Klarmobil: Tarifanpassungen bei den Smartphone-Flats im D-Netz

Neue Grundpreise und Inklusivleistungen ab 08. März

07. März 2017

Der Mobilfunkanbieter klarmobil passt seine »Smartphone Flat« an. Zum 08. März 2017 gelten für Neukunden neue Konditionen bei drei Tarifen. Wir fassen die Änderungen für Sie zusammen.

Neue klarmobil Smartphone-Flat Tarife im März 2017
Neue Smartphone-Flat Tarife im März 2017 (Screenshot: klarmobil.de)

Ab dem 08.03.2017 kostet die »Smartphone Flat 1000« in der monatlich kündbaren Variante 9,95 Euro/Monat. Dieser Grundpreis gilt in den ersten 24 Monaten; danach kostet der Tarif 14,95 Euro/Monat. Bisher wurden in den ersten beiden Jahren bei diesem Tarif 7,95 Euro/Monat berechnet. Die »Smartphone Flat 1500« kostet künftig 11,95 Euro/Monat in den ersten beiden Jahren und danach 19,95 Euro monatlich. Auch bei dieser Tarifvariante gilt eine kurze Mindestvertragslaufzeit von einem Monat.

Die beiden Tarife beinhalten jeweils 100 Frei-Minuten und 100 Frei-SMS in alle deutschen Netze. Dazu kommen 1.000 MB Datenvolumen mit bis zu 21,6 MBit/s bei »Smartphone Flat 1000« bzw. 1.500 MB Datenvolumen mit bis zu 7,2 MBit/s bei »Smartphone Flat 1500«. Beide Tarife werden im Vodaofne-Netz angeboten.

Eine weitere Änderung betrifft die »Smartphone Flat 500« mti 24 Monaten Mindestvertragslaufzeit. Diese wird zu »Smartphone Flat 400« und enthält damit nur noch 400 MB Datenvolumen mit bis zu 21 MBit/s. Dafür sinkt auch der Grundpreis des Tarifes im Telekom-Netz auf 4,95 Euro/Monat in den ersten 24 Monaten. Danach werden 5,95 Euro/Monat berechnet. Der Tarif beinhaltet weiterhin 100 Frei-Minuten im Monat zum Telefonieren in alle deutschen Netze. Der SMS-Versand kostet 9 Cent je Kurznachricht.

 
+++ Anzeige +++