Vodafone LTE-Roaming jetzt in 100 Ländern verfügbar

Mit Reise Paket World in 70 Non-EU-Ländern telefonieren und surfen

14. September 2016

Vodafone weitet die LTE-Unterstützung im Ausland aus. Wie der Mobilfunkanbieter mitteilte, sollen LTE-Roaming ab dem 15. September 2016 in insgesamt 100 Ländern weltweit zur Verfügung stehen. Damit können Vodafone-Kunden auch im Ausland schnell mobil im Internet surfen und Daten übertragen. Zuletzt hinzugekommen ist Moldawien. Eine Liste aller Länder, in denen Vodafone-Kunden im Romaing das schnelle LTE-Funk nutzen können, hat das Unternehmen auf einer Website zusammengefasst: http://www.vodafone.de/privat/service/4g-roaming.html

Für Reisen innerhalb der EU bietet Vodafone mit »Giga Travel« eine Tarifoption an, mit der Neukunden und Vertragsverlängerer sowie Prepaid-Kunden von Vodafone keine zusätzliche Roaming-Gebühren zahlen müssen. Wer auch außerhalb der EU-Länder telefonieren und surfen möchte, kann das »Reise Paket World« buchen. Mit diesem Paket stehen Nutzern in 70 Ländern weltweit jeden Tag 100 Megabyte Daten für den Highspeed-Zugang zur Verfügung, außerdem 50 Gesprächsminuten für alle ein- und abgehenden Anrufe sowie 50 SMS. Red-Kunden zahlen für das Tages-Paket 7,99 Euro. Wahlweise können Kunden im Reiseland auch ein Wochen-Paket zu 29,99 Euro per SMS buchen.

Vodafone: LTE-Surfen jetzt in 100 Roaming-Ländern
LTE-Surfen jetzt in 100 Roaming-Ländern (Bild: Vodafone)

 
+++ Anzeige +++