Internet-Provider Freedee hei├čt nun ┬«Faventia┬»

Neue Zugangstarife f├╝r ISDN-/Analog- und T-DSL-Kunden

08. März 2004
Nach nun ├╝ber zwei Jahren ändert Internet-Provider Freedee den Namen und heißt ab sofort Faventia. Mit der Namensänderungen verbunden sind auch neue Tarife und einige weitere Änderungen für die Kunden.

So wurde die Tarifpalette angepasst und um neue T-DSL Volumentarife und IDSN-/Analog-Tarife erweitert. Für ISDN- und Analog-Kunden gibt es viel Internet-Tarife: «faventia timesurf» und «faventia all time» mit Minutenpreisen zwischen 0,89 Cent und 1,36 Cent im Sekundentakt ohne Grundgebühr sowie «faventia friendly» und «faventia pro» mit Minutenpreisen ab 0,99 Cent bei einer Grundgebühr von 1,99 bzw. 3,99 Euro im Monat.

Kunden mit einem T-DSL Anschluss der T-Com können bei Faventia zwischen mehreren Tarifen wählen: Volumentarife mit 1.000 oder 3.000 MB Freivolumen für 3,50 bzw. 9,90 Euro/Monat, einem by-Call Tarif für 0,89 Cent/MB, einer echten Flatrate für 21,21 Euro im Monat und einem DSL-Light-Tarif für 9,99 Euro/Monat, bei dem je nach steigendem Traffik-Aufkommen im Monat eine Verbindungstrennung erfolgt. Alle Details zu neuen Tarifen finden Sie auf der Internetseite des Anbieters.

Bestandskunden werden automatisch auf neue Tarife umgestellt. Wer bisher eine E-Mail Adresse von freedee benutzt hat, muss sich auch auf eine Änderung einstellen: Der Mailalias bleibt unver├Ąndert, so wird zum Beispiel aus hans.meier@freedee.de jetzt hans.meier@faventia.de. Die bisherige freedee-Mailadresse bleibt weiterhin bestehen, doch sie wird in ca. zwei Monaten abgeschaltet.

Lesen Sie unsere News auch als RSS-Feed

 
+++ Anzeige +++