Service

+++ Anzeige +++

Newsletter 50/2006

+-==================================================================-+
| www.tarif4you.deNewsletter 50/2006 |
| Ihr persnlicher Tarifberater17. Dezember 2006 |
+-==================================================================-+

Willkommen zur heutigen Ausgabe unseren Newsletters!

Kurz vor den Feiertagen gibt es einige neue Angebote im Internet- und
Mobilfunk-Bereich. Auerdem haben Call-by-Call Anbieter ihre Preise
fr Anrufe in deutsche Mobilfunknetze in den letzten Tagen stark
gesenkt. Dies und mehr lesen Sie in diesem Newsletter.

Wir wnschen Ihnen viel Spa beim Lesen und frohe Feiertage!

tarif4you.de - Ihr persnlicher Tarifberater

----------------------------------------------------------------------

FESTNETZ
- 01052: Neues Call-by-Call Angebot von Ventelo gestartet
- 01040: Anrufe in Mobilfunknetze knfitg teurer
- Neue Call-by-Call Preise fr Inlandsgesprche

INTERNET
- knUUt: Gnstiger Internetzugang fr Schmalband-Surfer
- congster startet Internet-Telefonie mit Flatrate
- AVM: Neue Produkte fr reinen DSL-Anschluss
- Skype 3.0: Neue Version der Kommunikationssoftwar

MOBILFUNK
- T-Mobile senkt Preise fr Telefonate in Europa
- Plus.de: Sagem-Handy ohne SIM-Lock fr knapp 10 Euro
- OpenEnd: CallYa-Gesprche ab der zweiten Minute kostenlos
- Callax startet als neuer virtueller Mobilfunkanbieter

SONSTIGES
- WiMAX Frequenzen fr rund 56 Mio. Euro versteigert
----------------------------------------------------------------------



+-==================================================================-+

 o2 Genion L - Die Deutschland-Flatrate.

 + Kostenlos ins deutsche Festnetz und netzintern telefonieren!*
 + Nur 19 Cent/Min. in andere dt. Mobilfunknetze!*
 + bis zu 4.800 Frei SMS bei Onlineabschluss!*
 + nur 35,- EUR mtl. Basispreis!*

 Jetzt online bestellen und Anschlussgebhr sparen!*
 
 http://go.tarif4you.de/go.php?s=O2

 Sie mchten Ihr altes Handy weiter nutzen? Dann bestellen Sie
 o2 Genion Card L online - fr nur 25,- EUR im Monat!*

+-====================================================== ANZEIGE ===-+



FESTNETZ

>> 01052: Neues Call-by-Call Angebot von Ventelo gestartet

Ventelo startet ab sofort mit einem neuen Call-by-Call Angebot ber
die Vorwahl 01052. ber diese Vorwahl bietet die EPAG Domainservices
GmbH ber Ventelo In- und Auslandsgesprche sowie Anrufe in die
Mobilfunknetze ein. Anrufe ins deutsche Festnetz kosten Montags bis
Freitags von 08 bis 18 Uhr 1,99 Cent/Min und sonst 1,49 Cent/Min.

Fr Anrufe in deutsche Mobilfunknetze werden aktuell rund um die Uhr
7,5 Cent/Min berechnet. Anrufe ins Ausland kosten ab 0,78 Cent/Min
(Kanada). Abrechnung erfolgt im Minutentakt. Eine Tarifansage wird
zunchst weder bei Inlands- noch bei Auslandsgesprchen geschaltet.

Auerdem bietet der neue Anbieter einen Internet-by-Call Zugang ohne
Anmeldung an. ber die Einwahlnummer 0192 195 249 werden rund um die
Uhr 0,84 Cent/Min fr den Schmalbandinternetzugang ber analoges Modem
oder ISDN berechnet. Der Benutzername fr die Einwahl ist 01052,
Passwort: surfen. Fr diesen Tarif gibt der Anbieter eine
Tarifgarantie bis zum 30.06.2007. 

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> 01040: Anrufe in Mobilfunknetze knfitg teurer

Es war eigentlich zu erwarten: Kurz nach dem Start des neuen
Call-by-Call Angebotes ber die Vorwahl 01052 hat Ventelo seinen Preis
fr Anrufe in deutsche Mobilfunknetze deutlich erhht. ber die
Vorwahl 01040 werden seit Freitag, den 15.12.2006, 11,9 Cent/Minute
berechnet. Gleichzeitig fhrt Ventelo wieder den 5-Minuten-Takt fr
Anrufe in detusche Handy-Netze. Damit kosten Gesprche bei 01040
knftig mindestens 59,5 Cent. Eine Tarifansage bietet Ventelo leider
nicht.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/


>> Neue Call-by-Call Preise fr Inlandsgesprche

Neben den neuen Angeboten und Preisen fr Inlandsgesprche, die in den
vorherigen zwei Meldungen vorgestellt wurden, haben mehrere weitere
Call-by-Call Anbieter ihre Preise gendert. Hier habenwir fr Sie die
wichtigsten nderungen zusammengefasst. Alle aktuellen Tarife finden
Sie wie immer auf unserer Webseite unter:
http://www.tarif4you.de/tarife/ortsgespraeche.html
http://www.tarif4you.de/tarife/ferngespraeche.html
http://www.tarif4you.de/tarife/mobil.html

01038 berechnet am Wochenende rund um die Uhr 3,88 Cent/Min fr Orts-
dun Ferngesprche ins deutsche Festentz. Werktags tagsber kosten
Ortsgesprche zwischen 1,38 und 1,42 Cent/Min. Inlandsferngesprche
kosten werktags in den Abendstunden zwischen 0,62 und 0,69 Cent/Min.

Bei 01045 werden fr Ortsgesprche am Wochenende 0,89 Cent/Min rund
um die Uhr berechnet. Fr Ferngesprche ins deutsche Festnetz werden
am Wochenende je nach Uhrzeit zwischen 0,60 und 0,77 Cent/Min fllig.

Pennyphone berechnet ber die Vorwahl 010-058 werktags von 21 bis
22 Uhr 0,60 Cent/Min fr Anrufe ins deutsche Festnetz. Gleicher
Minutenpreis fllt bei 01037 Montags bis Freitags zwischen 22 und
24 Uhr an.


01049 berechnet aktuell fr Anrufe in deutsche Moiblfunknetze von
T-Mobile (D1) und Vodafone (D2) 8,2 Cent/Min rund um die Uhr.
01073 berechnet gleiche Minutenpreise fr Anrufe in die
Mobilfunknetze von E-Plus und o2.

010012 berechnet fr Anrufe in alle deutsche Mobilfunknetze aktuell
8,25 Cent pro Minute rund um die Uhr.

Discount Telecom berechnet ber die Call-by-Call Vorwahl 01017
aktuell 10,9 Cent/Min fr Gesprche in alle deutschen Mobilfunknetze.

Alle hier genannte Preise werden im Minutentakt (60/60-Takt)
abgerechnet. 

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



INTERNET

>> knUUt: Gnstiger Internetzugang fr Schmalband-Surfer

Internetprovider avivo senkt die Preise bei seiner Internet-by-Call
Marke knUUt. Ab sofort gelten fr die vier im Sekundentakt
abgerechneten Tarife folgende Preise: Im Tarif Jederzeit bereit
(Einwahlnummer: 0193 727) werden rund um die Uhr 0,65 Cent/Min
berechnet. Im Tarif Guten Tag (Einwahlnummer: 0191 93 189) werden
Montags bis Freitags von 08 bis 18 Uhr berechnet, sonst 2,99 Cent/Min.
Im Guten Abend ber die Einwahlnummer 0191 93 190 werden Montags bis
Freitags von 18 bis 08 Uhr 0,47 Cent/Min fr den Internetzugang
berechnet. sonst fallen 2,99 Cent/Min an. Schlielich werden im Tarif
Schnes Wochenende (Einwahlnummer: 0193 092) am Wochenende und
bundesweiten Feiertagen rund um die Uhr 0,47 Cent/Min berechnet.
Werktags fallen 2,99 Cent/Min an. In allen diesen Tarifen wird keine
Einwahlgebhr erhoben.            

Die Einwahl ist mit einem analogen Modem oder ber ISDN mglich,
bei der Angabe der Benutzername und Passwords knuut (je ohne
Einfhrungszeichen).  

Auerdem gab avivo bekannt, dass fr alle Internet-by-Call und
DSL-Tarife des Anbieters keine Preiserhhung durch hhere
Mehrwertsteuer ab dem 01.01.2007 geben wird. Das heit, dass die
Endpreise unverndert bleiben und die Netto-Preise damit gesenkt
werden.    

- knUUt: http://go.tarif4you.de/go.php?a=knUUt
- avivo: http://go.tarif4you.de/go.php?a=avivo
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> congster startet Internet-Telefonie mit Flatrate

Internetprovider congster startet eigenes Internet-Telefonie Angebot.
Dabei wird gleich eine Flatrate fr Anrufe ins deutsche Festnetz
angeboten. Neu- und Bestandskunden knnen Internet-Telefonie von
congster ab sofort nutzen.

Neukunden knnen sich fr eine Doppel-Flatrate entscheiden. Damit
bekommen sie eine DSL-Flatrate und eine Telefonie-Flatrate zum
monatlichen Gesamtpreis von 7,99 Euro. Dieser Preis gilt jedoch nur
in den ersten 12 Monaten der Vertragslaufzeit. Ab dem 13. Monat kostet
die Telefonie-Flatrate weiterhin 7,99 Euro/Monat. Fr die DSL-Flatrate
werden je nach Region die Kosten fr eine local24FLAT (4,99 Euro/
Monat, gilt in 72 Stdten) bzw. country24FLAT (7,99 Euro/Monat) 
zustzlich berechnet. Die Mindestvertragslaufzeit fr den DSL-Tarif
ist jeweils 24 Monate, mit 30 Tage Kndigungsfrist. Die
Telefonie-Flatrate hat eine Mindestvertragslaufzeit von 12 Monaten.

Internet-Telefonie-Kunden erhalten bei congster eine ortsunabhngige
Rufnummer mit der Vorwahl 032. Diese ist leider noch nicht aus allen
Netzen erreichbar. Auch gelten fr Anrufe zu diesen Rufnummern oft
andere Preise, als fr normale Ortsgesprche. Neukunden knnen bei
congster einen Telefonie-fhigen WLAN-Router erwerben und so ohne PC
mit einem herkmmlichen Telefon ber das Internet telefonieren.
Alernativ ist die Nutzug einer Telefonie-Software, sog. Softphone,
mglich.       

Voraussetzung fr die Nutzung von congster DSL und damit auch des
Telefonie-Angebotes ist ein T-DSL anshcluss der T-Com, durch den
weitere Kosten anfallen.  

- http://go.tarif4you.de/go.php?p=Congster
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> AVM: Neue Produkte fr reinen DSL-Anschluss

Immer mehr Provider bieten ihren Kunden in Deutschland einen reinen
DSL-Zugang ohne zustzlichen Festnetzanschluss an. Der Berliner
Hersteller AVM will nun Endgerte anbieten, die genau darauf
abgestimmt sind. Derzeit wird die passende FRITZ!Box Fon WLAN 7170 SL
angeboten.    

Bei solchen entbndelten Angeboten wird Telefonie ber das Internet
realisiert. Dafr sollen FRITZ!Box-Produkte automatisch erkennen, wenn
es sich bei den bertragenen Daten um Sprache handelt und diese
entsprechend bevorzugt behandeln. Auch der Aufbau mehrerer virtueller
Verbindungen fr optimale Sprach- und Datenbertragung soll
untersttzt werden. Der Anschluss der FRITZ!Box an reine
DSL-Anschlsse erfolgt knftig direkt an der Telefondose mit nur einem
Kabel, ein Splitter wird nicht mehr bentigt. Anwender bleiben mit der
FRITZ!Box flexibel, da beispielsweise nach einem Umzug die Box auch an
einem Kombianschluss DSL/Festnetz betrieben werden kann.         

Auch will AVM fr eine einfachere Installation sorgen. Mit dem neuen
Service TR 69 (TR: Technical Report) reduziert sich die gesamte
Installation allein auf das Stecken der Kabel fr Strom, DSL und den
PC. Dabei entfllt die Eingabe der Anmeldedaten fr Internet und
Internettelefonie. Das erledigt knftig die FRITZ!Box im Zusammenspiel
mit dem Provider direkt. Dazu wird auf der
FRITZ!Box-Benutzeroberflche lediglich eine PIN-Nummer eingegeben.
Anschlieend erhlt die FRITZ!Box automatisch alle Einstellungen fr
Web und Internettelefonie direkt vom Internetanbieter. Knftig soll es
sogar mglich sein, die Einstellungen des Providers auch ohne
PIN-Eingabe zu bertragen, da sich jeder einzelne DSL-Anschluss in der
Vermittlungsstelle zuordnen lsst. FRITZ!Box knnte in diesem Fall
nach dem Kabelstecken alle Einstellungen von selbst vornehmen.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=AVM
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Skype 3.0: Neue Version der Kommunikationssoftwar

Skype stellte neue Version Skype 3.0 fr Windows seiner
Kommunikationssoftware vor. Dabei hat das Unternehmen einige neue
Funktionen in die Softwre eingefhrt, wie zum Beispiel Public Chat
und die Mood Messages.

Mit Skype knnen die Nutzer mit anderen Skype-Benutzern weltweit
sprechen, sie hren und sehen, ihre Mitteilungen lesen und selbst
Mitteilungen schreiben sowie Dateien, Fotos und Links austauschen.
Die Public Chats sollen zudem Menschen verbinden, die gemeinsame
Interessen teilen. Auerdem sind Online-Spiele, Aufzeichnen der
Skype-Gesprche sowie die sogenannten Mood Messages mglich. Mit
ihnen kann angezeigt werden, in welcher Gefhlslage man ist oder
welche Musik man gerade hrt.

Skype 3.0 fr die Windows-Plattform steht ab sofort zum Download
bereit. 

Auerdem hat Skype eine neue Beta-Version seiner Software fr
Windows Mobile herausbracht. Die neue Beta Version Skype 2.2 fr
Windows mobile ist ab jetzt erhltlich fr Smartphones und Pocket-PCs,
die auf Windows mobile basieren, einschlielich derer, die mit
Stromspar-Prozessoren ausgestattet sind. Skype wird damit nach
eigenen Angaben nun von ber 120 Gerten untersttzt, die mit
Windows mobile laufen. Neu hinzugekommen ist unter anderem die
verbesserte Tagesansicht mit der Anzeige verpasster Anrufe,
neuen Chatnachrichten und Voicemails und Proxysupport fr mobile
Verbindungen. 

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=Skype
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



+-==================================================================-+

 STRATO DSL 3+ Komplettpaket -
 Kein herkmmlicher Telefonanschluss mehr ntig!
 
 + Telefon- und DSL-Anschluss
 + DSL- und Phone-Flat
 + mit bis zu 16.000 kBit/s online

 Nur 38,80 Euro/Monat*
 Einfhrungsaktion im Dezember 2006: 1 Monat gratis*!
 
 Jetzt einsteigen: http://go.tarif4you.de/go.php?s=StratoDSL

+-====================================================== ANZEIGE ===-+



MOBILFUNK

>> T-Mobile senkt Preise fr Telefonate in Europa

T-Mobile senkt den Verbindungspreis im Roaming-Standardtarif T-Mobile
Weltweit. Ab 01. Januar 2007 betrgt der Minutenpreis fr Gesprche
in den EU-Lndern und Kroatien statt 69 nur noch 59 Cent. Der neue
Preis gilt gleichermaen fr abgehende oder ankommende Anrufe,
unabhngig von der Tageszeit und vom Roamingpartner.    

Der Tarif T-Mobile Weltweit bietet auch auerhalb der Lndergruppe 1
(EU-Lnder) einheitliche Preise. Dazu sind alle derzeit 130 T-Mobile
Roaming-Lnder einer von drei Lndergruppen zugeordnet. In jeder
Gruppe gilt ein einheitlicher Preis fr die Gesprchsminute (Taktung
60/60). Die Lndergruppe 2 umfasst die osteuropischen Lnder, die
nicht EU-Mitglieder sind sowie die beiden zuknftigen EU-Mitglieder
Rumnien und Bulgarien, die Trkei, die Schweiz, Norwegen, USA und
Kanada. Fr Gesprche aus den Lndern der Gruppe 2 nach Deutschland
und fr Verbindungen aus diesen Lndern in alle Staaten der
Lndergruppen 1 und 2 gilt ein Minutenpreis von 1,49 Euro. Fr
Telefonate in der Lndergruppe 3, zu der zum Beispiel Lnder Asiens
sowie Sd- und Mittelamerikas gehren, werden mit 2,99 Euro die Minute
berechnet. Fr den Versand einer SMS gilt unabhngig von der
Lndergruppe ein Standardpreis von 39 Cent.             

Von der Preissenkung bei T-Mobile Weltweit profitieren neben
Vertrags- auch Prepaidkunden. Xtra-Neukunden erhalten automatisch
T-Mobile Weltweit, Xtra-Bestandskunden knnen den Tarif unter der
Kurzwahl 2202 oder im T-Punkt buchen. T-Mobile Weltweit ist auch fr
Geschftskunden unter der Kurzwahl 2828 buchbar.    

Eine zustzliche Sparoption fr Vertragskunden ist Relax Holiday.
Diese Option enthlt zum Preis von 10 Euro ein Gesprchsguthaben von
30 Minuten. Das entspricht einem Minutenpreis von rund 33 Cent. Nutzer
knnen dieses Budget ber einen Zeitraum von 4 Wochen in allen
EU-Lndern und in Kroatien abtelefonieren. Dabei spielt es keine
Rolle, in welchem Roamingnetz sie gerade eingebucht sind, zu welcher
Tageszeit sie anrufen, ob sie ins Festnetz oder in ein Mobilfunknetz
telefonieren, ob sie anrufen oder angerufen werden. Ist der Vorrat an
Freiminuten aufgebraucht, gelten ebenso wie bei Gesprchen auerhalb
der Europischen Union automatisch die Konditionen von T-Mobile
Weltweit. Nach Ablauf der Gltigkeitsdauer knnen Kunden die Option
Relax Holiday erneut beauftragen ? auch auerhalb der Urlaubszeiten.
T-Mobile Vertragskunden knnen Relax Holiday und T-Mobile Weltweit
telefonisch unter der T-Mobile Kurzwahl 2202 bzw. 2828 fr
Geschftskunden oder im nchsten T-Punkt zubuchen. T-Mobile stellt
diese bislang bis Ende 2006 befristete Angebot jetzt bis zum 30. Juni
2007 bereit.                

- http://go.tarif4you.de/go.php?s=TMobile
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Plus.de: Sagem-Handy ohne SIM-Lock fr knapp 10 Euro

Lebensmittel-Discounter Plus bietet in seinem Online Shop ein Sagem
my101x Handy ohne SIM-Lock an. Dazu gibt es das Starterpaket von
klamobil.de, das ohne Grundgebhren, ohne Mindestumstze und ohne
Vertragslaufzeiten daher kommt. Das gesamte Paket kostet 9,95 Euro
inklusive Versand und wird auf www.plus.de unter Online-Specials
angeboten.     

Der im Paket angebotene Tarif von klamobil.de bietet Anrufe ins
deutsche Festnetz und in deutsche Mobilfunknetze fr 14 Cent/Min an.
Anrufe zu anderen klarmobil-Kunden kosten nur 4 Cent/Min. Fr eine
SMS werden 14 Cent/Min berechnet. Dabei handelt es sich um ein
Postpaid-Paket, das Aufladen von Prepaid-Guthaben entfllt also.    

Das Sagem my101x Handy wiegt nur 76 Gramm und bietet eine Standby-Zeit
von bis zu 255 Stunden. Das eher einfache Gert macht mit
achtstimmigen polyphonen Ruftnen und Vibrationsalarm auf eingehende
Anrufe und Kurzmitteilungen aufmerksam. Eine integrierte
Freisprechfunktion erlaubt Gesprche auch dann, wenn das Telefon
einmal nicht in den Hnden gehalten werden kann. Das Sagem my101x ist
zudem dank Dualband-Technik problemlos in ganz Europa einsetzbar.      

- klarmobil: http://go.tarif4you.de/go.php?p=klarmobil
- Plus.de: http://go.tarif4you.de/go.php?a=Plus
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> OpenEnd: CallYa-Gesprche ab der zweiten Minute kostenlos

Ab sofort bietet Vodafone wieder die Aktion OpenEnd: Ein nationales
Standardgesprch ins deutsche Vodafone- oder Festnetz kostet damit
0,39 Euro ? egal wie lange es dauert. Mit CallYa-OpenEnd telefonieren
Prepaid-Kunden von Vodafone ab der zweiten Minute bei
Standardgesprchen ins deutsche Vodafone- und Festnetz kostenlos.
Videotelefonate sind von dieser Aktion ausgeschlossen. Berechnet wird
lediglich die erste Gesprchsminute mit einheitlich 0,39 Euro. Die
Aktion luft vom 15. Dezember 2006 bis zum 31. Mrz 2007. Die
Registrierung ist aus dem deutschen Vodafone-Netz kostenlos vom
CallYa-Handy unter der Kurzwahl 12060 mglich. Es fllt eine
monatliche Nutzungspauschale von 1,50 Euro an.          

Teilnehmen knnen alle Prepaidkunden von Vodafone ? egal ob
Bestandskunden, Neukunden oder Kunden von Partnerunternehmen.
Gesprche in andere Mobilfunknetze werden mit 0,39 Euro pro Minute
berechnet, alle weiteren Preise entsprechen denen des
CallYa-Basic-Tarif. CallYa-Kunden von Vodafone knnen sich kostenlos
unter der Nummer 12060 registrieren. Die Umstellung auf CallYa-OpenEnd
erfolgt dann automatisch. Die monatliche Pauschale von 1,50 Euro wird
im ersten Nutzungsmonat nur anteilig berechnet. Neukunden, die im
Aktionszeitraum eine CallYa-Karte erwerben, knnen natrlich ebenfalls
an OpenEnd teilnehmen. Nach Ablauf der Aktion werden die Teilnehmer ab
01. April 2007 wieder auf ihre ursprnglichen Tarife umgestellt.

- http://go.tarif4you.de/go.php?s=Vodafone
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Callax startet als neuer virtueller Mobilfunkanbieter

Die Callax Telecom Holding GmbH startet ab sofort eigens
Mobilfunkangebot. Mit Telesim sollen Kunden nicht nur innerhalb
Deutschlands sondern auch im und aus dem Ausland gnstig mobil
telefonieren knnen. Dabei handelt es sich bei Telesim um einen
Reseller des virtuellen Mobilfunk-Netzbetreibers vistream.    

Eine Gesprchesminute innerhalb Deutschalnds kostet bei diesem
Prepaid-Angebot 13,5 Cent, in alle deutsche Mobilfunknetze und ins
deutsche Festnetz. Allerdings wird hier im fr Mobilfunk eher
unblichen 180-Sekunden-Takt abgerechnet. Damit zahlt man selbst fr
krzeste Verbindungen mindestens 40,5 Cent. Fr eine Standard-SMS im
Inland werden 13,5 Cent berechnet.     

Anrufe ins Ausland bietet Telesim fr ab 79 Cent/Min an. Hier wird
allerdings im 60-Sekunden-Takt abgerechnet. Um Roaming-Gebhren zu
umgehen, bietet Telesim bei Gesprchen im Ausland einen
Callback-Dienst an. Damit wird die Verbindung ber das Festnetz
hergestellt und ist somit gnstiger, als die herkmmliche
Roaming-Verbindung. Die Minutenpreise fr Anrufe nach Deutschland
fangen bei 36 Cent an. hier erfolgt die Abrechnung zwar im
30-Sekunden-Takt. Allerdings werden zustzlich 18 Cent fr jede
Verbindung berechnet.        

Telesim bietet sein Tarif als Prepaid-Karte an. Es gibt keine
Vertragsbindung, keine Mindestlaufzeit, keine monatliche Grundgebhr
sowie keinen Mindestumsatz. Der Starter-Paket kostet 19,90 Euro und
enthlt 10 Euro Startguthaben. Weiteres Guthaben kann per berweisung
oder Kreditkarte aufgeladen werden.

- Telesim: http://go.tarif4you.de/go.php?p=Telesim
- vistream: http://www.vistream.de/

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



+-==================================================================-+

 Schenken Sie Freude mit den Weihnachtsprsenten von Valentins.
 Whlen Sie einfach Ihr Lieblingsprodukt aus und geben Sie bei
 der Bezahlung Ihren persnlichen Gutschein-Code xmas5516 ein.
 Sie sparen 5,- EUR! (gltig bis 31.01.2007)
 http://go.tarif4you.de/go.php?p=ValentinsXmas

+-====================================================== ANZEIGE ===-+



SONSTIGES

>> WiMAX Frequenzen fr rund 56 Mio. Euro versteigert

Die am vergangenen Dienstag gestartete Versteigerung der
BWA-Frequenzen (Broadband Wireless Access) durch die
Bundesnetzagentur ging nach 35 Runden am Freitag zu Ende. Insgesamt
haben die Unternehmen rund 56 Millionen Euro fr die Frequenzen im
3,5 GHz Bereich fr breitbandigen drahtlosen Netzzugang ausgegeben.

In jeder Region der Bundesrepublik Deutschland haben drei Unternehmen
den Zuschlag erhalten. In den Regionen Oberpfalz sowie Ober- und
Niederbayern sind es sogar vier Unternehmen. Mit drei bundesweiten
neuen Anbietern von funkgesttzten Breitbanddiensten wird diese
Versorgung in der Flche Deutschlands deutlich verbessert werden
knnen... Die Chance, jetzt Kunden insbesondere in den Regionen zu
gewinnen, die keine Festnetzbreitbandversorgung haben, sollten die
erfolgreichen Bieter rasch nutzen, sagte der Prsident der
Bundesnetzagentur, Matthias Kurth.        

Clearwire Europe (Luxemburg), Inquam Broadband GmbH und die Deutsche
Breitbanddienste GmbH haben sich jeweils Frequenzpakete fr alle 28
Regionen gesichert. Televerse Online GmbH sicherte sich Frequenzen in
den Regionen 25 (Oberpfalz) und 28 (Niederbayern). MGM Productions
Group (Italien) hat den Zuschlag fr ein Frequenzpaket in der Region
27 (Oberbayern) bekommen. Der fnfte Bieter EWE TEL ist bereits recht
frh aus der Auktion ausgestiegen.      

Zum Abschluss der Versteigerung appellierte Kurth an die Stdte und
Landkreise, die sich in der Vergangenheit ber eine mangelhafte
Breitbandversorgung beklagt hatten, auch auf die neuen Anbieter
zuzugehen und deren Investitionsplne z. B. bei der Standortsuche
fr Antennen, aktiv zu untersttzen.

Die DBD Deutsche Breitband Dienste GmbH hat bereits die Plne fr
knftige Dienste bekannt gegeben. Der Heidelberger
Telekommunikationsanbieter plant, die neue Technologie fr
Breitband-Internetanschlsse innerhalb der nchsten fnf Jahre in
der gesamten Bundesrepublik anzubieten. Bereits im Januar soll
flchendeckender Rollout beginnen. Neben Regionen, in denen noch
kein DSL verfgbar ist, zielt die DBD auch auf Ballungsgebiete und
Metropolen wie Mnchen, Frankfurt, Hamburg und die Rhein-Ruhr-Schiene.
Bereits heute betreibt die DBD ber 30 Highspeed-Internet Funknetze
mit dem Service MAXXonair. Dabei will DBD Kunden mit einem
Gratis-Angebot gewinnen: Kunden, die mit ihrem Anschluss von der
Telekom zu uns wechseln, bekommen das Internet inklusive Flatrate
geschenkt, so Fabio Zoffi, CEO der DBD. Geplant ist der
Vermarktungsstart des neuen Angebotes fr Mrz nchsten Jahres.
Wie das angebot im Detail aussehen sol, verriet DBD jedoch nicht.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=Bundesnetzagentur
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/




----------

Das war es fr diese Woche.
Nchtes Newsletter erscheint zwischen Weihnachten und Neujahr
am 27. Dezember 2006.

+-==================================================================-+
| Dies ist kein SPAM! Sie erhalten diesen Newsletter, da Sie oder    |
| jemand, der Sie kennt, diesen auf Ihre E-Mail-Adresse abonniert    |
| hat. Sie knnen tarif4you.de Newsletter auf unserer Homepage im    |
| Bereich Service abonnieren bzw. abbestellen.                     |
+-==================================================================-+
|       Aktuelle Call-by-Call Tarife und weitere News unter:         |
|                     http://www.tarif4you.de/                       |
+-==================================================================-+
| Copyright (C) 1998-2006, tarif4you.de , Dsseldorf                 |
| Nachdruck, Verffentlichung und Weitergabe dieses Newsletters      |
| ist hiermit nur unter Quellenangabe (www.tarif4you.de) erlaubt.    |
+-==================================================================-+
| Alle Angaben ohne Gewhr. Alle Informationen in diesem Newsletter  |
| wurden sorgfltig recherchiert. Dennoch kann keine Haftung fr     |
| die Richtigkeit der gemachten Angaben bernommen werden.           |
+-==================================================================-+