T-Mobile: Instant Messaging Flatrate für 4,95 Euro

ICQ, AIM, Yahoo und Windows Live Messanger auf dem Handy

01. September 2008

Bislang werden Intant-Messaging-Dienste wie AOL Instant Messenger, ICQ, Windows Live Messenger oder Yahoo! Messenger vor allem am PC genutzt. Der Mobilfunkanbieter T-Mobile will ab Oktober 2008 den Zugang zu diesen Chat-Diensten auch übers Handy anbieten. Die Nutzer sollen auch unterwegs jederzeit mit ihren Freunden chatten können und haben Zugriff auf die am PC genutzten Buddy-Listen. Das mobile Instant Messaging soll monatlich 4,95 Euro kosten – egal, wie viele Nachrichten die Kunden austauschen. Im ersten Monat lässt sich der Dienst kostenfrei ausprobieren.

Der neue Dienst soll als Handy-Software für zunächst zwanzig Handymodelle von Nokia und Sony Ericsson verfügbar sein. Weitere Geräte sollen in »Kürze« folgen. Der mobile Chat-Service ist auf einigen Handymodellen bereits vorinstalliert, für die anderen lässt er sich aus dem Internet herunterladen unter www.t-mobile.de/im. Der für das jeweilige Handy optimierte Chat-Service soll automatisch starten, sobald eine neue Nachricht eintrifft. Dennoch sollen Kunden weiterhin Anrufe tätigen oder annehmen, während sie Instant Messaging nutzen, so T-Mobile.

Der Dienst ist mit allen aktuellen Sprachtarifen für Vertragskunden und Xtra Kunden kombinierbar. Für die Nutzung im Ausland fallen zusätzlich pro Tag 1,95 Euro Roaminggebühren an.

Hinweis: Wir haben in diesem Artikel Partner-Links (Affiliate-Links) verwendet, die Nutzer auf Websites Dritter führen. Erfolgt über diese Links eine Bestellung, erhält tarif4you.de unter Umständen eine Provision. Für den Besteller entstehen keine Mehrkosten. Sie können diese Produkte/Dienste auch direkt beim jeweiligen Anbieter oder woanders kaufen. Die hier integrierten Werbelinks sind nur ein Vorschlag und stellen weitere Informationen zur Verfügung. Die Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Sie kostenlos anbieten können. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung oder Platzierungen in Tarifrechnern.

Lesen Sie unsere News auch als RSS-Feed

 
+++ Anzeige +++