HanseNet: Mit Alice drahtlos im Internet surfen

WLAN-Hardware zum Mieten mit «Web-to-Go!»-Option

29. September 2004
Ab dem 30. September können «Alice»- und «HanseNet Speed-Komplett»-Kunden des Regionalanbieters HanseNet auch drahtlos ins Internet: mit der neuen Option «Web-to-Go!». Grundlage ist die WLAN-Technologie, mit der Privatkunden jetzt ab 4,90 Euro monatlich kabellos - innerhalb eines Gebäudes etwa 30 Meter und außerhalb bis zu 300 Metern von ihrem Anschluss entfernt - surfen können.

Die Grundgebühr umfasst die WLAN-Basis-Station. Darüber hinaus können Kunden eine passende Gegenstelle, beispielsweise eine PCMCIA-Karte oder einen USB-Adapter für jeweils 1,90 Euro monatlich mieten. Die zur Verfügung gestellte Hardware arbeitet auf dem aktuellen Standard IEEE 802.11g (bis zu 54 MBit/s) und ist mit dem älteren Standard IEEE 802.11b (bis zu 11 MBit/s) abwärts kompatibel. Vorteil des Mietmodells für den Kunden: Werden die Geräte für die Dauer des Vertragsverhältnisses von HanseNet bereitgestellt, werden sie bei Defekt ausgetauscht.

Neu- und Bestandskunden können die neue Option online oder telefonisch unter 0800 - 411 0 411 bestellen. Kunden, die sich bis zum 31. Oktober 2004 für «Web-to-Go!» anmelden, wird das monatliche Entgelt drei Monate lang erlassen - eine Ersparnis von bis zu 26,10 Euro.

Lesen Sie unsere News auch als RSS-Feed

 
+++ Anzeige +++