Skype lässt sich im Web jetzt auch ohne Account nutzen

Gast-Zugang zu Messaging, Sprach- und Video-Anrufen

14. November 2016

Skype kann jetzt auch ohne einen Account als Gast genutzt werden. Nutzer können eine Unterhaltung einfach auf der Website des Kommunikationsdienstes starten und den Gesprächspartnern den Link dazu zusenden. Das hat Microsoft bekannt gegeben. Als Gast lassen sich Text-Chat, Sprach- und Video-Anrufe nutzen.

Skype ohne Account nutzen

Um die Unterhaltung zu starten müssen die Nutzer auf die Skype.com Website gehen und ihren Namen eingeben. Der Dienst erzeugt dann einen Link für die Unterhaltung. Diesen Link können die Nutzer dann an ihre Freunde schicken. Wer nun den Link kennt, kann sich ebenfalls dem Skype-Gespräch beitreten. Das funktioniert allerdings nur für »Skype for Web«, also Nutzung von Skype via Browser an einem Desktop-Computer. auf einem mobilen Gerät wie Smartphone oder Tablet werden die Skype App und ein Account benötigt.

Bei solchen Skype-Gesprächen ohne Anmeldung können alle üblichen Funktionen wie Text-Chat, Sprach- und Video-Anrufe und Teilen des Bildschirms und auch Versand von Dateien genutzt werden. Bei einem Text-Chat können bis zu 300 Personen teilnehmen, bei Sprach- und Videoanrufen sollen bis zu 25 Teilnehmer möglich sein, so Skype. Solche Gespräche als Gast können bis zu 24 Stunden dauern. Wer auf frühere Unterhaltungen zugreifen oder andere Skype-Funktionen nutzen möchte, muss sich schon mit einem Skype-Account einloggen. In einem Video erklärt Skype die neue Funktion:

Screenshot: skype.com

 
+++ Anzeige +++