Service

+++ Anzeige +++

Newsletter 51/2006

+-==================================================================-+
| www.tarif4you.de                             Newsletter 51-52/2006 |
| Ihr persnlicher Tarifberater                    27. Dezember 2006 |
+-==================================================================-+

Willkommen zur letzten Ausgabe unseres Newsletters in diesem Jahr!

Das Jahr 2006 ist vorbei. Es gab viel neues und interessantes auf und
rund um den deutschen Telefonmarkt. Wir haben die aktuellen Ereignisse
zusammen mit Ihnen mitverfolgt und freuen uns schon, Sie auch im
nchsten Jahr als Leser begren zu drfen. In dieser Ausgabe haben
wir noch mal die aktuellen nderungen der letzten Tage fr Sie
zusammengefasst. Dazu gehren neue Call-by-Call Preise sowie
interessante nderungen und Aktionen in den Bereichen Internet und
Mobilfunk.

Auch tarif4you.de hat einige nderungen hinter sich. Eine neue Website
und komplett neue Technik dahinter haben auch einige neue Dienste und
Komfort-Funktionen mitgebracht. Im neuen Jahr werden weitere neue
Funktionen hinzukommen, die von vielen von Ihnen gewnscht wurden.
Und wir sind fr weitere Anregungen immer offen.

Wir wnschen Ihnen einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Alexander Gut
Ilja Gordon
{tarif4you.de - Ihr persnlicher Tarifberater}

----------------------------------------------------------------------

FESTNETZ
  - Arcor: Ab sofort 032er Rufnummern erreichbar
  - Tele2: In- und Auslandsgesprche teilweise teurer
  - 01090: Call-by-Call Gesprche ab Januar teurer
  - Neue Call-by-Call Preise fr Inlandsgesprche

INTERNET
  - meOme: Preisnderungen bei Internet-by-Call Zugngen
  - Jajah: Kostenlose Telefonate innerhalb Deutschlands
  - T-Online: Ortsnetzrufnummer-Anzeige bei Internet-Telefonie
  - VR-Web: Vielsurfer-Pauschalpreis fr DSL-Zugang
  - AVM: Neue Funktionen fr Fritz!Box Fon WLAN 7170

MOBILFUNK
  - Vodafone bersteigt die 30 Millionen-Kunden-Marke
  - o2: Auslandsgesprche ab 59 Cent pro Minute
  - Neue Neukundenaktionen bei callmobile und simply
  - simyo: Mailbox ab sofort auf Wunsch deaktivierbar
  - debitel-light-Kunden knnen Dienste von blau.de nutzen
  - E-Plus: Neuer Volumentarif fr UMTS-Internet-Surfer

----------------------------------------------------------------------



+-==================================================================-+

 o2 Genion L - Die Deutschland-Flatrate.

 + Kostenlos ins deutsche Festnetz und netzintern telefonieren!*
 + Nur 19 Cent/Min. in andere dt. Mobilfunknetze!*
 + bis zu 4.800 Frei SMS bei Onlineabschluss!*
 + nur 35,- EUR mtl. Basispreis!*

 Jetzt online bestellen und Anschlussgebhr sparen!*
 
 http://go.tarif4you.de/go.php?s=O2

 Sie mchten Ihr altes Handy weiter nutzen? Dann bestellen Sie
 o2 Genion Card L online - fr nur 25,- EUR im Monat!*

+-====================================================== ANZEIGE ===-+



FESTNETZ

>> Arcor: Ab sofort 032er Rufnummern erreichbar

Ab sofort knnen Privat- und Geschftskunden von Arcor die
Rufnummerngasse 032 im Netz der Deutschen Telekom telefonisch
erreichen. 032-er-Nummern werden fr die Internettelefonie (VoIP)
genutzt und unter anderem von T-Com fr die VoIP-Anschlsse vergeben.
Die Erreichbarkeit gilt fr alle Sprachprodukte von Arcor, also fr
Gesprche via Komplettanschluss, Preselection oder Call-by-Call.     

Fr Telefonate zu 032er Nummern im Telekom-Netz berechnet Arcor an
allen Wochentagen rund um die Uhr einen Minutenpreis von 4,5 Cent
(inkl. Mehrwertsteuer). Der Preis basiert laut Arcor auf einem
Interconnection-Angebot der Telekom, da die 032er-Gasse nicht der
Regulierung unterliegt. Kunden, die eine Telefonie-Flatrate bei Arcor
haben, mssen beachten, dass die Gesprche zu 032er Rufnummern nicht
von der monatlichen Pauschale abgedeckt sind - hier werden auch 4,5
Cent/Minute berechnet.       

- http://go.tarif4you.de/go.php?s=Arcor
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Tele2: In- und Auslandsgesprche teilweise teurer

Tele2 ndert zum Freitag, den 22.12.2006, die Call-by-Call Preise fr
Anrufe ins deutsche Festnetz und ins Ausland. Der Anbieter mit der
Vorwahl 01013 senkt die Preise fr Festnetzgesprche in der Nebenzeit
und verlngert auch die Preisgarantie. Gleichzeitig wird Telefonieren
in der Hauptzeit sowie zu einigen auslndischen Zielen teurer.

Am Wochenende und Feiertgen, also auch an Weihnachten und am ersten
Januar, kosten Ferngesprche ins deutsche Festnetz rund um die Uhr
gnstige 0,76 Cent/Min. Fr Ortsgesprche werden an diesen Tagen
0,87 Cent/Min berechnet. Werktags gilt bei 01013 fr Ortsgesprche
zwischen 19 und 09 Uhr der Minutenpreis von 0,87 Cent und fr Anrufe
ins deutsche Festnetz auerhalb des eigenen Ortsnetzes - der Preis
von 0,95 Cent/Min, von 19 bis 07 Uhr.

Dagegen werden Anrufe ins deutsche Festnetz tagsber teurer. Fr
Ferngesprche ins deutsche Festnetz werden knftig werktags zwischen
07 und 19 Uhr jetzt 6,9 Cent/Min berechnet, statt bisher 4,9 Cent/Min.
Fr Ortsgesprche berechnet Tele2 Montags bis Freitags von 09 bis
19 Uhr unverndert 3,9 Cent/Min.

Auch bei Auslandsgesprchen gibt es einige nderungen. Knftig
berechnet Tele2 9,9 Cent/Min rund um die Uhr fr Anrufe zu folgenden
Zielen: Alaska, Belgien, Dnemark, Finnland, Frankreich,
Grobritannien, Hawaii, Irland, Italien, Kanada, Liechtenstein,
Luxemburg, Niederlande, Norwegen, sterreich, Portugal, San Marino,
Schweden, Schweiz, Spanien, USA, Vatikanstadt. Bisher hat der Anbieter
hier 4,5 Cent/Min verlangt.

Call-by-Call Gesprche ber die Vorwahl 01013 werden im Minutentakt
abgerechnet. Eine Tarifansage vor dem Gesprch wird nicht angeboten. 

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> 01090: Call-by-Call Gesprche ab Januar teurer

Call-by-Call Anbieter BT Germany ndert zum 01. Januar 2007
die Preise. Die Preisanpassung, die laut Anbieter durch die
Mehrwertsteuererhhung^bedingt ist, korrigiert einige Preise weit
nach oben. So werden die gnstigen Nebenzeit-Preise von 0,99
Cent/Minute fr Anrufe ins deutsche Festnetz ab Januar gestrichen.
Dann werden fr Ortsgesprche in der Hauptzeit (Mo-Fr 08-18 Uhr)
3,0 Cent/Min und 2,0 in der restlichen Zeit berechnet. Ferngesprche
ins deutsche Festnetz kosten in der Hauptzeit 9,0 Cent/Min und sonst
2,0 Cent/Min. Anrufe in deutsche Mobilfunknetze sollen knftig
19 Cent/Min kosten. Abrechnung erfolgt weiterhim im Minutentakt
(60/60).

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/


>> Neue Call-by-Call Preise fr Inlandsgesprche

In den vergangenen Tagen haben mehrere Call-by-Call neue Preise
fr Anrufe ins deutsche Festnetz und in deutsche Mobilfunknetze
eingefhrt. Einige Anbieter haben die Preise gesenkt, andere bereits
im Vorfeld der kommenden Mehrwertsteuererhhung leicht angehoben.
Wir haben die wichtigsten nderungen der vergangenen Tage fr Sie
hier zusammengefasst.

01019 hat die Preise fr Orts- und Ferngesprche ins detusche Festnetz
neu gestalltet. Jetzt werden fr Ortsgesprche werktags von 09 bis 12
Uhr und 15-18 Uhr 1,7 Cent/Min und sonst 2,8 Cent/Min berechnet.
Bisher wurden in diesen beiden Zeitfenstern 2,8 Cent/Min und 12-15 Uhr
1,5 Cent/Min fllig. auch bei Ferngesprchen ins Festnetz werden
tagsber neue Preise berechnet: 1,5 Cent/Min von 12 bis 15 Uhr und
0,7 Cent/Min von 19 bis 21 Uhr. Sonst sind wieder 2,8 Cent/Min fllig.

Auch 01050, ebenfalls aus dem Hause freenet, hat die Preise gendert.
Fr Anrufe ins deutsche Festnetz werden jetzt tglich von 00 bis 09
Uhr 2,9 Cent/Min, 09-18 Uhr 9,5 Cent/Min und 18-21 Uhr 3,9 Cent/Min
berechnet. Von 21 bis 24 Uhr werden werktags 0,75 Cent/Min und am
Wochenende und Feiertagen 0,89 Cent/Min berechnet.

Und auch 01024 hat neue Preise eingefhrt. Ortsgesprche kosten
tglich von 00 bis 09 Uhr und 12-15 uhr 1,4 Cent/Min, sonst -
2,9 Cent/Min. Fr Ferngesprche ins deutsche Festnetz werden
je nach Tageszeit werktags zwischen 1,3 und 3,9 Cent/Min und am
Wochenende ab 0,89 bis 3,9 Cent/Min berechnet.

01045 berechnet am Wochenende und Feiertagen rund um die Uhr wieder
vergleichsweise teure 3,9 Cent/Min fr Anrufe ins deutsche Festnetz.
Werktags kosten Ortsgesprche tagsber zwischen 1,38 und 1,42 Cent pro
Minute. Ferngesprche ins deutsche Festnetz gibt es zwischen 18 und 21
Uhr fr 0,69 bis 0,77 Cent/Min.

01038 berehcnet fr Ferngesprche ins nationale Festnetz werktags
tagsber zwischen 1,27 und 1,66 Cent/Min. Bei Ortsgesprchen werden
werktags von 19 bis 21 Uhr 0,86 Cent/Min berechnet.

eine komplett neue Preisliste gab es auch bei 01075. Tglich zwischen
21 und 24 Uhr berechnet der Call-by-Call Anbieter jetzt 0,58 Cent/Min
fr Anrufe ins deutsche Festnetz. Zwischen 06 und 09 Uhr tglich sowie
am Wochenende und Feiertagen von 14 bis 17 Uhr werden 0,64 Cent/Min
berechnet. Montags bis Freitags von 14 bis 17 Uhr verlangt der
Anbieter 1,28 Cent/Min. In der restlichen Zeit fallen teure 3,79
Cent/Min an.

Arcor hat die Preise fr Anrufe ins deutsche Festnetz ber die
Call-by-Call Vorwahl 01070 gendert. Ortsgesprche kosten jetzt in der
Nebenzeit, also Werktags von 19 bis 24 Uhr und am Wochenende rund um
die Uhr 0,90 Cent/Min. Werktags von 00 bis 07 Uhr werden 0,99 Cent/Min
berechnet. Gleicher Minutenpreis gilt auch fr Ferngesprche ins
deutsche Festnetz zur selben Zeit. Sonst werden fr Anrufe ins
deutsche Festnetz werktags von 19 bis 21 Uhr 0,70 Cent/Min, von 21 bis
24 Uhr 0,77 Cent/Min und am Wochenende vion 19 bis 21 Uhr 0,72
Cent/Min und 21-19 Uhr - 0,77 Cent/Min berechnet.


01052 hat nach mehreren nderungen den Minutenpreis von 6,9 Cent fr
Anrufe in alle deutsche Moiblfunknetze eingefhrt. Abrechnung erfolgt
im Mintuentakt (60/60); damit ist 01052 derzeit die gnstigste
Vorwahl fr Anrufe aus dem Festnetz zu deutschen Handys.

01037 berechnet 10,9 Cent/Min tglich rund um die Uhr fr Anrufe in
alle deutsche Mobilfunknetze. gleicher Minutenpreis wird auch bei
Pennyphone (010-058) verlangt.

Ventelo (01040) hat den Minutenpreis fr Anrufe in deutsche
Mobilfunknetze auf zuletzt 19,9 Cent angehoben. Zudem erfolgt
die Abrechnung wieder im ungnstigen 5-Minuten-Takt (300/300).

010012 berechnet fr Anrufe in alle deutsche Mobilfunknetze 8,25
Cent/Min, allerdings im wenigergnstigen 5-Minuten-Takt (300/300).


Alle aktuellen Tarife fr Anrufe in deutsche Netze finden Sie wie
immer auf unseren Internetseiten:
- http://www.tarif4you.de/tarife/ortsgespraeche.html
- http://www.tarif4you.de/tarife/ferngespraeche.html
- http://www.tarif4you.de/tarife/mobil.html

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



INTERNET

>> meOme: Preisnderungen bei Internet-by-Call Zugngen

Die meOme AG gibt die nderung ihrer Schmalband-Tarife meOme aktiv9,
smart9, smart24, x-treme, 2x-treme und mega24 in der Nacht zum 19.
Dezember 2006 bekannt. Dabei werden einige Minutenpreise erhht.
So werden zum Beispiel im Tarif aktiv9 zwischen 09 und 12 Uhr 0,66
Cent/Min und von 18 bis 21 Uhr 0,68 Cent/Min berechnet.

In den Tarifen smart9 und smart24 werden die Tarifzeiten komplett
neu gestalltet. Bei smart9 werden jetzt zwischen 12 und 15 Uhr
0,67 Cent/Min und von 21 bis 24 Uhr 0,71 Cent/Min berechnet. Im Tarif
smart24 werden von 06 bis 09 Uhr 0,58 Cent/Min und von 15 bis 18 Uhr
0,61 Cent/Min fr den Internetzugang berechnet. In der jeweils
restlichen Zeit fallen 2,99 Cent/Min an. Bisher hat der Anbieter
zum Beispiel im Tarif smart24 zwischen 12 und 15 Uhr 0,63 Cent/Min
berechnet, statt neu 2,99 Cent. 

hnliche nderungen gibt es auch bei den Tarifen x-treme, 2x-treme und
mega24. In diesen drei Tarifen werden zustzlich unverndert 9,99 Cent
fr jede Einwahl verlangt.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=meOme
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Jajah: Kostenlose Telefonate innerhalb Deutschlands

Jajah bietet ab sofort kostenlose Gesprche innerhalbDeutschlands
an. Dafr muss sich der Anrufer einmal beim kostenlosen Dienst
registrieren. Ermglicht wird das Angebot durch die Medienhuser
ProSiebenSat.1 und Bild.T-Online.

Das Gratis-Angebot gilt fr alle Telefonate zwischen
Festnetzanschlssen innerhalb Deutschlands. Um den Dienst zu nutzen,
muss sich der Nutzer bei www.bild.t-online.de oder www.sat1.de
anmelden. angemeldete Nutzer knnen dann jeden Festnetzanschluss in
Deutschland gratis erreichen, auch wenn der Angerufene (noch) nicht
bei JAJAH angemeldet ist. 

Auch das Whlen der Telefnnummer erfolgt bei Jajah ber das Internet.
Dafr muss af der Internetseite des Anbieters sowohl die Nummer des
eigenen Anschlusses als auch desjenigen an, den man erreichen will,
eingegeben werden. Sekunden spter klingeln beide Apparate und man ist
beim Abheben sofort verbunden. Das Gesprch luft also wie gewohnt mit
dem Telefonhrer in der Hand - ohne PC, ohne Software, ohne Mikrofon,
ohne Headset und ohne sonstige zustzliche Gerte. Der PC mit
Internetanschluss dient lediglich zum Verbinden der beiden Nummern,
danach wird er nicht mehr bentigt. Die Sprachbertragung im
Hintergrund erfolgt weitgehend ber das Internet. Neben kostenlosn
Anrufen im Inland besteht die Mglichkeit ab 2,3 Cent Telefonate ins
Ausland zu ttigen. 

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=jajah
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> T-Online: Ortsnetzrufnummer-Anzeige bei Internet-Telefonie

Ab sofort knnen Nutzer von T-Online DSL Telefonie
(Internet-Telefonie) neben der 032-Internetrufnummer auch die
Ortsnetzrufnummer ihres T-Com Telefonanschlusses bei Telefongesprchen
ber das Internet (Voice over IP, VoIP) bermitteln. Bei Anmeldungen
zu T-Online DSL Telefonie wird allerdings weiterhin eine Rufnummer
mit der Vorwahl 032 vergeben.

Nutzer von T-Online DSL Telefonie knnen die Einstellungen fr
die bertragung ihrer Rufnummer online ndern und alternativ ihre
Festnetznummer anzeigen lassen. Dabei spielt es keine Rolle, ob
der Anrufer eine Softwarelsung oder einen VoIP-fhigen Router
zum Telefonieren verwendet. Der Kunde ndert einfach im T-Online
Telefoniecenter unter www.t-online.de/dsl-telefonie die Einstellungen
fr die Nummernanzeige und trgt die Ortsnetzrufnummer, die
bermittelt werden soll ein. Zur eindeutigen Identifikation der
Rufnummer und zum Schutz vor Missbrauch, muss der Kunde dabei seine
T-Com Kundennummer angeben. Anhand dieser wird geprft, ob die
eingetragene Festnetzrufnummer auch tatschlich die des eigenen
T-Com Telefonanschlusses ist. Beim nchsten Telefonat via VoIP
erscheint im Display des Angerufenen dann die eingestellte
Ortsnetzrufnummer. Automatische Rckrufe des angerufenen Teilnehmers
gehen jeweils an die im Display erscheinenden Telefonnummer.

Zeitgleich mit der Einfhrung dieser Option sind jetzt auch
Servicerufnummern mit der Vorwahl 0180 oder 0800 fr DSL Telefonie
frei geschaltet. Damit sind ab sofort auch diese sogenannten Shared
Cost und Free Call Rufnummern, die vor allem fr Hotlines,
Bestellservice und Auskunftsdienste vergeben werden, fr Nutzer
von T-Online DSL Telefonie erreichbar.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=TOnline
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> VR-Web: Vielsurfer-Pauschalpreis fr DSL-Zugang

VR-Web, der Online-Dienst der Volksbanken Raiffeisenbanken, senkt die
Preise fr seine DSL-Tarife. Fr alle, die den ersten Schritt in die
DSL-Welt unternehmen wollen, gibt es den Einsteigertarif VR-Web dsl
Volumen. Mit dem neuen Tarif VR-Web dsl Flatrate surfen Vielnutzer
zum Pauschalpreis - ohne Zeit- oder Volumenlimit.

Der Einsteigertarif VR-Web dsl Volumen kostet 15,98 Euro im Monat
und beinhaltet ein Volumen von 1.000 MB bei einer DSL-Anschluss-
geschwindigkeit von bis zu 1.024 kBit/s. Jedes weitere MB kostet
1,34 Cent. Der Tarif fr VR-Web dsl Flatrate bietet unbegrenztes
Surfen mit einer Geschwindigkeit von bis zu 1.024 kBit/s fr nur
19,99 Euro monatlich. Beide Tarife sind auch in den DSL-Anschluss-
Geschwindigkeiten 2.048 kBit/s und 6.016 kBit/s erhltlich. Der
monatliche Grundpreis steigt dann entsprechend auf 17,98 Euro bzw.
19,98 Euro beim Volumentarif und 21,99 Euro bzw. 24,99 Euro bei der
Flatrate. 

Bei beiden Tarifen ist auch der entsprechende DSL-Anschluss (Resale)
im Preis inklusive. Die Nutzer des Angebots sind von der einmaligen
Einrichtungs- oder Bereitstellungsgebhr befreit und erhalten zudem
einen kostenlosen LAN- oder WLAN-Router. 

Das Angebot gilt fr den Aktionszeitraum Dezember 2006 bis Februar
2007 und richtet sich an alle Kunden, die noch keinen VR-Web dsl
Anschluss besitzen oder deren Mindestvertragslaufzeit eines
bestehenden Vertrages bereits abgelaufen ist. 

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=VRWeb
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> AVM: Neue Funktionen fr Fritz!Box Fon WLAN 7170

AVM hat fr ihre Fritz!Box Fon WLAN 7170 ein kostenloses
Firmware-Update mit einigen neuen Funktionen verffentlicht. Darber
hinaus knnen Anwender der Fritz!Box Fon WLAN 7170 im Fritz! Labor
neue Funktionen, die als Kandidaten fr das nchste Firmware-Update
in Frage kommen, ausprobieren.

Die neue Firmware fr die Fritz!Box Fon WLAN 7170 bringt unter anderem
die Kindersicherung mit. Damit knnen Anwender festlegen, wie lange
und zu welcher Zeit ihre Kinder das Internet nutzen drfen. Bei der
altersgerechten Begrenzung der tglichen Internetstunden kann die
Dauer fr Wochentage und Wochenende unterschiedlich eingestellt
werden. 

Auch neue Komfort-Funktionen fr das Telefonieren ber das Internet
sind hinzugekommen. Mit dem Update knnen ab sofort beispielsweise
Rufnummern per Mausklick von der Anrufliste in das Telefonbuch
bernommen werden. Wahlregeln und Rufsperren lassen sich dank
vordefinierter Rufnummernbereiche fr Mobilfunk oder
Mehrwertrufnummern einfacher und schneller anlegen. Und das
Leistungsmerkmal Rufabweisen bei Besetzt steht jetzt auch
bei analogen Festnetzanschlssen bereit.

Mit WMM (Wi-Fi Multimedia) bertrgt die Fritz!Box jetzt
Multimedia-Datenstrme besser per Funk. Gleichzeitig lassen sich mit
WMM neue und fr portable Gerte wichtige Stromsparmechanismen
aktivieren. Auerdem hat AVM die DSL-bertragung optimiert - Anwender
sollen damit eine bessere Routing-Performance erhalten.

Im Fritz! Labor stehen den Fritz!Box Nutzern neue Funktionen zum
Ausprobieren zur Verfgung, die spter in kommende Firmware-Versionen
aufgenommen werden. Aktuell dabei ist ein Eco-Modus, der
Stromverbrauch der Fritz!Box reduzieren soll. Verschiedene Manahmen,
wie die automatische Reduktion von Funk- und Prozessorleistung im
Ruhezustand der FRITZ!Box, sollen eine wesentliche Verringerung der
Leistungsaufnahme ermglichen. Ebenfalls dabei ist die Windows
Dateifreigabe fr USB-Speicher an der FRITZ!Box. Diese Funktion
ermglicht den Anwendern, an die Fritz!Box angeschlossene USB-Speicher
(z.B. Festplatte oder Speicher-Stick) als Netzlaufwerk im
Windows-Computer zu nutzen. Weitere Neuerungen sorgen dafr, dass
USB-Gerte nun auch so genutzt werden knnen, als wren sie direkt
per USB-Kabel mit einem Computer verbunden.

Mit der Fritz!Box Musik kann die Fritz!Box Fon WLAN 7170 jetzt auch
Audio-Dateien an einen im Netzwerk befindlichen Audio-Receiver nach
dem UPnP AV-Standard streamen. Damit knnen Musik-Daten auf einem
USB-Datentrger auch beim ausgeschalteten PC zum (drahtlosen) Empfang
bereit stehen. Weitere Neuerung aus dem Fritz! Labor: FRITZ!Box
untersttzt ab sofort VPN (Virtual Private Network) und ermglicht den
sicheren Fernzugang von unterwegs auf die FRITZ!Box und die an ihr
angeschlossenen Computer. 

Das Firmware-Update fr die Fritz!Box Fon WLAN 7170 kann ab sofort bei
AVM auf www.avm.de/service-portale heruntergeladen werden. Updates fr
weitere FRITZ!Box-Produkte sollen Anfang 2007 folgen.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=AVM
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



+-==================================================================-+

 Zeitlose Tarife! Bei Talkline gibt es Handy Flatrates
 in allen Mobilfunknetzen ab 15,95 EUR im Monat.
 Details hier: http://go.tarif4you.de/go.php?p=TalklineAngebot

+-====================================================== ANZEIGE ===-+



MOBILFUNK

>> Vodafone bersteigt die 30 Millionen-Kunden-Marke

Der Mobilfunknetzanbieter Vodafone hat nach eigenen Angaben
die Schallmauer von 30 Millionen Kunden durchbrochen und in den
vergangen zweieinhalb Monaten 750.000 neue Kunden hinzugewonnen.
Mehr als drei Millionen Kunden nutzen laut Vodafone inzwischen
UMTS und 1,8 Millionen das Zuhause-Angebot des Unternehmens.

Mobilfunk ist die erfolgreichste Innovation schlechthin. Weder
das Auto, noch Radio, Fernseher, Computer oder Internet haben sich
so schnell durchgesetzt. Mehr als 30 Millionen Kunden nutzen jetzt
unsere Services. Und auch die vielen neuen Dienste werden von unseren
drei Millionen UMTS-Kunden gut angenommen. 30,4 Millionen zufriedene
Kunden sehen wir als Auszeichnung fr unsere Netzqualitt, unseren
Service und unsere innovativen Produkte. Jetzt schalten wir mit
unserem Komplettangebot aus Telefonie fr unterwegs und zuhause
kombiniert mit schnellen Internetanschlssen ber DSL noch einen
Gang hher, kommentiert Friedrich Joussen, Deutschlandchef von
Vodafone. 

Allein die Umstze mit Datendiensten ohne SMS machen laut Vodafone
im Jahr mehr als 500 Millionen Euro aus. Grund fr den Anstieg sei
laut Unternehmen der Erfolg der UMTS-Dienste sowohl fr
Geschftskunden mit mobiler Anbindung fr Notebooks, Blackberry-
Dienste oder Privatkundenservices wie MobileTV und MobileMusic.
Stark angestiegen ist die Zahl der Sprachminuten. Waren es im
Vorjahresquartal noch 6,4 Milliarden Sprachminuten, die ber
das Vodafone-Netz telefoniert wurden, so ist diese Zahl auf nun
8 Milliarden Sprachminuten angestiegen. Pro Vodafone-Kunde sind
das 93 Minuten Handytelefonie im Monat, ein Jahr vorher waren es
80 Minuten. Hier soll das Angebot Vodafone Zuhause mit mehr als
1,8 Millionen Kunden fr den Anstieg verantwortlich sein.

- http://go.tarif4you.de/go.php?s=Vodafone
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> o2: Auslandsgesprche ab 59 Cent pro Minute

o2 Germany bietet die EU-Option ab Januar 2007 dauerhaft an.
Die Tarifoption ermglicht mobiles Telefonieren im Ausland zu
einheitlichen Preisen. Auch die International Option fr
Geschftskunden wird jetzt dauerhaft angeboten. Bisher waren
diese Tarifoptionen nur bis Ende 2006 begrenzt.

Privatkunden zahlen ab Januar 2007 fr alle Gesprche im Ausland
59 Cent pro Minute. Geschftskunden mit Rahmenvertrag telefonieren
dann fr 50 Cent netto pro Minute. Dabei spielt es keine Rolle, ob
es sich um abgehende Gesprche vom Ausland ins deutsche Fest- und
Mobilfunknetz oder um ankommende Telefonate im Ausland handelt.
Selbst Verbindungen innerhalb der jeweiligen Landesnetze kosten dann
nur 59 Cent, fr Geschftskunden entsprechend 50 Cent netto. Ein
weiterer Vorteil: Der Kunde erhlt den einheitlichen Preis bei o2,
egal welches Partnernetz er im jeweiligen Land nutzt. Eine manuelle
Netzwahl ist somit nicht mehr ntig.

Die neuen Auslands Optionen gelten in 32 Lndern. Darin enthalten sind
alle EU Staaten und weitere beliebte Reiseziele wie die Trkei oder
die Schweiz. Erhltlich sind die EU Option in Verbindung mit allen
o2 Mobilfunkangeboten fr Privatkunden, beispielsweise die neuen o2
Genion-Tarife S/M/L und die International-Option mit den speziell auf
Geschftskunden ausgerichteten Tarifen, unter anderem o2 Business,
o2 Business Profi und o2 Business Flat.

- http://go.tarif4you.de/go.php?s=O2
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Neue Neukundenaktionen bei callmobile und simply

callmobile.de startet ab sofort eine Aktion fr alle Neukunden,
die bei einem Wechsel ihre alte Rufnummer zu dem Hamburger
Mobilfunkanbieter mitnehmen wollen: Wer zwischen dem 18. und dem 27.
Dezember zu callmobile wechselt und seine alte Mobilfunk-Rufnummer
behalten will, zahlt 16 Euro ? und bekommt insgesamt 25 Euro
Gesprchsguthaben - 10 Euro aus dem Starterpaket und weitere 15 als
Bonus fr die mitgenommene Rufnummer.

Auerdem bietet callmobile ab sofort die Mglichkeit, den aktuellen
guthabenstand per SMs abzufragen. Dazu muss der callmobile-Kunde eine
SMS an die Kurzwahl 12345 senden - die Kontodaten kommen dann per SMS
auf das Handy. 

Auch beim simply gibt es eine Aktion zu Weihnachten. Ab sofort
bekommen hier Kunden auf Wunsch neben der SIM-Karte auch ein neues
Handy. Das Paket mit einem Nokia 1110i kostet 49 Euro und enthlt
10 Euro Gesprchsguthaben. Das simply-Angebot gilt allerdings solange
der Vorrat reicht.

Bei beiden Anbietern telefonieren Kunden fr 14 Cent/Min ins deutsche
Festnetz und in alle deutsche Mobilfunknetze. Anrufe zu anderen Kunden
des selben Anbieters ksoten jeweils 4 Cent/Min. Eine SMS kostet bei
callmobile.de 12 Cent, bei simply - 11 Cent. Beide Prepaid-Angebote
werden im Netz von T-Mobile angeboten.

- callmobile: http://go.tarif4you.de/go.php?p=callmobile
- simply: http://go.tarif4you.de/go.php?p=simply-prepaid
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> simyo: Mailbox ab sofort auf Wunsch deaktivierbar

Der Mobilfunkdiscounter simyo hat anscheinend die Wnsche seiner
Kunden endlich gehrt udn macht ihnen einen Geschenk zu Weihnachten.
Ab sofort knnen alle simyo Kunden ihre Mailbox nach Belieben
deaktivieren, falls sie diese nicht nutzen mchten ? und wieder
aktivieren, sobald sie bentigt wird. Die Nutzung der Mailbox bleibt
fr simyo Kunden kostenfrei. 

So geht es: Mailbox anrufen (9911) und im Hauptmen nacheinander erst
Ziffer 3 (Menpunkt 3 Persnliche Optionen), dann Ziffer 2
(Menpunkt 2 Benachrichtigungsoptionen) anwhlen und danach die
Mailbox abschalten ber die Ziffer 8 (Menpunkt 8 die Mailbox
ausschalten) ? fertig. Die Mailbox ist deaktiviert, sobald die Ansage
Auf Wiederhren erklingt und die Verbindung getrennt wird. Eine
separate Besttigung erfolgt nicht. Die Rufumleitung wird nach 30
Sekunden zwar geschaltet, es ertnt jedoch eine Ansage, dass der
gewnschte Teilnehmer zurzeit nicht erreichbar ist. Diese Ansage ist
fr den Anrufer kostenlos. Mchte der Kunde ber einen verpassten
Anruf per SMS informiert werden, so ist diese ebenfalls kostenfrei.

Genau so einfach funktioniert auch die erneute Aktivierung der
Mailbox: simyo Nutzer whlen die Mailbox an (9911), warten die
Begrung ab und drcken danach die Ziffer 1 auf ihrem Handy
(Menpunkt 1: Mailbox einschalten). Es folgt die Ansage Auf
Wiederhren und die Verbindung wird getrennt. Hiernach ist die
Mailbox wieder aktiv. 

Auch Kunden des Mobilfunkdiscounters blau.de und debitel-light Kunden
knnen diese Funktion ab sofort nutzen. Das Verfahrren zum De- oder
Aktivieren der Mailbox ist hnlich.

- simyo: http://go.tarif4you.de/go.php?p=simyo
- blau.de: http://go.tarif4you.de/go.php?p=blau-de
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> debitel-light-Kunden knnen Dienste von blau.de nutzen

Wie die blau Mobilfunk GmbH am heutigen Mittwoch bekannt gab, wurden
die Kunden von debitel-light am 18.12.2006 in die technische Plattform
von blau.de bernommen. Durch die Integration der Daten ist es Kunden
von debitel-light ab sofort mglich, sich mit ihren gewohnten
Anmeldedaten nicht nur ber www.debitel-light.de, sondern auch ber
das Portal auf www.blau.de in ihren Kundenbereich einzuloggen. Dort
knnen debitel-light-Kunden ab sofort nicht nur ihre Kundendaten
verwalten oder ihr Guthaben aufladen, sondern zustzlich auch
Rechnungen und Einzelverbindungsnachweise kostenlos einsehen und
ausdrucken. Bestehende Komfort-Einstellungen, wie zum Beispiel die
automatische Aufladung des Guthabens, wurden bei der Datenbertragung
bernommen. 

Ein weiterer Vorteil der technische Zusammenfhrung der Daten: Kunden
von debitel-light knnen jetzt nicht mehr nur Aufladekarten von
debitel-light, sondern auch Aufladekarten von blau.de verwenden. Sie
profitieren knftig von der hervorragenden offline-Distribution des
Hamburger Discount-Anbieters. blau.de-Guthabenkarten sind bundesweit
an ber 6.000 Verkaufsstellen wie Kiosken oder Tankstellen, im
Fachhandel, Lebensmittel-Einzelhandel sowie Drogeriemrkten
erhltlich. Ebenfalls neu: debitel-light-Nutzer, die ihr Guthaben
nicht online oder per Guthabenkarte aufladen mchten, knnen dies
nun auch praktisch direkt per berweisung tun, ohne dafr vorher
ins Internet zu mssen.

Voraussichtlich im Laufe des zweiten Quartals 2007 soll es dann auch
mglich sein, fr Telefonate zwischen debitel-light und blau.de den
gnstigen internen Tarif von 6 Cent/Minute zu nutzen. Auch die
Gratisminuten, die fr Guthabenaufladungen ab 15 Euro fr interne
Telefonate gutgeschrieben werden, sollen dann fr Gesprche zwischen
beiden Tarifen verwendbar sein. Bislang gelten diese internen Tarife
nur fr Gesprche von blau.de zu blau.de bzw. von debitel-light zu
debitel-light. 

blau.de hat die Kunden von debitel-light ende November bernommen.
Fr Fragen zur Integration von debitel-light bei blau.de hat blau
Mobilfunk eine Service-Rufnummer geschaltet. Diese ist unter
01805 - 499 099 (12 Cent/Minute aus dem deutschen Festnetz) zu
erreichen. 

- http://go.tarif4you.de/go.php?p=blau-de
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> E-Plus: Neuer Volumentarif fr UMTS-Internet-Surfer

Ab 02. Januar 2007 fhrt E-Plus einen neuen Datentarif ein. Mit
Online-Flat 5.000 knnen Nutzer mit einem UMTS-fhigen Handy als
Modem im Internet surfen. Dabei bekommen sie 5.000 MB Inklusivvolumen
im Monat fr 30 Euro monatlichen Grundpreis. Jede weitere Megabyte
(MB) kostet 50 Cent. Der Tarif steht sowohl Privat- als auch
Geschftskunden zur Verfgung, die bereits einen Sprachtarif von
E-Plus nutzen. Die Tarifoption kann mit einer Mindestlaufzeit von
drei Monaten zu jedem E-Plus Sprachtarif dazugebucht werden.

E-Plus bietet bereits weitere Online-Flat Tarife, die zeitlich
unbegrenzten Internetzugangber das UMTS-Mobilfunknetz erlauben.
Dazu gehrt die Online-Flat 150 fr Gelegenheitnutzer mit 150 MB
Freivolumen fr 19,95 Euro monatlich sowie 33 Cent fr jede weitere
MB. Ab 300 MB fallen hier jedoch keine weitere nutzungsabhngige
Kosten an. Mobiles Surfen ohne Limit bietet die E-Plus Online Flat
ohne Volumenbeschrnkung fr 49,95 Euro im Monat.

- http://go.tarif4you.de/go.php?s=EPlus
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



----------

Das war es fr diese Woche und auch fr dieses Jahr.
Nchtes Newsletter erscheint am 07. Januar 2007.

+-==================================================================-+
| Dies ist kein SPAM! Sie erhalten diesen Newsletter, da Sie oder|
| jemand, der Sie kennt, diesen auf Ihre E-Mail-Adresse abonniert|
| hat. Sie knnen tarif4you.de Newsletter auf unserer Homepage im|
| Bereich Service abonnieren bzw. abbestellen. |
+-==================================================================-+
| Aktuelle Call-by-Call Tarife und weitere News unter: |
| http://www.tarif4you.de/ |
+-==================================================================-+
| Copyright (C) 1998-2006, tarif4you.de , Dsseldorf |
| Nachdruck, Verffentlichung und Weitergabe dieses Newsletters|
| ist hiermit nur unter Quellenangabe (www.tarif4you.de) erlaubt.|
+-==================================================================-+
| Alle Angaben ohne Gewhr. Alle Informationen in diesem Newsletter|
| wurden sorgfltig recherchiert. Dennoch kann keine Haftung fr |
| die Richtigkeit der gemachten Angaben bernommen werden. |
+-==================================================================-+