Service

+++ Anzeige +++

Newsletter 31/2007

+-=================================================================-+
| www.tarif4you.de                               Newsletter 31/2007 |
| Ihr persnlicher Tarifberater                     05. August 2007 |
+-=================================================================-+

Willkommen zur heutigen Ausgabe unseres Newsletters!

Der Sommer geht weiter, genauso wie die Sommer-Aktionen einiger
Anbieter. So knnen Alice-Neukunden weiterhin Festnetz-Anschlsse
mit einer gnstigerer Grundgebhr bestellen. Auch Bestandskunden
sollen ab Mitte des Monats auf neue Tarife umstellen knnen.
Wer am Telekom-Anschluss mit Call-by-Call telefoniert, sollte
auf derzeit stark schwankende Preise achten. Bei manchen Anbietern
gelten gnstige Minutenpreise nur sehr kurz und werden dann wieder
stark angehoben. Dies und mehr lesen Sie in diesem Newsletter.

Eine weitere Nachricht fr alle unsere Leserinnen und Leser:
Ab sofort ist es mglich, Tarifbersichten auf www.tarif4you.de
selbst zu sortieren - vorerst nach Anbieter, Vorwahl und Preis.
Diese Funktion ist zunchst bei den Inlandstarifen freigeschaltet.
Andere Tarifbersichten und Sortierung nach Takt und Tarifansge
kommen demnchst. Anregungn und Vorschlge zu dieser und weiteren
Funktionen sind gerne willkommen:  http://www.tarif4you.de/forum/ .

Viel Spa beim Lesen und eine schne sonnige Woche!

tarif4you.de - Ihr persnlicher Tarifberater

---------------------------------------------------------------------

FESTNETZ
  - Vier neue Schnurlostelefone von Topcom
  - Versatel bietet jetzt auch Mobilfunk-Karten an
  - Alice: Weiterhin gesenkte Grundgebhr fr Neukunden
  - Call-by-Call: Manche Preise zum Wochenende hher

INTERNET
  - toplink: Internet-Telefonie Business Flatrate
  - 1&1: Handy-Karten auch zu DSL-Einsteiger-Paketen
  - VR-Web: DSL- und Schmalband-Angebote fr Neukunden

MOBILFUNK
  - MoobiCent: Neue Hardware und verlngertes Startangebot
  - simply: Neuer Preis fr mobile Datenbertragung
  - web-n-walk Time 120: Inklusivminuten fr mobiles Internet

SONSTIGES
  - T-Mobile: Dauerquatsch-Contest in vier Stdten
  - Festnetzpreise im Vergleich zum Vorjahr gestiegen
---------------------------------------------------------------------



+-=================================================================-+

 STRATO DSL 3+ Komplett-Paket

 + Telefon- und DSL-Anschluss mit bis zu 16.000 kBit/s!
 + DSL-Flat fr unbegrenztes Internet-Surfen
 + NEU: Auf Wunsch: Mail & Surf-Flat

 Sommer-Special bis 31.08.2007 - schon ab 28,90 EUR/Monat!*

 Jetzt informieren und bestellen:
 http://go.tarif4you.de/go.php?s=StratoDSL 

 * Details zu Preisen und Produkten auf der Produkt-Seite.
+-===================================================== ANZEIGE ===-+



FESTNETZ

>> Vier neue Schnurlostelefone von Topcom

Topcom hat die neuen kabellosen DECT-Telefone mit ECO-Mode Butler
E300 und Butler E350 sowie Butler M1200 und Butler M1250 vorgestellt.

Die schnurlosen Butler E300 und Butler E350 sind mit ECO-Mode
ausgestattet: Befindet sich das Mobilteil in der Basisstation,
reduziert sich die Strahlung der Funksignale auf ein Minimum. Das
LCD-Display zeigt die Telefonnummern von Anrufern an, sofern vom
genutzten Festnetz-Anbieter untersttzt. Beide Telefone sind in
mehreren Sprachen verwendbar, und das eingebaute Telefonbuch bietet
Platz fr bis zu 20 Eintrge. Die Basis-Station kann auf bis zu vier
Mobilteile erwietert werden. Die Akkuleistung beider Telefone betrgt
120 Stunden im Bereitschaftsmodus und zwlf Stunden Gesprchszeit.
Der Butler E350 bietet dem Nutzer zudem einen integrierten digitalen
Anrufbeantworter, der Nachrichten von bis zu sieben Minuten
speichert.           

Die strahlungsarmen Telefone Butler M1200 und Butler M1250 verbinden
elegantes Design mit Funktionalitt. Der Butler M1200 und der Butler
M1250 verfgen ber ein Reversed-LCD-Display ? weie Zahlen und
Buchstaben auf schwarzem Grund ? mit Hintergrundbeleuchtung. Ein
ebenfalls beleuchtetes Tastenfeld bietet zustzlichen Komfort. Der
Nutzer kann aus verschiedenen Sprachen whlen und im integrierten
Telefonbuch bis zu 50 Namen und Nummern speichern. Sofern vom
entsprechenden Anbieter untersttzt, ist dank Rufnummeranzeige eine
Identifikation der Anrufer mglich. Beide Telefone knnen auf bis zu
vier Mobiltelefone erweitert werden. Die Akkuleistung im
Bereitschaftsmodus betrgt 120 Stunden und 12 Stunden Gesprchsdauer.
Der Butler M1250 verfgt auerdem ber einen integrierten digitalen
Anrufbeantworter mit einer Aufnahmezeit von bis zu 14 Minuten.

Der Butler E300 und der Butler E350 sollen ab September 2007 zu den
unverbindlichen Einzelhandelspreisen von 29,99 Euro bzw. 34,99 Euro
verfgbar sein. Der Butler M1200 und Butler M1250 sind ab sofort zu
den unverbindlichen Einzelhandelspreisen von 34,99 Euro bzw. 44,99
Euro verfgbar.    

- http://www.topcom.net/
- Ihre Meinung zhlt: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Versatel bietet jetzt auch Mobilfunk-Karten an

Der Telekommunikationsanbieter Versatel wird ab dem 01. August 2007
seinen Festnetz-Kunden auch Handy-Flatrate anbieten. Auch
Bestandskunden soll die Mglichkeit haben, Mobilfunk als Modul
zuzubuchen. Zustzlich werden weitere SIM-Karten fr Familie und
Freunde erhltlich sein.    

Das Mobilfunk-Angebot von Versatel umfasst eine Flatrate ins deutsche
Festnetz und einen Tarif mit 19 Cent pro Minute fr Anrufe in alle
nationalen Mobilfunknetze. Bei den Produkten mit hohen Bandbreiten
von sechs und 16 MBit/s ist die Mobil-Flat im Preis von 39,98 Euro
bzw. 49,98 Euro monatlich enthalten, bei den Doppel-Flat Produkten
mit zwei und vier MBit/s wird ein Aufpreis von fnf Euro monatlich
zum Grundpreis von bisher 29,98 Euro bzw. 34,98 Euro fllig.      

Damit bekommen Neukunden jetzt das Triple-Flat-Paket mit
Telefonanschluss, DSL-Anschluss, Telefonie- und DSL-Flatrate sowie
Handy-Flatrate fr ab 34,98 Euro monatlich. Fr jeweils 39,98
Euro/Monat gibt es dabei wahlweise den DSL-4000 oder DSL-6000
Anschluss.    

Bei Bedarf kann das Modul Mobil Community gebucht werden. Fr je
9,98 Euro im Monat erhalten Kunden bis zu fnf Mobilfunk-Nebenkarten.
Damit knnen alle Familienmitglieder und der Freundeskreis
untereinander kostenlos telefonieren. Auch die Mobil Community
Karten enthalten eine Flatrate ins deutsche Festnetz. Besonderer
Clou: Fr alle Karten knnen die Kunden eine Top-Stop-Funktion
einrichten lassen, die die Obergrenze fr Gesprche festsetzt,
die nicht mit der Flatrate abgedeckt sind (Mobilnetze, Ausland,
Sondernummern). Die Top-Stop Funktion kann in unterschiedlichen
Betrgen von 10, 25 oder 50 Euro gebucht werden.

Alle Neukunden, die bis zum 31. August ein Triple Flat-Produkt
buchen, erhalten ein Motorola Motofone F3 Mobiltelefon kostenlos
dazu. Alle neuen Pakete haben eine Mindestvertragslaufzeit von
24 Monaten. Auch Bestandskunden profitieren von der neuen Mobilitt.
Sie haben die Mglichkeit, ab Mitte August fr 4,99 Euro pro Monat
zu ihrem Versatel-Produkt das Modul mobil flat zuzubuchen.
Die Verbindungspreise sind dabei identisch mit denen der
Neukundenprodukte. Ein Wechsel zu den Triple Flat Paketen ist vor
Ablauf der Vertragslaufzeit nicht mglich, teilte Versatel mit.        

Versatel stellt sein Mobilfunkangebot in Kooperation mit E-Plus
Mobilfunk zur Verfgung.

brigens: Ab dem 01. August 2007 bietet Versaten auch seinen
Geschftskunden in den neuen Tarifen VT easy [one] und
VT easy [flat] eine Mobilfunkoption an.

- Versatel: http://go.tarif4you.de/go.php?a=Versatel
- Ihre Meinung zhlt: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Alice: Weiterhin gesenkte Grundgebhr fr Neukunden

Bei Alice gibt es weiterhin sonderangebote fr Neukunden. Wer im
August 2007 einen Alice Light, Alice Fun, Alice Deluxe oder Alice
Complete Anschluss des Hamburger Anbieters bestellt, spart einen
Monat lang die Grundgebhr von bis zu 64,90 Euro.

Auerdem wird die bisherige Aktion mit um fnf Euro gesenkter
Grundgebhr bei allen Paketen fortgesetzt: Alle Neukunden, die ein
Alice-Anschluss bis Ende September 2007 bestellen, zahlen whrend
der der gesamten Vertragslaufzeit eine im Vergleich zu den aktuellen
Preisen um fnf Euro reduzierte monatliche Grundgebhr. An der
Leistung der Angebote ndert sich dabei nichts. Auch die
Vertragslaufzeit bleibt mit einer Kndigungsfrist von vier Wochen
bis zum Monatsende unverndert.

Im aktuellen Alice-Neukunden-Angebot enthalten sind der
Einsteiger-Paket Alice Light (ab 14,90 Euro monatlich), die Pakete
Alice Fun (ab 24,90 Euro monatlich) und Alice Deluxe (ab 44,90 Euro
monatlich) sowie Alice Complete (ab 54,90 Euro/monatlich).   

Auch die bestehenden Alice Kunden sollen bei der Sommer-Aktion nicht
leer ausgehen. Sie knnen ebenfalls auf das gnstigere Produkt
wechseln und so fnf Euro zur bisherigen Grundgebhr sparen, teilte
das Unternehmen mit. Dazu mssen sie sich ab dem 15. August 2007 in
der Alice Lounge, dem Kundencenter unter www.alice-dsl.de anmelden.    

- http://go.tarif4you.de/go.php?s=Alice
- Ihre Meinung zhlt: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Call-by-Call: Manche Preise zum Wochenende hher

Der Trend bei Call-by-Call Preisen setzt sich fort. Im Verlauf der
Woche fallen die Minutenpreise, zum Wochenende werden sie wieder
angehoben. Und immer mehr Anbieter machen dabei mit. Jngster
Neuzugang: Arcor. Der Call-by-Call Anbieter mit der Vorwahl 01070
hat die Preise fr Ortsgesprche am Wochenende deutlich angehoben.
Statt bisher 0,87 Cent/Min werdne nun Samstags und Sonntags rund um
die Uhr 1,45 Cent/Min berechnet. Gleicher Minutenpreis fllt knftig
auch werktags von 21 bis 24 Uhr fr Ferngesprche ins deutsche
Festnetz an, wo bisher 0,9 Cent/Min verlangt wurden. Zu beachten ist
dabei, dass bei 01070 keine Tarifansage erfolgt. Abgerechnet wird im
Minutentakt (60/60-Takt).          

Weitere nderungen: 010 017 Telecom aus dem Hause 3U hat zum
Wochenende den Minutenpreis fr Anrufe in deutsche Mobilfunknetze
 von zuletzt 9,45 Cent auf nun 10,83 Cent angehoben. Allerdings: Der
Anbieter schaltet seit Freitag, den 03.08.2007, bei allen Gesprchen
eine Tarifansage. Nutzer werden so vor dem Gesprch ber den
aktuellen Preis informiert.     

Eine weitere drastische Peiserhhung hat 01052 gemeldet. Ab Samstag,
den 04.08.2007, werden fr Anrufe in deutsche Mobilfunknetze 23,5
Cent/Min rund um die Uhr berechnet. Zuletzt hat der Anbieter aus dem
Hause Ventelo den Minutenpreis in kleinen Schritten und bis zu drei
nderungen tglich auf 9,48 Cent gesenkt, neuerdings bei
minutengenauer Abrechnung.

Starke Preisschwankungen auch im Hause Callax. Bei 01054 ging der
Preis fr Anrufe in deutsche Mobilfunknetze von zuletzt 10,85
Cent/Min auf 11,6 Cent/Min hoch. Bei 01042 wurde der Minutenpreis von
9,84 auf 16,0 Cent angehoben. 010 029 erhhte den Minutenpreis leicht
von 9,65 auf 9,95 Cent/Min.    

Alle aktuellen Call-by-Call Preise fr Anrufe in deutsche Netze
finden Sie wie immer in unserer Tarifbersicht:
Ort: http://www.tarif4you.de/tarife/ortsgespraeche.html
Fern: http://www.tarif4you.de/tarife/ferngespraeche.html
Mobil: http://www.tarif4you.de/tarife/mobil.html

Welche Anbieter bei welchen Gesprchen eine Tarifansage schalten,
erfahren Sie in unserer Tarifansagen-bersicht:
http://www.tarif4you.de/anbieter/callbycallansage.html

- Ihre Meinung zhlt: http://www.tarif4you.de/forum/



INTERNET

>> toplink: Internet-Telefonie Business Flatrate

toplink startet eine neue Internet-Telefonie Flatrate fr
Geschftskunden. Unternehmen mit bis zu zwanzig Mitarbeitern knnen
ab sofort mit Business Europa Flatrate zu einem monatlich festen
Preis nicht nur ins deutsche Festnetz, sondern auch in zwanzig
verschiedene Lnder in Europa telefonieren. Zu den Lndern, die im
Festpreis-Angebot inkludiert sind, zhlen auch osteuropische Ziele
wie Estland, Polen, die Tschechische Republik oder Ungarn. Das
Angebot soll schrittweise auf weitere Staaten ausgedehnt werden.

Dabei lassen sich bis zu vier ausgehende Gesprche gleichzeitig
fhren. Das Angebot richtet sich speziell an Geschftskunden und
gewerbliche Nutzer - es gibt es keine Beschrnkungen wie
beispielsweise starre Minutenkontingente oder einen
Vertragsausschluss bei gewerblicher Nutzung, wie bei manchen anderen
hnlichen Angeboten.     

Als Kosten fallen die einmalige Einrichtungsgebhr in Hhe von 199,-
Euro Netto (222,68 Euro inkl. MwSt.) - inklusive Endgert fr
VoIP-TK-Anlage oder ISDN-TK-Anlage - sowie 89,95 Euro (107,04 Euro
inkl. MwSt.) als monatliche Grundgebhr an. Basis des Angebots ist
eine ADSL2+ Verbindung, die den Datendurchsatz auf Empfngerseite auf
bis zu 16 Megabit in der Sekunde erhht. Mit den festen IP-Adressen
lsst sich zudem ein Netzwerk aus mehreren Arbeitspltzen oder
Servern aufbauen. Auch findet laut toplink keine Zwangsunterbrechung
wie bei herkmmlichen ADSL-Angeboten statt.

Um eine dauernde hohe Sprachqualitt (QoS) zu gewhrleisten, findet
ber toplink eine Priorisierung der Sprachdaten ber das AVM VoIP
Gateway 5188 fr kleinere und mittlere Unternehmen mit ISDN-TK-Anlage
statt. Diese sorgt dafr, dass auch ausgehende Sprachpakete immer in
Echtzeit abgewickelt werden knnen und es nicht zu Verzgerungen im
laufenden Gesprch kommt. Untersttzt werden ferner die
Faxbertragung, die Anwahl von Notrufdiensten (110, 112) und am
Standort des Kunden auch der so genannte Rchelruf. Bei diesem
bermittelt das toplink-Netz der Notrufzentrale die fr den Anschluss
hinterlegten Daten, wenn der Anrufer in einem Notfall nicht mehr in
der Lage, seinen Namen und die Adresse des Unfallortes zu nennen.

- toplink: http://go.tarif4you.de/go.php?a=toplink
- Ihre Meinung zhlt: http://www.tarif4you.de/forum/



>> 1&1: Handy-Karten auch zu DSL-Einsteiger-Paketen

Ab sofort knnen 1&1-Kunden auch mit DSL-Einsteigertarif mit 2.000er
Bandbreite bis zu vier 1&1 Handy-Karten fr jeweils 9,99 Euro
monatlich dazubestellen. Die 1&1 Handy-Karte lsst sich in jedem
handelsblichen Handy nutzen. Alle Telefonate ins deutsche Festnetz
sind kostenlos. Gesprche in andere Mobilfunknetze sind fr 29 Cent
in der Minute mglich. Obendrein knnen bis zu vier Handynummern im
gleichen Vertrag auch untereinander kostenfrei mobil telefonieren.      

Weitere Neuerung bei 1&1 Mobil: Die Roaming-Gebhrn im europischen
Ausland werden gesenkt. So fallen beispielsweise fr Telefonate aus
dem Urlaub nach Hause dann innerhalb der Europischen Union nur noch
58 Cent pro Minute an. Fr ankommende Gesprche werden bei Aufenthalt
innerhalb Europas 28 Cent pro Minute fllig. Von der Preissenkung
profitieren alle Nutzer der 1&1 Handy-Karte mit Handy-Flat sowie alle
Anwender von Pocket Web, der mobilen E-Mail, Messaging- und
Internet-Flatrate. Gesenkt wurden bei Pocket Web auch die Preise fr
nationale Telefonate: Egal, ob ins Festnetz, ins eigene oder fremde
Mobilfunknetz angerufen wird, es fallen fr alle innerdeutschen
Gesprche nun einheitliche 29 Cent in der Minute an.

Die Einsteiger-Tarife 1&1 Surf & Phone 2.000 und 1&1 Surf & Phone
2.000 Komplett umfassen jeweils eine Flatrate fr das Internet sowie
eine Telefonie-Flatrate fr kostenfreie Telefon-Gesprche ins
deutsche Festnetz. Ebenfalls enthalten ist ein bis zu 2.000 kBit/s
schneller DSL-Netzanschluss. 1&1 Surf & Phone 2.000, wofr ein
Telekom-Telefonanschluss Voraussetzung ist, kostet monatlich 19,99
Euro. Fr die entsprechende Variante ohne Telekom-Telefonanschluss
1&1 Surf & Phone 2.000 Komplett fallen 29,99 Euro im Monat an.
In diesem Fall entfallen die Kosten fr einen Telefonanschluss
der Deutschen Telekom von mindestens 16,37 Euro im Monat. Die
Mindestvertragslaufzeit fr 1&1 Pakete betrgt jeweils 24 Monate.

Darber hinaus steht das 1&1 Handy-Karten-Angebot auch allen Nutzern
lterer 1&1 DSL-Tarife mit Telefonie-Flatrate zur Verfgung, so das
Unternehmen.

Nach wie vor bereits inklusive ist die 1&1 Handy-Karte fr
kostenfreie Gesprche ins deutsche Festnetz in den Paketen
1&1 Surf & Phone 16.000 und 1&1 Surf & Phone 16.000 Komplett.
Neben einem Highspeed DSL-Netzanschluss von bis zu 16.000 kBit/s
enthalten beide Pakete neben der DSL- und Telefon-Flat noch eine
Movie-Flat (120 ausgewhlte Filme und TV-Highlights) fr das mit
der ProSiebenSat.1-Gruppe gemeinsam betriebene Video-on-Demand
Portal maxdome. 1&1 Surf & Phone 16.000 ist in Verbindung mit
einem Telekom-Telefonanschluss fr 29,99 Euro monatlich erhltlich.
1&1 Surf & Phone 16.000 Komplett kostet 39,99 Euro pro Monat,
ein Telefon-Anschluss ist hier nicht erforderlich.

- 1&1: http://go.tarif4you.de/go.php?a=1und1
- Ihre Meinung zhlt: http://www.tarif4you.de/forum/



>> VR-Web: DSL- und Schmalband-Angebote fr Neukunden

VR-Web, der Onlinedienstleister der Volksbanken und Raiffeisenbanken,
hat seine Angebote fr den Internetzugang erneuert. Neukunden, die
sich bis zum 31. Oktober 2007 fr die VR-Web surf & phone oder die
VR-Web phone Flatrate Tarife entscheiden, sparen nach 10 Monaten
Nutzung zwei Monate die Grundgebhr. Die VR-Web surf & phone
Flatrate ermglicht unbegrenztes Telefonieren in das deutsche
Festnetz und Surfen per ISDN- oder Analog-Anschluss fr 49,98 Euro
im Monat. Die Vertragslaufzeit betrgt dabei 12 Monate. Mit der
VR-Web phone Flatrate telefoniert man fr 14,98 Euro monatlich
unbegrenzt in das deutsche Festnetz. Handygesprche kosten bei beiden
Angeboten 20 Cent pro Minute.

Wer sich bis zum 31. Oktober 2007 fr VR-Web dsl Volumen oder die
VR-Web dsl Flatrate entscheidet, spart abenfalls. Bei VR-Web dsl
Volumen knnen Wenigsurfer mit bis zu 1.024 kBit pro Sekunde und
einem Datentransfer von 1.000 MB ab 14,98 Euro monatlich das Internet
erkunden. Mit der VR-Web dsl Flatrate ist Surfen mit einer
Anschlussgeschwindigkeit von 1.024 kBit/s bereits ab 17,98 Euro im
Monat mglich. Bei 24 Monaten Mindestvertragslaufzeit sparen nutzer
die Grundgebhr in den ersten drei Monaten.       

Bei den DSL-Angeboten stellt VR-Web die notwendige technische
Ausrstung kostenlos zur Verfgung und erlsst die erstmalige
Bereitstellungsgebhr.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=VRWeb
- Ihre Meinung zhlt: http://www.tarif4you.de/forum/



+-=================================================================-+

 Mobiltelefonieren zum Discountpreis!

 simyo macht es Ihnen einfach:
 Ein Tarif. Egal wann. Egal in welches Netz. Deutschlandweit.
 Jetzt zum gnstigen Tarif von 15 Cent pro Minute.
 Keine Vertragsbindung, keine Grundgebhr und kein Mindestumsatz.
 Oder schicken Sie einfach eine SMS fr nur 10 Cent.
 
 Bestellen Sie jetzt Ihr simyo Starter Set fr nur 9,95 Euro
 (statt 19,95 Euro) inkl. 10,- Euro Startguthaben!

 http://go.tarif4you.de/go.php?p=simyo

+-===================================================== ANZEIGE ===-+



MOBILFUNK

>> MoobiCent: Neue Hardware und verlngertes Startangebot

MoobiCent bietet eine neue Version der Vodafone PC-Express Card
fr mobile Datenbertragung ber Mobilfunknetze an. Die Karte fr
den mobilen Internetzugang mit MoobiCent ist ab sofort fr 99,00 Euro
verfgbar. Darber hinaus verlngert das Unternehmen sein
Startangebot: Die Anschlussgebhr entfllt bis Oktober 2007. Ab dem
01. Oktober wird bei Vertragsabschluss eine einmalige Anschlussgebhr
von 24,95 Euro erhoben.      

Die neue Karte wird direkt in das Notebook gesteckt und ermglicht
mobiles Arbeiten oder Internetsurfen mit derzeit bis zu 3,6 Megabit
pro Sekunde. Untersttzte Betriebssysteme sind Windows 2000, Windows
XP, das neue Windows Vista sowie Mac OS. Per Firmware-Update soll die
Karte zuknftig auch auf 7,2 Megabit pro Sekunde gebracht werden
knnen. Das Update wird, sobald verfgbar, unter www.moobicent.de zum
Download bereit stehen, verspricht der Anbieter.      

Fr 39,95 Euro im Monat knnen MoobiCent-Kunden rund um die Uhr via
HSDPA mit einer Geschwindigkeit von derzeit bis zu 3,6 Mbit/s im
Internet surfen ? ohne Limits. MoobiCent nutzt dazu das
UMTS-Broadband Netz von Vodafone. Die mobileDSL flat von MoobiCent
steht als 24 Monats-Laufzeitvertrag zur Verfgung. Der Tarif ist eine
Daten-Flatrate ohne Volumen- oder Zeitbegrenzung. Die passende
Hardware fr die Nutzung von GPRS/EDGE und UMTS/HSDPA wird ebenfalls
ber MoobiCent angeboten.       

- MoobiCent: http://go.tarif4you.de/go.php?p=MoobiCent
- Ihre Meinung zhlt: http://www.tarif4you.de/forum/



>> simply: Neuer Preis fr mobile Datenbertragung

Der Mobilfunkdiscounter simply fhrt zum 06. August 2007 mit
simply surf eine neue Datenoption ein, mit der Kunden fr 9 Cent
pro Minute mobil Daten empfangen und senden knnen. Sofern ein
UMTS-fhiges Handy eingesetzt wird, kann beim Abruf von Daten
eine maximale Geschwindigkeit von 384 kBit/s genutzt werden.

Die Datenoption simply surf kann ab dem 06. August 2007 ber den
Kunden-Bereich im Internet hinzugebucht werden. Dabei fallen keine
zustzlichen Kosten oder Verpflichtungen an, die Option kann
jederzeit wieder deaktiviert werden. Pro Verbindungsminute werden
dem Kunden 9 Cent berechnet, beim Empfangen von Daten wird eine
Geschwindigkeit von max. 384 kBit, beim Senden von 32 kBit pro
Sekunde erreicht.      

Vor allem bei maximal mglichen Geschwindigkeiten soll das
zeitbasierende Abrechnungsmodell gnstiger sein, als herkmmliche
Datentarife mit Volumenabrechnung. Das trifft zumindest fr die Kunde
zu, die schnell einige Dateien herunterladen und dann sofort die
Verbindung trennen. eine hnliche Preisstruktur hat auch klarmobil.de
zum 01. August eingefhrt.     

- simply: http://go.tarif4you.de/go.php?p=simply
- Ihre Meinung zhlt: http://www.tarif4you.de/forum/



>> web-n-walk Time 120: Inklusivminuten fr mobiles Internet

Mit der neuen Option web-n-walk Time 120 bietet T-Mobile ab sofort
ein Paket mit 120 Minuten mobiles Internet fr fnf Euro pro Monat
an. Durch die zeitbasierte Abrechnung sollen die Nutzer zum Beispiel
ohne Volumenbegrenzung Anwendungen wie Videostreaming oder Surfen im
Internet gnstiger nutzen knnen. Nach Verbrauch der 120
Inklusiv-Minuten berechnet T-Mobile neun Cent fr jede weitere Minute
web-n-walk.      

Als maximale Datenraten stehen bei web-n-walk Time 120 bis zu
384 kBit/s fr Downloads und 32 kBit/s fr Uploads zur Verfgung.
web-n-walk Time 120 ist in allen aktuellen Sprachtarifen von T-Mobile
auer den Relax XL-Tarifen zubuchbar, da in den Relax XL Tarifen
bereits 120 Minuten fr Internetnutzung inklusive sind. Auch
Geschftskunden knnen web-n-walk Time 120 zu ihrem Business-Tarif
hinzubuchen, so T-Mobile. Der monatliche Nettopreis betrgt 4,20
Euro, auerhalb des Zeitbudgets kostet die Minute 7,5 Cent (netto).       

Darber hinaus verlngert T-Mobile die Relax XL Promotionaktion:
Bis Ende September 2007 steht Relax XL-Kunden das mobile Internet
unbegrenzt ohne Zusatzkosten zur Verfgung. Relax XL-Kunden knnen
so oft und so lange wie sie wollen mit dem Handy online gehen. Nach
der Aktion sollen wieder nur 120 Online-Minuten im Relax XL Tarif
enthalten sein. Ab dem 01. Oktober 2007 kostet die Online-Minute
auerhalb des im Tarifpreis schon enthaltenen Inklusivbudgets neun
Cent. Es gelten dieselben Bandbreiten-Obergrenzen wie bei web-n-walk
Time 120.

- http://go.tarif4you.de/go.php?s=TMobile
- Ihre Meinung zhlt: http://www.tarif4you.de/forum/



SONSTIGES

>> T-Mobile: Dauerquatsch-Contest in vier Stdten

Am 31. August 2007 veranstaltet T-Mobile den ersten Quatsch Dich
leer-Contest. In vier Stdten gleichzeitig startet der bundesweite
Wettbewerb im Dauerquatschen. Auf das Siegerteam wartet ein Preisgeld
in Hhe von 10.000 Euro und eventuell sogar der Eintrag ins
Guiness-Buch der Rekorde.

Der Wettbewerb soll zeitgleich in Hamburg, Berlin, Kln und Mnchen
stattfinden. Pro Stadt werden zehn Teams, bestehend aus jeweils zwei
Personen gegeneinander antreten. Sie sollen sich buchstblich leer
quatschen - Tag und Nacht. Themenvorgaben gibt es nicht. Einzige
Einschrnkung: Es sind Sprechpausen von maximal 10 Sekunden erlaubt.
Nur alle zwei Stunden wird einem der Teilnehmer eine 10-mintige
Pause gegnnt, der Team-Partner muss in der Zwischenzeit allein
weiterreden. Via Live-Ticker sollen die Kandidaten und Zuschauer
ber den aktuellen Teilnehmer-Stand in den jeweils anderen Stdten
informiert werden.         

Wer teilnehmen will, kann sich vorab unter www.quatsch-dich-leer.de
anmelden. Das Los entscheidet, wer teilnehmen darf. Als Prmie winken
dem Siegerteam 10.000 Euro. Auf das zweit- und drittplatzierte Team
wartet ein Preisgeld in Hhe von 7.500,- bzw. 5.000,- Euro. Der
Contest findet im Rahmen der T-Mobile Quatsch Dich Leer-Kampagne
statt, mit der die Flatrate Max Friends beworben wird, die sich
vor allem an junge Leute zwischen 18 und 25 Jahren richtet.

- Ihre Meinung zhlt: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Festnetzpreise im Vergleich zum Vorjahr gestiegen

Die Preise fr die Internet-Nutzung lagen nach Mitteilung des
Statistischen Bundesamtes im Juli 2007 um 5,8% unter dem Niveau
von Juli 2006. Gegenber dem Vormonat fielen die Preise um 0,4%.

Das Mobiltelefonieren verbilligte sich zwischen Juli 2006 und Juli
2007 um 2,8%. Im Vergleich zum Vormonat sanken die Preise um 0,5%.

Im Juli 2007 war der Preisindex fr Telefondienstleistungen im
Festnetz im Vergleich zum Juli 2006 um 1,7% hher. Gegenber Juni
2007 fiel der Preisindex fr das Telefonieren im Festnetz um 0,1%.

Der Preisindex fr Telekommunikationsdienstleistungen insgesamt
(Festnetz, Mobilfunk und Internet) lag aus Sicht der privaten
Haushalte im Juli 2007 um 0,3% ber dem Niveau des entsprechenden
Vorjahresmonats. Von Juni auf Juli 2007 sank der Gesamtindex um 0,2%.

- Ihre Meinung zhlt: http://www.tarif4you.de/forum/




----------

Das war es fr diese Woche.
Nchtes Newsletter erscheint am 12. August 2007.

+-=================================================================-+
| Dies ist kein SPAM! Sie erhalten diesen Newsletter, da Sie oder   |
| jemand, der Sie kennt, diesen auf Ihre E-Mail-Adresse abonniert   |
| hat. Sie knnen tarif4you.de Newsletter auf unserer Homepage im   |
| Bereich Service abonnieren bzw. abbestellen.                    |
+-=================================================================-+
|       Aktuelle Call-by-Call Tarife und weitere News unter:        |
|                     http://www.tarif4you.de/                      |
+-=================================================================-+
| Copyright (C) 1998-2007, tarif4you.de , Dsseldorf                |
| Nachdruck, Verffentlichung und Weitergabe dieses Newsletters     |
| ist hiermit nur unter Quellenangabe (www.tarif4you.de) erlaubt.   |
+-=================================================================-+
| Alle Angaben ohne Gewhr. Alle Informationen in diesem Newsletter |
| wurden sorgfltig recherchiert. Dennoch kann keine Haftung fr    |
| die Richtigkeit der gemachten Angaben bernommen werden.          |
+-=================================================================-+