Neue Smartphone-Tarife von Vodafone mit bis zu 100 MBit/s

Vodafone Red mit LTE, Smart-Tarife jetzt bis zu 21,6 MBit

07. Oktober 2014

Wie bereits angekündigt, hat Vodafone am Montag seine neuen Smartphone-Tarife gestartet. Die neuen Red-Tarife beinhalten alle eine Allnet-Flatrate für Telefonie, SMS und MMS sowie den mobilen Internetzugang via LTE mit bis zu 100 MBit/s. Ebenfalls neu sind die Vodafone Smart Tarife mit Inklusiv-Minuten und -SMS sowie mobilen Internetzugang mit bis zu 21,6 MBit/s.

Vodafone Red-Tarife im Überblick

Bei den Red-Tarifen unterscheidet Vodafone nur noch das enthaltene Datenvolumen. Vodafone bietet seinen Neukunden den Red-Tarif mit 1,5 GB Datenvolumen inklusive Wechselbonus in Höhe von fünf Euro schon für monatlich 39,99 Euro an. Mit 3 GB kostet der Tarif 10 Euro mehr. Wer 8 GB benötigt, zahlt mit Wechselbonus 69,99 Euro pro Monat. Weitere Details zu den neuen Red-Tarifen haben wir bereits in einer früheren Meldung zusammengefasst. Hier nochmal die Red-Tarife im Überblick:

Vodafone Red-Tarife im Überblick

Vodafone Smart-Tarife mit bis zu 21,6 MBit/s nutzbar

Neuerungen gibt es auch bei den Vodafone Smart-Tarifen. In jedem der Tarife Smart S, M und L surfen Vodafone-Kunden ab sofort mit bis zu 21,6 MBit/s. Der Einsteiger-Tarif Vodafone Smart S bleibt bei monatlich 12,99 Euro und bietet 50 Inklusiv-Minuten und 200 SMS in alle deutschen Netze sowie 200 MB Datenvolumen. Mit Smart M erhalten Neukunden 300 Minuten und eine SMS-Flat sowie 300 MB Datenvolumen für 19,99 Euro monatlich. Bei Smart L sind Telefonie- und SMS-Flatrate sowie 500 MB Datenvolumen für monatlich 29,99 Euro enthalten.

Die Preise gelten für SIM-Only Tarifvarianten und nur für Neukunden unter Anrechnung des Wechselbonus. Wer sich für den Smart L entscheidet, kann das auf 500 MB erhöhte Datenvolumen jetzt auch im LTE-Netz von Vodafone nutzen. Hier sind die neuen Smart-Tarife im Überblick:

Vodafone Smart-Tarife im Überblick

Flexible Geräteauswahl gegen Zuzahlung

Mit den neuen Vodafone Red- und Smart-Tarifen zahlen Kunden für Standard-Smartphones nur noch eine monatliche Zuzahlung von 5 Euro pro Monat. Das gilt zum Beispiel für die Modelle HTC One mini 2 oder das Samsung Galaxy S5 mini. Für Premium-Smartphones wie das HTC One M8 oder das Samsung Galaxy S5 berechnet Vodafone einen monatlichen Aufpreis von 10 Euro. Modelle wie das iPhone 6 Plus oder Samsung Galaxy Note 4 liegen mit rund 800 Euro am oberen Ende der Preis-Skala. Solche Smartphones der Oberklasse werden wahlweise mit einer Zuzahlung von 10 oder 20 Euro pro Monat angeboten. So können sich die Kunden entscheiden, ob sie eine höhere Einmalzahlung für das Smartphone oder eine höhere monatliche Zahlung der Mobilfunkrechnung wünschen.

 
+++ Anzeige +++