AVM präsentiert FRITZ!Repeater 3000 AX auf der IFA 2022

Triband-Repeater mit Wi-Fi 6 und Mesh

25. August 2022

Mit dem neuen FRITZ!Repeater 3000 AX hat AVM einen neuen WLAN-Repeater mit Triband Wi-Fi 6 und Mesh-Technologie angekündigt. Dank der drei Funkeinheiten mit insgesamt acht Antennen bietet der Triband-Repeater hohe Übertragungsraten von bis zu 4.200 MBit/s – sowohl zu den Endgeräten der Anwender als auch zum Router als Heimnetzzentrale. Mittels der zwei LAN-Ports können Nutzer zudem auch per Kabelverbindung Daten mit Gigabit-Geschwindigkeit im Heimnetz verteilen.

AVM FRITZ!Repeater 3000 AX
FRITZ!Repeater 3000 AX (Bild: AVM)

Im Zusammenspiel mit einer FRITZ!Box spannt der FRITZ!Repeater 3000 AX dank WLAN Mesh ein nahtloses Heimnetz auf. Ein 5-GHz-Modul dient ausschließlich für die drahtlose Kommunikation mit der FRITZ!Box als Mesh-Zentrale. Für eine Verbindung stehen diesem Modul vier Streams zur Verfügung. Die Verbindung zu den Endgeräten übernehmen die zwei weiteren Funkmodule mit jeweils zwei Streams. So sollen auch mehrere, gleichzeitige Streaming- oder Gaming-Anwendungen flüssig laufen – Videokonferenzen im Homeoffice, während die Kinder Videoinhalte in 4K streamen, seien laut Hersteller so reibungslos möglich.

Zu den weiteren Funktionen rund um drahtloses Netz gehören Crossband Repeating, Mesh Steering und Self-Healing-Funktion. Die Einrichtung im WLAN Mesh mit einer FRITZ!Box verläuft per Tastendruck. Die FRITZ!App WLAN soll beim Finden der richtigen Position in Haus und Wohnung unterstützen. Da der FRITZ!Repeater 3000 AX auch mit Routern anderer Hersteller zusammenarbeitet, können Nutzer ihr Heimnetz hier ebenfalls schnell erweitern. Wie der FRITZ!Repeater 6000 verfügt der FRITZ!Repeater 3000 AX über ein aufrecht stehendes Gehäuse.

Der FRITZ!Repeater 3000 AX soll bereits im September zu einem Preis von 189 Euro (UVP) verfügbar sein.

Die technischen Details im Überblick

  • Triband-Repeater für WLAN Mesh mit Wi-Fi 6
  • Für FRITZ!Box und WLAN-Router anderer Hersteller geeignet
  • Verfügt über drei Funkeinheiten mit insgesamt acht Antennen: 2x 5 GHz (4x4/2x2) und 1x 2,4 GHz (2x2)
  • Datenrate von bis zu 4.200 GBit/s im WLAN: 2.400 und 1.200 MBit/s bei 5 GHz sowie 600 MBit/s bei 2,4 GHz (80 MHz Kanalbandbreite, 160 MHz bei 5 GHz wird ebenfalls unterstützt)
  • Dedizierter 5-GHz-Backbone zum Router
  • Unterstützung von älteren WLAN-Standards
  • Intelligente Mechanismen wie Mesh Steering sorgen für optimales WLAN
  • Unterstützt den WLAN-Verschlüsselungsstandard WPA3
  • 2x Gigabit-LAN-Anschluss
  • FRITZ!App WLAN für optimale Positionierung
  • Einrichtung einfach per Tastendruck
  • FRITZ!OS mit WLAN-Gastzugang, Zeitschaltung etc. sowie für regelmäßige Updates
  • Herstellergarantie: 5 Jahre
  • Im Laufe des September für 189 Euro (UVP) erhältlich

Quelle: Mitteilung von AVM

Lesen Sie unsere News auch als RSS-Feed

 
+++ Anzeige +++