CeBIT 06.-10. März 2012

CeBIT 2012

+++ Anzeige +++

CeBIT 2012 Wegweiser

Mehr als 4.200 Unternehmen aus rund 70 Ländern präsentieren sich zur CeBIT 2012 in Hannover. Die Veranstaltung bietet eine große Fülle an Themen, Lösungen und neuen Produkten. Das Leitthema ist in diesem Jahr »Managing Trust«, das sich durch alle Bereiche der Veranstaltung ziehen soll. Die Messe folgt in diesem Jahr dem gleichen Konzept wie 2011 und wird in vier Kernbereiche unterteilt:

CeBIT pro CeBIT life CeBIT gov CeBIT lab

CeBIT pro

Die Plattform CeBIT pro soll innovative Businesslösungen für alle Branchen zeigen. Hier geht es unter anderem darum, wie Unternehmen den Zugriff auf ihre Daten kontrollieren und sich im Ernstfall gegen Eindringlinge zur Wehr setzen können. Erste Anlaufstelle hierfür soll die CeBIT Security World in Halle 12 sein, wo Anbieter von Security-Software Lösungen für den stationären oder mobilen Einsatz präsentieren werden.

Außerdem soll es sowohl in der Ausstellung als auch in den Sonderveranstaltungen und Foren unter anderem um neueste eCommerce-Lösungen, Business-Apps sowie Analyse- und Prognose-Instrumente gehen, mit denen sich künftige Unternehmensentwicklungen in Echtzeit simulieren und gigantische Datenmengen auswerten und steuern lassen.

Ein neuer Ausstellungsschwerpunkt ist der Bereich »Logistics IT« auf der CeBIT. In Halle 5 präsentieren Hersteller von Logistik-Software ihre Innovationen und Lösungen.

Zum ersten Mal richtet die CeBIT 20012 eine eigene Sonderschau für Smartphone-Zubehör und portable Gadgets aus. Das »CeBIT i-land« in Halle 16 präsentiert Produkte und Lösungen für die mobile Welt. Dazu gehören strassglitzernde Schutzhüllen sowie innovative Headsets, Halterungen und tragbares Zubehör für den erweiterten Einsatz der mobilen Begleiter.

In Rahmen der Webciety in Halle 6 geht es bei internationalen Keynotes und in spannenden Diskussionsrunden um Themen wie das Phänomen Consumerization, den politischen Ordnungsrahmen der Internetwirtschaft und Technologietrends wie Content Targeting, Augmented Reality, Location-based Services, eCommerce, Cloud Security und Social Business.

CeBIT life

Mit der CeBIT life will die Messe wieder ein Treffpunkt für professionelle Anwender und Hightech-begeisterte Konsumenten schaffen. Ausgehend von dem Megatrend einer immer stärker vernetzten Welt, soll die CeBIT life zeigen, wie Informations- und Telekommunikationstechnologien (ITK) unser Leben prägen und beeinflussen. Im Fokus stehen diesmal die Themenbereiche Smart Home, Web & Media, CeBIT sounds! und CeBIT games.

Auf der Bühne der CeBIT sounds! sollen dieses Jahr so viele Bands wie noch nie zuvor stehen: Neben bekannten Künstlern wie den Guano Apes, Joy Denalane und Mousse T. sollen zahlreiche Newcomer-Bands die Bühne rocken. Das CeBIT-Ticket ist auch gleichzeitig Eintrittskarte für die Konzerte.

Während der CeBIT C3 Conference diskutieren Verleger, Journalisten, Spiele-Entwickler sowie Musik- und Filmproduzenten in Halle 6 aktuelle Fragen und Lösungsansätze für die Medienbranche.

CeBIT gov

Im Rahmen der CeBIT gov werden die etablierten Bereiche Public Sector Parc und TeleHealth präsentiert. Im Public Sector Parc in Halle 7 dreht sich alles unter dem Titel »Bürger trifft Behörde« umd das Thema eGovernment. Im Blickpunkt stehen die Vereinfachung der Kontakte zwischen Bürgern oder Unternehmen und den Behörden über verschiedene Online-Angebote. Auch das neue Personalausweis mit eingebautem elektronischen Identitätsnachweis bleibt in Thema, insbesondere wenn es um Sicherheit beim Austausch vertraulicher Dokumente und Nachrichten über das Internet geht.

Die TeleHealth veranschaulicht, welche neuen Technologien die alltägliche Arbeit in Arztpraxen, Kliniken und Apotheken erleichtern.

Im neuen Ausstellungsbereich »Urban Solutions« in Halle 11 werden intelligente ITK-Lösungen für urbane Ballungszentren präsentiert. Das Spektrum reicht von Konzepten und Produkten für die Versorgung und Entsorgung über den Umweltschutz, Mobilität und Logistik, Kommunikation, Datenschutz und Datensicherheit bis hin zu eGovernment, öffentlicher Sicherheit, Bildung und Gesundheit.

CeBIT lab

CeBIT lab ist die Plattform für Hochschulen, industrielle Forschungseinrichtungen sowie Start-Ups und Spin-Offs zur Präsentation von Zukunftsprojekten und für die Diskussion über Wissenschaft und Megatrends. Inhaltlich sind die Schwerpunkte des CeBIT lab Grundlagen- und angewandte Forschung, Zukunfts-Technologien wie das Internet der Dinge, 3D, mobile Roboter und Urban Vision, Finanzierung und Förderung von Start-ups sowie erstmals auch die Themen Education, Jobs & Recruiting.

In diesem Jahr belegt CeBIT lab nicht, wie ursprünglich geplant, die Halle 9, sondern ist in Halle 26 zu Hause. Grund sollen Sicherheitsmängel der Konstruktion sein, wie die Hannoversche Allgemeine Zeitung berichtet hat. Die Veranstalter wollten die Probleme nicht bestätigen, haben alle Aussteller jedoch in eine andere Halle umgezogen. »Wegen unserer eigenen hohen Sicherheitsanforderungen haben wir entschieden, den Hallenplan kurzfristig zu ändern«, so Deutsche-Messe-Sprecher Hartwig von Saß. Es handele sich um eine reine Vorsorgeaktion. Es würden keine Kompromisse bei der Sicherheit der Aussteller und Gäste eingegangen.

Neben der vier Kernbereichen bietet die CeBIT 2012 einige weitere interessante Themen an.

Recruiting

Noch stärker als bislang geht die CeBIT in diesem Jahr in die Joboffensive. Der Schwerpunkt »Resources & Career« ist erstmals ein wesentlicher Bestandteil des CeBIT lab in Halle 26. Das Angebot reicht von Beratung und Talentsuche über eine Online-Jobbörse bis zur Arbeitsvermittlung vor Ort. Neu ist auch eine Zusammenarbeit der CeBIT mit dem Online-Portal monster.de. Der CeBIT-Samstag, 10. März, ist Recruiting Day.

Start-Ups - Die Initiative CODE_n

Auch für selbständige Unternehmener und insbesodnere Start-Ups soll die CeBIT 2012 einiges bieten. Unter dem Titel CODE_n will die CeBIT gemeinsam mit GFT Technologies Innovationen und Start-Ups fördern. CODE_n12 heißt der diesjährige Wettbewerb, bei dem sich Start-Ups mit kreativen Lösungen zum Thema »Shaping Mobile Life« bewerben konnten. Die 50 Unternehmen mit den besten Ideen präsentieren sich auf der CeBIT 2012 in Halle 16. Die Gewinner von CODE_n12 werden außerdem mit dem CODE_n12-Award ausgezeichnet.

Die Initiative CODE_n fördert damit weltweit die innovativsten Nachwuchsunternehmen, die neue Geschäftsmodelle für das Internet oder für mobile Endgeräte entwickeln. Strategische Partner von CODE_n sind außerdem Ernst & Young, Fujitsu Technology Solutions und der Branchenverband BITKOM. Als weiterer Kooperationspartner unterstützt das Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe die Initiative.

CeBIT Global Conferences

Wie immer wird die Ausstellung auch die Global Conferences begleitet. Mit Google, eBay, Facebook, HP, IBM, Microsoft und Vodafone sind die großen Unternehmen der digitalen Welt vertreten. Dazu kommen hochaktuelle Themen. Vom 6. bis 9. März sollen sich mehr als 60 Köpfe aus über 50 Firmen mit Keynotes, Kurzvorträgen und im Rahmen von Podiumsdiskussionen den großen Themen wie Cloud, Big Data, der Verbindung von Entertainment, Mobility und Content oder Social Business Global Conferences. Veranstaltungsort ist der Saal 2 im Convention Center (CC).

Partnerland

Partnerland der CeBIT 2012 ist Brasilien. Mehr dazu

Alexander Gut, Ilja Gordons mit Material von Deutsche Messe AG

Diese Seite empfehlen:


+++ Anzeige +++