Service

+++ Anzeige +++

Newsletter 09/2011

+-=================================================================-+
| www.tarif4you.de                               Newsletter 09/2011 |
| Ihr persnlicher Tarifberater                       06. Mrz 2011 |
+-=================================================================-+

Willkommen zur heutigen Ausgabe unseres Newsletters!

Die Themen in dieser Ausgabe:

FESTNETZ
  - 01013: Neue Preisgarantie im Mrz
  - 01024: Telefonieren ins Ausland ab 0,9 Cent pro Minute
  - Telekom stellt neue Sinus Schnurlostelefone vor

INTERNET
  - EWE TEL startet ab 1. Mrz mit Online-TV
  - Telekom will Entertain auch per Satellit anbieten
  - AVM mit zahlreichen neuen Gerten auf der CeBIT
  - Telekom stellt digitalen Kiosk PagePlace vor
  - Surf2Go: Neuer Internet-by-Call Tarif mit 0,08 Cent

MOBILFUNK
  - Vodafone: Neue Business-Tarife fr Nutzung im Ausland
  - Motorola Xoom mit UMTS exklusiv bei Telekom
  - Pearl stellt Android 2.2 Smartphone fr 99,90 Euro vor
  - Vodafone: Firmen-Netz-Login mit der SIM-Karte
  - BILDmobil: Doppeltes Volumen fr Handy-Surfen
  - blauworld startet Quasi-Flatrate ins E-Plus Netz
  - Dell Venue Pro Smartphone ab sofort verfgbar
  - ja! mobil wieder mit doppelten Startguthaben
  - emporia SAFETYplus: Senioren-Handy mit GPS-Ortung
  - SSMS: Sprachnachrichten per SMS versenden
  - Apple iPad 2 offiziell vorgestellt

SONSTIGES
  - Verbraucherzentrale NRW mahnt Klingeltonanbieter ab
  - Telefon-Warteschleifen sollen kostenlos werden
  

Viel Spa beim Lesen und eine schne Woche!

tarif4you.de - Ihr persnlicher Tarifberater


---------------------------------------------------------------------



FESTNETZ

>> 01013: Neue Preisgarantie im Mrz

Tele2 hat, wie bereits angekndigt, die Preisgarantie fr Telefonate
mit der Vor-Vorwahl 01013 zum 1. Mrz 2011 gendert. Kunden, die mit
01013 ins deutsche Festnetz telefonieren, zahlen tglich zwischen 19
und 07 Uhr maximal 0,95 Cent/Minute. Diese Garantie gilt sowohl fr
Orts- als auch fr Ferngesprche ins deutsche Festnetz. Im Januar und
Februar galt noch eine Tarifgarantie von maximal 0,5 Cent/Minute zur
gleichen Uhrzeit. Tagsber bleibt der Minutenpreis mit 9,99 Cent
unverndertteuer, auch am Wochenende. Alle aktuellen Call-by-Call
Tarife fr Anrufe ins deutsche Festnetz finden Sie in unserer
Tarifbersicht.         

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> 01024: Telefonieren ins Ausland ab 0,9 Cent pro Minute

Der Call-by-Call Anbieter 01024 startete am Donnerstag, den 3. Mrz
2011, eine neue Aktion fr Gesprche ins Ausland gestartet. Damit
knnen Kunden rund zwei Wochen lang billiger ins Ausland
telefonieren. So kosten Anrufe in das Festnetz von Frankreich,
Italien, Niederlande, Norwegen, sterreich, Polen und der Schweiz
sowie in das Fest- und Mobilfunknetz der USA rund um die Uhr 0,9
Cent/Minute. Fr Telefonate nach Luxemburg und in die Trkei, jeweils
Festnetz, werden 1,2 Cent/Minute berechnet. Auerdem telefonieren
Kunden whrend der Aktion ab 0,95 Cent/Minute in das deutsche
Festnetz. Dieser Preis gilt montags bis freitags von 16 bis 18 Uhr.

Die Aktionspreise gelten bis einschlielich 16. Mrz 2011 und werden
fr die Dauer der Aktion garantiert. Alle Preise verstehen sich
inklusive Mehrwertsteuer. Abgerechnet wird im Minutentakt (60/60)
ber die Anschlussrechnung der Deutschen Telekom.   

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Telekom stellt neue Sinus Schnurlostelefone vor

Zur CeBIT 2011 in Hannover hat die Telekom die neue Schnrlostelefone
der Sinus Reihe vorgestellt. Die neuen Telefone haben vergleichsweise
schlichtes Design und sollen lngere Sprechzeiten von bis zu 18
Stunden Stand-by-Zeiten von bis zu 245 Stunden bieten. Die Kunden
haben darber hinaus die Wahl zwischen Telefonen ohne und mit
integriertem Anrufbeantworter. Auerdem sind alle neuen Gerte dank
Full ECO Mode plus besonders strahlungsarm und darber hinaus
hrgertekompatibel.       

Die Top-Modelle der Reihe, Sinus 605 und A 605, verfgen ber ein
beleuchtetes, 32 x 40 mm groes TFT-Farbdisplay. Bei Sinus 405 und
A 405 ist das grafische Farbdisplay mit 28 x 35 mm etwas kleiner.
Die Einstiegsgerte Sinus 205 und Sinus A 205 bieten jeweils
beleuchtete Displays mit Schwarz-Wei-Grafik. Alle neuen Gerte
bieten zudem eine integrierte Freisprecheinrichtung an. Bei Sinus
A 405, Sinus 605 und Sinus A 605 ist zudem ein Headsetanschluss
(2,5mm) vorhanden.

Bis zu fnf Mobilteile lassen sich an einer Basisstation betreiben;
die Gerte der Sinus Reihe sind untereinander kompatibel und
bertragen die integrierten Adressbcher von Telefon zu Telefon.
Die Adressbcher umfassen je nach Modell 150, 200 oder 250 Eintrge.
Modellabhngig erlauben die integrierten Anrufbeantworter,
Nachrichten mit einer Gesamtlnge von 20 beziehungsweise 40 Minuten
aufzuzeichnen. Die Nachrichten lassen sich sowohl an der Basisstation
als auch mit dem Mobilteil abhren. Alle Telefone verfgen ber
normale und auch mehrstimmige (polyphone) Klingeltne.        

Die neuen Schnurlostelefone sollen voraussichtlich ab Mai 2011
erhltlich sein. Die Modelle Sinus 605 und A 605 (mit
Anrufbeantworter) sollen zum Preis von 69,99 bzw. 79,99 Euro im
Telekom Shop, ber die Internetseite der Deutschen Telekom und bei
den Telekom Partnern im Fachhandel erhltlich angeboten werden.
Das neue Sinus 405 soll 49,99 Euro kosten, die Variante mit
Anrufbeantworter - A 405 und A 405 white soll 59,99 Euro kosten.
Die beiden Einstiegsmodelle Sinus 205 und Sinus A 205 sollen fr
29,99 beziehungsweise 39,99 Euro in den Handel kommen.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



+-=================================================================-+

 Aktuelle Call-by-Call Tarife fr Anrufe ins deutsche Festnetz:
 Ortsgesprche: http://www.tarif4you.de/tarife/ortsgespraeche.html
 Ferngesprche: http://www.tarif4you.de/tarife/ferngespraeche.html

 Preise fr Anrufe ins deutsche Festnetz und in deutsche
 Mobilfunknetze als praktische Tagesbersicht zum Ausdrucken:
 http://www.tarif4you.de/tarife/inland.html

 Aktuelle Top-Preise fr Gesprche ins Ausland:
 http://www.tarif4you.de/tarife/ausland.html

+-=================================================================-+



INTERNET

>> EWE TEL startet ab 1. Mrz mit Online-TV

Der regionale Telekommunikationsanbieter EWE TEL startet ab dem
1. Mrz 2011 mit eigenem OnlineTV angebot. Kunden der Marken EWE TEL,
nordcom, osnatel und Teleos erhalten damit Zugang zu 35 klassische
TV-Programmen sowie einer Online-Videothek. zudem knnen EWE
TEL-Kunden das Regionalfernsehen heimatLIVE mit lokalen Inhalten
aus drei Pilotgebieten in Niedersachsen empfangen. Das EWE TEL
OnlineTV steht allen Bestandskunden und neuen Kunden von EWE TEL und
anderen regionalen Marken des Unternehmens zu ihrem DSL-Paket ohne
Aufpreis zur Verfgung.        

EWE TEL-Kunden knnen mit dem neuen Angebot Fernsehprogramme auf
dem PC oder Laptop empfangen. Neben den ffentlich-rechtlichen und
weiteren kommerziellen Programmen ist in Online-TV fr EWE
TEL-Kunden das neue regionale Programmangebot heimatLIVE ber
das Internet abrufbar. ber die Online-Videothek haben Kunden zudem
Zugriff auf aktuelle Filme gegen einer Leihgebhr. Im Mrz sollen
zum Beispiel The Social Network und Eat Pray Love gegen eine
Leihgebhr fr 48 Stunden zur Verfgung stehen. Die Abrechnung
erfolgt ber die Telefonrechnung. 

Voraussetzung fr den Empfang des Online-TV-Angebots ist ein
Internetanschluss von EWE TEL mit einer Bandbreite von mindestens
2 MBit/s. EWE TEL-Neukunden erhalten das Fernsehprogramm auf dem PC
automatisch bei Abschluss eines der DSL-Pakete Mini, Maxi, Mega,
Solo oder Mega Plus dazu. Bestandskunden knnen sich ab 1. Mrz fr
Online-TV auf der Internetseite des jeweiligen Anbieters oder in
einem der Servicepunkte oder Shops kostenlos freischalten lassen.      

- EWE TEL: http://tarif4you.de/goto/a/EWETEL

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Telekom will Entertain auch per Satellit anbieten

Die Telekom will das Entertain-Angebot auch ber Satellit anbieten.
Das gab das Unternehmen in Rahmen der CeBIT in Hannover bekannt.
Die Telekom hat eine entsprechende Kooperation mit Astra Deutschland
gestartet. Das Entertain Sat Angebot soll noch in diesem Jahr
starten. Im Angebot sollen bis zu 330 unverschlsselte TV- und
260 Radiokanle TV-Sender sowie alle HD+ Sender enthalten sein.
Hinzu sollen Entertain-typischen Leistungsmerkmale kommen, wie
Onlinevideothek, TV-Archiv und Programm Manager. Insgesamt soll
Entertain Sat den vollen Funktionsumfang von Entertain bieten mit
Ausnahme der Zubuchmglichkeit von LIGA total! und der TV-Pakete.
Fr die Nutzung wird eine DSL-Mindestbandbreite von 3 MBit/s
vorausgesetzt. Zeitversetztes Fernsehen, Elektronischer
Programmfhrer und ein Festplattenrekorder mit 500 GB Speicherplatz
sollen ebenfalls angeboten werden. Aufnahmen sollen sich bis zu 14
Tage im Voraus ber den EPG oder mithilfe des Programm Managers per
PC und Smartphone programmieren lassen. Zudem werden in
Onlinevideothek und TV-Archiv Tausende Filme, Serien und
Dokumentationen zum Abruf bereit stehen.                 

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> AVM mit zahlreichen neuen Gerten auf der CeBIT

Der berliner Hersteller AVM hat auf der CeBIT 2011 in Hannover eine
ganze Reihe neuer Gerte vorgestellt. Zu den Highlights zhlt eine
FRITZ!Box fr die neue Breitbandtechnologie LTE. Auerdem gibt es
neue FRITZ!Box-Modelle fr DSL- und Kabelanschluss. Neue Gerte gibt
es auch im Heimnetz-Bereich: Gerte, die nicht ber WLAN, sondern nur
ber einen LAN-Anschluss verfgen, knnen mit neuen Produkten wie
FRITZ!WLAN Repeater 300E und FRITZ!Powerline 500E in das Heimnetz
integriert werden. Zudem stellte AVM das neue DECT-Telefon FRITZ!Fon
C3 vor.

FRITZ!Box fr neue Breitbandtechnik LTE

AVM hat zur CeBIT 2011 eine neue FRITZ!Box vorgestellt, die fr den
neuen Mobilfunkstandard LTE ausgelegt ist. Die FRITZ!Box 6840 LTE
ermglicht es mehreren Nutzern gleichzeitig ber das
Breitband-LTE-Funk im Internet zu surfen. Auerdem vereint das
Gert WLAN N, Gigabit, Netzwerkspeicher, Telefonanlage und DECT-Basis.


Neue FRITZ!Box fr den DSL-Anschluss

Mit der FRITZ!Box Fon WLAN 7330 prsentiert AVM zur Cebit eine neue
vergleichsweise einfache FRITZ!Box. Zur Ausstattung gehren ADSL,
DECT-Telefonanlage und der Anschluss fr Telefon oder Fax. WLAN N und
Gigabit-Ethernet erlauben schnelle Datenverbindungen. Drucker,
Festplatten und andere Gerte knnen ber zwei USB-Anschlsse
angeschlossen werden. Medienserver- und NAS- Funktionalitt runden
das Ausstattungspaket ab.      


Neue FRITZ!Box fr den Kabelanschluss

Nach der Vorstellung der FRITZ!Box 6360 Cable im letzten Jahr hat AVM
diesmal eine neue abgespeckte Version FRITZ!Box 6320 Cable auf die
CeBIT in Hannover mitgebracht. Das Gert ist etwas einfacher
ausgestattet und bietet zum Beispiel nur einen Ethernet-Anschluss
(Gigabit-Ethernet) fr den Anschluss eines Computers per Kabel. Dafr
gehren WLAN N und DECT-Basis zur Ausstattung. Das integrierte
Kabelmodem untersttzt den Kabelstandard EuroDocsis 3 mit
Geschwindigkeiten von bis zu 220 MBit/s. Diese einfachere Version
wurdelaut AVM auf Bitten von Kabelnetzbetreibern entwickelt, die ein
gnstiges Endgert an Kunden anbieten wollen, die alle Funktionen und
Anschlussmglichkeiten der bisherigen FRITZ!Box nicht bentigen.          


Neue Powerline Adapter und WLAN Repeater fr das Heimnetz

Neue Gerte prsentiert AVM auch fr die Heimvernetzung. Der Repeater
300E soll die Reichweite der WLAN-Netze verbessern. Auerdem steigt
AVM in den Powerline-Bereich ein und bietet das FRITZ!Powerline 500E
Adapter an. Dieser velngert das LAN-Kabel ber die Stromleitung im
Haus und bietet einen Ethernet Anschluss an.

Ebenfalls neu ist das ab sofort erhltliche FRITZ!Fon C3. Dieser
kommt in klassischer Bauform und sieht eher wie ein Schnurlostelefon
und weniger wie ein Spezialgert aus und bietet all die Funktionen,
die bereits von bisherigen FRITZ!FonModellen bekannt sind.

Mehr ber die neue AVM Gerte lesen Sie in unserem CeBIT Special:

- http://www.tarif4you.de/cebit/2011/avm-fritzbox-lte.php
- http://www.tarif4you.de/cebit/2011/avm-fritzbox-fon-wlan-7330.php
- http://www.tarif4you.de/cebit/2011/avm-fritzbox-6320-cable.php
- http://www.tarif4you.de/cebit/2011/avm-fritz-powerline.php
- http://www.tarif4you.de/cebit/2011/avm-fritzwlan-repeater.php
- http://www.tarif4you.de/cebit/2011/avm-fritz-fon-c3.php

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Telekom stellt digitalen Kiosk PagePlace vor

Die Deutsche Telekom hat auf der CeBIT 2011 in Hannover den
Online-Kiosk PagePlace vorgestellt. Damit sollen Nutzer digitale
Zeitungen, Magazine und Bcher knftig auf dem PC, Tablet-PC oder
Smartphone kaufen und jederzeit auf verschiedenen Endgerten lesen
knnen. Die entsprechende Plattform wurde in Kooperation mit mehreren
Verlagen entwickelt.     

PagePlace startet zunchst als Vorabversion mit dem Web Shop und
Desktop Client auf Windows sowie mit dem iPhone, iPod touch und dem
iPad. Im April 2011 soll die Nutzung zustzlich auf den ersten
Android-Gerten sowie auf Mac OS mglich sein. Weitere Endgerte
sollen folgen. Alle gekauften Inhalte werden im persnlichen
Bcherregal des Kunden gesammelt. Text-Marktierungen und Lesezeichen
werden automatisch ber alle Endgerte hinweg synchronisiert. Damit
fhrt der Kunde die Online-Bibliothek immer bei sich.       

Die Bezahlung digitaler Inhalte erfolgt wahlweise ber die
Telekom-Rechnung, den Online-Bezahldienst ClickandBuy, Paypal oder
per Kreditkarte. In Krze sollen auch so genannte In-App Kufe aus
den Apps fr fr iPhone, iPod touch und iPad mglich sein.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Surf2Go: Neuer Internet-by-Call Tarif mit 0,08 Cent

Der Internetprovider avivo nderte zu Donnerstag, den 03. Mrz 2011,
die Preise fr Internet-by-Call zugnge bei seiner Marke Surf2Go. So
wird die Preis-Aktion im Tarif Free Mar beendet. Auerdem wird ein
neuer Tarif Free Apr gestartet.

Der Free Mar, der erst zum 25. Februar 2011 eingefhrt wurde, wird
nach genau einer Woche des Bestehens wieder teurer. Statt bisher 0,01
Cent pro Online-Minute werden fr die einwahl ber die Einwahlnummer
019164271 ab dem 03.03.2011 teure 9,99 Cent/Minute berechnet. Der
Abrechnungstakt wird von sekundengenau auf Minutentakt umgestellt.    

Als eine Art Ersatz wird am donnerstag ein neuer Tarif Free Apr
gestartet. ber die Einwahlnummer 019164272 surfen Kunden fr 0,08
Cent/Minute tglich rund um die Uhr mit analogem Modem oder via ISDN
im Internet. Benutzername und Passwort fr die Einwahl knnen
beliebig gewhlt werden. Die Abrechnung erfolgt im neuen Tarif im
Sekundentakt ber die Anschlussrechnung der Deutschen Telekom.
Aufgrund der kurzen Laufzeit des bisherigen Aktionstarifes ist es
davon auszugehen, dass auch der neue Tarif nicht lange angeboten
wird.

Alle genannten Preise sind inklusive gltiger MwSt.

- Surf2Go: http://tarif4you.de/goto/p/Surf2Go

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



MOBILFUNK

>> Vodafone: Neue Business-Tarife fr Nutzung im Ausland

Vodafone hat neue Business-Tarife fr Telefonie und
Daten-Kommunikation im Ausland vorgestellt. Geschftskunden sollen
damit bei Reisen ins Ausland mehr Kostensicherheit bekommen. So sind
Telefonie-Minuten und Daten-Volumen fr die Nutzung mit einem
Smartphone, Tablet oder Notebook in den Tarifen integriert.

Professional Plus fr Smartphone

Die Professional Plus Tarife richten sich speziell an
Geschftskunden, die ihr Smartphone europaweit nutzen wollen. Kunden
bekommen in den Tarifen Professional Plus XXL und Professional Plus
Premium 60 bzw. 120 Inklusivminuten fr Gesprche aus Deutschland ins
europische Ausland, sowie zustzlich 60 bzw. 120 Inklusivminuten fr
die Nutzung im europischen Ausland. Auerdem sind in beiden Tarifen
Telefonie-Flatrate und Daten-Flatrates innerhalb Deutschlands
enthalten, sowie eine Datenflatrate im europischen Ausland. Die
Kosten liegen zwischen 84,95 Euro netto (101,09 Euro inkl. MwSt) und
109,95 Euro netto (130,84 Euro inkl. MwSt) pro Monat inklusive
vergnstigtem Smartphone. Die Mindestvertagslaufzeit liegt bei 24
Monaten.

Mobile Connect Europe und Mobile Connect World fr den Laptop

Die Mobile Connect Tarifoptionen richten sich an Kunden, die zu Ihrem
bestehenden Vertrag im Ausland mobile Datendienste nutzen wollen. Zur
Auswahl stehen die Optionen Mobile Connect Europe fr die Nutzung in
Deutschland und EU-Ausland sowie Mobile Connect World fr die Nutzung
in Deutschland und weltweit. Die Tarifoptionen sind jeweils verfgbar
mit einem Datenvolumen von 150 MB oder 500 MB. Wer dieses Volumen
national und in Europa nutzen mchte, bezahlt zustzlich zum Preis
fr das nationale Datenpaket 10 Euro netto (11,90 Euro inkl. MwSt)
bzw. 20 Euro netto (23,80 Euro inkl. MwSt). Die weltweite
Datennutzung ist fr einen Aufpreis von 50 Euro netto (59,50 Euro
inkl. MwSt) bzw. 100 Euro netto (119,00 Euro inkl. MwSt) pro Monat
auf den nationalen Tarif mglich.           

- Vodafone: http://tarif4you.de/goto/s/Vodafone

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Motorola Xoom mit UMTS exklusiv bei Telekom

Die Telekom will ihren Kunden das Motorola Xoom anbieten. Das gab
die Telekom auf der CeBIT 201 in Hannover bekannt. Der Tablet-PC ist
eines der ersten Gerte mit dem Betriebssystem Android 3.0
(Honeycomb). Die Telekom Deutschland vermarktet das Motorola Xoom
voraussichtlich ab Ende April 2011 zum Preis von 699,95 Euro. In der
Version UMTS-Mobilfunktechnik fr die mobile Datenbertragung ist das
Gert dann 90 Tage exklusiv bei der Telekom verfgbar. Einen Preis
nannte die Telekom noch nicht.       

Das Motorola Xoom kommt mit einem Fulltouch-Display des Motorola Xoom
mit einer Bildschirmdiagonalen von 25,6 Zentimetern (10,1 Zoll) und
einer Auflsung von 1280 x 800 Pixel. Fr die Leistung sorgt der 1
GHz Dual-Core Prozessor. Fr den mobilen Internetzugang werden HSPA
mit bis zu 14,4 Mbit/s Download und bis zu 5,76 Mbit/s Upload sowie
WLAN unterstzt. Auf der Rckseite des Motorola Xoom ist eine
5-Megapixel-Kamera mit Doppel-LED-Blitz eingebaut. Darber hinaus
besitzt der Tablet-PC eine zweite 2-Megapixel-Kamera auf der
Vorderseite. Das Motorola Xoom untersttzt die Aufnahme und
Wiedergabe von Videos in HD und via HDMI knnen Multimediainhalte
auf den Fernseher bertragen werden. Zur weiteren Ausstattung des
247 x 167 x 12,4 Millimeter groen und 700 Gramm schweren Gerts
zhlen ein GPS-Modul, ein microSD-Slot und eine microUSB
Schnittstelle. 

- Telekom: http://tarif4you.de/goto/s/TMobile

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Pearl stellt Android 2.2 Smartphone fr 99,90 Euro vor

Der Versender Pearl bringt ein Android basiertes Mobiltelefon von
simvalley fr rund 100 Euro auf den Markt. Das Unternehmen zeigt das
neue Telefon aktuell auf der CeBIT (1.-5. Mrz 2011) in Hannover. Das
simvalley Mobile SP-40 ist ein Smartphone mit dem Android 2.2
Betriebssystem und einem 3,2-Zoll (8,13 cm) Multitouch-Display mit
einer Auflsung von 320 x 480 Pixeln. Der mobile Internetzugang ist
ber WLAN oder EDGE mglich; UMTS wird nicht untersttzt. Angetrieben
wird das Gert von einem 420 MHz Prozessor mit 256 MB RAM. Der
interne Speicher von 512 MB kann mit microSD Speicherkarten mit bis
zu 16 GB erweitert werden. Der integrierte Player spielt gngige
Musikformate ab und sorgt dank Bluetooth mit A2DP fr die kabellose
Stereo-Audio-betragung. Auerdem ist eine 2-Megapixel-Kamera
integriert. Das SP-40 soll ab dem 01. Mrz 2011 im Pearl Online-Shop
bestellt werden knnen (Bestellnummer: PX-3500). Der Preis liegt bei
99,90 Euro ohne Vertragsbindung.

- Pearl: http://tarif4you.de/goto/a/Pearl

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Vodafone: Firmen-Netz-Login mit der SIM-Karte

Vodafone hat auf der CeBIT in einem Pilotprojekt vorgestellt, wie
sich Geschftskunden sicher mit ihrem Handy in das Firmennetzwerk
einloggen knnen. Das Mobiltelefon bzw. die SIM-Karte soll damit zu
einer Art digitalen Identittskarte werden. Zustzliche Hardware wird
nicht bentigt. Alle bentigten digitalen Schlssel und Zertifikate
werden von Vodafone im Hintergrund bereitgestellt.     

Das Handy-Login soll einfach funktionieren: Mchte der Mitarbeiter
in das Unternehmensnetz, erhlt er eine Authentifizierungsanfrage
ber sein Handy, die er mit seiner SIM-Karte und seinem PIN-Code
besttigen muss. Wenn beides bereinstimmt, erhlt der Mitarbeiter
den Datenzugang in das Firmennetz. Die digitalen Schlssel des Kunden
werden auf der SIM-Karte des Handys geschtzt abgespeichert.     

Diese Lsung soll laut Vodafone gnstiger sein, als herkmmliche
Angebote. Der Mobilfunknetzbetreiber will die Nutzung ber einen
monatlichen Basispreis pro Nutzer abrechnen.

- Vodafone: http://tarif4you.de/goto/s/Vodafone

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> BILDmobil: Doppeltes Volumen fr Handy-Surfen

Der Mobilfunkdiscounter BILDmobil erhht ab 1. Mrz das ungedrosselte
Datenvolumen bei seiner Handy Surf-Flatrate. Knftig knnen Nutzer
bis zu 500 MB Datenvolumen mit maximaler Geschwindigkeit bertragen,
statt bisher 250 MB. Das teilte der Anbieter mit. Der Preis fr die
optionale Handy Surf-Flatrate bleibt unverndert bei 9,90 Euro fr 30
Tage. Neukunden knnen bei der Aktivierung ihrer BILDmobil SIM-Karte
die Handy Surf-Flatrate mit buchen und 30 Tage kostenlos nutzen. Das
Handy-Starterset von BILDmobil ist weiterhin fr einmalig 9,95 Euro
inkl. 5 Euro Startguthaben erhltlich.        

- BILDmobil: http://tarif4you.de/goto/p/BILDmobil

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> blauworld startet Quasi-Flatrate ins E-Plus Netz

Kunden des Mobilfunkdiscounters blauworld knnen knftig mit der
neuen Tarfitopton gnstig ins E-Plus Netz telefonieren. Mit der
E-Plus-Flat 3000 bekommen sie 3.000 Minuten in das Mobilfunknetzdes
dsseldorfer Anbieters fr 7,90 Euro. Die Option bzw. die
Inklusivminuten gelten fr 30 Tage fr Anufe zu Kunden von E-Plus,
BASE, blau.de, simyo.de und AyYildiz sowie zu anderen
blauworld-Kunden.      

Nach Verbrauch des Kontingents gelten die bisherigen Standardpreise
von blauworld fr Inlandsgesprche von 15 Cent pro Minute. Der Kunde
wird nach Verbrauch der 3.000 Minuten per SMS informiert. Die
E-Plus-Flat 3000 von blauworld verlngert sich nach 30 Tagen
automatisch bei ausreichendem Prepaid-Guthaben. Das Buchen und
Abbestellen der neuen Flat ist jederzeit ber die kostenlose
Handy-Kurzwahl 1155 mglich. Die neue Tarifoption wird zunchst
befristet bis zum 31. Mai 2011 angeboten.       

- blauworld: http://tarif4you.de/goto/p/blauworld

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Dell Venue Pro Smartphone ab sofort verfgbar

Dell hat die Verfgbarkeit seines neuen Smartphones Venue Pro bekannt
gegeben. Das Venue Pro basiert auf dem Microsoft-Betriebssystem
Windows Phone 7 und verfgt ber eine ausziehbare vertikale
QWERTZ-Tastatur fr die schnelle Texteingabe. Alle Inhalte werden auf
dem 10,4 Zentimeter (4,1 Zoll) groen WVGA-AMOLED-Multitouch-Display
dargestellt.     

Dell positioniert das neue Smartphone als ein Business-Gert.
So bietet das neue Venue Pro die Mglichkeit an, Microsoft Office
Dokumente zu editieren und erlaubt auch das Hochladen,
Synchronisieren und Teilen von Dokumenten auf einer
SharePoint-Website. Auerdem ist mit dem Smartphone die Nutzung
von Microsoft Exchange fr E-Mail-Messaging mglich.

Fr ausreichend Leistung sorgt ein Qualcomm-Snapdragon
1-GHz-Prozessor. Laut Aussage von Dell sei das Gert schnell genug,
so dass ein Dual-Core Prozessor, wie bei einigen Neuheiten anderer
Hersteller, hier nicht notwendig wre. Auf Nachfrage erklrte
dasUnternehmen auf der CeBIT in Hannover, dass der Einsatz von
Dual-Core Prozessoren in knftigen Smartphones nicht ausgeschlossen
sei. AlsSpeicher beim Venue Pro 1 GB Flash ROM und 512 MB DDR SRAM
zur Verfgung.       

Zur weiteren Ausstattung des Dell Venue Pro gehren Untersttzung von
HSPA mit bis zu 7,2 MBit/s Download und bis zu 5,67 MBit/s Upload
sowie WLAN fr den schnellen mobilen Internetzugang. Auerdem bietet
das 64,4 x 121,6 x 14,9 mm kleine und 192 Gramm schwere Gert eine
5-Megapixel-Kamera, eine Micro-USB- und eine Bluetooth-Schnittstelle
an.     

Das Venue Pro ist ab sofort auf der Dell-Website zum Preis von 478
Euro netto (568,82 Euro inkl. Mehrwertsteuer) in der Variante mit
16 GB Speicher verfgbar.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> ja! mobil wieder mit doppelten Startguthaben

Der Mobilfunkdiscounter ja! mobil der REWE Group bietet seinen
Neukunden wieder mehr Startguthaben an. Wer das Starterpaket der
Mobilfunkmarke in einem der REWE-, toom- oder Promarkt-Mrkte kauft
und die SIM-Karte bis zum 13. Mrz 2011 freischaltet, erhlt
insgesamt 10 Euro Startguthaben statt regulr 5 Euro. Beim einmaligen
Preis von 9,95 Euro ist das Paket mit der neuen SIM-Karte damit
rechnerisch kostenlos.      

Bei der Aktivierung haben Kunden die Wahl zwischen drei Tarifen:
partner, easy oder data. Mit dem partner-Tarif telefonieren Kunden
fr 3 Cent pro Minute zu allen ja! Mobil Kunden; Gesprche ins
deutsche Festnetz und in andere Mobilfunknetze werden mit 11 Cent pro
Minute berechnet. Zustzlich gibt es bei den partner-Tarifen
verschiedene Flatrate-Optionen, wie zum Beispiel eien Flatrate zu
anderen Kunden des Anibeters fr 3,99 Euro pro Monat, die Community-
und Festnetz-Flatrate fr 14,99 Euro oder die Handysurf-Flatrate mit
200 MB ungedrosselten Datenvolumen fr 9,99 Euro monatlich.
Alternativ knnen Kunden mit dem easy-Tarif fr 9 Cent/Minute rund um
die Uhr zu allen deutschen Festnetz- und Mobilfunkanschlssen (auer
Sonderrufnummern) telefonieren. ja! mobil Tarife werden auf
Prepaid-Basis abgerechnet, ohne Vertragslaufzeit und ohne
Mindestumsatz.             

- ja! mobil: http://tarif4you.de/goto/p/jaMobil

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> emporia SAFETYplus: Senioren-Handy mit GPS-Ortung

Der sterreichische Hersteller Emporia zeigt auf der CeBIT 2011 in
Hanover unter anderem das neue Senioren-Handy SAFETYplus, das vor
wenigen Wochen auf dem Mobile World Congress in Barcelona zum ersten
Mal prsentiert wurde. Das neue Handymodell kommt mit groen Tasten
und gut lesbaren 2,2-Zoll Bildschirm und soll seinen nutzern noch
mehr Sicherheit als bisherige Modelle bieten.     

Das emporiaSAFETYplus hat auf der Rckseite ein bereits von anderen
Senioren-Handys des Hesrsteller bekannte Notrufknopf. Neben einer
telefonischen Notruffunktion sendet das emporiaSAFETYplus zustzlich
eine Notruf-SMS an die eingespeicherten Notrufempfnger. Diese SMS
beinhaltet GPS-Position und die Postadresse des in Not geratenen
Nutzers. Die Daten werden mit dem integrierten GPS-Empfnger
ermittelt. Auf eine Navigationsfunktion, die damit mglich wre, hat
der Hersteller allerdings verzichtet, damit das Mobiltelefon nur die
notwendigsten Funktionen ohne komplizierte Extras bietet.        

Auerdem bietet das Handy einen Fallsensor, so dass beim Sturz
ebenfalls ein notruf ausgelst wird. Laut Hersteller fllt die
Fehlerquote bei diesem Sensor im Vergleich zu anderen hnlichen
Gerten geringer aus. Zustzlich dazu knnen Notrufe in der Wohnung
ber das emporiaSAFETYplus auch dann abgesetzt werden, wenn das Handy
selbst gerade nicht greifbar ist. Dazu wird mit dem SAFETYplus eine
Armanduhr mitgeliefert. Der Nutzer kann einen der vier Notrufknpfe
auf dieser, speziell fr dieses Handy-Modell entwickelten, Armbanduhr
drcken, um den Notruf abzusetzen.        

Beim Auslsen des Notrufes ertnt aus dem Handy ein Alarm und das
Display beginnt zu blinken. Das sind die eindeutigen Signale fr den
Handynutzer, dass ein Notruf abgesetzt wird. Um Fehlalarme zu
vermeiden, kann der Notruf noch innerhalb von zehn Sekunden beendet
werden.    

Das 122 x 55 x 18 mm und 103 Gramm schwere Mobiltelefon hat neben den
Grundfunktionen fr Telefonie und SMS-Versand sowie die speziellen
Notruffunktionen FM-Radio mit eingebauter Antenne, eine eingebaute
LED-Taschenlampe sowie Taschenrechner, Wecker- und Kalenderfunktion
als Extras. Der Akku des Dualband-Handys soll eine Stand-by-Zeit von
ca. 75 Stunden ohne GPS-Betrieb und bis zu 48 Stunden mit GPS sowie
eine Sprechzeit von bis zu 180 Minuten ermglichen. Im Lieferumfang
befindet sich neben dem herkmmlichen Ladekabel auch ein
Tisch-Ladegert. Das Mobiltelefon kann derzeit im T-Online-Shop fr
249,90 Euro ohne Mobilfunkvertrag vorbestellt werden.         

- Emporia: http://tarif4you.de/goto/a/emporia

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> SSMS: Sprachnachrichten per SMS versenden

Wem das Tippen einer SMS zu lstig ist, soll eine Kurznachricht auch
sprechen und diese dann als Text-SMS verschicken knnen. Es
existieren bereits einige Lsungen, die diese Funktionalitt bieten,
unter anderem die Google Voice Actions fr Android-Smartphones. Eine
Alternative, die mit jedem Telefon funktioniert, prsentiert das
deutsche Unternehmen Dictocom auf der CeBIT 2011 in Hannover.

Mit SSMS - Speech Short Message System oder Sprach-SMS - knnen
Nutzer Kurznachrichten von jedem Mobil- oder Festnetztelefon aus
erstellen und versenden. Die Nachrichten werden nicht mehr getippt,
sondern gesprochen und dann mithilfe eines selbst entwickelten
Systems in Textnachrichten umgewandelt. Der Empfnger erhlt eine
ganz normale SMS auf sein Handy.     

Die Nutzung des Dienstes wird auf Prepaid-Basis abgerechnet.
Interessenten knnen so genannte Credit-Pakete kaufen, zu 10, 20 oder
50 Euro. Damit erwerben sie zwischen 63 und 417 Credits. Der Versand
der Nachricht als eine normale SMS mit 160 Zeichen kostet 2 Credits,
was mindestens 24 Cent entspricht und damit nicht gerade gnstig ist.
Auch berlange SMS sind mglich. Zudem kkann der gesprochene Text
auch per E-Mail (gegen 1 Credit) verschickt werden.

Interessierte knnen sich whrend der CeBIT bis zum 5. Mrz 2011 in
Hannover von der Sprach-SMS berzeugen. Auf dem Gemeinschaftsstand
Bayern Innovativ in Halle 9, Stand B20 stellt die Dictocom GmbH
unter dem Motto Alles schreibt - Du sprichst ihr Projekt SSMS vor.
In unserem Test klappte die Erkennung schnell und nahezu fehlerfrei.
Aneinigen Stellen hat das System mehrere Alternativen fr ein Wort
vorgeschlagen; diese Vorschlge wurden dann in der SMS in Klammern
hinter dem jeweiligen Wort eingefgt.       

Konzipiert wurde die Sprach-SMS von der Dictocom GmbH aus Eichenau
bei Mnchen. Um den Dienst noch weiter entwickeln und verbessern zu
knnen, fehlen dem Start-Up jetzt nach eigenen Angaben 100.000 Euro.
Bei der Finanzierung setzt das Unternehmen auf einen Trend aus den
USA: Crowdfunding. Auf der Internet-Plattform www.mysherpas.com
werben die Entwickler in den nchsten 90 Tagen um Sponsoren fr ihr
Projekt. Bei diesem Crowdfunding-Plattform erhalten die Frderer
keine Anteile oder Gewinne, sondern Prmien. Wer beispielsweise fr
das Projekt SSMS 50 Euro spendet, bekommt im Gegenzug 50 Prozent
Rabatt auf alle SSMS-Produkte und Angebote. Ab einer Frdersumme von
1.000 Euro wird das Sponsoring auch fr Unternehmen interessant: Bei
10.000 SMS/Emails, die ber SSMS als kostenlose Test-SSMS versendet
werden, wird ein maximal 60 Zeichen langer, selbst bestimmbarer
Infotext angefgt - mit einer individuellen Werbebotschaft des
Frderers.              

- SSMS: http://tarif4you.de/goto/a/SSMS

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Apple iPad 2 offiziell vorgestellt

Apple hat am Mittwoch das neue iPad 2 vorgestellt. Das neue Tablet
kommt in einem vernderten Design und ist mit 8,8 mm etwas dnner und
leichter als das ursprngliche iPad. Fr die Darstellung und
Steuerung wird das 9,7-Zoll (24,63 cm) LED hintergrundbeleuchtete LCD
Bildschirm mit einer Auflsung von 1024 x 768 Pixeln genutzt.
Auerdem bietet das iPad 2 zwei Kameras: Eine vorderseitig
ausgerichtete VGA Kamera ermglicht Videotelefonie mit FaceTime auf
dem iPad 2 und eine rckseitige Kamera ist fr Fotos und
Videoaufnahmen in HD (720p) gedacht. Fr genug Leistung des iPad 2
soll ein 1 GHz Dual-Core Apple A5 Prozessor sorgen. Gleichzeitig soll
der Akku bis zu 10 Stunden Laufzeit beim Surfen im Web mit WLAN,
Video- oder Musikwiedergabe bieten.           

Apple will zwei Grundvarianten des iPad 2 anbieten: Nur mit
WLAN-Zugang sowie mit WLAN und 3G-Untersttzung. Jede dieser
Varianten soll mit drei unterschiedlichen Speicherkapazitten
erhltlich sein: 16 GB, 32 GB und 64 GB, so dass insgesamt sechs
unterschiedliche iPad 2 Varianten auf den Markt kommen werden. Fr
die Verbindung ins Internet wird das iPad 2 je nach Variante WLAN
(802.11a/b/g/n) sowie UMTS (3G), allerdings wieder nur fr die
Datenbertragung, untersttzen. Auerdem steht Bluetooth 2.1 zur
Verfgung. Als wietere Anschlsse bietet das iPad 2 einen 30-poliger
Dock-Anschluss sowie 3,5 mm Stereo-/Kopfhreranschluss. Zur weiteren
Ausstattung des 241,2 x 185,7 x 8,8 mm kleinen Gertes zhlen
3-Achsen-Gyrosensor, Beschleunigungssensor, Umgebungslichtsensor und
digitaler Kompass. In der 3G-Version soll noch Assisted GPS angeboten
werden.

Preise und Verfgbarkeit

Das iPad 2 soll bereits im Mrz 2011 in den Handel kommen. Das iPad 2
mit WLAN soll ab 11. Mrz 2011 zu einen Preis von 499 US-Dollar fr
das 16GB-Modell, als 32GB-Modell zu 599 US-Dollar und als 64GB-Modell
zu 699 US-Dollar erhltlich sein. Das iPad 2 mit WLAN + 3G solll als
16GB-Modell zu 629 US-Dollar, als 32GB-Modell zu 729 US-Dollar und
als 64GB-Modell zu 829 US-Dollar verfgbar sein.

iPad 2 Smart Cover

Passend zum neuen iPad 2 stellte Apple auch das neue Smart Cover vor.
Das separat erhltliche Zubehr ist zunchst fr den Schutz des
Bildschirms gedacht. Es wird mit Hilfe eines sich selbst
ausrichtenden magnetischen Scharniers angebracht und hat ein weiches
Innenfutter aus Mikrofaser, um den Bildschirm sauber zu halten.
Gleichzeitig kann es das Gert in den Ruhezustand schicken, wenn es
geschlossen wird, oder aus dem Ruhezustand erwecken. Auerdem lsst
sich das Smart Cover durch Falten zu einem Stnder formen, um auf dem
iPad zu schreiben oder Videos darauf zu schauen. Das Smart Cover soll
in einer Auswahl an Farben in buntem Polyurethan fr 39 US-Dollar und
in sattem Leder fr 69 US-Dollar erhltlich sein.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



SONSTIGES

>> Verbraucherzentrale NRW mahnt Klingeltonanbieter ab

Die Verbraucherzentrale NRW geht gegen fehlenden Preisangaben und
Abofallen beim Kauf von Handyklingeltnen vor und hat insgesamt zehn
Anbieter abgemahnt. Dazu gehren auch die vier Mobilfunknetzbetreiber
T-Mobile, Vodaofne, o2 und E-Plus, so die Verbraucherzentrale NRW am
Dienstag.    

Wer bislang im Internet einen Klingelton kaufen wollte, bekam den
Preis meist erst zu sehen, nachdem Buttons wie Kaufen, Bestellen
oder Download geklickt wurden. Nach Ansicht der Verbraucherschtzer
sei dies ein klarer Versto gegen die Preisangabenverordnung. Bei
einigen Angeboten sollten die Kunden in ein Abonnement gelockt
werden: Obwohl Interessenten auf den Katalogseiten der Unternehmen
einzelne Klingeltne auswhlen, ist bei der Bestellung automatisch
der Kauf eines kostspieligen Abonnements voreingestellt. Teilweise
wurde auch keine Mglichkeit, einen einzelnen Klingelton zu kaufen.
Informiert wurde hierber eher beilufig.         

Das Vorgehen der Verbraucherzentrale NRW mit Abmahnungen und
Einstweiliger Verfgungen brachte bereits erste Erfolge. Laut
Verbraucherschtzern haben bereits einige Unternehmen - Telekom
(t-mobile.de), o2 (o2online.de), E-Plus (eplus-unlimited.de),
Arvato Mobile (handy.de), Fox Mobile (jamba.de), Hammerpage.de,
mobilcom-debitel (mload.de) und Bob Mobile (bobmobile.de) - ihre
Internetseiten bereits umgestaltet.      

Dennoch seien die Aufrum-Arbeiten damit noch nicht erledigt. Einige
der abgemahnten Klingelton-Anbieter nderten ihre Bestellseiten nicht
ausreichend oder verweigerten die geforderte Unterlassungserklrung,
so die Verbraucherzentrale NRW. Gegen diese Firmen wird die
Verbraucherzentrale nun gerichtlich vorgehen.    

- Verbraucherzentrale NRW: http://tarif4you.de/goto/a/VZNRW

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Telefon-Warteschleifen sollen kostenlos werden

Das Bundeskabinett hat am Mittwoch den Entwurf einer Novelle des
Telekommunikationsgesetzes (TKG) beschlossen. Der Gesetzentwurf sieht
unter anderem Verbesserungen bem Verbraucherschutz vor, etwa durch
die kostenlosen Warteschleifen bei Telefon-Hotlines. Auerdem soll
der Wechsel des Telefonanschluss-Anbieters knftig problemloser fr
den Kunden werden.

Telefon-Warteschleifen sollen kostenlos werden

Kostenpflichtige Warteschleifen drfen nach dem TKG-Entwurf knftig
nur noch bei Ortsnetzrufnummern, herkmmlichen Mobilfunkrufnummern
und entgeltfreien Rufnummern uneingeschrnkt eingesetzt werden. In
allen anderen Fllen, unter anderem bei allen Sonderrufnummern,
sollen Warteschleifen fr den Anrufer kostenlos werden. Wird vom
Unternehmen keine Leistung erbracht, drfen auch keine Kosten
berechnet werden, sagte Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner.      

Des Weiteren muss der Anrufer knftig mit Beginn der Warteschleife
ber deren voraussichtliche Dauer informiert werden sowie darber,
ob der Anruf einem Festpreis unterliegt oder ob der Angerufene die
Kosten des Anrufs fr die Dauer der Warteschleife trgt. Im Falle
eines Verstoes gegen diese Vorgaben soll die Entgeltzahlungspflicht
des Anrufers fr den gesamten Anruf entfallen.     

Die neuen Regelungen sollen allerdings nicht sofort erst ein Jahr
nach Inkrafttreten der TKG-Novelle in Kraft treten. Bis dahin soll
eine bergangsregelung gelten, wonach Warteschleifen bei
entgeltpflichtigen Rufnummern eingesetzt werden drfen, wenn
mindestens die ersten zwei Minuten der Verbindung fr den Anrufer
kostenfrei sind.

Regelungen zu Anbieter-Wechsel und Rufnummermitnahme

Ein weiterer wichtiger Punkt des neuen TKG fr die Telefon-Kunden:
Der Entwurf strkt die Verbraucherrechte im Falle eines Umzugs und
dem damit verbundenen Wechsel des Festnetzanschlusses. So soll die
Umstellung des Anschlusses und der Anbieter-Wechsel knftig innerhalb
eines Arbeitstages erfolgen. Zudem sollen Verbraucher knftig ihren
Vertrag bei einem Umzug mitnehmen knnen, ohne dass sie einen neuen
Vertrag mit neu beginnender langer Vertragslaufzeit abschlieen
mssen. Voraussetzung ist, dass diese Leistung auch am neuen Standort
verfgbar ist. Weiterhin sollen Mobilfunkkunden knftig ihre
Rufnummer unabhngig von der konkreten Vertragslaufzeit jederzeit
zu einem neuen Anbieter mitnehmen knnen.

Die TKG-Novelle soll auch fr mehr Transparenz bei
Verbraucherinformationen sorgen. So sollen Ortungsdiensteanbieter
betroffene Nutzer knftig bei jeder Ortung ihres Handys per SMS
informieren. Auerdem sollen Unternehmen genaue Angaben zur
Mindestqualitt vertraglich vereinbarter Leistungen machne, etwa bei
DSL-Anschlssen, bei denen bisher meist nur die maximale Bandbreite
genannt wird.

Meinungen zu nderung des Telekommunikations-Gesetzes

Der Hightech-Verband BITKOM hat die Einfhrung kostenloser
Warteschleifen bei allen Arten von Sonderrufnummern kritisiert.
Das bedeute eine erhebliche technische und finanzielle
Zusatzbelastung fr die Telekommunikationsfirmen, so der Verband.
Auch bei den geplanten Regelungen fr den Wechsel des Telefon- oder
Internetanbieters oder bei Umzgen von Kundenanschlssen sieht BITKOM
Probleme und warnt vor zu engen zeitlichen Vorgaben: Bei einer Frist
von nur einem Arbeitstag ist zwangslufig mit erhhten Fehlerquoten
bei der Umstellung des Anschlusses auf einen anderen Anbieter zu
rechnen, sagte BITKOM-Prsident Prof. Dr. August-Wilhelm Scheer.
Fr Telefonkunden, die den Anbieter wechseln, sei vor allem von
Bedeutung, dass die Umschaltung problemlos funktioniert.           

Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) schtzt die vorgesehenen
Neuerungen im Telekommunikationsgesetz als einen wichtigen Schritt
fr den Verbraucherschutz ein, insbesondere die kostenlosen
Warteschleifen und die Regelungen, die sicherstellen sollen, dass
Kunden beim Anbieterwechsel nicht ohne Anschluss dastehen. Wir
freuen uns, dass die Bundesregierung das Gros unserer Forderungen
aufgegriffen hat, begrt vzbv-Vorstand Gerd Billen den Entwurf.
Zu lange sind aus Sicht des vzbv die vorgesehenen bergangsfristen
fr die Hotline-Warteschleifen. Die bergangslsung fr die ersten
12 Monate sei nicht nachvollziehbar und nicht akzeptabel, sagt
vzbv-Vorstand Gerd Billen.          

Die erste Befassung des Bundesrates mit dem Gesetzentwurf ist fr
den 15. April 2011 vorgesehen, die parlamentarischen Beratungen im
Bundestag werden voraussichtlich im Mai beginnen. Der Gesetzentwurf
soll noch in diesem Jahr in Kraft treten.   


- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/




----------

Das war es fr diese Woche.
Nchtes Newsletter erscheint am 13. Mrz 2011.

+-=================================================================-+
| Dies ist kein SPAM! Sie erhalten diesen Newsletter, da Sie oder   |
| jemand, der Sie kennt, diesen auf Ihre E-Mail-Adresse abonniert   |
| hat. Sie knnen tarif4you.de Newsletter auf unserer Homepage im   |
| Bereich Service abonnieren bzw. abbestellen.                    |
+-=================================================================-+
|       Aktuelle Call-by-Call Tarife und weitere News unter:        |
|                     http://www.tarif4you.de/                      |
+-=================================================================-+
| Copyright (C) 1998-2011, tarif4you.de , Dsseldorf                |
| Nachdruck, Verffentlichung und Weitergabe dieses Newsletters     |
| ist hiermit nur unter Quellenangabe (www.tarif4you.de) erlaubt.   |
+-=================================================================-+
| Alle Angaben ohne Gewhr. Alle Informationen in diesem Newsletter |
| wurden sorgfltig recherchiert. Dennoch kann keine Haftung fr    |
| die Richtigkeit der gemachten Angaben bernommen werden.          |
+-=================================================================-+