Wahlverfahren (IVW / MFV)

Beim Wählen einer Nummer in Kommunikationsnetzen wird grundsätzlich zwischen zwei Wahlverfahren unterschieden: Impulswahlverfahren (IWV) und Mehrfrequenzwahlverfahren (MFV).

Impulswahlverfahren ist Signalisierungsverfahren von Telefonanschlüssen, bei dem die Steuerzeichen (Wählziffern) durch eine festgelegte Anzahl von Gleichstromimpulsen innerhalb eines bestimmten Zeitrasters dargestellt werden.

Beim Mehrfrequenzwahlverfahren (auch Tonwahl genannt)werden Signalisierungsverfahren von Telefonanschlüssen, bei dem die Steuerzeichen (Wählziffern) im Gegensatz zum Impulswahlverfahren durch festgelegte Frequenzpaare dargestellt.

Diese Seite empfehlen:

 
+++ Anzeige +++