Preise und Verfgbarkeit

Das Kazam Tornado 348 soll ab Ende November zu einem empfohlenen
Verkaufspreis von 299,- Euro inkl. MwSt. erhltlich sein. Das Gert
kommt nach Hersteller-Angaben zunchst in die Lden und Onlineshop von
Mediamarkt und Saturn.

Display-Austausch Service und Fernwartung

Als zustzlichen Service erhalten Kufer des Smartphones die Dienste
Kazam Screen Protection und Kazam Rescue. Sollte innerhalb von 12
Monaten nach Kauf des Telefons das Displays beschdigt werden  gleich
aus welchen Grund -, erhalten Kunden einmalig kostenlosen Ersatz durch
Austausch des Displays. Zeitlich unbegrenzt steht den Nutzern des
Smartphones Kazam Rescue zur Verfgung. Damit erhalten Kunden schnelle
und unkomplizierte Hilfe per Fernwartung: Das Serviceteam von Kazam
kann sich aus der Ferne - nach erfolgter Erlaubnis - direkt auf das
Smartphone zuschalten und bei der Lsung von Problemen helfen. Die
wichtigsten Lsungsanstze werden Schritt fr Schritt auf dem Display
angezeigt.

Technische Daten des Kazam Tornado 348 finden Sie in unserer
News-Meldung unter:
http://www.tarif4you.de/news/n18455.html



>> Primo 405 by Doro: Neues Senioren-Handy im Klappformat

Doro hat ein neues einfaches Mobiltelefon im Klappformat vorgestellt.
Das Doro Primo 405 richtet sich vor allem an Senioren und bietet eine
grozgige Tastatur, welche sich einfach bedienen lassen soll.

So sind alle Tasten des Klapphandys gro und deutlich abgegrenzt. Zudem
soll auch das Laden des Mobiltelefons mit Hilfe der Tisch-Ladestation
einfach sein. Damit will der Hersteller Probleme vermeiden, wenn das
Handy mit kalten und steifen Hnden bedient werden muss. Auch Menschen
mit eingeschrnkter Motorik sollen damit besser zurecht kommen.

Fr weiteren Komfort bei der mobilen Kommunikation wie Telefonieren,
SMS oder MMS sorgen zwei Direktwahltasten, eine Kamera, Bluetooth und
ein FM-Radio. Das Handy lsst sich auch als Kalender, Wecker,
Taschenrechner und sogar als Taschenlampe nutzen. Die mitgelieferte 128
MB microSD-Karte soll zustzlichen Speicherplatz fr Bilder bieten. Der
Akku liefert Energie fr bis zu 10 Tage Standby-Zeit und bis zu 5
Stunden Gesprchszeit.

Das Primo 405 by Doro ist den Farben Silber, Grau und Beige sofort
verfgbar. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 59,99 Euro.



>> Huawei plant Einfhrung der 4.5G Technologie in 2016

Der chinesische Netzwerkausrster Huawei hat angekndigt, die
4G-Netztechnologie zu einer eigenen 4.5G-Vision auszubauen. Die
Markteinfhrung von 4.5G soll 2016 erfolgen und die mobile
Kommunikation erstmalig im Gigabit-Bereich ermglichen.

Die 4.5G-Technologie von Huawei zielt darauf ab, Nutzern Videos in
Ultra High Definition, 3D und mglicherweise holographischer Auflsung
ber das Mobilfunknetz zu bieten. Die Technik soll den Beginn einer ra
des allumfassenden Internets und serviceorientierter Netzarchitekturen
einluten, bevor die 5G-Technologie auf den Markt kommt.

Hauptmerkmale der 4.5G-Technologie sind eine geringere Latenzzeit von
10 ms, eine Download-Spitzengeschwindigkeit von etwa 6 GBit/s und die
Untersttzung von 100.000 Verbindungen auf einem Quadratkilometer. Dies
bedeutet allerdings auch neue Herausforderungen bei der Entwicklung von
Netzen, die neue Techniken fr Luftschnittstelle, Frequenzspektrum und
Architektur untersttzen mssen.

Ying Weimin, President von Huawei Wireless Network Research and
Development, sagte: Mit 4G knnen sich Nutzer frei miteinander
vernetzen, eine exzellente mobile Breitbanderfahrung genieen und
Downloads mit hoher Geschwindigkeit durchfhren - jederzeit und
berall. In den kommenden Jahren wird die 4.5G-Technologie zum Einsatz
kommen, die im Vergleich zu den besten derzeit verfgbaren
4G-Technologien noch hhere Geschwindigkeiten, geringere Latenzzeiten
und eine bessere Funktionalitt bieten wird.

Die Forschungsaktivitten von Huawei fr die 4.5G-Technologie nehmen
ihren Ausgang vom laufenden 3G Partnership Project (3GPP) Releases fr
LTE und LTE-Advanced. Die 4.5G-Standardisierung ist ein Teil hiervon
und soll mit den 3GPP-Releases 13/14 abgeschlossen sein.



>> 1&1 All-Net-Flat Tarife mit doppeltem Highspeed-Datenvolumen

1&1 verdoppelt in Rahmen einer Aktion das Highspeed-Datenvolumen bei
den All-Net-Flat Mobilfunk-Tarifen. Die Aktion gilt bis Ende November
fr Neukunden, die einen Vertrag in einem der Tarif 1&1 All-Net-Flat
Pro, Plus, Basic oder Young abschlieen. Dabei ist es egal, ob der
Vertrag mit oder ohne Mindestvertragslaufzeit und mit oder ohne einen
neuen Smartphones abgeschlossen wird.

Aktionsangebote im berblick

* 1&1 All-Net-Flat Pro: 4.000 MB statt 2.000 MB Highspeed-Volumen
mit bis zu 42,2 MBit/s im Vodafone-Netz bzw. bis zu 50 MBit/s
im E-Plus-Netz

* 1&1 All-Net-Flat Plus: 2.000 MB statt 1.000 MB Highspeed-Volumen
mit bis zu 21,6 MBit/s im Vodafone-Netz bzw. bis zu 25 MBit/s
im E-Plus-Netz

* 1&1 All-Net-Flat Basic: 1.000 MB statt 500 MB Highspeed-Volumen
mit bis zu 14,4 MBit/s im Vodafone-Netz und E-Plus-Netz

* 1&1 All-Net-Flat Young mit SMS-Vorteil: 1000 MB statt 500 MB
Highspeed-Volumen mit bis zu 14,4 MBit/s im Vodafone-Netz und
E-Plus-Netz

* 1&1 All-Net-Flat Young mit Surf-Vorteil: 2.000 MB statt 1.000 MB
Highspeed-Volumen mit bis zu 14,4 MBit/s im Vodafone-Netz und
E-Plus-Netz  

Die All-Net-Flat Tarife beinhalten neben dem Surf-Volumen auch eine
Flatrate zum Telefonieren in alle deutschen Netze sowie in den Tarifen
Plus und Pro auch eine SMS-Flatrate. Im Tarif All-Net-Flat Young fr
alle jungen Leute bis 28 Jahre gibt es wahlweise mehr Datenvolumen oder
eine SMS-Flatrate in deutsche Netze. Die monatlichen Grundpreise
bleiben trotz der Datenvolumen-Aktion unverndert und betragen ab 14,99
Euro/Monat im ersten Vertragsjahr und ab 19,99 Euro/Monat danach.

- 1&1 All-Net-Flat Tarife: http://tarif4you.de/goto/s/1u1AllNetFlat



>> DeutschlandSIM LTE-Tarife im ersten Jahr 5 Euro gnstiger

Zum Wochenende startet der Mobilfunkanbieter DeutschlandSIM eine Aktion
fr seine LTE-Tarife. Neukunden knnen einen der drei Smartphone-Tarife
in den ersten 12 Monaten gnstiger nutzen, wenn sie diese bis Montag
Morgen bestellen.

Angeboten werden die drei Varianten LTE S, LTE M und LTE L. Alle drei
Tarife beinhalten eine Telefonie-Flatrate sowie eine SMS-Flatrate (ab
LTE M) in alle deutschen Netze. Dazu kommt Datenvolumen fr mobiles
Internet, welches ber das LTE-Netz von o2 genutzt werden kann.

Die kleinste Variante bietet eine Flatrate zum Telefonieren sowie 1 GB
Datenvolumen mit bis zu 21,1 MBit/s im 4G-Netz. Die anderen beiden
LTE-Tarife enthalten zustzlich eine SMS-Flat und ermglichen
Highspeed-Surfen mit 50 MBit/s bei einem Volumen von 2 GB bzw. 3 GB.
Nach Verbrauch von diesem Datenvolumen wird die Surf-Geschwindigkeit
auf maximal 64 kBit/s gedrosselt; der mobile Internetzugang kann dann
jedoch ohne weitere Kosten genutzt werden.

Wer bis zum 20. Oktober 2014 um 10.00 Uhr eines dieser Tarife auf der
Website des Anbieters bestellt, spart 12 Monate lang je 5 Euro
Grundgebhr. Damit zahlt man fr die drei Tarife im ersten Jahr
9,95 Euro bzw. 14,95 Euro bzw. 19,95 Euro. alle drei Tarife haben
eine Mindestlaufzeit von 24 Monaten.

- DeutschlandSIM LTE Tarife:
http://tarif4you.de/goto/p/DeutschlandSIMLTE 


brigens, bei der Drillisch-Marke maXXim gilt die gleiche Preisaktion
fr LTE-Tarife bis dienstag, den 21. Oktober 2014 18 Uhr:
http://tarif4you.de/goto/p/maXXim



----------

Das war es fr diese Woche.
Nchtes Newsletter erscheint am 26. Oktober 2014.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Dies ist kein SPAM! Sie erhalten diesen Newsletter, da Sie oder
jemand, der Sie kennt, diesen auf Ihre E-Mail-Adresse abonniert
hat. Sie knnen tarif4you.de Newsletter auf unserer Homepage im
Bereich Service abonnieren bzw. abbestellen.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Aktuelle Call-by-Call Tarife und weitere News unter:
http://www.tarif4you.de/
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Copyright (C) 1998-2014, tarif4you.de , Dsseldorf
Nachdruck, Verffentlichung und Weitergabe dieses Newsletters ist
hiermit nur unter Angabe der Quelle (www.tarif4you.de) erlaubt.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Alle Angaben ohne Gewhr. Alle Informationen in diesem Newsletter
wurden sorgfltig recherchiert. Dennoch kann keine Haftung fr
die Richtigkeit der gemachten Angaben bernommen werden.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~