Vodafone CallYa Tarife jetzt mit bis zu 50 MBit/s via LTE

Neues CallYa Tarif-Angebot bietet mehr Daten und mehr Geschwindigkeit

13. Januar 2016

Vodafone macht seine Prepaid-Tarife schneller. Nutzer der »CallYa Smartphone Special« und »CallYa Smartphone Allnet Flat« Tarife können ab dem 15. Januar 2016 schnelleres LTE mit bis zu 50 MBit/s nutzen. Passend dazu gibt es auch mehr Highspeed-Datenvolumen.

Künftig erlauben die beiden CallYa-Tarife schnelleres Internet-Surfen mit bis zu 50 MBit/s via LTE. Bislang hat Vodafone nur maximal 21,6 MBit/s für seine Prepaid-Kunden bereitgestellt. Die meisten Prepaid-Tarife im Markt erlauben trotz schnellem LTE-Funk nur geringe Geschwindigkeiten von 7,2 oder 16 Megabit pro Sekunde (MBit/s). Weiterhin hat Vodafone das in den Tarifen enthaltene Datenvolumen verdoppelt.

Beim Prepaid-Tarif »CallYa Smartphone Special« für 9,99 Euro für vier Wochen erhalten Kunden nun 750 MB ungedrosseltes Datenvolumen, welches mit bis zu 50 MBit/s genutzt werden kann. Neben einer Vodafone-internen Sprach- und SMS-Flat stehen weitere 200 SMS- und Minuten-Einheiten für Telefonie und Textnachrichten in alle weiteren deutschen Netze zur Verfügung.

Wem das nicht reicht, der kann die »CallYa Smartphone Allnet Flat« für 22,50 Euro buchen. Hier verdoppelt Vodafone das Inklusiv-Volumen von bisher 500 auf 1.000 Megabyte. Telefonie und SMS ist dank Flatrate in alle deutschen Netze komplett abgedeckt.

Vom neuen CallYa Tarifangebot profitieren auch alle Bestandskunden im bisherigen CallYa Smartphone Special und der CallYa Smartphone Allnet Flat. Denn sie werden automatisch auf die neuen Tarif-Leistungen umgestellt, teilte Vodafone mit.

Neue CallYa Smartphone Special und Allnet-Flat Tarife ab 15. Januar 2016
Die neuen CallYa Smartphone Special und Allnet-Flat Tarife (Bild: Vodafone)

 
+++ Anzeige +++