Kabel Deutschland: 200 MBit/s-Internet für weitere 600.000 Haushalte

Schnelles Internet in Braunschweig, Celle, Göttingen, Starnberg und Wolfsburg

10. Juni 2015
Kabel Deutschland

Der Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland hat weitere Städte bekannt gegeben, in denen ab sofort schnelle Internetanschlüsse mit bis zu 200 MBit/s angeboten werden. Mmit der aktuellen Netzausbau-Stufe stellt der Kabelnetzbetreiber die schnelle Internetanbindung für weitere 600.000 Haushalte bereit. Diesmal mit dabei sind unter anderem Braunschweig, Buxtehude, Celle, Cloppenburg, Göttingen, Lauf, Rathenow, Starnberg, Wolfsburg und weitere Orte.

Die Netzmodernisierung bei Kabel Deutschland soll auch weiter gehen. Anfang 2016 will das Vodafone-Unternehmen über 10 Millionen Kabelhaushalte Zugang zu den neuen Internetbandbreiten bieten. Schon heute können 14,6 Millionen Haushalte im Verbreitungsgebiet des Kabelnetzbetreibers bis zu 100 MBit/s-schnelle Internetanschlüsse nutzen. Auch höhere Geschwindigkeiten als die aktuellen bis zu 200 MBit/s sind möglich: Kabel Deutschland konnte in einem Feldversuch bis zu 4,7 GBit/s im Download erzielen. Außerdem erwartet das Unternehmen, die Kapazität der Kabelnetze perspektivisch auf bis zu 20 GBit/s erhöhen zu können.

Folgende Orte profitieren von der aktuellen Ausbaurunde für bis zu 200 MBit/s:

  • Braunschweig sowie Cremlingen, Groß Schwülper, Lehre-Wendhausen, Sickte, Vechelde und Wendeburg
  • Buxtehude sowie Apensen, Beckdorf, Dollern, Jork, Horneburg, Nottensdorf und Neu Wulmsdorf
  • Celle sowie Adelheidsdorf, Hambühren, Nienhagen, Uetze und Wathlingen
  • Cloppenburg sowie Badbergen, Bösel, Dinklage, Emstek, Essen, Friesoythe, Garrel, Goldenstedt-Lutten, Löningen, Lohne, Quakenbrück, Saterland und Vechta
  • Dissen sowie Bad Laer, Bad Rothenfelde, Hilter und Melle
  • Glienicke, Hennigsdorf und Oranienburg sowie Birkenwerder, Hohen Neuendorf, Leegebruch, Schildow und Schönfließ
  • Garbsen sowie Marienwerder und Seelze
  • Göttingen sowie Bovenden, Dransfeld, Landolfshausen, Niemetal-Imbsen, Nörten-Hardenberg und Rosdorf
  • Lauf sowie Ottensoos, Rückersdorf und Röthenbach
  • Lübecker Bucht: Ratekau, Scharbeutz, Sierksdorf, Timmendorfer Strand und Travemünde
  • Rathenow
  • Starnberg sowie Berg, Eurasburg, Feldafing, Geretsried, Pöcking und Wolfratshausen
  • Wolfsburg sowie Osloß, Tappenbeck und Weyhausen

Passend zu den neuen Anschlüssen bietet Kabel Deutschland auch einen entsprechenden Tarif »Internet & Phone 200« an. Neben dem schnellen Internetanschluss mit bis zu 200 MBit/s im Download und bis zu 12 MBit/s im Upload beinhaltet dieser auch eine Telefon-Flatrate für kostenlose Gespräche in das deutsche Festnetz. Neukunden erhalten das Internet- und Telefonprodukt für 39,99 Euro monatlich in den ersten zwölf Monaten. Danach beträgt der Preis 59,99 Euro pro Monat. Zu beachten ist, dass bei Kabel Deutschland Internet-Tarifen folgende Regel gilt:

Ab einem Gesamt-Download von mehr als 10 GB pro Tag ist Kabel Deutschland berechtigt die Übertragungsgeschwindigkeit für File-Sharing-Anwendungen bis zum Ablauf desselben Tages auf 100 kBit/s Download-Geschwindigkeit zu begrenzen; Aktuell wird eine Drosselung erst ab einem Gesamtvolumen von 60 GB pro Tag durchgeführt.

 
+++ Anzeige +++