Service

+++ Anzeige +++

Newsletter 05/2005

+-===================================================================-+
| www.tarif4you.de                                 Newsletter 05/2005 |
| Ihr persnlicher Tarifberater                      06. Februar 2005 |
+-===================================================================-+

Willkommen zur heutigen Ausgabe unseren Newsletters!

Top-Themen in dieser Ausgabe:
+++ Neuerungen bei Telefonanschlssen von T-Com, GelsenNet und
EWE TEL +++ Kostenlose Telefongesprche bei ish +++ Neue DSL-Angebote
bei justDSL und T-Online +++ Kostenlose SMS zum Valentinstag bei
Vodafone +++ und vieles mehr... 

Viel Spa beim Lesen und eine schne Woche!

tarif4you.de - Ihr persnlicher Tarifberater

-----------------------------------------------------------------------

FESTNETZ
  - Comnet: Neue KombiCard jetzt auch mit Callback
  - T-Com: Rckruf bei Besetzt nun mit Sprachsteuerung
  - Neue Preise fr Ferngesprche bei 01038 und 01075
  - ish: Kostenlose Telefonate zwischen ish-Telefonkunden
  - 01081: Kostenlose Gesprche in mehrere Lnder
  - Gelsen-Net: Neue Tarife und echte Telefon-Flatrate
  - EWE TEL senkt Tarife fr Telefongesprche und DSL

INTERNET
  - Arcor: Weiterhin keinen Einrichtungspreis fr DSL
  - justDSL: Neues Tarifmodell mit Flatrate-Option
  - T-Online bietet DSL-Komplettpakete aus einer Hand
  - 1net4you: Neue Internettarife fr Modem/ISDN und DSL
  - Faventia: 4 Gigabyte DSL-Tarif gratis fr Arbeitslose
  - IPExpress: Internet-by-Call Angebote ab 0,5 Cent

MOBILFUNK
  - T-Mobile: Kostenlose Mailbox-Abfrage ab 01. Mrz
  - Vodafone schenkt bis zu 1.000 SMS zum Valentinstag
  - Talkline: Discount-Tarif mit Vertrag-Zurck-Garantie
  - Samsung: Neues Slider-Handy SGH-E850 mit Kamera
  - Talkline 60: Neues Minutenpaket mit starren Vorgaben
  - Vodafone beschleunigt UMTS auf bis zu 2 MBit/s
  - T-Mobile: BlackBerry-Dienst fr Gehrlose gnstiger

SONSTIGES
  - Regulierungsbehrde geht gegen Telefon-Spammer vor
  - Telekom testet Internet-Verbindung in Straenbahn
  - Telefonieren im Festnetz im Januar leicht teurer
  - Mehr Verbraucherschutz bei PremiumSMS und Telefonie

-----------------------------------------------------------------------

+-===================================================================-+

 Am 14. Februar ist Valentinstag!

 Zeigen Sie Ihrem Schatz, was Sie fhlen - mit einem der zauberhaft
 romantischen Blumenbouquets oder einem der liebevollen Geschenk-Sets
 von Valentins!
 
 Liebesgre mit Kussgarantie:
 http://go.tarif4you.de/go.php?p=ValentinsTag

+-======================================================= ANZEIGE ===-+



FESTNETZ


>> Comnet: Neue KombiCard jetzt auch mit Callback

Die Comnet Callingcard GmbH hat die Anwendungsmglichkeiten ihre
Calling Card erweitert und nennt die neue Karte nun KombiCard.
Zu der wichtigsten nderung ab 01. Februar 2005 zhlt die
Callback-Funktion. 

Mit der neuen Funktion knnen Nutzer der berarbeiteten Guthaben-Karte
im Ausland gnstiger telefonieren. Sie whlen dazu +49 911 3772 + die
ersten 5 Stellen der KombiCard-PIN. Nach 2mal luten kann man schon
auflegen. Danach erfolgt ein Rckruf und man kann dann die eigentlich
gewnschte Rufnummer whlen.    

Die Tarife ergeben sich aus der Addition der Einzel-Tarife von
Herkunfts- und Zielland und werden immer aufgrund des Tarifmodells
Comnet10 abgerechnet. So werden zum Beispiel fr ein Anruf aus den USA
nach Deutschland (jeweils Festnetz) 3,9 Cent/Min + 3,9 Cent/Min = 7,8
Cent/Min berechnet. Fr Anrufe aus Brasilien (Festnetz) nach Schweden
(Mobil) werden 8,2 Cent/Min + 40,1 Cent/Min = 48,3 Cent/Min berechnet.
Bei Nutzung deutscher Mobilfunkkarten im Ausland kommen, durch den
Callback bedingt, noch Roaming-Gebhren des jeweiligen Netzbetreibers
hinzu, wodurch der Spar-Effekt fast wieder verschwindet. Daher ist
Callback-Funktion nur bei Nutzung auslndischen Handy-Karten oder im
Festnetz empfehlenswert.          

Bisherige Einwahlmglichkeiten ber ComnetDirekt 0911 377 +
Zielrufnummer bzw. ber ComnetClassic 0800 46266638 + Zielrufnummer
bleiben weiterhin bestehen.  

Das Start-Guthaben der Comnet KombiCard betrgt wahlweise 5 Euro,
10 Euro, 25 Euro und 50 Euro. Jede Comnet KombiCard ist aufladbar
um jeweils 10 Euro, 25 Euro und 50 Euro. Es gilt: Start-Guthaben bzw.
Auflade-Wert bestimmt das Tarifmodell. So gibt es ab 50 Euro Aufladung
den fairen Sekundentakt und Guthaben-Gltigkeitsdauer von 12 Monaten.
Ab 10 Euro bzw. ab 25 Euro wird im Minutentakt abgerechnet und das
Guthaben ist nur 3 bzw. 6 Monate gltig. Auch Minutenpreise werden
bei hheren Aufladebetrgen gnstiger. Ab Mrz 2005 soll zudem eine
Postpaid-Variante der KombiCard angeboten werden.

Zudem bietet Comnet bei einer Aufladung der KombiCard bis
einschliesslich Aschermittwoch, 09.02.2005, 23.59 Uhr
11 Prozent mehr Guthaben.

- http://go.tarif4you.de/go.php?p=comnetCC
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> T-Com: Rckruf bei Besetzt nun mit Sprachsteuerung

T-Com macht die Nutzung des Festnetzes mit der Sprachsteuerung des
Leistungsmerkmals Rckruf bei Besetzt komfortabler. Dazu wird nach
einem erfolgreichen Pilotversuch nun die bundesweite Einfhrung zum
01. Februar 2005 fr ca. 80% aller 5200 Ortsnetze aktiviert. Die
restlichen Ortsnetze folgen sukzessive, so das Unternehmen.

Die T-Com Kunden werden nach dem dritten Besetztton diese Ansage
hren: Die gewhlte Rufnummer ist besetzt. Mchten Sie verbunden
werden, sobald diese frei ist, sagen Sie jetzt bitte JA. Sobald
der gewnschte Teilnehmer sein Gesprch beendet hat, meldet sich die
Technik der T-Com Vermittlungsstelle mit der Ansage Ihr Rckruf wird
aufgebaut.

Das Leistungsmerkmal Rckruf bei Besetzt steht allen T-Com Kunden an
Ihrem T-Net oder T-ISDN Anschluss bereits als Regelleistung ohne
Zusatzkosten zur Verfgung. Derzeit muss der T-Com Kunde mit einem
analogen Telefon durch Drcken der R-Taste sowie anschlieend von *37#
den Rckruf-Vorgang aktivieren. Bei ISDN-Telefonen sowie speziellen
Komforttelefonen mssen dazu Direkt-Tasten (Softkeys) gedrckt werden.

T-Com schaltet Rckruf bei Besetzt automatisch aus, wenn der gewnschte
Anschluss ca. 45 Minuten nach Einschaltung noch nicht wieder erreichbar
ist.  

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=TCom
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Neue Preise fr Ferngesprche bei 01038 und 01075

Und wieder gab es in der vergangenen Woche mehrere Preisnderungen fr
Inlandsgesprche. Hier sind die aktuell genderte Preise:

callandoFON (01075):
Tglich von 19 bis 21 Uhr werden 1,02 Cent/Min fr Ferngesprche
berechnet. Von 12 bis 16 Uhr werden 1,50 Cent/Min berechnet und in
der restlichen Zeit (21 bis 12 Uhr und 16 bis 19 Uhr) bleibt es bei
teuren 5,79 Cent/Min.
Auerdem werden fr Anrufe in deutsche Mobilfunketze ber die 01075
22,1 Cent/Minute im Sekundentakt berechnet. Fr Anrufe ins deutsche
Festnetz gilt weiterhin der Minutentakt.

01038:
Anrufe ins deutsche Festnetz (auerhalb des Ortsnetzes) kosten jetzt
werktags von 09 bis 14 Uhr 1,35 Cent/Min, von 14 bis 15 Uhr - 1,44
Cent/Min und von 19 bis 21 Uhr - 1,01 Cent/Min. Am Wochenende werden
rund um die Uhr 3,48 Cent/Min berechnet. Abrechnung erfolgt im
Minutentakt. 

Arcor (01070):
Arcor hat zum 01. Februar die Preise fr Orts- und Ferngesprche
gendert. Dabei werden vor allem Anrufe in der Nebenzeit, also abends
und am Wochenende leicht teurer.

Alle aktuelle Tarife fr Anrufe im Ortsnetz und fr Ferngesprche ins
deutsche Festnetz finden Sie wie immer unter
http://www.tarif4you.de/tarife/ortsgespraeche.html bzw.
http://www.tarif4you.de/tarife/ferngespraeche.html



>> ish: Kostenlose Telefonate zwischen ish-Telefonkunden

Ab 01. Februar 2005 knnen ish-Telefonkunden untereinander gratis
telefonieren. Es gibt keine Begrenzung nur auf das eigene Ortsnetz,
so dass beispielsweise ish-Telefonkunden aus Dortmund und Bonn
gratis miteinander telefonieren knnen.

ish bietet Telefonie in Kombination mit einem Internetanschluss ber
das TV-Kabel in NRW an. An Kosten kommen zustzlich zur gewhlten
Internet-Flatrate nur noch fnf Euro monatliche Grundgebhr fr einen
Telefonanschluss hinzu. Die Gesprchsgebhren sind einfach gestaffelt:
jetzt 0,- (vorher: 1) Cent pro Minute fr Gesprche zwischen ish
Telefonkunden; 2 Cent fr normale Gesprche innerhalb des gleichen
Ortsnetzes und 3 Cent fr nationale Gesprche. Diese Preise gelten
rund um die Uhr, 365 Tage im Jahr.

Den Internetanschluss gibt es bei ish in drei Tarifen: ish Internet
flat mit 256 kbit/s im Download als eine Flatrate fr 19,90 Euro im
Monat; ish Internet flat plus mit 2 Mbit/s fr 44,90 Euro monatlich
und die schnelle ish Internet flat pro mit 5 Mbit/s fr 74,90 Euro
im Monat. Fr Telefongrundgebhren kommen dann jeweils nur fnf Euro
hinzu.     

Internet und Telefon bietet ish ber sein eigenes TV-Kabelnetz in NRW
an.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=ish
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> 01081: Kostenlose Gesprche in mehrere Lnder

Die 01081 Telecom AG berechnet seit Mittwoch, den 02. Februar 2005,
nur noch Null Cent pro Minute fr Anrufe in Festnetze folgender
Lnder: Australien, Belgien, Chile, China und Dnemark.
Wie lange dieser Minutenpreis gelten wird, ist noch unbekannt.
Der aktuelle Tarif wird vor jedem Gesprch angesagt. Alle
01081-Auslandstarife gelten einheitlich rund um die Uhr.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Gelsen-Net: Neue Tarife und echte Telefon-Flatrate

Zum 01. Februar 2005 fhrt Gelsen-Net erstmals eine echte
Telefon-Flatrate ein. Alle Gelsen-Net Kunden knnen damit rund um die
Uhr fr 0 Cent/Minute im City- und Nahbereich und in ganz Deutschland
telefonieren, so lange und so oft sie wollen. Ausgenommen sind
Gesprche zu Sonderrufnummern, in die Mobilfunknetze, ins Ausland und
Internetverbindungen. Die neue Tarifoption VOICE FLATplus kostet 19,99
Euro monatlich.      

Auch die Telefon-Tarife bei Gelsen-Net werden gnstiger:
Ab dem 01. Februar startet Gelsen-Net eine neue Tarifoffensive im
Festnetz. Den ISDN- bzw. Analog-Telefonanschluss bietet Gelsen-Net
bereits zum Basispreis von 5 Euro an. Hinzu kommt ein monatlicher
Mindestgesprchsumsatz von 15 Euro. Zum Vergleich: Bei der Deutschen
Telekom AG liegt der monatliche Grundpreis fr einen ISDN-Anschluss
bei 23,60 Euro.

Noch preiswerter wird bei Gelsen-Net auch das Flatrate-Paket DSL
NoLimit XL inklusive ISDN-Anschluss, Modem und Splitter fr 39,99
Euro/Monat ohne Einrichtungsgebhr.

- http://www.tarif4you.de/anbieter/gelsennet.php
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> EWE TEL senkt Tarife fr Telefongesprche und DSL

Der regionale Telekommunikationsspezialist EWE TEL kndigt zum
01. April 2005 mehrere Preisenkungen bei Festnetzgesprchen an.
Ebenfalls zu diesem Termin wird EWE TEL das schnelle Internet-Surfen
via DSL noch attraktiver gestalten: Hier ergeben sich durch
Umgestaltungen und Preissenkungen Einsparungen von bis zu 60 Prozent.
Die nderungen betreffen die Marken EWE TEL und nordCom. 

Fr Telefonanschluss-Kunden von EWE TEL und nordCom werden ab dem
01. April Telefonate vom Festnetzanschluss in die Mobilfunknetze D1
und D2 sowie in mehrere Lnder gnstiger. Zum Teil betragen die
Einsparungen ber 50 Prozent: Ein Gesprch zu einem Festnetzanschluss
in Russland oder Ungarn kostet dann beispielsweise nur noch 25 Cent
pro Minute statt bislang 50 Cent. Nach Portugal zahlt der Kunde sogar
nur 12 statt 25 Cent/Min. Fr nordCom-Kunden wird es beispielsweise
nach Ungarn oder in die Tschechische Republik gnstiger.

Auch die monatlichen Grundpreise fr Telefonanschlsse werden zum
01.04. gendert: So kostet beispielsweise der ISDN profi-Anschluss
zuknftig 22 Euro, den Analog profi-Anschluss gibt es bereits fr
13,30 Euro (vorher beide 25 Euro). Die Kosten fr den DSL-Anschluss
werden mit 16,90 Euro (EWE TEL DSL 2000) bzw. 24,90 Euro (EWE TEL
DSL 4000) ber den bisherigen Preisen liegen.

Deutlich im Preis gesenkt werden hingegen die DSL-Onlinetarife.
Auerdem wird die Download-Geschwindigkeit erhht.

Mehr dazu unter: http://www.tarif4you.de/news/n12231.html

Auerdem hat EWE TEL das Ortsnetz Frankfurt (Oder) mit der Vorwahl
0335 vollstndig erschlossen und bietet dort auch eigene ISDN- und
DSL-Anschlsse an.

- EWE TEL: http://go.tarif4you.de/go.php?a=EWETEL
- nordCom: http://go.tarif4you.de/go.php?a=nordCom



INTERNET

>> Arcor: Weiterhin keinen Einrichtungspreis fr DSL

Die aktuelle Neukunden-Aktion bei Arcor wird erneut verlngert. Wer
sich bis Ende Februar fr einen DSL-Anschluss von Arcor entscheidet,
spart den Einrichtungspreis von 99,95 Euro. Auch wer sich jetzt fr
einen Arcor-ISDN-Anschluss entscheidet, spart im Februar 2005 den
ISDN-Einrichtungspreis von 59,95 Euro.    

DSL-Neukunden knnen bekommen zudem das Kombigert DSL-WLAN-Modem 100
fr 39,95 Euro (UVP 249,95 Euro) bzw. fr 69,95 Euro zusammen mit
einem passenden WLAN-USB-Stick (UVP fr beide Gerte 309,95 Euro),
wenn sie es gleichzeitig mit einem neuen Arcor-DSL-Anschluss
bestellen.

Arcor-DSL gibt es mit 1-, 2- und 3-Megabit pro Sekunde (downstream).
Das Arcor-DSL-Startpaket mit einem 1-Mbit-DSL-Anschluss und 1.000 MB
Freivolumen sowie einem ISDN-Anschluss kostet nur 29,95 Euro im Monat.
Fr 9,95 Euro monatlich kann man mit der DSL-Flatrate ohne Zeit- und
Volumenlimit surfen.    

ISDN-Neukunden knnen zudem ein Siemens Gigaset CX340-Telefon fr 89,95
statt 119,95 Euro erwerben. Zum ISDN-Anschluss bietet Arcor eine
Telefonflatrate fr 19,95 Euro monatlich an. Damit telefonieren Kunden
ohne Einschrnkungen ins deutsche Festnetz. Der Arcor-ISDN-Anschluss
selbst kostet 19,95 Euro pro Monat.

- http://go.tarif4you.de/go.php?s=Arcor
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> justDSL: Neues Tarifmodell mit Flatrate-Option

Internetprovider justDSL hat ab sofort ein neues Tarifmodell fr
seine DSL-Kunden im Angebot. justDSL Comfort Flat soll die Vorteile
von Volumentarifen, Flatrates und Flexi-Flatrates vereinigen.

Die neuen Tarife gelten fr alle DSL-Bandbreiten (1000, 2000 oder
3000) und sind ab 0 Euro pro Monat verfgbar. Der Grundpreis richtet
sich dynamisch nach bertragenen Datenvolumen. Auerdem wird bei
greren Datenmengen die maximale Geschwindigkeit gedrosselt.

Angeboten werden drei Tarife: Comfort Flat A, Comfort Flat B und
Comfort Flat C. In allen diesen Tarifen sind 100 MB Datenvolumen im
Monat kostenlos.

Bei Comfort Flat A werden fr bis zu 5 GB im Monat 8,90 Euro
berechnet, fr bis zu 10 GB - 12,90 Euro und darber - 19,90 Euro.
Bei Comfort Flat B werden fr bis zu 10 GB Datenvolumen im Monat
12,90 Euro verlangt, bis 15 GB - 22,90 Euro und darber 29,90 Euro.

Im Comfort Flat C Tarif fallen 22,90 Euro fr bis zu 15 GB an
und 32,90 Euro fr bis zu 25 GB. Wer mehr verbraucht, zahlt in diesem
Tarif 39,90 Euro.

Wie bereits erwhnt, wird die maximal Bandbreite bei hohem Verbrauch
gedrosselt, und zwar immer auf 512 kBit/s. Bei Comfort Flat A gilt
das ab 10 GB monatlichen Datentransfer, bei Comfort Flat B ab 15 GB
und bei Comfort Flat C ab 25 GB. Durch die Begrenzung der maximalen
Bandbreite sollen vor allem die teuren Poweruser ausgeschlossen
werden. 

Die Mindestvertragslaufzeit betrgt bei allen Tarifen 3 Monate. Dabei
gibt es keine Einrichtungsgebhren oder andere einmalige Kosten. Alle
bisherigen Tarife bleiben weiterhin erhalten.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=justDSL
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> T-Online bietet DSL-Komplettpakete aus einer Hand

T-Online bietet ab sofort DSL-Komplettpakete an. Fr die Kunden steht
damit von Beginn an ein Ansprechpartner fr alle Leistungen rund um
das schnelle Breitbandinternet mit DSL zur Verfgung. Bislang hat
T-Online nur Internetzugnge angeboten, der DSL-Anschluss wurde von
T-Com bereitgestellt.

Die T-Online DSL-Komplettpakete enthalten neben dem DSL-Anschluss und
dem Internetzugang hochwertige Hardware wie zum Beispiel den kabellosen
W-LAN-Router Sinus 1054 DSL. Die Mindestvertragslaufzeit betrgt fr
alle Pakete zwlf Monate.

- T-Online: http://go.tarif4you.de/go.php?a=TOnline


~~~ Neue T-Online dsl Pakete online bestellen:
~~~ http://go.tarif4you.de/go.php?s=TOnlineDSL



>> 1net4you: Neue Internettarife fr Modem/ISDN und DSL

Unter dem Label 1net4you bringt die akus AG einige neue Tarife fr
Modem/ISDN und fr DSL Kunden mit T-DSL Anschluss der T-Com heraus.

Die DSL Tarife sind alle volumenbasiert ohne zeitliche Beschrnkungen
und bieten 4.000 MB, 8.000 MB, 10.000 MB oder 15.000 MB Freivoluumen
im Monat fr entsprechend 5,60 Euro bzw. 9,60 Euro bzw. 11,50 Euro bzw.
15,90 Euro Grundgebhr. Bei Mehrnutzung werden 0,99 Cent/MB berechnet.
Abrechnung erfolgt bytegenau. 

Ebenfalls neu im Angebot sind die Schmalband-Tarife fun, by day
und by night. Sie bieten Internetzugang fr 0,62 Cent/Min zu
bestimmten Zeiten. Sonst werden 3,49 Cent/Minute berechnet. Eine 
Einwahlgebhr wird nicht erhoben.   

Die zuvor ber 1net4you vertriebenen Tarife wurden aus der aktiven
Vermarktung genommen, aber nicht im Preis erhht, so der Anbieter.
Auch diese Preise finden Sie nach wie vor auf der Homepage von
1net4you.

- http://go.tarif4you.de/go.php?p=1net4you
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Faventia: 4 Gigabyte DSL-Tarif gratis fr Arbeitslose

Internet-Provider Faventia aus dem Hause Axero bietet ber 5 Millionen
Arbeitslosen in Deutschland einen neuen Internet-Tarif an. Im Tarif
Faventia Hartz IV wird keine monatliche Grundgebhr und kein
Einrichtungspreis berechnet. Die Kunden knnen bis zu 4 Gigabyte (GB)
Daten im Monat frei bertragen. Danach werden 0,7 Cent pro Megabyte
(MB) berechnet.     

Gerade diejenigen, die einen Arbeitsplatz verloren haben, mssen mit
jedem Euro rechnen, so der Anbieter. Die 4 GB Inklusivvolumen sollen
fr die tgliche Recherche im Internet nach neuen Arbeitsstellen sowie
fr Online-Bewerbungen mit umfangreichen Anhngen ausreichen.

Die Anmeldung zum Tarif Hartz IV erfolgt im Internet. Seine Zugangs-
daten erhlt der Kunde dann per Post. Die endgltige Freischaltung
erfolgt allerdings erst nach Zusendung einer Besttigung, dass der
Kunde arbeitslos gemeldet ist. Die notwendige Bescheinigung gibt es
auf Anfrage bei der Bundesagentur fr Arbeit. Diese muss dann an
Faventia zurckgefaxt werden. 

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=faventia
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> IPExpress: Internet-by-Call Angebote ab 0,5 Cent

M2 Telecom GmbH bietet ab sofort unter der Marke IPExpress drei neue
Internet-by-Call Zugnge an. Dabei will das Unternehmen sich am
Tarifpoker einiger anderer Anbieter nicht beteiligen und transparente
und stabile Preise anbieten.   

Im Tarif Express.day (Einwahlnummer 0191 93 271) sollen tglich von
08 bis 11 Uhr und von 13 bis 17 Uhr 0,59 Cent/Min fr den Schmalband-
-Internetzugang berechnet. In der restlichen Zeit fallen 2,99 Cent/Min
an. Zustzlich wird in diesem Tarif eine Einwahlgebhr von 7,99 Cent
fllig.

Bei Express.night (Einwahlnummer 0191 93 272) kostet der Internet-
zugang zwischen 21 und 24 Uhr nur noch 0,50 Cent/Min. In der
restlichen Zeit werden ebenfalls 2,99 Cent/Min berechnet. Zustzlich
fllt eine Einwahlgebhr von 9,49 Cent an. 

Im Express.flat-Tarif werden rund um die Uhr 1,09 Cent/Min ohne
Einwahlgebhr berechet. 

Fr alle drei Tarife gilt: Abrechnung erfolgt im Minutentakt;
Benutzername und Passwort sind frei whlbar.

- http://go.tarif4you.de/go.php?p=IPExpress
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



+-====================== 1&1 Surf+Phone Paket =======================-+

 NEU: 1&1 Flatrate fr 9,90 EUR/Monat!*
 + Surfen ohne Limit!

 Telefonieren, ohne auf die Uhr zu schauen:
 + 100 Stunden/Monat ins deutsche Festnetz fr 19,90 Euro!*

 Kostenlos in DSL einsteigen!*
 + Kein Bereitstellungspreis
   fr 1&1 DSL Anschlsse 2.048 und 3.072

 + Kostenloser WLAN-Router!*

 Jetzt online bestellen: http://go.tarif4you.de/go.php?s=1u1dsl

+-======================================================= ANZEIGE ===-+



MOBILFUNK

>> T-Mobile: Kostenlose Mailbox-Abfrage ab 01. Mrz

Beireits seit einem Jahr bietet T-Mobile die Relax-Tarife mit
Minutenpaketen an. Zum Geburtstag gibt es nun einige Geschenke fr
die Kunden: Rund 1,5 Millionen Relax-Kunden knnen ab 01. Mrz 2005
ihre Mailbox im Inland kostenlos abfragen. Dieses Angebot ist
zunchst befristet bis zum bis 31.Dezember 2005. Auerdem haben
T-Mobile Kunden in Krze die Mglichkeit, ihr verbleibendes
Relax-Budget ber die T-Mobile Kurzwahl 2000 zu prfen.

- http://go.tarif4you.de/go.php?s=TMobile
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Vodafone schenkt bis zu 1.000 SMS zum Valentinstag

Vodafone macht es mglich: Am Valentinstag, den 14. Februar, von 0 bis
24 Uhr knnen alle Kunden des Dsseldorfer Netzbetreibers kostenlose
SMS im Vodafone-Netz versenden. Die Aktion gilt fr alle Vodafone-
-Kunden, egal ob Vertrags-, CallYa-Kunden oder Kunden der Partner-
unternehmen. Sie knnen zur genannten Zeit netzintern bis zu 1.000 SMS
gratis verschicken, ausgenommen sind Sondernummern und Premium-SMS.
SMS-Nachrichten in andere Netze werden ganz normal berechnet.

Um von der Gratis-SMS-Aktion zu profitieren, gengt es, sich
telefonisch unter der kostenfreien Rufnummer 22 0 93 zu registrieren,
die ab sofort freigeschaltet ist. Am Morgen des 14. Februar 2005
erhalten sie nocheinmal eine SMS zur Erinnerung ? und dann kann nach
Herzenslust gesimst werden.    

Kunden mit Laufzeitvertrgen werden die versendeten SMS zunchst
berechnet und mit der nchsten, sptestens mit der bernchsten
Rechnung wieder gutgeschrieben, so Vodafone. CallYa-Kunden werden die
SMS zunchst von Ihrem Guthaben abgebucht und sie erhalten die
Gutschrift innerhalb der nchsten fnf Tage auf ihrem CallYa-Konto.

- http://go.tarif4you.de/go.php?s=Vodafone
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/




>> Talkline: Discount-Tarif mit Vertrag-Zurck-Garantie

Mobilfunk-Serviceprovider Talkline bietet derzei sein Discount-Tarif
mit Vertrag-Zurck-Garantie an. Damit hat der Kunde die Mglichkeit,
in den ersten drei Monaten seinen Vertrag ohne weitere Verpflichtungen
zurckgeben.   

Der Kunde kann, wenn er bis zum 28.02.2005 online einen Vertrag mit
dem Talkline Discount-Tarif abschliet, noch bis zum 31.05.2005
jederzeit kndigen. Sollte bei kompletter Ausnutzung des monatlichen
Mindestumsatzes von 19,95 Euro kein Spar-Vorteil erzielt werden und
kann der Kunde dies anhand einer alten Rechnung des bisherigen
Vertrages belegen, gilt fr Ihn die besondere Kndigungsfrist.

Beim Talkline Discount-Tarif entfllt die Grundgebhr vollstndig
ber die gesamte Vertragslaufzeit von 24 Monaten. Die Gesprche ins
Festnetz kosten ab 5 Cent, ins Mobilfunknetz ab 19 Cent pro Minute
und der Versand einer SMS in alle Netze 19 Cent. Auerdem kann bei
Vertragsabschluss frei gewhlt werden, ob man lieber im Netz von
T-Mobile oder Vodafone telefonieren mchte.

- http://go.tarif4you.de/go.php?p=TalklineDiscount
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Samsung: Neues Slider-Handy SGH-E850 mit Kamera

Mit dem neuen Mobiltelefon SGH-E850 hat Samsung ein neues Handy mit
dem Schiebemachnismus vorgestellt. Das neue Modell verbindet nach
Aussage des Herstellers, wie die bisherige SGH-E800 Serie, Eleganz
mit einem reichen technischen Innenleben.

Eine interessante Neuerung ist die integrierte Pop-up-Kamera.
Das drehbare Objektiv taucht per Knopfdruck am rechten Seitenrand
auf. Man befindet sich automatisch im Men der Kamerafunktionen. Da
das Objektiv sich in alle Richtungen drehen lsst, sind auch Selbst-
portraits mglich. Auerdem verfgt das SGH-E850 ber Videoclip-
Funktionen und bietet zudem eine gute Klangqualitt mit 64-polyphonen
Klingeltnen. Das 128x160 Pixel groes TFT-Display kann 65.536 Farben
anzeigen. 

Das im Bereich Lifestyle platzierte Dualband-Handy bietet zudem die
dort blichen Funktionen, wie MMS, Datenbertragung per GPRS (Klasse
8), Java MIDP 2.0, eine Infrarotschnittstelle sowie eine Kalender- und
Notizbuchfunktion. Die Stand-by Zeit des 85 Gramm leichten Handys
betrgt bis zu 180 Stunden, im Gesprch sollen es bis zu 3,5 Stunden
sein.     


Eine weitere Neuvorstellung von Samsung ist das klassiche gestalltete
Klapp-Handy SGH-E610. Das Mobiltelefon soll sich vor allem durch groe
Tasten und variable Schriftgre einfacher zu bedienen sein.  

Das Triband-Handy mit der Ziffernblatt-Zeitanzeige im Frontdisplay
bietet digitale Fotos in VGA-Auflsung genauso wie Videoclip-Funktionen
oder MMS-Dienste und GPRS der Klasse 10. Das innere TFT-Display kann
262.144 Farben auf 176 x 220 Pixel anzeigen, das uere 65.536 Farben
auf 128 x 96 Pixel. Die 64-stimmige polyphone Klingeltne gehren bei
Samsung eigentlich schon zum Standard.     

Zu den weiteren Funktionen gehren ein WAP 2.0 Browser, MMS-, EMS- und
SMS-Untersttzung, Java MIDP 2.0, eine Infrarotschnittstelle sowie ein
Organizer mit Kalender- und Notizbuchfunktion. Das 84 Gramm leichtes
Handy hlt laut Hersteller bis zu 190 Stunden (knapp 8 Tage) im
Stand-by Modus und bis zu 3,5 Stunden im Dauergesprch durch.    

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=Samsung
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Talkline 60: Neues Minutenpaket mit starren Vorgaben

Ab sofort bietet der Mobilfunk-Serviceprovider Talkline fr 15,95 Euro
pro Monat das Minutenpaket Talkline 60 an. Dieser Tarif enthlt
monatlich 60 Inklusiv-Minuten fr alle Netze und zustzlich jeden
Monat fnf kostenlose Downloads von Logos und Klingeltnen.

Die enthaltenen Inklusiv-Minuten gelten fr Anrufe ins nationale
Festnetz, netzintern und bei Gesprchen in andere nationale Mobilfunk-
netze, ausgenommen Sonderrufnummern. Dabei schreibt Talkline genau vor,
wann die Minuten genutzt werden knnen: Die 60 Inklusivminuten teilen
sich auf in 15 Minuten fr innerdeutsche Verbindungen werktags,
15 Minuten innerdeutsche Verbindungen am Wochenende, 15 Minuten
netzintern oder zur Mailbox und 15 Minuten in andere Mobilfunknetze.
Nicht verbrauchte Minuten knnen nicht in den Folgemonaten
gutgeschrieben oder bernommen werden.
Bei Minutenpaketen der Mobilfunknetzbetreiber kann der Kunde selbst
etscheiden, wann und wieviel Inklusivminuten er fr welche Gesprche
verbraucht. 

Die Gesprchskosten betragen nach Verbrauch der Inklusiv-Minuten bei
Gesprchen ins nationale Festnetz, netzinternen Gesprchen und zur
Mailbox 50 Cent/Min. und fr Telefonate in andere Mobilfunknetze
60 Cent. Der Versand von SMS kostet 19 Cent.

Wer zudem noch ein neues Handy bentigt, fr den bietet Talkline bis
zum 28. Februar attraktive Handys ab 0 Euro. Der Tarif Talkline 60
kann fr das D1-, D2- und E-Plus-Netz abgeschlossen und mit aktuellen
Optionen der Netzbetreiber, wie HappyWochenende von Vodafone oder
Weekend von T-Mobile, ergnzt werden.

- http://go.tarif4you.de/go.php?s=Talkline
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Vodafone beschleunigt UMTS auf bis zu 2 MBit/s

Die mobile Datenbertragung per UMTS soll noch schneller werden.
Vodafone mchte auf der CeBIT 2005 die neue Technik HSDPA (High Speed
Downlink Packet Access) zeigen. Damit sind bertragungsraten von bis
zu zwei Megabit pro Sekunde mglich. In speziellen Mikrozellen ?
beispielsweise in Messehallen ? knnen theoretisch maximale Datenraten
von bis zu 14,4 MBit/s erreicht werden.     

Auf der CeBIT in Hannover (10.-16.03.2005) will Vodafone gemeinsam mit
einem groen Systemhersteller auf dem Vodafone Stand, Freigelnde G04,
sdlich Halle 25, erstmals die neue Technologie mit dem Prototypen
einer Datenkarte fr das Notebook live vorfhren.   

Netzseitig wird die neue Technologie bei Vodafone voraussichtlich
Anfang des kommenden Jahres zur Verfgung stehen. Die erforderlichen
Endgerte mssen bis dahin noch zur Serienreife gebracht werden, so der
Netzbetreiber. Bei Vodafone in Deutschland wird die Technologie dann
schrittweise in den Ballungsgebieten eingefhrt und dann in alle
UMTS-versorgten Gebiete ausgebaut.

- http://go.tarif4you.de/go.php?s=Vodafone



>> T-Mobile: BlackBerry-Dienst fr Gehrlose gnstiger

T-Mobile hat ein besonderes Kommunikationspaket fr die Mitglieder des
Deutschen Gehrlosen-Bundes geschnrt. Gehrlose knnen den BlackBerry
E-Mail Push-Service und ein Volumen von bis zu zehn Megabyte (MB) im
Monat fr die mobile Datenbertragung knftig fr nur 19,80 Euro im
Monat nutzen. 

Das Datenvolumen soll gengen, um beispielsweise mit einem
BlackBerry Handheld mehrere tausend krzere E-Mails zu empfangen und
zu versenden. Weiterhin sollen SMS-Nachrichten fr einen attraktiven
Preis versendet werden knnen. Wie dieser Preis aussehen soll,
wollte T-Mobile jedoch noch nicht verraten.

Das neue Angebot fr Gehrlose ist ab Ende Februar 2005 bei T-Mobile
erhltlich. Bestandteile des Pakets sind ein T-Mobile Vertrag mit
einer Mindestlaufzeit von 24 Monaten im Tarif Data Connect inklusive
Datenoption Data 10 und der E-Mail Push-Service zum Bndelpreis von
19,80 Euro pro Monat. Ein Standard-BlackBerry-Paket kostet 17,40
Euro/Monat (brutto), bietet dafr aber nur 5 MB Inklusivvolumen an.     

Das Kommunikationspaket wurde gemeinsam mit dem Deutschen Gehrlosen
Bund e.V. zusammengestellt und richtet sich speziell an dessen
Mitglieder. Das Paket entspricht dem Bedarf von Menschen, die wegen
ihrer Hrbehinderung auf schriftliche Formen der Telekommunikation
angewiesen sind und dabei auch lngere Nachrichten per E-Mail
austauschen mchten, so T-Mobile. 

- http://go.tarif4you.de/go.php?s=TMobile
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



SONSTIGES


>> Regulierungsbehrde geht gegen Telefon-Spammer vor

Die Regulierungsbehrde fr Telekommunikation und Post (RegTP) geht
jetzt gegen Spamming in Verbindung mit Rufnummernmissbrauch vor.
Darunter fllt unaufgeforderte Versendung von Werbung in Form von
Telefax-bermittlungen, Telefon-Anrufen, E-Mails oder SMS an 
Verbraucher und Unternehmen, mit denen kein dauerhaftes
Geschftsverhltnis besteht oder an Empfnger, die dem Empfang der
Werbung nicht zugestimmt haben.      

Es handelt sich dabei um einen Versto gegen das Gesetz gegen den
unlauteren Wettbewerb (UWG) und die RegTP kann seit nderung des
Telekommunikationsgesetzes (TKG) eingreifen und Manahmen anordnen,
wenn eine rechtswidrige Nutzung von Rufnummern vorliegt.

Wir wollen gegen das Unwesen des Spamming mit den Mitteln des TKG
weiterhin konsequent vorgehen, sagte Matthias Kurth, der Prsident
der RegTP. Die Spammer vertrauen darauf, dass das einzelne Opfer von
den Mglichkeiten der Unterlassungs- und Schadensersatzansprche keinen
Gebrauch macht, weil ihm dies zu komplex erscheint und zeitaufwendig
ist. Daher setzen wir mit unserem heutigen Schritt unsere juristische
Linie fort, ein derartiges Geschftsmodell durch unser prventives
Handeln zu untersagen...

Mehr dazu unter: http://www.tarif4you.de/news/n12221.html

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=RegTP
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Telekom testet Internet-Verbindung in Straenbahn

Deutsche Telekom und Stadtwerke Bonn testen derzeit breitbandige
Internet-Verbindung in der Straenbahn. Beide Partner testen bis Mai
dieses Jahres breitbandige Verbindungen in einem der 15 Zge auf der
Strecke Siegburg nach Bad Honnef (Straenbahnlinie 66), auch bekannt
als Telekom-Express.    

Auf der etwa einstndigen Route knnen Fahrgste mit eigenem Laptop,
PDA oder Handy individuell recherchieren oder kommunizieren. Die
Telekom sorgt mit einem mobilen HotSpot, der verschiedene Funknetze
wie GPRS, UMTS und W-LAN je nach Verfgbarkeit nutzt, fr sichere
und kostengnstige Online-Verbindungen.

Ein spezieller Kommunikations- und Contentserver in einer Bahn der
Linie 66 ist das Herzstck der Lsung. Wie an den HotSpots von Cafs
und auf Flughfen stellen die Passagiere via W-LAN- oder
Bluetooth-Technologie eine Verbindung zum Fahrzeugserver her. Nutzer
knnen mit Geschwindigkeiten von bis zu sechs MBit/s auf lokale
Informations- und Unterhaltungsangebote zugreifen. Mittels Kennung
und Passwort ist auch der Zugang zum Internet mglich.

Der Server sucht whrend der Fahrt automatisch die jeweils schnellste
Verbindung zu Mobilfunknetzen (GPRS, UMTS) oder zu dem W-LAN-Netz,
das die beiden Partner entlang der Fahrstrecke eigens fr eine sehr
schnelle Anbindung der Bahn installiert haben. Von dem nahtlosen
Hand-over zwischen verschiedenen Funknetzen merken die Nutzer aber
nichts, erklrt Dr. Klaus Radermacher, Leiter Innovationsmanagement
im Zentralbereich Innovation der Deutschen Telekom.

Mehr dazu unter: http://www.tarif4you.de/news/n12224.html

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Telefonieren im Festnetz im Januar leicht teurer

Nach Mitteilung des Statistischen Bundesamtes lagen die Preise fr
Telekommunikationsdienstleistungen aus Sicht der privaten Haushalte
im Januar 2005 im Vergleich zum Januar 2004 um 1,0% niedriger.
Gegenber dem Dezember 2004 stieg der Gesamtindex dagegen um 0,3%.

Im Vergleich zum Januar 2004 lag der Preisindex fr Telefondienst-
leistungen im Festnetz im Januar 2005 um 0,6% niedriger. Die
Anschluss- und Grundgebhren erhhten sich um 1,3%. Dagegen
verbilligten sich Ortsgesprche um 1,5%, Inlandsferngesprche
um 1,3%, Gesprche vom Festnetz in die Mobilfunknetze um 4,9%
und Auslandsgesprche um 0,8%.

Gegenber dem Dezember 2004 erhhten sich die Preise fr das
Telefonieren im Festnetz um 0,4%. Whrend die Preise fr Gesprche
vom Festnetz in die Mobilfunknetze um 0,4% sanken, verteuerten sich
die Anschluss- und Grundgebhren um 0,8% und Ortsgesprche um 0,3%.
Die Preise fr Inlandsferngesprche sowie fr Auslandsgesprche
blieben stabil.

Die Preise fr das Mobiltelefonieren lagen im Januar 2005 um 1,8%
unter dem Niveau des entsprechenden Vorjahresmonats. Gegenber dem
Vormonat blieben die Preise unverndert.

Die Internet-Nutzung verbilligte sich im Januar 2005 gegenber Januar
2004 um 3,4%. Im Vergleich zum Vormonat stiegen die Preise um 0,2%.



>> Mehr Verbraucherschutz bei PremiumSMS und Telefonie

Das Bundeskabinett hat am Mittwoch den Entwurf eines Gesetzes zur
nderung telekommunikationsrechtlicher Vorschriften beschlossen. Auf
der Grundlage des am 26. Juni 2004 in Kraft getretenen novellierten
Telekommunikationsgesetzes (TKG) werden damit die bisher in der 
Telekommunikations-Kundenschutzverordnung (TKV) enthaltenen Regelungen
in das TKG integriert.     

Mit dem neuen Gesetzentwurf sollen bei der Inanspruchnahme sogenannter
Kurzwahldienste transparente Regelungen geschaffen werden, die
Verbraucherrechte gestrkt und insbesondere der Schutz der Jugendlichen
verbessert. Kurzwahldienste sind Servicedienste mit beispielsweise
fnfstelligen Rufnummern, wie Premium-SMS, ber die Mobilfunknutzer
zahlreiche Dienstleistungen, wie etwa das Herunterladen von
Klingeltnen, in Anspruch nehmen knnen.      

Im Einzelnen sollen diese Regelungen gelten:

- Die Anbieter von Kurzwahldiensten mssen knftig vor Abschluss von
Abonnementvertrgen dem Verbraucher die Vertragsbedingungen in einer
SMS mitteilen. Erst wenn der Verbraucher diese besttigt hat, kommt
der Vertrag zustande. Der Abonnementvertrag ist jederzeit kndbar.

- Der Verbraucher kann daneben knftig verlangen, einen Hinweis zu
erhalten, wenn die Entgeltansprche aus Abonnementvertrgen fr
Kurzwahldienste im jeweiligen Monat den Betrag von 20 Euro
berschreiten.

- Bei Kurzwahldiensten, die auerhalb von Abonnementvertrgen erbracht
werden, muss der Preis bei allen Angeboten ab einem Preis von 1 Euro
vor Abschluss des Vertrages angezeigt werden.

- Knftig muss bei jeder Call-by-Call-Verbindung, bei 0137-Rufnummern
(sogenannte Televote-Rufnummern) und bei der Weitervermittlung durch
einen Auskunftsdienst der Preis angesagt werden.  

Das Gesetz bedarf der Zustimmung des Bundesrates und soll mglichst im
Frhsommer in Kraft treten.

Mehr zum Thema unter: http://www.tarif4you.de/news/n12227.html

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



----------

Das wars fr diese Woche. Nchstes Newsletter erscheint am 13.02.2005

+-===================================================================-+
|  Dies ist kein SPAM! Sie erhalten diesen Newsletter, da Sie oder    |
|  jemand, der Sie kennt, diesen auf Ihre E-Mail-Adresse abonniert    |
|  hat. Sie knnen tarif4you.de Newsletter auf unserer Homepage im    |
|  Bereich Service abonnieren bzw. abbestellen.                     |
+-===================================================================-+
|        Aktuelle Call-by-Call Tarife und weitere News unter:         |
|                      http://www.tarif4you.de/                       |
+-===================================================================-+
|  Copyright (C) 1998-2005, tarif4you.de , Dsseldorf                 |
|  Nachdruck, Verffentlichung und Weitergabe dieses Newsletters ist  |
|  hiermit nur unter Angabe der Quelle (www.tarif4you.de) erlaubt.    |
+-===================================================================-+
|  Alle Angaben ohne Gewhr. Alle Informationen in diesem Newsletter  |
|  wurden sorgfltig recherchiert. Dennoch kann keine Haftung fr     |
|  die Richtigkeit der gemachten Angaben bernommen werden.           |
+-===================================================================-+