Neue Klingeltöne bringen das Handy zum Sprechen

jamba! stellt neue «Funsounds» zum Download bereit

18. September 2003
Handy-Klingeltöne sind sehr beliebt und fast jeder versucht sein Mobilfunktelefon mit neuen ungewöhnlichen Tönen einzigartig zu machen. Mobilfunk-Portal jamba! bietet jetzt eine weitere Möglichkeit dazu und verspricht, Ihr Handy jetzt mit neuen Klingeltönen zum Sprechen zu bringen. So kann das Gerät sich künftig bei Anrufen mit einem flehenden «Bitte bitte ich bin´s, dein Handy» oder einem markigen «Stillgestanden! Telefon!» melden.

Die Liste der Funsounds, wie Jamba! die sprechenden Klingeltöne nennt, ist lang. Ein dezentes RĂ€uspern, ein lautes RĂŒlpsen, ein plĂ€rrendes Kind, ein glucksendes Gurgeln, ein plappernder Außerirdischer, Hupkonzert, Kirchenglocke und KlospĂŒlung - der Fantasie sind kaum Grenzen gesetzt. Auch eine rein akkustische Selbstzerstörung des GerĂ€tes ist möglich. Irritationen bei den Umstehenden ruft auch hervor, wenn das Handy plötzlich das typische PiepsgerĂ€usch eines EKG-MessgerĂ€tes im Herzrhythmus von sich gibt oder anfĂ€ngt wie der Papst zu beten.
Kinofans sollen vom mahnend-weisen «Abheben sollst du, junger Skywalker» ebenso begeistert sein wie von Rangers bayerisch-nörgligem «Winnitatsch: Heast was gmacht hast? Jetzt klingelts wieder».
auch Töne mit der Stimme des Bundeskanzlers («Hallo Kanzlerfon» oder «Schnell ans Telefon. Der Gerd spricht») oder ein bloßes «Ă„hhh...» von Boris B. sind möglich.

Die Funsounds gibt´s fĂŒr die Handymodelle Nokia 3650, 7650 und NGage, Siemens C55, M55, S55 und SL55, SonyEricsson P800 sowie Sharp GX10 und GX20. Die Stimmen im Handy kosten 43 Cent pro Ringtone im Paket mit insgesamt 7 frei wĂ€hlbaren Klingeltönen. Wer es nicht ganz so skurril mag, findet bei Jamba! eine Auswahl von mehr als 5000 verschiedenen Sounds und Melodien, die einen Anruf melden.

Lesen Sie unsere News auch als RSS-Feed

 
+++ Anzeige +++