Neues Nokia 6212 classic mit Unterstützung für NFC

UMTS, 2-Megapixel-Kamera, Radio und Musik-Player

15. April 2008
Nokia 6212 classic

Nokia hat am heutigen Dienstag das neue UMTS-Mobiltelefon Nokia 6212 classic mit NFC-Technik (Near Field Communication) vorgestellt. Die NFC-Technologie ermöglicht es dem Nutzer durch einfaches Berühren auf Dienste und Informationen zuzugreifen oder ein Ticket zu kaufen. Diese Technik wird zum Beispiel beim E-Ticketing-System Touch&Travel der Deutschen Bahn eingesetzt. Die Auslieferung des Nokia 6212 classic soll voraussichtlich im dritten Quartal 2008 in ausgewählten Ländern Europas und Asiens beginnen. Der Verkaufspreis ohne Vertrag und Mehrwertsteuer wird bei voraussichtlich 200 Euro liegen.

Das 114,7 x 47,1 x 14,5 Millimeter kleine und 88 Gramm leichte Nokia 6212 classic bietet eine 2-Megapixel-Kamera, ein QVGA-Display mit 5,1 cm Displaydiagonale (2 Zoll), ein UKW-Stereo-Radio und einen Musik-Player, der gängigen Musikformate wie MP3, MP4 und AAC unterstützt. Als Zubehör soll eine bis zu 4 GByte große microSD-Speicherkarte erhältlich sein. Der interne Speicher bietet rund 22 MByte Platz.

Der Akku reicht nach Herstellerangaben für knapp über 2,5 Stunden im Gespräch im UMTS-Betrieb bzw. fast 200 Minuten im GSM-Betrieb. Die Stand-by Zeit wird mit bis zu 300 Stunden angegeben.

 
+++ Anzeige +++