Talkline: Zwei neue Mobilfunktarife für Einsteiger

Nur zwei Euro Grundgebühr im «Einsteiger-Tarif»

25. August 2004
Ab sofort bietet Talkline in seinem Online-Shop zwei neue recht günstige Tarife an. Für 1,99 Euro Grundgebühr und 1,99 Euro Mindestumsatz pro Monat kann jeder mit dem «Einsteiger-Tarif» ab 9 Cent pro Minute telefonieren. Für SMS-Liebhaber gibt es den «SMS Discount-Tarif» für 0 Euro Grundgebühr und 4,95 Euro Mindestumsatz, mit dem jede versandte SMS vergleichsweise günstige 15 Cent kostet.

Der «Einsteiger-Tarif» kostet 1,99 Euro monatlichen Grundpreis und verlangt einen Mindestumsatz von 1,99 Euro im Monat. Gespräche ins deutsche Festnetz kosten 9 Cent/Minute am Wochenende, 19 Cent in der Nebenzeit, die schon ab 18 Uhr gilt, und 49 Cent/Minute in der teuertsen Hauptzeit. Netzinterne Gespräche kosten rund um die Uhr 39 Cent. Anrufe in andere Netze kosten 79 Cent/Minute zur Hauptzeit und 49 Cent/Minute sonst. Abgerechnet werden Gespräche im 60/30-Takt. Jede SMS kostet 19 Cent. Mit diesem Tarif will Talkline vor allem Prepaid-Nutzer ansprechen, die gegen geringer Grundgebühr günstiger mobil telefonieren wollen. Wer sich bis zum 30. September für den Talkline «Einsteiger-Tarif» entscheidet, spart zusätzlich die Anschlussgebühr.

Der neue «SMS Discount-Tarif» ermöglicht SMS-Versand für 15 Cent, was im Vergleich zu den üblichen 19 Cent rund 20 Prozent günstiger ist. Gesprächspreise sind denen aus dem «Einsteiger-Tarif» gleich. Nur in der Nebenzeit werden hier für Anrufe ins deutsche Festnetz 29 und nicht 19 Cent pro Minute berechnet. Bei diesem Tarif fällt eine Anschlussgebühr von einmalig 25,99 Euro an.

Die Mindestvertragslaufzeit beträgt im Talkline «Einsteiger-Tarif» und im Talkline «SMS Discount-Tarif» 24 Monate. Beide Tarife enthalten kein subventioniertes Handy und können für das D1- und D2-Netz abgeschlossen werden.

Hinweis: Wir haben in diesem Artikel Partner-Links (Affiliate-Links) verwendet, die Nutzer auf Websites Dritter führen. Erfolgt über diese Links eine Bestellung, erhält tarif4you.de unter Umständen eine Provision. Für den Besteller entstehen keine Mehrkosten. Sie können diese Produkte/Dienste auch direkt beim jeweiligen Anbieter oder woanders kaufen. Die hier integrierten Werbelinks sind nur ein Vorschlag und stellen weitere Informationen zur Verfügung. Die Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Sie kostenlos anbieten können. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung oder Platzierungen in Tarifrechnern.

Lesen Sie unsere News auch als RSS-Feed

 
+++ Anzeige +++