CeBIT

Telekom öffnet ihr VDSL-Netz für den Wettbewerb

Neue VDSL- und Entertain-Angebote für Telekom-Kunden ab Sommer

02. März 2009

Die Deutsche Telekom will ihren Wettbewerbern den Zugang zum eigneen VDSL-Netz öffnen. Das kündigte T-Home Chef Timotheus Höttges auf einer Pressekonferenz im Vorfeld der Computermesse CeBIT in Hannover an. Damit sollen Wettbewerber ab Frühsommer ihren Kunden eigene VDSL-Double-Play-Produkte anbieten können. Der Preis soll bei rund 30 Euro liegen, liegt allerdings noch nicht fest. Bisher hat die Deutsche Telekom VDSL nur ihren Kunden nur im Paket mit IPTV angeboten.

Ab Sommer erweitert T-Home das Breitbandproduktportfolio um ein VDSL Double Play-Angebot. Mit bis zu 50 MBit/s können dann Kunden der Deutschen Telekom im World Wide Web surfen. Mit dem neuen Angebot »Call & Surf Comfort VDSL« können Kunden der Deutschen Telekom zukünftig Geschwindigkeiten von bis zu 50 MBit/s zum Internet-Surfen nutzen.

VDSL kann laut Telekom-Angaben für rund 10,9 Mio. Anschlüsse in Deutschland geschaltet werden. Der Ausbau in den 50 größten deutschen Städten soll Mitte des Jahres fertiggestellt werden. Bis 2014 sollen 75 Prozent aller Haus-halte in Deutschland mit mindestens 50 MBit/s erschlossen werden, kündigte T-Home an.

Gleichzeitig will das Konzern selbst bis Ende des Jahres eine Million Entertain-Kunden gewinnen. Als erster Schritt in diese Richtung senkt T-Home uum 9. März 2009 die Preise für Entertain-Pakete. Die Entertain-Pakete Comfort, Comfort Plus und Premium werden jeweils fünf Euro pro Monat günstiger und sind damit künftig ab 44,95 Euro/Monat erhältlich. Die neuen Preise gelten allerdings nur für neu abgeschlossene Verträge.

Weitere Neuerung bei den Entertain-Paketen: Ab Sommer können alle Entertain-Kunden über den eigenen Fernseher E-Mails lesen, Musik hören, persönliche Fotos und Videos ansehen und alle Inhalte mit Freunden und Bekannten teilen. Dieser Service ist bei allen Entertain-Paketen inklusive. Zudem stehen jedem Kunden bis zu zehn Gigabyte (GB) Online-Speicherplatz für eigene Musik, Fotos und Videos als ein »Mediencenter« zur Verfügung. Darüber hinaus soll jeder Entertain-Nutzer eine Reihe von Services wie Wettervorhersage, den Fußball-Ticker und Horoskope in das TV-Menü integrieren können. So kann der TV-Zuschauer sich die Wettervorhersage der Heimatstadt auf dem Fernseher anzeigen lassen. Auch dieser Dienst sol ab Sommer in allen Entertain-Paketen inklusive sein.

Lesen Sie unsere News auch als RSS-Feed

 
+++ Anzeige +++