UMTS-Zugang nun auch für Mac-Nutzer möglich

Spezielle Software für Vodafone Mobile Connect Card

01. Juli 2004
Bisher konnten Notebook-Nutzer nur über eine für Windows-Systeme geschriebenen Software über UMTS mobil im Internet surfen. Nun sollen auch Mac-Nutzer diese Möglichkeit erhalten. Möglich macht das eine für Macintosh geschriebene Software des Berliner Softwareherstellers nova media GmbH.

Die Software wird zunächst in Kooperation mit dem Elmshorner Mobilfunk-Service-Provider Talkline mit einer angepassten Mobile Connect Card 3G von Vodafone sowie passenden UMTS-Tarifen von Talkline exklusiv in allen GRAVIS Stores sowie im Internet unter www.gravis.de/umts angeboten. Mit diesem Paket können Mac-User erstmals schnell mobil per UMTS im Internet surfen, aufs Firmennetzwerk zugreifen oder Musik aus dem iTunes Music Store runterladen.

Die Abrechnung für die mobile Verbindung über UMTS basiert auf der Online-Zeit und nicht auf der übertragenen Datenmenge. Es kann zwischen drei Tarifen gewählt werden: vom Wenig-Surfer über den Normal- bis hin zum Viel-Surfer. Die monatliche Grundgebühr für den «kleinsten» Talkline-Tarif «GRAVIS T120» beträgt 10,44 Euro inklusive 120 Minuten Nutzung in 10 Minuten Taktung. Jede weiteren 10 Minuten kosten 1,95 Euro, die Vertragslaufzeit beträgt 24 Monate.

Per UMTS im Internet surfen können alle Mac User mit PowerBooks G4 und PC-Card Steckplatz. Die Vodafone Mobile Connect Card kostet bei Vertragsabschluss eines Talkline-Tarifs bei GRAVIS 349,90 Euro.

Hinweis: Wir haben in diesem Artikel Partner-Links (Affiliate-Links) verwendet, die Nutzer auf Websites Dritter führen. Erfolgt über diese Links eine Bestellung, erhält tarif4you.de unter Umständen eine Provision. Für den Besteller entstehen keine Mehrkosten. Sie können diese Produkte/Dienste auch direkt beim jeweiligen Anbieter oder woanders kaufen. Die hier integrierten Werbelinks sind nur ein Vorschlag und stellen weitere Informationen zur Verfügung. Die Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Sie kostenlos anbieten können. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung oder Platzierungen in Tarifrechnern.

Lesen Sie unsere News auch als RSS-Feed

 
+++ Anzeige +++