Vodafone CallYa Prepaid Freikarte optional mit 750 MB Daten

Kostenlose Prepaid-Karte mit LTE-Zugang

04. April 2016

Zu Anfang April hat nicht nur Telefónica eine kostenlose Prepaid-Karte mit optionalen 750 MB LTE-Datenvolumen gestartet. Auch Vodafone bietet aktuell ihre CallYa Prepaid Freikarte mit einer ähnlichen Tarifoption an. Wir haben die beiden Angebote für Sie genauer angeschaut und zeigen, welche Leistungen Sie bei den beiden Anbietern erhalten.

CallYa Prepaid Freikarte mit 750 MB LTE-Datenvolumen
CallYa Prepaid Freikarte mit 750 MB LTE-Datenvolumen (Screenshot: vodafone.de)

Vodafone bietet mit seinem CallYa Smartphone Special Tarif monatlich 750 MB Datenvolumen an. Diese können mit bis zu 50 MBit/s über das LTE-Netz des Düsseldorfer Mobilfunkanbieters genutzt werden. Zusätzlich beinhaltet der Tarif eine Netz-interne Flatrate für Telefonie und SMS sowie 200 Minuten oder SMS für alle deutschen Netze. Der Prepaid-Tarif kostet 9,99 Euro für vier Wochen und hat sonst keine Vertragsbindung.

Vor einigen Tagen hat auch Telefónica einen ähnlichen Tarif gestartet. Hier sind die beiden Tarife im Vergleich:

 Vodafone CallYa Specialo2 Loop Mart M
Grundpreis9,99 Euro9,99 Euro
Laufzeit4 Wochen1 Monat
Paketpreis0,- Euro0,- Euro
Startguthabenkeine1,- Euro
Highspeed-Datenvolumen750 MB750 MB
Max. Geschwindigkeit50 MBit/s via LTE21,6 MBit/s via LTE
Datenautomatikkeine3x 100 MB zu je 2 Euro
Geschwindigkeit nach Drosselungmax. 32 kBit/smax. 32 kBit/s
Datenvolumen in nächsten Monat übertragbarneinja
VoIP und Instant-Messagingnicht erlaubtVoIP erlaubt
Netzinternet FlatrateTelefonie- und SMS-Flat ins Vodafone-Netz inkl.Telefonie- und SMS-Flat zu allen O2 Mobilfunkkunden inkl.
Inklusiv-Einheiten200 Telefonie-Minuten und SMS200 Telefonie-Minuten und SMS
Weitere Kosten9 Cent pro Minute und SMS in dt. Netze9 Cent pro Minute und SMS in dt. Netze

Kommentar

Die beiden Prepaid-Tarife bieten ähnliche Leistungen. Dennoch gibt es einige Unterschiede. So ist die maximale Download-Geschwindigkeit bei o2 Loop Smart M geringer. Dafür können die Nutzer das nicht verbrauchte Datenvolumen in den nächsten Monat mitnehmen. Auch die bei o2 enthaltene Datenautomatik mag manche Interessenten verschrecken. Wer allerdings regelmäßig mehr Datenvolumen benötigt, kann auch flexibel einen höheren Tarif buchen. Letztendlich spricht die netzinterne Telefonie- und SMS-Flatrate für den einen oder anderen Tarif - wer häufiger in das o2-Netz telefoniert, wird eher das o2 Loop Angebot wählen; wer mehr Kontakte im Vodafone Netz - entsprechend das CallYa Angebot.

 
+++ Anzeige +++