WhatSim: WhatsApp mobil in 150 Ländern für 10 Euro jährlich nutzen

SIM-Karte nur für Text-Nachrichten ohne Roaming-Gebühren

21. Januar 2015

Mit WhatSim hat ein italienischer Anbieter eine SIM-Karte gestartet, welche die weltweite Nutzung von WhatsApp auf einem Smartphone ermöglichen soll. Wir zeigen Ihnen, was die neue Karte bietet.

WhatSIM SIM-Karte
WhatSIM SIM-Karte (Foto: Zeromobile Srl)

Die WhatSim SIM-Karte soll eine Mobilfunkverbindung zu mehr als 400 Betreibern in etwa 150 Ländern aufbauen können, so die Betreiber. Dabei sollen die Mobilfunkanbieter mit der besten Flächenabdeckung und Signalstärke am jeweiligen Standort gewählt werden. Mit der neuen SIM-Karte sollen die Nutzer also auch auf Reisen den Messaging-Dienst nutzen können, ohne hohe Kosten für Daten-Roaming und ohne ein WiFi Netz suchen zu müssen.

Die Kosten für die WhatSim liegen bei 10 Euro pro Jahr. Weitere monatliche Zahlungen gibt es nicht. In einigen Ländern soll die Karte sogar 5 Euro pro Jahr kosten. Im jährlichen Grundpreis sind auch alle Textnachrichten via WhatsApp enthalten. Wer Fotos, Videos, Sprachnachrichten oder seine Standort-Informationen versenden möchte, kann dafür »Credits« kaufen.

Die WhatSim vom italienischen Anbieter zeromobile ist nur für die Nutzung von WhatsApp gedacht - Telefonieren, Simsen oder sonst mobil im Internet surfen ist damit nicht möglich. Damit ist die Karte eher für Nutzer von Dual-SIM Geräten interessant, die auf Reisen über WhatsApp kommunizieren wollen. Die neue SIM-Karte sollte auch nicht der WhatsApp-SIM von E-Plus verwechselt werden, welche neben (kostenpflichtigen) Telefonie und SMS auch eine kostenlose Nutzung von WhatsApp in Deutschland ermöglicht.

 
+++ Anzeige +++