MSN: Neue DSL-Flatrate Tarife für bis zu 3 MBit/s

DSL-Zugang mit ®Combil Flat¯ für Viel-Nutzer teurer

01. April 2004
Internetdienst MSN bietet ab sofort eine neue flexible Flatrate f├╝r die neuen T-DSL-Varianten 1000, 2000, 3000 der T-Com an. Die beiden derzeitigen Flatrates «DSL Flat» für bis zu 768 kBit/s zu 17,95 Euro und «DSL 1500» für bis zu 1.536 kBit/s zu 44,95 Euro lässt MSN auslaufen und stellt alle Kunden auf eine einzige, gestaffelte Flatrate um.

Die «MSN Easysurfer DSL Combi Flat» wird gestaffelt abgerechnet: bis 10 GB, bis 20 GB und ├╝ber 20 GB. Surfer, die monatlich bis zu 10 GB Datenvolumen nutzen, zahlen mit der neuen MSN Flatrate 15,95 Euro monatlich. F├╝r Kunden, die zwischen 10 GB und 20 GB beanspruchen, fallen Kosten in H├Âhe von 28,95 Euro an. Wer mehr als 20 GB ben├Âtigt, bezahlt am Monatsende recht hohe 54,95 Euro. Dafür kann diese neue Flatrate mit jeder der drei neuen T-DSL Geschwindigkeiten (1.024, 2.048 und 3.072 kBit/s) genutzt werden.

Kunden, die derzeit noch die MSN Easysurfer DSL Flat zu 17,95 Euro nutzen und bis zu 10 GB verbrauchen, sparen mit der neuen Flatrate k├╝nftig 2 Euro monatlich. Wer allerdings mehr als 10 GB Daten im Monat überträgt, zahlt deutlich mehr. Kunden der beiden aktuellen «MSN DSL Flat»-Tarife, die keinen Widerspruch einlegen und den Tarif nicht kündigen, werden nach Angaben von MSN Zeitpunkt ihres Abrechnungstags auf neue Tarife umgestellt.

Die drei volumenbasierten Tarife von MSN bleiben unver├Ąndert bestehen und k├Ânnen uneingeschr├Ąnkt mit allen drei neuen T-DSL-Geschwindigkeiten genutzt werden. Angeboten werden Tarife mit 1, 2.5 und 5 GB Inklusivvolumen für 2,95 bzw. 5,95 bzw. 9,95 Euro im Monat.

Lesen Sie unsere News auch als RSS-Feed

 
+++ Anzeige +++