Service

+++ Anzeige +++

Newsletter 42/2005

+-===================================================================-+
| www.tarif4you.de Newsletter 42/2005 |
| Ihr persnlicher Tarifberater23. Oktober 2005 |
+-===================================================================-+

Willkommen zur heutigen Ausgabe unseren Newsletters!

Top-Themen in dieser Ausgabe:
+++ Neue Call-by-Call Preise fr Inlandsgesprche +++ Internet-by-Call
bei mehreren Anbietern teurer +++ Neue Handys von SonyEricsson, BenQ
und Nokia +++ und vieles mehr...

Viel Spa beim Lesen und eine schne Woche!

tarif4you.de - Ihr persnlicher Tarifberater

-----------------------------------------------------------------------

FESTNETZ
- Preisnderungen fr Call-by-Call ins Festnetz
- Anrufe in deutsche Mobilfunknetze werden teurer

INTERNET
- Hhere Preise fr Internet-by-Call bei smart97
- Neue AVM FRITZ!Box 2070 als Router und DSL-Modem
- meOme: Vier Internet-by-Call Tarife deutlich teurer
- flat2surf beendet 0-Cent-Aktion fr Internet-by-Call
- smart86 macht Internet-by-Call Zugang deutlich teurer

MOBILFUNK
- Sony Ericsson W900i: Das erste UMTS-Walkman Handy
- o2 erffnet neuen Music-Shop fr Mobilfunk-Kunden
- BenQ stellt seine neuen Handys AX72 und AP75 vor
- E-Plus: Neue Datenkarte fr mobilen Internetzugang
- Nokia stellt neue Handy-Fashion-Collection vor

SONSTIGES
- Internet-Telefonie lst Festnetz und Mobilfunk ab?
- Studie: Kosten fr mobile Inhalte oft unbekannt
- Statistik: Haushalte geben fr Kommunikation mehr aus

-----------------------------------------------------------------------



+-========== Einfach mobil telefonieren zum Discountpreis ===========-+

 simyo macht es Ihnen einfach: Rund um die Uhr in alle deutschen Netze
 fr 19 Cent pro Minute telefonieren. SMS-Versand fr nur 14 Cent.
 Ohne Vertragsbindung, ohne Grundgebhr und ohne monatliche
 Mindestnutzung.

 Bestellen Sie jetzt Ihr simyo Starter Paket
 fr 19,95 EUR inklusive 10,- EUR Startguthaben!

 Wer bis zum 30. November 2005 zu simyo wechselt,
 erhlt zustzliche 5 Euro Wechselbonus!

 http://go.tarif4you.de/go.php?p=simyo

+-======================================================= ANZEIGE ===-+



FESTNETZ


>> Preisnderungen fr Call-by-Call ins Festnetz

Nach mehreren praktisch tglichen Preissenkungen fr Anrufe ins
deutsche Festnetz in den Abendstunden, haben drei Call-by-Call
Anbieter die Preise nun wieder leicht angehoben. Hier ist der aktuelle
Preisstand:

01038 berechnet werktags von 09 bis 18 Uhr 1,68 Cent/Minute und in der
restlichen Zeit teure 3,88 Cent/Minute fr Ferngesprche ins deutsche
Festnetz. Auerdem werden fr Ortsgesprche ber die Vorwahl 01038
jetzt werktags mit 1,68 Cent/Minute von 08 bis 18 Uhr mehr berechnet.

01029 berechnet jetzt werktags von 19 bis 20 Uhr 0,95 Cent/Minute fr
Anrufe ins deutsche Festnetz. Am Wochenend ewerden von 18 bis 19 Uhr
0,93 Cent/minute fllig. Sonst werden Samstags und Sonntags von 00 bis
18 Uhr 1,5 Cent/Minute und ab 19 Uhr 1,8 Cent/Minute fllig.

01030 berechnet werktags von 18 bis 19 Uhr 0,95 Cent/Minute fr
Ferngesprche ins deutsche Festnetz.

Alle aktuellen Tarife fr Anrufe ins deutsche Festnetz finden Sie
unter: http://www.tarif4you.de/tarife/ferngespraeche.html



>> Anrufe in deutsche Mobilfunknetze werden teurer

Der bisher gnstigste Call-by-Call Anbieter fr Anrufe in alle
deutschen Mobilfunknetze ohne Anmeldung - TeleDiscount - erhhte
am vergangenen Freitag den Minutenpreis. Jetzt werden rund um die Uhr
einheitlich 15,5 Cent/Minute fr Anrufe in alle deutsche Handy-Netze
ber die Vorwahl 0190-035 berechnet.

Weitere Preiserhhungen gab es bei 01071 und 01026: Die 01071 Telecom
GmbH berechnet ab sofort 16,0 Cent/Minute fr Anrufe in deutsche
Mobilfunknetze. Bei 01026 werden rund um die Uhr 15,5 Cent/Minute
fllig. Alle hier genannten Preise werden im Minutentakt ber die
Rechnung der Deutschen Telekom / T-Com abgerechnet.

Wer aktuell der gnstigster Anbieter fr Anrufe in deutsche
Mobilfunknetze ist, finden Sie in unserer Tarifbersicht:
http://www.tarif4you.de/tarife/mobil.html






INTERNET

>> Hhere Preise fr Internet-by-Call bei smart97

smart97 hat zum Samstag, den 15.10.2005 eine Tarifnderung fr
den Internet-by-Call-Dienst smart97 surfen bekanntgegeben. Der
Schmalband-Internetzugang ber die Einwahlnummer 0192 195 128 kostet
nun an allen Wochentagen rund um die Uhr vergleichsweise teure
2,49 Cent/Minute. Eine Einwahlgebhr wird nicht berechnet.

Auch beim Internetprovider Avego haben sich einige Preise gendert.
In den Tarifen Avego V (Einwahlnummer 0193 51 903) und Avego VI
(Einwahlnummer 0192 56 254) werden nun rund um die Uhr 2,99 Cent/Min
zzgl. 9,99 Cent pro Einwahl berechnet. Ab 01. November 2005 gelten fr
beide Tarife folgende Konditionen: Bei Avego V werden werktags von
08 bis 18 Uhr 0,6 Cent/Minute berechnet. Bei Avego VI wird der
gleiche Minutenpreis werktags von 18 bis 23 Uhr und Samstags und
Sonntags von 08 bis 23 Uhr gelten. Eine Einwahlgebhr wird in beiden
TArifen ab dem 01.11.2005 nicht berechnet. Ausserhalb dieser Zeiten
werden 2,99 Cent/Minute fllig. 

Fr alle hier erwhnten Tarife gilt: Alle Preise in Euro inkl. MwSt.
Die Abrechnung erfolgt im Minutentakt.

- smart97: http://www.tarif4you.de/anbieter/smart97.php
- Avego: http://go.tarif4you.de/go.php?p=avego
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Neue AVM FRITZ!Box 2070 als Router und DSL-Modem

Mit der neuen FRITZ!Box 2070 bringt der Berliner Hersteller AVM einen
neuen Router auf den Markt, der alle angeschlossenen PCs untereinander
und auch mit dem DSL-Anschluss verbinden kann. Zustzlich lassen sich
fr den Netzwerkeinsatz ein Speicherstick, ein Drucker oder eine
externe Festplatte per USB anschlieen.    

ber vier Ethernet-Ports verbindet die neue Fritz!Box neben PCs auch
netzwerkfhige Gerte wie Spielekonsolen mit dem Internet. Auch am
USB-Anschluss knnen Computer eingesetzt werden. Zustzlich knnen am
USB-Host-Anschluss der FRITZ!Box 2070 Speicherstick, Drucker oder
Festplatte angeschlossen und dann von allen Computern im Netzwerk
genutzt werden.     

Alle an die FRITZ!Box angeschlossenen Computer sind auch untereinander
vernetzt. Dabei erspart der integrierte DHCP-Server den Anwendern
Netzwerk-Einstellungen und vergibt die IP-Adressen auf Wunsch
automatisch. zustzlich sind in den Router Sicherheitsmechanismen wie
Statefull Packet Inspection Firewall, Network Address Translation und
Paketfilter integriert. Zum Lieferumfang der Fritz!Box 2070 gehrt
auch eine software-basierte Personal Firewall fr die anschlossene
PCs.

Fr den DSL-Zugang bietet die neue Fritz!Box einen
Einrichtungsassistenten sowie einen Online-Zhler, der ber das
verbrauchte Tarifbudget informiert und bei berschreiten auf Wunsch
den Internetzugang unterbricht. Wahlweise informiert die FRITZ!Box
2070 auch regelmig per Mail ber aktuelle Verbrauchsstnde.    

Die FRITZ!Box 2070 ist ab sofort im Handel erhltlich. Zum
Lieferumfang gehren alle notwendigen Anschlusskabel, Kurzanleitung,
ein gedrucktes Handbuch und die deutschsprachige FRITZ!DSL-Software.
AVM gewhrt wie immer fnf Jahre Garantie. Die unverbindliche
Preisempfehlung betrgt inklusive Mehrwertsteuer 119 Euro.    

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=AVM
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/


>> meOme: Vier Internet-by-Call Tarife deutlich teurer

Internet-Provider meOme hat zum Mittwoch, den 19.10.2005, seine
Schmalband-Internettarife smart24, aktiv12, superN8 sowie mega24
gendert. Der neue Preis fr eine Online-Minute betrgt in allen
diesen Tarifen teure 2,99 Cent. In den Tarifen superN8 sowie mega24
werden zustzlich 5,9 Cent Einwahlgebhr verlangt. Bisher konnten
die Nutzer in diesen Tarifen zu ausgewhlten Zeiten ab 0,12 Cent/Min
im Internet surfen. Weitere meOme-Tarife ndern sich nicht.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=meOme
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> flat2surf beendet 0-Cent-Aktion fr Internet-by-Call

Internetprovider 1XNet beendete zum 20. Oktober 2005 die bisherige
verlngerte 0-Cent-Aktion bei seiner Internet-by-Call Marke flat2surf.
Bisher hat der Anbieter zu bestimmten Zeiten 0 Cent pro Minute zzgl.
9,99 Cent pro Einwahl fr den Internetzugang berechnet.

Nun werden in den gnstigsten Zeitfenstern 0,02 Cent/Minute zzgl. der
Einwahlgebhr von 9,99 Cent je Einwahl berechnet. Dieser Minutenpreis
gilt im Tarif flat2surf by call 1 (Einwahlnummer 0193 7400 602) von 
18 bis 24 Uhr und im Tarif flat2surf by call 2 (Einwahlnummer
0193 7400 606) von 00 bis 18 Uhr. In der jeweils restlichen Zeit
werden 9,99 Cent/Minute berechnet. Abrechnung erfolgt im 60/120-Takt:
Die erste Minute wird voll berechnet, danach in 2-Minuten-Schritten.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=flat2surf
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> smart86 macht Internet-by-Call Zugang deutlich teurer

Anbieter smart86 aus dem Hause QSC/Ventelo macht seinen
Internet-by-Call Zugang teurer. zum Samstag, den 22.10.2005, erhht
der Anbieter den Minutenpreis von bisher 0,23 Cent bis 0,29 Cent auf
nun 0,99 Cent rund um die Uhr. Die Abrechnung erfolgt weiterhin im
Minutentakt. Eine einwahlgebhr wird nicht erhoben. Die Einwahlnumemr
ist 0192 195 132, Benutzername: smart86, Passwort: surfen.

http://www.tarif4you.de/anbieter/smart86.php
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



+-===================================================================-+
 DSL-Flatrate ab 4,99 EUR* mit Internet-Telefonie ab 1 ct/Min.!*

 Mit 1&1 DSL-Flatrate in Kombination mit der DSL-Telefonie
 haben Sie deutlich geringere Telefon- und Internet-Kosten.

 Ihre Vorteile:
 + Echte DSL-Flatrate schon ab 4,99 EUR pro Monat*
 + DSL-Wechsler zahlen 3 Monate keine Flatrate-Grundgebhr*
 + Sie surfen so viel und so lange Sie wollen
 + Mit 6.016 kbit/s bzw. bis zu 47x schneller als mit ISDN
 + Kabellose Hardware mit Telefoniefunktion fr nur 29,99 EUR*
 + Viele Extras: DE-Domain, Kindersicherung, 10 GB Online-Speicher

 DSL-Telefonie - Ganz einfach:
 + Fr nur 1 ct/Min.* ins dt. Festnetz telefonieren - rund um die Uhr
 + Mit Ihrem normalen Telefon!*

 Spartipp: Die 1&1 PHONE FLAT
 + Fr pauschal 9,99 EUR/Monat* telefonieren Sie auf Wunsch
   mit der 1&1 PHONE FLAT rund um die Uhr ins deutsche Festnetz!

 Jetzt informieren und bestellen:
 http://go.tarif4you.de/go.php?s=1u1dsl

+-======================================================= ANZEIGE ===-+



MOBILFUNK

>> Sony Ericsson W900i: Das erste UMTS-Walkman Handy

Sony Ericsson hat am heutigen Montag das erste UMTS Walkman Handy
angekndigt. Das W900i vereint einen Music-Player, Telefon und
2-Megapixel-Kamera. Durch UMTS ermglicht es Videotelefonie und
schnelle Downloads von Multimedia-Angeboten aller Art- ob Musik,
Videos oder Bilder. Mit dem neuen Modell setzt setzt SonyEricsson
die bereits verfgbare Walkman-Handy Reihe: Bereits heute sind
GSM-Modelle W800i und W550i im Handel zu haben.

Zu den interessantesten Funktionen des neuen W900i gehrt unter
anderem die Mglichkeit, Musikdateien auf einfache Weise zu
importieren, zu bertragen, abzuspielen und zu verwalten. Die Tracks
knnen aus unterschiedlichen Quellen importiert werden – entweder
over-theair direkt aufs Handy, wenn ein entsprechender mobiler
Musik-Download-Dienst des Betreibers zur Verfgung steht, oder ber
einen PC. Das W900i bietet 470 MB freien Speicher fr die Lieder.
Der Speicherplatz kann durch einen optionalen Memory Stick PRO Duo
erweitert werden, der derzeit mit einer Kapazitt von bis zu 2 GB
im Handel erhltlich ist. Die Musikdateien knnen in den gngigen
Formaten gespeichert werden: MP3, AAC oder AAC+, MIDI, WAV und XMF.

Die Nutzung der Musik-Funktionen erleichtern die von einem digitalen
Musik-Player bekannten Tasten. Durch leichten Druck ffnet sich das
Handy automatisch und gibt eine groe Tastatur frei. Im geschlossenen
Zustand lassen sich jedoch auch Anrufe beantworten und Nachrichten
lesen.    

Zu den weiteren Highlights des W990i gehrt die integrierte
2-Megapixel-Kamera mit Autofokus, die Fotos und auch Videos aufnehmen
kann. Alle Inhalte werden auf dem 2,2-Zoll groen TFT-Bildschirm mit
bis zu 262.144 Farben und 240 x 320 Pixel Auflsung dargestellt.   

Als Mobiltelefon untersttzt das neue W900i GSM-Netze 900/1800/1900
und UMTS, inklusive Videotelefonie, sowie GPRS fr mobile
Datenbertragung. Das 148 Gramm schweres Handy bietet laut Hersteller
ber 8 Stunden Gesprchszeit und 370 Stunden Standby-Zeit im GSM-Modus
an.    

Das UMTS Walkman-Handy W900i wird in den Farben Schwarz oder Wei
lieferbar sein und soll laut Hersteller Ende des 4. Quartals 2005
in Europa in den Handel kommen.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=SonyEricsson
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> o2 erffnet neuen Music-Shop fr Mobilfunk-Kunden

o2 Germany erffnete am heutigen Montag seinen neuen Music-Shop, in
dem alle o2-Kunden Musiktitel sowohl per Handy als auch per PC kaufen
knnen. Fast alle Songs knnen Interessenten kostenlos Probe hren und
anschlieend zu einem Preis ab 0,99 Euro erwerben. Den Music-Shop
knnen Kunden beispielsweise mit den Handys Nokia 6630 und 6680
nutzen, die ab sofort im o2 Shop erhltlich sind. Zu Weihnachten
verspricht der Mobilfunknetzbetreiber weitere Musik-Handys anzubieten.

Fr den Download auf das o2 Music-Handy, der per UMTS sowie GPRS
mglich ist, fallen keine zustzlichen Kosten an. Schon beim
Herunterladen knnen Nutzer den Song anhren. Die einmal gekauften
Songs stehen auch spter zum kostenlosen Download zur Verfgung:
Sowohl aufs Handy als auch ber das Internet (www.o2music.de) auf den
PC knnen die Songs jeweils bis zu dreimal herunter geladen werden.   

Zur Auswahl stehen laut o2 ber 400.000 Songs aus den Bereichen Pop,
Jazz, Rock, R-n-B und Dance. Vertragspartner fr die Musikdatenbank
sind unter anderem Universal, Sony BMG, EMI oder Warner sowie
independent Labels wie Edel, Kontor und 4Music.

- http://go.tarif4you.de/go.php?s=O2
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> BenQ stellt seine neuen Handys AX72 und AP75 vor

Mit den Mobiltelefonen AX72 und AP75 hat BenQ Mobile seine erste
Gerte nach der bernahme der Handy-Sparte von von Siemens
angekndigt. Die beiden Gerte der A-Klasse bieten alle
Grundfunktionen fr mobiles Telefonieren an. Das AP75 bietet
zudem eine Digitalkamera mit 2fachem Digitalzoom und Bluetooth.

Wie alle Gerte der A-Serie soll das AX72 besonders einfach und
intuitiv zu bedienen sein. Nur 17,5 mm flach liegt das kompakte
Leichtgewicht (75 Gramm) angenehm in der Hand und passt in jede
Tasche. Das AX72 bietet Funktionen an, die laut BenQ Mobile fr
privaten Alltag bentigt werden: Kalender mit Tages-, Wochen- und
Monatsansicht und Geburtstagserinnerungen, ein Adressbuch mit bis zu
500 Eintrgen und Sprachsteuerung. Neben einem 128 x 128 Pixel groen
Farbdisplay mit bis zu 65.563 Farben bietet das Mobiltelefon eine
komfortable Freisprechfunktion und Vibrationsalarm. Zu weiteren
Funktionen gehren MMS-Empfang und -Versand sowie Java-Spiele. Mit
einer Akkuladung soll das Mobiltelefon eine Sprechzeit von 5 Stunden
und Stand-by-Betrieb bis zu 9 Tage bieten, verspricht der Hersteller.
Das AX72 ist ab Mitte Oktober 2005 fr 119,- Euro ohne Vertrag
erhltlich.

Das AP75 bringt neben grundlegenden Funktionen auch eine CIF-Kamera
mit 2-fachem Digitalzoom mit. Der CSTN-Farbdisplay schafft ebenfalls
65.536 Farben auf 128 x 128 Pixeln. Das Basis-Modell in
klassisch-kompaktem Design wartet auerdem mit 16-stimmigen
Klingeltnen, WAP, Adressbuch und Organizer auf. Das 102 x 44 x 18 mm
kleines und 86 Gramm leichtes Triband-Handy besitzt eine
Bluetooth-Funktion und untersttzt GPRS der Klasse 10.
Die Akkulaufzeit gibt der Hersteller mit bis zu 5,5 Stunden fr
Gesprche und rund 6 Tage im Stand-by-Modus an. Das AP75 soll ab
November 2005 im Handel zu haben sein. Preislich soll es im
Einsteigersegment liegen. Genauere Angaben zum Preis machte der
Hersteller nicht.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=BenQMobile
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> E-Plus: Neue Datenkarte fr mobilen Internetzugang

E-Plus bietet ab sofort seinen Kunden eine neue Version der
UMTS-Datenkarte an. Die UMTS Notebook Card II bietet mobilen
Internetzugang via UMTS mit bis zu 384 kBit/s an. Dank
Quad-Band-Technologie funkt die Karte auch in allen gngigen
GSM-Netzen ber GPRS mit bis zu 53,6 kBit/s. HSDPA oder WLAN
werden von der neuen Karte nicht untersttzt.

Die neue UMTS-Datenkarte wird zusammen mit der E-Plus Online Flat
fr 0,- Euro angeboten. Mit anderen Online-Tarifen kostet die Karte
bis zu 149,90 Euro. Ohne Vertrag ist sie fr 399,90 Euro erhltlich.

- E-Plus: http://go.tarif4you.de/go.php?s=EPlus
- E-Plus Online Flat: http://www.tarif4you.de/news/n12872.html
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Nokia stellt neue Handy-Fashion-Collection vor

Nokia stellt mit dem Nokia 7360, dem Nokia 7370 und dem Nokia 7380
eine neue Kollektion von drei Mobiltelefonen mit auergewhnlichen
Mobiltelefon-Design vor. Jedes Modell der LAmour Collection
prsentiert sich in einem Mix aus Kontrasten, die durch verschiedene
kulturelle und ethnische Einflsse und einen luxurisen Touch geprgt
sind.

Das Cover von Nokia 7380 mit Lederelementen und einem Spiegel-Display
verbirgt moderne Technik, wie eine 2-Megapixel-Kamera 4-fachem
Digitalzoom, Music-Player und intuitive Sprachanwahl. Das Handy
verzichtet auf die Tastatur und ist 114 x 30 x 20 mm klein und 80
Gramm leicht. Der Akku soll bis zu 10 Tage Standby- oder 3 Stunden
Sprechzeit bieten. Der empfohlene Verkaufspreis des Nokia 7380
Mobiltelefons liegt bei ca. 500 Euro ohne Steuern und
Mobilfunkvertrag.

Das Nokia 7370 verbirgt seine Tastatur hinter einem Drehmechanismus.
Das Gehuse mit Mustern in Zierleisten aus Metall und Lederelement
auf der Rckseite sollen laut Hersteller dem Gert einen Hauch
exotischer Romantik verleihen. Das Display liefert eine Auflsung von
240 x 320 Pixeln bei maximal 262.144 Farben. Auerdem bietet das
Nokia 7370 eine 1,3-Megapixel-Kamera mit 8fachem Digitalzoom und
verfgt ber ein UKW-Radio sowie Stereo-Lautsprecher. Auerdem hat
das 88,5 x 43,4 x 22,6 mm kleine und 104,4 Gramm leichte Handy eine
Bluetooth-Schnittstelle. Der mitgelieferte Akku hlt 3,5 Stunden
Dauergesprch oder 10 Tage Standby durch. Der empfohlene Verkaufspreis
des Nokia 7370 Mobiltelefons liegt bei ca. 350 Euro ohne Steuern und
Mobilfunkvertrag.

Das dritte neue Fashion-Handy von Nokia - 7360 - steckt in einem
blichen Handy-Gehuse, das sich durch die Mischung aus Mustern und
Oberflchenmaterial von den normalen Handys abhebt. Das Nokia 7360
steht ebenfalls in den beiden Farbvarianten der neuen Kollektion zur
Verfgung - einem Kaffeebraun und einem warmen Bernsteinton. Zu jedem
Modell gibt es passende eigene Grafiken, Bildschirmschoner und
Zubehr-Produkte, wie Trageriemen und Taschen. Zur Technik:
Das Nokia 7360 bietet nur eine VGA-Kamera, einen 128 x 160 Pixeln
groen Display, auf dem bis zu 65.536 Farben dargestellt werden,
UKW-Stereo-Radio und MP3-Klingeltne. Mit einer Akkuladung soll das
92 Gramm wiegende Mobiltelefon eine Gesprchszeit von nur 4 Stunden
liefern und hlt im Bereitschaftsmodus etwa 14 Tage durch. Der
empfohlene Verkaufspreis des Nokia 7360 Mobiltelefons ohne Steuern
und Mobilfunkvertrag liegt bei ca. 200 Euro.

Alle drei Handys sollen voraussichtlich im ersten Quartal 2006
verfgbar sein.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=Nokia
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



SONSTIGES

>> Internet-Telefonie lst Festnetz und Mobilfunk ab?

Das herkmmliche Telefonnetz und der traditionelle Mobilfunk werden
in den nchsten zehn Jahren durch die Internet-Telefonie weitgehend
verdrngt. Dies ist das Resmee der Internet-Agenda 2015, die der
eco Verband der deutschen Internetwirtschaft herausgeben hat.   

Laut eco-Expertenbefragung sind ein Drittel der Fachleute der festen
berzeugung, dass das klassische Telefonnetz in zehn Jahren tot sein
wird. Ein knappes Viertel schtzt noch weitergehender, dass bis dahin
die Internet-Telefonie auch den Mobilfunkmarkt erobert und die
herkmmliche Mobiltelefonie weitestgehend verdrngt haben wird.
43 Prozent der Experten gehen nicht ganz so weit, sondern sagen
der Internet-Telefonie nur einen betrchtlichen Marktanteil voraus.
 

58 Prozent der Fachleute prognostizieren brigens, dass mit der
Standardisierung auf die Internet-Telefonie auch eine
Vereinheitlichung bei den Gerten einher gehen wird: Smartphones,
die Telefonieren, E Mail und Internet kombinieren, sollen in zehn
Jahren fr den Groteil der Bevlkerung zum Alltag gehren.

In den nchsten Jahren wird das althergebrachte Telefonnetz durch
das moderne IP-Netz ersetzt werden. Spannend wird die Frage, welche
Gebhren die Telefonierer dann zu begleichen haben, insbesondere, ob
es noch mglich ist, in IP-Netzen Verbindungsminuten zu erfassen und
in Rechnung zu stellen, sagt eco-Geschftsfhrer Harald A. Summa.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=ecoVerband
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Studie: Kosten fr mobile Inhalte oft unbekannt

Laut der Studie Der Markt fr mobile Inhalte, die LogicaCMG in
diesem Sommer weltweit durchgefhrt hat, geben in der Bundesrepublik
11% der Befragten, die regelmig Anwendungen auf ihr Handy laden,
monatlich mehr als 15 Euro fr diese Dienste aus. Bemerkenswert ist
das Ergebnis, dass jeder fnfte Deutsche (19%) gar nicht wei, wie
viel Geld er in den Download mobiler Inhalte investiert.     

Die groe Mehrheit der Bundesbrger hlt sich indes mit den Ausgaben
zurck: 35% der in der reprsentativen Umfrage angesprochenen Personen
gaben an, weniger als 1,50 Euro im Monat fr Downloads zahlen.
Weiteren 21% sind mobile Anwendungen zwischen 1,50 und 7,50 Euro wert
(Durchschnitt 4,50 Euro). Weltweit geben Verbraucher durchschnittlich
6,32 Euro im Monat aus, um ihr Handy mit Klingeltnen, Bildern, Musik
und weiteren Anwendungen aufzursten. Insgesamt ergibt sich daraus ein
finanzieller Aufwand von 1,5 Mrd. Euro. Schtzungen zu Folge wird Ende
2005 die Marke von 2 Mrd. Euro erreicht.        

Nur die wenigsten Deutschen wissen vor Abschluss eines Vertrages mit
einem Content-Provider, was sie fr die Inanspruchnahme der
Download-Dienste bezahlen mssen: 14% der Befragten sagten, dass sie
gar nicht darber im Bilde sind, was das Herunterladen mobiler Inhalte
kostet. Weitere 31% gaben an, dass sie erst bei Erhalt der Rechnung
erfahren, in welcher Hhe ihr Konto belastet wird. Nur 9% sind der
Ansicht, dass beispielsweise in TV-Werbespots erkennbar ist, was der
Download bestimmter Inhalte kostet, 8% informieren sich im Internet,
welchen Preis mobile Inhalte haben.        

Bevorzugte Bezahlmethode der Bundesbrger ist die Monatsrechnung
(37%), gefolgt vom sofortigen Abzug von einem Prepaid-Konto (26%).
Abonnements bevorzugen 14% der Befragten. Weit abgeschlagen sind als
Bezahlmethoden die Kreditkarte (3%) oder die Begleichung der Rechnung
via WAP-Site (1%). Weltweit steht der Abzug vom Prepaid-Konto in der
Gunst der Verbraucher an erster Stelle, beispielsweise in Italien
(58%) oder Malaysia (54%) liegt diese Methode deutlich vorne. Erst
an zweiter Stelle folgt die Bezahlung ber die Monatsrechnung.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Statistik: Haushalte geben fr Kommunikation mehr aus

Wie das Statistische Bundesamt zur Systems 2005 in Mnchen (24.10.
bis 28.10.) mitteilt, gaben die Privathaushalte in Deutschland im Jahr
2003 fr Kommunikation, Informationstechnik und Informations-
dienstleistungen durchschnittlich 82 Euro im Monat aus. Verglichen mit
65 Euro monatlich im Jahr 1998 war das ein Anstieg um 26%. Damit
verzeichnete dieser Konsumbereich mit das strkste Ausgabenwachstum
innerhalb dieser fnf Jahre. 

Der grte Teil dieser Ausgaben fr Information und Kommunikation,
durchschnittlich gut 52 Euro im Monat, entfiel auf das Telefonieren.
Das waren rund 24% mehr als 1998 (42 Euro im Monat). Mit
durchschnittlich 15 Euro pro Monat hatten die Handykosten daran
bereits einen Anteil von knapp einem Drittel gegenber den Ausgaben
von 37 Euro im Monat fr Telefonate aus dem Festnetz.     

Mit der Einkommens- und Verbrauchsstichprobe 2003 wurden erstmalig die
Ausgaben fr das Telefonieren ber Handy und Festnetz getrennt
erfasst.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



----------

Das wars fr diese Woche. Nchstes Newsletter erscheint am 30.10.2005

+-===================================================================-+
|  Dies ist kein SPAM! Sie erhalten diesen Newsletter, da Sie oder    |
|  jemand, der Sie kennt, diesen auf Ihre E-Mail-Adresse abonniert    |
|  hat. Sie knnen tarif4you.de Newsletter auf unserer Homepage im    |
|  Bereich Service abonnieren bzw. abbestellen.                     |
+-===================================================================-+
|        Aktuelle Call-by-Call Tarife und weitere News unter:         |
|                      http://www.tarif4you.de/                       |
+-===================================================================-+
|  Copyright (C) 1998-2005, tarif4you.de , Dsseldorf                 |
|  Nachdruck, Verffentlichung und Weitergabe dieses Newsletters      |
|  ist hiermit nur unter Quellenangabe (www.tarif4you.de) erlaubt.    |
+-===================================================================-+
|  Alle Angaben ohne Gewhr. Alle Informationen in diesem Newsletter  |
|  wurden sorgfltig recherchiert. Dennoch kann keine Haftung fr     |
|  die Richtigkeit der gemachten Angaben bernommen werden.           |
+-===================================================================-+