i-mode: Über drei Millionen Nutzer außerhalb Japans

Eine weitere Million neuer Nutzer in vier Monaten

09. Juli 2004
Mobiler Dienst i-mode des japanischen Konzerns NTT Docomo ist auch außerhalb des Japans sehr beliebt. Wie die i-mode Allianz am heutigen Freitag bekannt gab, wurde Ende Juni 2004 über drei Millionen i-mode Nutzer außerhalb Japans gezählt. Erst vor vier Monaten wurde die Marke von zwei Millionen überschritten. Insgesamt, also auch inklusive Japan, nutzen rund 44,7 Millionen Kunden den i-mode Dienst.

i-mode Dienste sind derzeit bei acht Netzbetreibern außerhalb Japans verfügbar: BASE (Belgien), Bouygues Telecom (Frankreich), E-Plus (Deutschland), Far EasTone Telecommunications Co., Ltd. (Taiwan), KPN Mobile (Niederlande), Telefónica Móviles España (Spanien), WIND Telecomunicazioni S.p.A. (Italien) und COSMOTE - Mobile Telecommunications S.A. (Griechenland). Australischer Netzbetreiber Telstra Corporation Limited will bis Ende des Jahres der i-mode Allianz beitreten.

Lesen Sie unsere News auch als RSS-Feed

 
+++ Anzeige +++