BASE verdoppelt Surfvolumen im all-in Tarif

Angebot bei Neuvertrag und Vertragsverlängerung

28. Januar 2015

Ab dem 01. Februar erhöht BASE das Datenvolumen im BASE all-in Tarif um zusätzliche 500 MB. Damit erhalten Kunden für 24 Monate insgesamt ein Surfvolumen von 1 GB ohne Aufpreis. Die zeitlich begrenzte Aktion gilt bis zum 28. Februar 2015. Das Angebot gilt für Neukunden des BASE all-in Tarifes. Auch Kunden, die bereits den all-in Tarif nutzen und ihren Vertrag im Februar verlängern, erhalten das zusätzliche Datenvolumen.

Der BASE all-in Tarif kostet 30 Euro pro Monat und bringt eine Telefonie-Flatrate und eine SMS-Flatrate in alle deutschen Netze sowie regulär 500 MB Datenvolumen samt Datenautomatik mit. Bei der Datenautomatik wird zusätzliches ungedrosseltes Datenvolumen automatisch nachgebucht. So werden nach Verbrauch von 1 GB innerhalb eines Monats bei weiterer Nutzung bis zu drei mal jeweils 100 MB für je 2,- Euro im laufenden Monat nachgebucht. Erst danach wird der mobile Internetzugang auf GPRS-Geschwindigkeit (maximal 56 kBit/s) gedrosselt. Kunden werden über jede Erweiterung per SMS informiert.

Wird das zusätzliche Datenvolumen Volumen (3 x 100 MB) in drei aufeinanderfolgenden Monaten ausgeschöpft, erfolgt ein automatisches Upgrade in die nächsthöhere Datenoption. Im Fall des BASE all-in Tarife wäre es zum Beispiel die Internet Option XL plus (2 GB) für 10,- Euro monatlich. Kunden haben auch die Möglichkeit, auch weiterhin die bisherige Datenoption zu nutzen. Dafür müssen sie allerdings selbst aktiv werden und die Rückstufung in die ursprüngliche Datenoption verlangen, beschreibt BASE die Datenautomatik. Hierzu müssen Kunden dann die Hotline kontaktieren.

 
+++ Anzeige +++