E-Plus: ®Online Card¯ nur für Datenverbindungen

Flexible SIM-Karte nur f├╝r mobile Datenkommunikation

18. September 2003
Viele Mobilfunknutzer wollen auch jederzeit und ├╝berall Daten versenden können und jederzeit wichtige Informationen schnell und zuverl├Ąssig versenden und empfangen. F├╝r sie h├Ąlt Düsseldorfer Mobilfunknetzbetreiber E-Plus mit der neuen «E-Plus Online Card» n├╝tzliche Erweiterungen bereit.

Ob mobiler Internetzugang oder Datenaustausch bei der Flottensteuerung: Die «E-Plus Online Card» l├Ąsst sich vom Nutzer ganz leicht der jeweiligen Anwendungsart anpassen. Der Kunde erg├Ąnzt dazu einfach die Basiskonfiguration der SIM-Karte um die gew├╝nschten Datenpakete und -dienste. In ihrem Basisumfang bietet die Datenkarte die g├Ąngigen ├ťbertragungsarten GPRS, CSD, HSCSD sowie den Dienst SMS. Weitere einzelne Datenbausteine kann der Nutzer jederzeit hinzubuchen. Mit E-Mail Mobil von E-Plus bzw. der Erweiterung E-Mail Mobil Office werden PDA, Laptop oder Handy zur mobilen Version des B├╝ros.

Die einmalige Anschlussgeb├╝hr f├╝r die Karte liegt bei 25 Euro, der monatliche Grundpreis bei 4,95 Euro. Hinzu kommen die Kosten f├╝r das jeweilige Datenpaket. Hier kann der Kunde zwischen vier unterschiedlichen Datenpaketen w├Ąhlen: Der Tarif «E-Plus Online S» ist standardm├Ą├čig bei der «E-Plus Online Card» voraktiviert. Er enth├Ąlt ein Datenvolumen von 2,5 MByte f├╝r 2,50 Euro pro Monat. Ist mit einer intensiveren Datenkommunikation zu rechnen, bieten die Tarife E-Plus Online M, L oder XL alternativ h├Âhere Inklusivvolumen bis zu 50 MByte. Ein weiterer Vorteil der Online Card: Zeitbasierte CSD- oder HSCSD-├ťbertragungen werden ab der zweiten Minute sekundengenau abgerechnet.

Lesen Sie unsere News auch als RSS-Feed

 
+++ Anzeige +++