mobilcom: Zehn Prozent günstiger als beim Netzbetreiber

Preisnachlaß auf Minutenpreise für nationale Gespräche

02. April 2008

Ab sofort startet die freenet AG einen neuen besonderen Angebot für ihre Mobilfunkkunden der Marke mobilcom. Der Serviceprovider gibt seinen Kunden, die sich für Tarifmodelle der Netzbetreiber entscheiden, künftig 10 Prozent Rabatt. Damit soll das mobilcom-Angebot immer günstiger sein als der vergleichbare Tarif, den der Kunde direkt bei T-Mobile, Vodafone, E-Plus oder o2 bekommt. Der Rabatt gilt bei Netzbetreiber-Tarifen für alle nationalen Gespräche außerhalb der Fixkosten. Dazu zählen netzinterne und netzexterne Gespräche ebenso wie Anrufe ins deutsche Festnetz, aus der Homezone und zur Mailbox. Auch Conference-Calls, die Rufumleitung und Videotelefonie sind inbegriffen, so das Unternehmen. Der Tarifrabatt gilt für alle Neuverträge, die ab dem 1. April abgeschlossen werden, sowie für alle Kunden, die ab sofort in einen gängigen Netzbetreiber-Tarif wechseln.

Lesen Sie unsere News auch als RSS-Feed

 
+++ Anzeige +++