Aldi Talk: Zusätzliches Datenvolumen kostet mehr

Neue Preise für Daten-Reset Optionen

15. Februar 2018

Am Dienstag hat Aldi Talk das Higspeed-Datenvolumen in seinen Tarifoptionen erhöht (wir berichteten). Damit erhalten Neu- und Bestandskunden mehr Datenvolumen zum gleichen Preis. Allerdings haben sich die Preise für das zusätzliche Highspeed-Datenvolumen geändert.

Aldi Talk - Logo

Die »Neues High-Speed-Volumen« Option steht für einen Daten-Reset: Wer sein Datenvolumen vorzeitig aufgebraucht hat, kann gegen Aufpreis das gleiche Datenvolumen für die restliche Optionslaufzeit wieder aktivieren. Dies ist über die Website des Anbieters, die Aldi-Talk-App oder die Hotline möglich. Allerdings haben sich mit den neuen Datenvolumen-Grenzen auch die Preise zum Teil geändert.

Beim »Paket 300« bleibt alles beim alten: für unverändert 5 Euro können Kunden jetzt 1,5 GB Highspeed-Datenvolumen nachbuchen, statt bisher 1,25 GB. Im »Paket 600« kostet der Reset 10 Euro statt bisher 8 Euro, doch dafür stehen Ihnen wieder ganze 3 GB zur Verfügung, statt bisher nur 2 GB.

Bei der All-Net-Flat stehen jetzt 5 GB Datenvolumen (bisher 3 GB) zur Verfügung. Wer die 5 GB innerhalb der Optionslaufzeit nochmal buchen möchte, zahlt jetzt 15 Euro statt zuvor 10 Euro.

Auch bei den Internet-Flatrate-Optionen können Kunden das High-Speed Datenvolumen zurücksetzen. Bei der Internet-Flatrate M sind es jetzt 1 GB (statt 750 MB) für nun 5 Euro statt bisher 4 Euro. Die Internet-Flatrate L umfasst ein High-Speed Datenvolumen von 2,5 GB. Für 9 Euro erhalten Kunden erneut 2,5 GB innerhalb der Optionslaufzeit. Zuvor waren es 1,75 GB für 6 Euro.

Bei Aldi Talk surfen die Kunden im Mobilfunknetz von Telefónica. Hier steht auch das LTE-Netz zur Verfügung, allerdings nur mit bis zu 21,6 MBit/s.

Bild: Aldi Talk / ALDI SÜD

 
+++ Anzeige +++