Broadnet: 2 MBit/s SDSL-Standleitung mit VoIP

Anzahl der Arbeitsplätze bestimmt die Grundgebühr

17. Februar 2005
Mit dataVOIP COMPLETE bietet Broadnet ab sofort vor allem kleinen und mittelständischen Unternehmen eine 2 MBit/s SDSL-Internetstandleitung mit IP-Telefonanschluss auf Basis eines arbeitsplatzbasierten Tarifmodells. Auch Privatkunden profitieren ebenfalls von diesem Angebot.

Erstmalig bestimmt bei Broadnet die Anzahl der Arbeitsplätze die Höhe der monatlichen Grundgebühr, denn neben dem Grundtarif für den SDSL-Anschluss bucht der Kunde entsprechend der Anzahl der Arbeitsplätze Teilnehmeranschlüsse. Für jeden Teilnehmeranschluss werden monatlich 24,99 Euro berechnet. Dieser beinhaltet jeweils pro Arbeitsplatz die Flatrate, den IP-Telefonanschluss inklusive einer Rufnummer sowie den E-Mail-Service (ein POP3 Post-fach für zwei E-Mail Adressen).

Der dataVOIP COMPLETE Grundtarif für die 2 MBit/s SDSL-Standleitung wird für monatlich 99,99 Euro angeboten und umfasst die Bereitstellung des Anschlusses, des Routers sowie der dynamischen IP-Adresse. Einmalig werden bei einer Vertragslaufzeit von entweder 24 oder 12 Monaten für die SDSL-Standleitung 149,99 Euro bzw. 199,99 Euro und für einen Teilnehmeranschluss jeweils 4,99 Euro bzw. 9,99 Euro fällig.

Mit dataVOIP COMPLETE wird die bisherige Telefonanlage durch eine «virtuelle Telefonanlage» ersetzt, da ein ISDN-Anschluss oder ein analoger Anschluss nicht mehr zusätzlich nötig ist. Das Hosten dieser virtuellen Telefonanlage geschieht durch Broadnet. Die niedrigen Gesprächsgebühren senken die Kosten zusätzlic. So kosten Anrufe ins deutsche Festnetz einen Cent pro Minute. Gespräche zu anderen broadnet-Kunden sind kostnelos.

Lesen Sie unsere News auch als RSS-Feed

 
+++ Anzeige +++