callmobile: Drei Monate kostenlos ins Festnetz telefonieren

Weihnachtsaktion: »2fach Flatrate« für »clever3«-Neukunden gratis

01. Dezember 2008

Der Mobilfunkdiscounter callmobile läutet mit einer Neukundenaktion die Weihnachtszeit ein. Wer sich bis zum 31. Dezember für den clever3-Tarif entscheidet, telefoniert die ersten drei Monate kostenlos ins deutsche Festnetz und callmobile intern. Der Anbieter schenkt damit den Neukunden den Grundpreis für seine »2fach Flatrate« im Wert von 14,95 Euro/Monat. Außerdem wird die bestehende Aktion für den Tarif clever9 bis zum 31. Dezember verlängert: Das Starterpaket für den clever9-Tarif kostet bis Jahresende 9,95 Euro inklusive zehn Euro Gesprächsguthaben.

Mit dem clever3-Tarif telefonieren Kunden für drei Cent pro Minute zu anderen callmobile-Kunden und für 13 Cent/Minute ins deutsche Festnetz und in andere deutsche Mobilfunknetze. Mit der »1fach Flatrate« für 3,95 Euro/Monat sind anbieterinterne Gespräche kostenlos; für 14,95 Euro/Monat können Gespräche ins deutsche Festnetz und zu anderen callmobile-Kunden ohne weitere Kosten geführt werden. Im clever9-Tarif kosten Gespräche in alle deutsche Mobilfunknetze und ins deutsche Festnetz rund um die Uhr 9 Cent pro Minute. Beide Tarife werden per Prepaid-Guthaben abgerechnet, ohne Vertragsbindung und ohne Grundgebühr. Zu beachten ist, dass callmobile gemäß eigenen AGB ein Nutzungsaufkommen von sechs Euro über einen Zeitraum von drei Monaten voraussetzt. Wird weniger telefoniert, berechnet der Anbieter einen Euro »zur Deckung der Kosten für die Kontopflege«.

Hinweis: Wir haben in diesem Artikel Partner-Links (Affiliate-Links) verwendet, die Nutzer auf Websites Dritter führen. Erfolgt über diese Links eine Bestellung, erhält tarif4you.de unter Umständen eine Provision. Für den Besteller entstehen keine Mehrkosten. Sie können diese Produkte/Dienste auch direkt beim jeweiligen Anbieter oder woanders kaufen. Die hier integrierten Werbelinks sind nur ein Vorschlag und stellen weitere Informationen zur Verfügung. Die Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Sie kostenlos anbieten können. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung oder Platzierungen in Tarifrechnern.

Lesen Sie unsere News auch als RSS-Feed

 
+++ Anzeige +++