Victorvox stellt zwei neue Fair-Mobilfunktarife vor

®Fair Starter¯ und ®Fair Free 20¯ mit einfacher Preisstruktur

03. Mai 2005
Nach Einführung des «Fair for you»-Tarifs im August 2004 bietet der Krefelder Mobilfunk-Service-Provider Victorvox mit «Fair Starter» und «Fair Free 20» zwei weitere Tarife aus der Produktfamilie an.

Der «Fair Starter» richtet sich an Einsteiger: Bei einer Grundgeb├╝hr von 7,50 Euro monatlich besteht kein Mindestumsatz. Für Telefonate gilt eine einfache Preisstruktur: Ins deutsche Festnetz, netzintern und auf die Mailbox telefonieren «Fair Starter»-Kunden rund um die Uhr f├╝r 30 Cent pro Minute; Telefonate in andere deutsche Mobilfunknetze kosten 50 Cent pro Minute, ebenfalls rund um die Uhr. Abrechnung erfolgt im 10/10-Takt.

Normal- bis Vieltelefonierer sollen vom «Fair Free 20» ├╝berzeugt werden. Ohne Grundgeb├╝hr, bei einem monatlichen Mindestumsatz von 20,00 Euro gelten auch hier die Preise rund um die Uhr. Gespr├Ąche ins deutsche Festnetz kosten 20 Cent pro Minute, netzinterne Telefonate und Gespr├Ąche auf die Mailbox 30 Cent pro Minute; Anrufe in andere deutsche Mobilfunknetze werden mit 50 Cent pro Minute berechnet. Auch f├╝r den «Fair Free 20» bietet Victorvox die faire 10/10-Taktung.

Erg├Ąnzend zu den beiden neuen Tarifen bietet Victorvox auch «Fair SMS-Pakete» an. So kann der Kunde zu den Tarifen «Fair Starter», «Fair Free 20» sowie den «Fair Minute»-Tarifen optional ein «Fair SMS-Paket» mit 50, 100, 250 oder 400 SMS wählen, für zwischen 8 und 48 Euro monatlichen Paket-Preis. Damit ist Versand von Kurznachrichten ab 12 Cent pro SMS (400er Paket) möglich.

Wie üblich, werden die neuen Tarife als 24-Monate-Verträge Angeboten. Die einmalie Anschlussgebühr beträgt 24,95 Euro.

Lesen Sie unsere News auch als RSS-Feed

 
+++ Anzeige +++