Vodafone stellt zwei LTE-Smartphones ab 130 Euro vor

Vodafone Smart 4 power und Smart 4 turbo ab Dienstag im Handel

14. Juli 2014

Vodafone hat zwei neue Smartphones unter eigenem Namen im Angebot. Dabei handelt es sich um umgebrandete Geräte, welche zum vergleichsweise niedrigen Preis für Prepaid-Kunden angeboten werden. Das Besondere am neuen Angebot: Die neuen Smartphone sind LTE-fähig und Käufer der beiden Smartphones können das schnelle Netz auch in Prepaid-Tarifen ohne Aufpreis nutzen.

Vodafone Smart 4 power

Die beiden neuen Smartphone heißen Vodafone Smart 4 power und Vodafone Smart 4 turbo und zählen eher zu Einsteiger-Smartphones. Beide Geräte unterstützen LTE Cat4 und können damit theoretisch Daten mit bis zu 150 MBit/s über das Mobilfunknetz laden. Allerdings erhalten Käufer dieser Smartphones bei Vodafone nur Geschwindigkeiten von bis zu 21,6 MBit/s über das LTE-Netz ohne Aufpreis. Dieses Angebot gilt für Kunden, die eines der neuen Smartphones ab dem 15. Juli 2014 zusammen mit einem der CallYa Prepaid-Tarife oder den Einsteigertarifen Smart S und Smart M kaufen. Eine zusätzliche Buchung der LTE-Datenoption ist laut Vodafone nicht notwendig.

Das Vodafone Smart 4 power ist mit einem 5-Zoll großen Full-Touch-qHD-Bildschirm mit einer Auflösung von 540x960 Pixeln sowie einem 1,3 GHz Quad-Core Prozessor von MediaTek ausgestattet. Der 4 GB große Arbeitsspeicher kann über eine microSD-Karte um bis zu 32 GB erweitert werden. Weiterhin ist das Mobiltelefon mit einem 3.000 mAh starkem Akku ausgestattet, welches 14 Stunden Gesprächszeit bieten soll. Ab 15. Juli soll das Vodafone Smart 4 power im Paket mit einem CallYa-Tarif für 169,90 Euro erhältlich sein. Mit einem Vodafone Smart-Tarif kostet es einmalig 19,90 Euro.

Vodafone Smart 4 turbo

Das Vodafone Smart 4 turbo bietet ein Display mit 4,5-Zoll und einer Auflösung von 480x854 Pixel. Im Inneren des Smartphone steckt ein 1,2 GHz Quad-Core Prozessor. Der Arbeitsspeicher umfasst 1 GB RAM und der Flashspeicher von 4 GB lässt sich über eine microSD-Karte um bis zu 32 GB erweitern. Der 1.880 mAh starke Akku des Handys ermöglicht 7 Stunden Gesprächszeit. Neben der LTE Cat4-Technik unterstützt das Gerät HSPA+ mit bis zu 42,2 MBit/s, WLAN und Bluetooth 4.0. Dieses Smartphone soll mit einem CallYa Tarif für 129,90 Euro angeboten werden. Vodafone Smart-Kunden können den LTE-Einsteiger für 1,- Euro erwerben.

Sowohl das Smart 4 power als auch das Smart 4 turbo unterstützen auch NFC-Technik. Damit können die Nutzer auch die mobile Bezahl-Lösung Vodafone Wallet nutzen. Damit können sie deutschlandweit an über 40.000 Kassenterminals mit dem Smartphone bezahlen. Weiterhin bringen beide Smartphone je eine 5-Megapixel-Hauptkamera und eine 0,3-Megapixel-Frontkamera mit.

 
+++ Anzeige +++