Vodafone: Kostenloses Datenvolumen und LTE-Router für Unitymedia-Kunden

Gemeinsame Festnetz- und Mobilfunk-Produkte

02. September 2019

Vodafone hat bekanntlich Unitymedia übernommen; seit Anfang August 2019 sind die beiden ein Unternehmen. Bisher war der Zusammenschluss für die Kunden jedoch nicht sichtbar. Nun startet in den mehr als 600 Vodafone- und Unitymedia-Shops von Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg die Vermarktung gemeinsamer Festnetz- und Mobilfunk-Produkte. Für Bestandskunden gibt es nun Sonderangebote und kleine Geschenke, wie Vodafone in einem Willkommens-Schreiben an Unitymedia-Kunden schreibt. Wir fassen die Angebote für Sie zusammen.

Vodafone und Unitymedia Logos

100 Gigabyte Highspeed-Datenvolumen geschenkt

Kunden, die einem Unitymedia-Internetanschluss aber noch keinen Vodafone Mobilfunkvertrag besitzen, sollen in den kommenden Tagen ein persönliches Willkommens-Schreiben von Vodafone erhalten. Hier finden sie einen Gutschein-Code für einen kostenlosen Mini W-LAN Router mit Daten-SIM. Der Gutschein kann in den angegebenen Vodafone-Shops eingelöst werden. Bei dem Router handelt es sich um den kleinen »MiFi R218«. Er kann den LTE-Internetzugang an bis zu 10 WLAN-fähige Endgeräte gleichzeitig verteilen.

Dem Router legt Vodafone eine kostenlose Datenkarte bei. Diese beinhaltet 100 Gigabyte (GB) Datenvolumen im ersten Jahr, welche im deutschen Vodafone-Netz mit LTE Max-Geschwindigkeit genutzt werden können. Nach Verbrauch des Datenvolumens oder spätestens nach Ablauf der 12 Monate können Kunden für die SIM-Karte einen kostenpflichtigen Tarif buchen - von 1 GB für 2,99 Euro/Monat bis 25 GB für 24,99 Euro/Monat. Eine Aktivierungsgebühr oder ein monatlicher Basispreis fällt nicht an. Die Nutzung im Ausland ist gesperrt.

Laut Vodafone ist die Anzahl der Router auf rund 100.000 Stück begrenzt. Das Angebot gilt also nur solange der Vorrat reicht.

Mobiler LTE-Router R218
Unitymedia Internet-Kunden erhalten den R218 MiFi-Router samt Datenkarte als Willkommensgeschenk (Bild: Vodafone)

Unitymedia-Kunden, die bereits einen Vodafone-Mobilfunkvertrag abgeschlossen haben, erhalten ebenfalls einmalig 100 Gigabyte Datenvolumen für 12 Monate. Allerdings bekommen sie keinen LTE-Router und keine zusätzliche Daten-SIM, sondern können das Datenvolumen in der MeinVodafone-App auf ihrem Smartphone aktivieren.

GigaKombi Unity: Unitymedia-Internet-Kunden sparen beim Mobilfunkvertrag

Unitymedia-Kunden, die jetzt einen neuen Vodafone-Mobilfunkvertrag abschließen wollen, können von einem Kombi-Angebot profitieren. Mit GigaKombi Unity erhalten sie über die gesamte Vertragslaufzeit jeden Monat 5 Gigabyte zusätzliches Datenvolumen für die mobile Internetnutzung auf ihrem Smartphone. Dabei können die Kunden das 4G LTE und das 5G Netz von Vodafone nutzen. Zusätzlich reduziert Vodafone den monatlichen Basispreis der Young-Tarife um 10 Euro; in den Red-Tarifen sind es 15 Euro. Voraussetzung ist allerdings ein Internet-Anschluss von Unitymedia mit einem Basispreis von mindestens 29,95 Euro.

Kabelangebote auch für DSL-Bestandskunden von Vodafone

Weiterhin macht Vodafone für seine DSL-Kunden in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg ein Wechselangebot: Da wo verfügbar, können Vodafone-DSL-Kunden ab sofort und ohne Rücksicht auf bestehende DSL-Vertragslaufzeiten auf einen Unitymedia Kabelanschluss zu Neukundenpreisen wechseln. Dabei fallen keine weiteren Bereitstellungs-, Hardware-Logistik- oder Rufnummern-Portierungskosten an, betont Vodafone. Weiterhin verspricht der Anbieter den DSL-Anschluss erst abzuschalten, wenn der Kabel-Anschluss funktioniert. Dadurch soll der Wechsel ohne Unterbrechung des Internetzugangs erfolgen.

 
+++ Anzeige +++