Neue Preisliste bei ®Telekommunikation mit 01039¯

Drei Top-Tarife und zahlreiche Preiserh├Âhungen

05. Juli 2003
Call-by-Call Anibeter Telekommunikation mit 01039 hat zum 05. Juli 2003 seine Preisliste komplett überarbeitet. Drei Auslandstarife für Anrufe über die Vorwahl 01039 wurde auf einen Top-Preis gesenkt. Fast alle anderen wurden dagegen kräftig angehoben.

Zu neuen günstigen Preisen gehören Frankreich mit 2,3 Cent/Min, Italien - 2,5 Cent/Min und die USA mit 4,2 Cent/Min. auch etwas günstiger sind Anrufe nach Luxemburg (4,2 Cent/Min) und Dänemark (3,4 Cent/Min) geworden.

Bei anderen Ländern hat der Anbieter die Minutenpreise zum Teil um das Dreifache erhöht: So kosten zum Beispiel Anrufe nach Niederlande, Belgien Großbritannien und Österreich jetzt 9,9 Cent/Minute statt bisher 3,3 bis 3,7 Cent. Für Anrufe nach Spanien über 01039 fallen jetzt 10,5 statt 3,7 Cent/Minute an, nach Griechenland - 24 statt 9,9 Cent/Minute.

Weitere Preiserhöhungen betreffen unter anderem diese Länder: Ägypten - 44 (statt 28,9), Bulgarien - 18 (statt 11,3), Indien - 99 (statt 44), Irland - 8 (statt 3,3), Kroatien - 12 (statt 7,8), Marokko - 45 (statt 29,3), Polen - 20 (statt 8,9), Portugal - 17 (statt 7), Russland - 29,9 (statt 19,4), Schweiz - 9,9 (statt 3,8), Slowakei - 13 (statt 8,4), Südafrika - 33 (statt 21,5), Tschechien - 12 (statt 5,6), Türkei - 27 (statt 17,8), Ungarn - 13 (statt 8,3). Entsprechend sind auch Preise für Anrufe in ausländische Mobilfunknetze angestiegen. Alle neuen Preise finden Sie wie immer in unserer Tarifübersicht oder über den Tarifrechner auf der Startseite.

Auch bei Anrufen ins deutsche Festnetz wird jetzt bei 01039 mehr verlangt - satte 5,9 Cent/Minute rund um die Uhr! Der Preis für Anrufe in deutsche Mobilfunknetze bleibt mit 24 Cent/Minute unverändert. Gespräche über 01039 werden im Minutentakt abgerechnet. Lediglich für Anrufe in deutsche Mobilfunknetze gilt die sekundengenaue Abrechnung.

Lesen Sie unsere News auch als RSS-Feed

 
+++ Anzeige +++