Philips: ¯Grüne® DECT- und Internet-Telefone

Energie und Gespr├Ąchskosten sparen ab rund 30 Euro

05. März 2008

Philips bringt eine neue Reihe EcoDesign-DECT-Telefone auf den Markt. Bei allen neuen Telefonen konnte der Gesamtenergieverbrauch nach Hersteller-Angaben um ├╝ber 50 Prozent gesenkt werden. Erreicht wird dies ├╝ber effiziente Netzteile und eine intelligente Steuerung, die die Sendeleistung der Ger├Ąte der jeweiligen Entfernung zwischen Handger├Ąt und Basis-Station anpasst.

Philips CD655

DECT-Telefone f├╝r das Festnetz

Bei neuen Geräten für Festnetz-Einsatz hat Philips neben Energie-Effizienz auch an der Gesprächsqualität gearbeitet. Die neuen DECT-Telefone bringen dafür die Unterstützung für HD und XHD Sound Technologie mit. Zur der neuen DECT-Produktreihe geh├Âren CD655 mit XHD-Sound und digitalem Anrufbeantworter (verf├╝gbar ab April zum Preis von 59,99 Euro), XL350 und XL355 (mit digitalem Anrufbeantworter) mit gro├čem Tastenfeld und HD-Sound Technologie (verf├╝gbar ab April zum Preis von 59,99 Euro), SE458 mit zweiten Tastenfeld an der Basis-Station (verf├╝gbar ab April zum Preis von 99,99 Euro) und as Design-DECT-Telefon ID937, das ab sofort zum Preis von 119,99 Euro verf├╝gbar ist.

Philips VOIP151Philips VOIP841

Schnurlostelefone für Internet-Telefonie

Telefone aus der neuen Reihe von VoIP-Ger├Ąten erm├Âglichen Nutzern kostenfreie oder preisg├╝nstige Telefonate ├╝ber den Anbieter Skype. Zum Angebot geh├Âren das VOIP151 f├╝r die Reise, das ab April zum Preis von 29,99 Euro verf├╝gbar sein soll. F├╝r mehr Bewegungsfreiheit zu Hause oder im B├╝ro soll das VOIP251 DECT-Telefon mit seiner Reichweite von bis zu 300 Metern sorgen. Das Skype-Telefon soll ebenfalls ab April zum Preis von 49,99 Euro zu haben sein. Bereits auf dem Markt ist das Spitzenmodell der Reihe, das VOIP841, das sowohl als Festnetz- als auch als VoIP-DECT-Telefon unabh├Ąngig vom PC einsetzbar ist.

Lesen Sie unsere News auch als RSS-Feed

 
+++ Anzeige +++